• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Heimo Mauczka
      24.03.2007 17:01 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Slayerinoo
      am 28. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es gibt glücksbosse. die findet man aber sicherlich nicht in der 5er inis. wenn mal ein glücksboss, dann wohl eher melchazaar. vorher hats eigentlich wenig mit glück zu tun.
      Espen
      am 28. März 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zitat: Vieles ist in Instanzen in der Tat vom Glück abhängig - das wurde sogar schon von vielen bestätigt.

      Jein!
      Natürlich kann es passieren, dass ein Encounter durch seine variabel ausgeführten Fähigkeiten den Raid wipen kann. Und manchmal scheint es unmöglich, dies zu verhindern.

      Aber:
      Es ist dem Raid (in den meisten Fällen) nicht unmöglich, darauf zu reagieren. Es ist vielmehr eine Frage des Lineups, reaktionsfähige Spieler und des Equipments (insbesondere Karazhan)!

      Ein Beispiel:
      Nachdem unsere Raidgruppe fast 11 Stunden nonstop bei Arans Schemen gewiped war, schien es uns unmöglich (bzw. nur mit Glück) ihn zu legen. Das Problem an diesem Boss ist, dass er bei 40% HP 90 Sekunden lang 4 Adds spawnt, die nacheinander unserer Heiler abschießen, wenn sie nicht durch Fear oder Nahkämpfer unter Kontrolle gehalten werden. Hinzu kommen ein Blizzard- Effekt, der im äußeren Kreis des Raumes 90°Grad im Uhrzeigersinn wandert und "Flammenkamm". Wenn dieser Effekt eintritt, darf sich der komplette Raid nicht mehr bewegen. Überschneiden sich diese Bossfähigkeiten, was sie mit Sicherheit tun, bedeutet das "eigentlich" den sicheren Tod.

      Am nächsten Tag haben wir es mit einer anderen Raidzusammenstellung probiert (diesmal 2 statt 1 Hm wegen Fear) und siehe da, im First Try gelegt! Die Adds waren besser unter Kontrolle zu bringen, was den Rest erleichtert hat. Und dieser Versuch hatte eben nichts mehr mit Glück zu tun.

      Aber zurück zum Thema: Netter Artikel!^^
      PaN-TaU
      am 28. März 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zitat: Vieles ist in Instanzen in der Tat vom Glück abhängig - das wurde sogar schon von vielen bestätigt.

      Selbst Blizzard hat dieses erkannt und wird an einigen Sachen im nächsten Patch verändern.

      @ Thema
      Ich finde das auch ziemlich klasse was Sie da gemacht haben, schöne Beschreibung, ein zwei kleine Sachen beschreiben und gut.
      Sollten Sie wirklich zu jedem Schlachtzug bringen...
      MfG
      Thoralfus
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jop der erste boss ist wirklich larifari der zweite nun gut geht auch nur der dritte ist ab un zu etwas schwierig ^^

      @topic jop schon ganz nett nmmal u erfahren wie die sowas designen.
      Adeptus
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hahahahahahahhahaha der post zum schattenlaby war mal geil XDDDDDDDDDDDDDD
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      MaDQFroG
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @ Eloradius

      Wenn ein Item 3 mal nacheinander droppt ist das sehr wohl immer noch Zufall.
      Das Item könnte selbst 100 oder 1000 mal nacheinander droppen und es wäre noch Zufall. Eben nur sehr unwahrscheinlich!
      Und der Kampf gegen Moroes ist auf keinen Fall vom Glück abhängig. Schon mal was davon gehört, dass sich einer der beiden Tanks umdreht, sobald der eine aus dem kampf genommen wurden ist? Lies dir lieber nochmal den Guide zu Moroes durch =)
      Droux
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      find irgendwie immer noch das die deadmines die beste instanz im spiel ist.
      werd dieses "wow-gefühl" nie vergessen wenn man in die "goonies" höhle kommt
      tarzan_online
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh man. schattenlaby erster boss ist kindergarten... wer den nicht packt, hat es nicht drauf... der geht ohne probs, auch mit schlechter ausrüstung...

      mfg
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Eloradius
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es nicht schlecht das man alle Klassen mehr Abwechslung bietet. Aber es nicht in Ordnung das in Instanzen bzw. Raids nur noch Glück entscheidet. Bestes Beispiel ist Moroes Wenn der MT + 2 MT gestunt bzw. Geblendet sind (wird sofort decursed aber in der Zeit geht ein Stoffie in die Jagdgründe). Abwechslung ist gut keine Frage aber den Glücksfaktor sollte man nicht zu hoch schrauben.

      So eine Design frage habe ich noch ...
      Warum droppen Dungeonsetitems im Morast 3 mal hintereinander gleich + die Klassen sind nicht in der Gruppe?
      Ich gehe jeden Tag 3-4 5er Inis und habe erst meine Schultern vom Dungeonset 3 finde das ziemlich lächerlich das man da nicht eine Variable einprogrammiert die Klassendrops vermeidet die nicht dabei ist. Oder man programmiert das so um das mindestens ein 1 Item für eine Klasse in der Gruppe droppt. Denn 3 mal komplett gleiche Dropps ist echt nicht mehr schön und kein Zufall mehr weil es oft passiert.

      MfG Eloradius
      Keldrenon
      am 27. März 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ui - Nett, Wirklich. Ich mag das, wie der Hund die Schläge. Ich hab nicht gegen Zufallselemente in Raidinstance. Solange ich die Möglichkeit habe darauf zu reagieren. Aber wenn ich wie im Schattenlabyrinth oder im Schwarzen Morast als einziges "Zufallselement" einen Mobb bekomme der "Entkommt" und ich die ganze (/%(!$§§$§$%"!0815/&)%/) Instance dann neu machen darf, dann könnt ich aus der Hautfahren. (No its not a Bug, It's another Feature)
      Das was die Designer da machen ist vom Ansatz her gut ... aber eine Instance zu generieren, die man nur durch Zufall und nicht durch Können gewinnen kann, das ist mit einem Wort zu bezeichnen: Mist.
      (Versucht mal den ersten Boss im Schattenlab als DefKrieger und ohne Zwergen/Drainei - Priester, da den Fearzyklus zu bestimmen ist fast unmöglich.)
      Ich weiss das Beispiel hinkt, weil man mit entsprechender Ausrüstung da doch durchkommt, aber bei unzähligen Wipes, welche ich hatte, nur aus dem Grund da ich Berserkerwut einen Tick zu früh oder einfach nicht mehr dazu kam, da war die
      Schmerzgrenze dann fast erreicht.
      Na mal sehen was das wird, doch mir schwant übles.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
789735
World of Warcraft
WoW: So arbeiten die Entwickler
Magtheridons Kammer: Paradebeispiel für Instanz-Design
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-So-arbeiten-die-Entwickler-789735/
24.03.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/03/news_wow_2_40dd12.jpg
news