• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      14.03.2013 16:10 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Anastar
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hätte nichts dagegen noch einen 2.Sammel- und Verarbeitungsberuf lernen zu können. Oder halt 2 Verarbeitungs- bzw. Sammelberufe. Da ich selbst schon KK und Inschrift habe..., könnt ich im Höchstfall noch Alchi mit gleichem Sammelberuf oder Bergbau mit Schmied/Ingi oder Juwi nehmen. Also so schlimm würd ich es nicht finden. Im Höchstfall halt noch 2 Hauptberufe hinzu. Das wär, denk ich gar nicht so schlimm. Jeder Beruf hat so seine Vorteile. Daß man evtl. noch von nem 2. Verarbeitungsberuf Boni bekommt ist ja nicht so schlimm.
      Mondenkynd
      am 18. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auktionshäuser verbinden....lieber mal die leeren Server zusammenlegen, das alle Server auf eine halbwegs angenehme Population kommen. Es gibt mittlerweile 5 Server mit unter 1000 aktiven Chars, dagegen stehen 4 Server mit über 10000 aktiven Chars, freie transfers zu den leeren Servern Fehlanzeige. Hier sollte Blizz mal eingreifen.
      Derulu
      am 18. März 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Server werden nicht zusammengelegt werden, aus 2 Gründen: 1.) weil es Spieler gibt, die bewusst solche Server wählen (weil sie mit "Masse" nichts anfangen können und ein familiäreres Umfeld bevorzugen. 2.) Imageproblem: Spiele die Serverzusammenlegungen hinter sich haben, gelten schnell mal als "sterbend" oder "tot" zumindest für "Ausssenstehende" wie zB. Presse (ausserhalb der Fachpresse) oder potentiellen Kunden

      Eher wird CRZ weiter ausgebaut (so wie mit dem Auktionshaus) um im Endefekt so etwas ähnliches wie (jederzeit trennbare) "Megaserver" zu bekommen
      Lord Necci
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Es ist ja schön, dass darüber nachgedacht wird, die Auktionshäuser zu verbinden. Allerdings sollte auch darüber nachgedacht werden Account übergreifende Bankfächer zu erstellen. Ich denke mal, dass sich damit auch alles andere etwas relativiert. Dann könnte man endlich accountgebundene Sachen (Erbstücke ect.) auf jedem Server nutzen, was der Bevölkerungsverteilung bestimmt auch nicht abträglich wäre. Nur die Auktionshäuser zu verbinden ist nicht so der Bringer.
      Mayestic
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ganze hat Vor- und Nachteile. Wir sehn es ja akutell quasi in Guildwars 2 da gibts das auch. Die Preise entwickeln sich ganz anders als gedacht. Manche Dinge die vorher teuer waren weil es viele Spieler gibt die zu faul sind Rohstoffe aus den niedrigstufigen Questgebieten zu farmen sind plötzlich nichts mehr wert. Andererseits können auch Spieler die auf "toten" Servern spielen daher zu vernünftigen Preisen einkaufen bzw überhaupt etwas kaufen.
      Selfjunk
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Server-übergreifende Auktionshäuser"

      Das zögert doch nur die dringend nötigen Server Zusammenlegungen hinaus!

      http://www.wowprogress.com/realms/rank/eu/lang.de

      Server mit nicht einmal 1.000 oder knapp drüber wie Vek'lor / Rajaxx / Theradras / Das Syndikat / Blutkessel / Nefarian / Dalvengyr / Festung der Stürme / Terrordar etc. pp.

      Diese Server gehören eben geschlossen und diese Spieler entsprechend der Fraktion SINNVOLL auf einen anderen Server geschoben.
      Master_DeluXXXe
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Wehe!!
      Ich spiele auf Rajaxx und bin mehr als zufrieden. Wenn ich was farme, muss ich mich nich X anderen um die Mats prügeln, mit twinks finde ich in jedem Gebiet mindestens 3 rare-mobs und questzonen sind selbst bei Hochkonjunktur noch super zu schaffen.
      Mit dem Auktionshaus finde ich aber gut. Konkurrenz ist für den Verbraucher immer was tolles.
      "


      naja. Klingt nach mimimi


      und zu den anderen.
      Familieres Klima?
      Wozu hat man Gilden?
      Ich war selber auch solchen servern und da waren die Leute eher unerträglich
      Dann hatte man 1-2 "top" (noob) Gilden die halt genug Member hatten fürn Raid.

      Die haben dann statt leute zu rekrutieren ihre randomslots so gefüllt das sie leute haben bezahlen lassen fürs mitkommen.
      Und der rest des servers:

      kp ob das bots waren aber mehr als mats zu farmen haben die meisten nicht gemacht.

      Mit ists recht wenn solche Leute durch mimimi aufhören würden
      Legt lieber die toten server zusammen.

      Und zu der person das man serverwechsel kostenlos machen sollte auf niedrige server:

      Gab es mehrmals.
      Und glaub mir, die die das gemacht haben haben es bereut xD
      (was erwartet man wenn leute zu schlecht sind um auf den eigenen server progess zu fahren, das es auf nem leeren server wo die leute ned mal wissen was raiden ist plötzlich überpros an land ziehen?)
      Mayestic
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es gibt genug Spieler die wollen auf kleinen nahezu toten Servern spielen. Da kennt man sich wenigstens untereinander noch. Selbst der "Feind" ist ein alter Bekannter. Das alles würde im Servertransfer zerstört werden.

      Wer auf nem leeren Server spielt soll halt transferieren wenns ihn zu sehr stört. Wenn er nicht transferiert wirds wohl sooo schlimm nicht sein. Da lass ich auch kein " Gib mir das Geld dann transe ich gelten ". Wenn mich etwas wirklich zu tiefst stört dann bezahl ich dafür auch. Dann spiel ich lieber 3 Monate garnicht, spare Abogebühren, spare massig Strom, danach hab ich genug Geld gespart um mehrere Chars zu transen. Bald ist wieder Sommerpause, Sommerflaute. Wieder ne Chance Geld zu sparen.

      Das erwähnte SINNVOLLE verschieben der Fraktionen geht selten auf. Ich hab mal in nem Spiel auf nem Server gespielt der dann mit zwei anderen Servern verschmolzen wurde. Dort gefiel es mir in der Konstellation aber nicht und ich transferierte kostenpflichtig auf einen neuen Server meiner Wahl. Nachn paar Wochen sah ich viele alte Gesichter auf diesem neuen Server wieder weil es vielen so ging wie mir was langfristig dazu führte das das einst ausgeglichene Verhältnis der Fraktionen nicht mehr gegeben war weil wir Spieler nachträglich gewechselt hatten.
      Xaltheos
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wehe!!
      Ich spiele auf Rajaxx und bin mehr als zufrieden. Wenn ich was farme, muss ich mich nich X anderen um die Mats prügeln, mit twinks finde ich in jedem Gebiet mindestens 3 rare-mobs und questzonen sind selbst bei Hochkonjunktur noch super zu schaffen.
      Mit dem Auktionshaus finde ich aber gut. Konkurrenz ist für den Verbraucher immer was tolles.
      Schmiddel
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimme ich zu....mein Server ist sicherlich nicht tot, aber im Vergleich zu vielen anderen herrscht hier doch tote Hose. Meine Gilde ist auf Allianzseite die letzte, die im 25er Unterwegs ist. Es wird allerdings immer schwerer den Raidbetrieb aufrecht zuerhalten. Man findet keine neuen Leute und am Wochenende nen Twinkraid auf die Beine zu stellen ist unmöglich.

      ZITAT:
      ""um beispielsweise bessere Bedingungen für Server zu schaffen, auf denen grundsätzlich wenig Spieler unterwegs sind oder auf denen eine Fraktion unterlegen ist""


      Serverübergreifende Auktionshäuser gut und recht, aber was bringt das den Spielern, die einer Fraktion unterlegen sind oder wo wenige Spieler unterwegs sind ausser das es ein paar Sachen mehr im AH gibt?
      Annovella
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ _:Shadow:_Denke Angeln wäre schonmal "doppelt" so interessant, wenn die Kanalisationszeit nur halb so lang wäre, also statt 20, 10 Sekunden.
      _____________

      Ausserdem sollten Nebenberufe, zumindest Archi & Angeln accountweit sein. Von mir aus auch alle 4 Nebenberufe.

      Naja, wenn jeder Char wirklich alle Hauptberufe lernen könnte, wäre es schon bisschen zu krass meiner Meinung nach. Denk dran, das Juwe, Inschriftler, Schmiede, Lederer, Verzauberer,... jeweils besondere "Stärkungen" für die Rüstungen haben, sowie Farmberufe passive Bonis.
      Und wenn Blizzard wirklich über soeine Änderung nachdenkt, würde ich einfach komplett accountweit die Berufe machen, denk viele von uns haben hier sicher eh nahezu alle Berufe auf 600, wäre ärgerlich schon wieder neu zu skillen.
      Mir fehlt z.B. nurnoch Juwe/Inschriftenkunde, ist erst auf 450, hab zwar schon punktgenau die Mats bis 600, aber der Char mit dem ichs skill ist erst 72.
      max85
      am 14. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einiger meiner Ingame Freunde die WoW zum Teil als Handelssimulation spielen, schieben jetzt schon ein wenig Panik deswegen Jetzt müssen sie nur die eigenen Leute achten + die Chinafarmer ausstechen, danach hat man die gesamte WoW Welt gegen sich^^

      Mir soll es recht sein, entweder die Preise fallen oder es wird alles teurer. Mir wäre ersteres natürlich lieber, da ich einer bin der im AH nur einkauft. Ich habe mal ne Zeitlang probiert, durch das Aktionshaus auch Geld zu machen, aber das wurde mir nach kurzer Zeit zu anstrengend. Vor allem wenn man in gewissen Bereichen eine Monopolstellung haben will.
      Mayestic
      am 15. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt soweit. In Guildwars 2 konnte man das Einwirken von Chinafarmern gut beobachten. Zumindest bis sie gebannt wurden
      Aber Monopolstellungen sind auch jetzt noch möglich um Preise hochzutreiben. Der Nachteil des serverübergreifenden AHs ist in GW2 einfach das die Preise der meisten Güter extremst gefallen sind. Lowlevel-Rohstoffe z.B. die normalerweise von den faulsten Spielern unter uns sehr teuer gekauft werden weil ihr Goldvorrat in die hunderttausende geht sind in der Regel in GW2 auch echt nix wert. Auf Servern mit vielen gut betuchten Spielern kann man sich in WoW hingegen einen enormen Batzen Gold damit verschaffen was ich eigentlich immer als notwendig ansah weil Frischlinge in WoW bekommen nen Herzkasper wenn sie die Preise im AH zum ersten Mal sehn und dann merken das ihre wenigen hundert Gold die sie durch Quests bekommen haben rein gar nix wert sind.
      Tirima
      am 14. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun, man mag es sehen wie man will. Für die einen ist es ein weiterer Schritt in Richtung einer Serverzusammenlegung (welche wohl niemals in der klassischen Form stattfinden wird), für die anderen eine wirtschaftlich potente Veränderung.

      Objektiv betrachtet bietet das Feature aber vielen Spielern eine Verbesserung denn auf manchen Servern, wenn man den Geschichten Glauben schenken darf, soll das Auktionshaus schon sehr wenig im Angebot haben da der betreffende Server einfach nicht genügend Spieler stellen kann um ein befriedigendes Angebot zu bieten. Die Rede ist dabei von den oft genannten Geisterservern auf denen so gut wie keine Spieler mehr unterwegs sind oder aber eine Fraktion absolut hoffnungslos in der Unterzahl ist.
      Für diese Spieler wird das neue Auktionshaus also sehr wahrscheinlich ein wahrer Segen sein während es für die anderen nur, wenn überhaupt, minimalste Änderungen ergeben.
      Salamana
      am 14. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wär ja generell mal für eine Gilde die sich nicht auf PvP/PvE content fixiert sondern aufs Handeln. Auch der Handel gehört in einem MMO dazu und zusammen Kohle zu scheffeln durch den Markt ist doch sicher ein tolles Gefühl. Weil man ja dadurch den Gewinn gezielt Maximieren könnte und Markt kontrolle hat.
      elenial
      am 14. März 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das wird den Markt sehr ... verändern ^^

      Ich kann jetzt schon verschiedene Spieler fluchen hören, wie sich hastig in Foren gleich gesinnte suchen um ein Übergreifendes Marktnetz zu bilden.

      Wie die Ferengi werden sie übereinander herfallen sollten sie jemals vermuten übertölpelt zu werden ^^

      *das wird eine glorreiche Schlachte* ^^


      Gelegenheit plus Instinkt gleich Profit.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1060642
World of Warcraft
WoW: Server-übergreifende Auktionshäuser und mögliche Berufs-Anpassungen
Führen die WoW-Macher von Blizzard möglicherweise bald Server-übergreifende Auktionshäuser für World of Warcraft ein? Zumindest wird darüber nachgedacht. Das geht aus einem neuen Entwickler-Interview vom Team des "Call to Auction"-Podcasts hervor.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Server-uebergreifende-Auktionshaeuser-und-moegliche-Berufs-Anpassungen-1060642/
14.03.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/WoW_Patch-52_Schmiedekunst_03.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news