• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      18.08.2009 14:40 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Cogliostro313
      am 21. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hey ... die Verabschiedung ist nich mit gesendet worden ;o(

      Also dann jetzt ...

      "So long!
      Cogliostro"
      Cogliostro313
      am 21. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja, ist nun mal so ... wir Schurken wurden bei 3.2 vor nem Nerf verschont und jetzt holen sie die Kelle raus. Schade, aber is so.

      Ich schließe mich der Meinung an, daß es im PvP sehr sehr stark ist dennoch finde ich die Reaktion von Blizz ein "wenig" überzogen ... 30 % weniger Schaden und nicht unterbrechen zu können steht - meiner Meinung nach - dazu in keinem Verhältnis.

      @ Ghostcrawler falls du dieses irgendwie zu sehen/hören bekommst ...

      Versucht doch einen gesunden Mittelweg (Balance) zu finden ... wie z.B. so:

      Wurfspezialisierung
      (2 Ränge)
      Benötigt 35 Punkte bei Kampf-Talenten
      "Erhöht die Reichweite von "Werfen" und "Tödlicher Wurf" um 2 (4) Meter und verleiht "Tödlicher Wurf" und "Dolchfächer" eine Chance von 50 (100) % das Ziel 3 Sekunden zu unterbrechen. Wirkt gegen andere Spieler mit 10 (20) %"

      Das muß doch machbar sein.
      Ich bin der Meinung, daß das ein Lösungsansatz ist, mit dem alle leben könnten.
      ... die PvP-Gegener werden (rein rechnerisch) nur jedes 5. Mal unterbrochen
      ... die PvP-Schurken können immernoch ab und an unterbrechen
      ... die Pve-Schurken können weiterhin Inztanzgegner unterbrechen
      ... und ...
      ... Blizzard kann sich die (balancetechnisch sicher komplizierte) Überarbeitung der Boss-Gegner sparen.

      Soweit das Wort!

      Falls sich irgendwo in den vorherigen Posts jemand in dieser Richtung geäußert hat schließe ich mich ihm natürlich an ;o) ... sry, denn ich habe nicht alles gelesen ... ab dem Thema Aion hab ich aufgehört!
      Ramm
      am 20. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      - Das Blizzord garnicht mehr hinterherkommt.
      Ramm
      am 20. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm geht ja nicht um die Haarfarbe Melal. ... Du hast Recht ... ein Unternmehnen was mit einem Produkt neu startet gestaltet es in erster Linie so das viele Leute es mögen und spielen. Das hat Blizzard damals geschafft. Als die Spieleranzahl stieg merkte man das WoW im Rpg Bereich schon einen gewissen Rang hat. Marktforschung ergaben Dinge und Sachen die für gewisse Spieler (Casuals) natürlich interessant klingen. Den Casuals freut es ja auch das sie es ein wenig einfacher haben aber andere Spieler ärgert dies natürlich. Die Implementation der Hardmodes hat meiner Meinung nach schon ein wenig Abhilfe geschaffen. Ich denke trotzdem sollte man die Items aus Hardmodes noch stärker gegenüber den Normal Mods herausheben. Damit man auch merkt wer viel Schweiß in das Game gesteckt hat etc. Natürlich ist es ärgerlich wenn ein neuer Patch rauskommt und man wieder das komplette Equip in die Tonne treten kann. Aber ehrlich gesagt war das schon immer so. Selbst mit Einführung von Bc. Um dies zu vermeiden sollte man wohl grundlegende Sachen in WoW ändern. Da dies aber sowieso kaum bzw garnicht in unserer Macht steht wird das wohl nichts. Eventuell sollte man die Patches mit Levelanhebung in noch größeren ZEitabständen implementieren als es jetzt ist oder sogar garkeine mehr EInführen. Dies bietet ein kleinen Schutz vor zu schnell veraltenden Gear. Nachteil an der ganzen Sache ist natürlich die erschwerte Implementierung von neuen Spielinhalten. Viele Leute werden so schnell hungrig danach.
      Xiuhcoatl
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @78 Dafür wär ich auch.
      Das System wird bei Guild Wars schon seit einiger Zeit eingesetzt, und bis jetzt habe ich noch keinen getroffen den es gestört hätte.

      Und Arena hat ja den Ruf zum "professionellen PvP" sprich: die Leute die dort dann spielen würden sich wahrscheinlich auch gut ins neue System fuchsen können.
      Melal
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ramm

      Okay. Dann halt anders herum, damit es Männer auch verstehen können ).

      Wow ist viel zu kommerziell geworden. Jedem werden die Item in den Popo geschoben und er muss "nur" Hero-Instanzen laufen. Mich als Raider stört das. Habe ich mich noch bis vor dem letzten Patch durch Ulduar kämpfen müssen, um einen bestimmten Equippstand zu erhalten. Und nun ist alles umsonst gewesen.

      Das geht auf die Nerven. Es macht MIR persönlich keinen Spass. Aber WoW versucht halt den Mainstream zu bedienen. Und das ist auch in Ordnung. Denn in der harten Wirtschaftswelt wollen die Vorstände sich ja dicke Umsatzboni gönnen. Und wenn man leichter an episches Equipp kommt, dann macht es den Leutles mehr Spass, weil diese dann wiederum 0815-Mobs schneller killen können.

      Und? Wer die Technik nicht drauf hat, dem nützt in Raids auch sein episches Equipp nichts. Ich sage nur: Episch ausgestattet DK in Naxx und fährt nicht mal 800 DPS.

      Ich meine. Ich bin ja schon blond. Aber das war schon unfähig. Die einzige Möglichkeit heute noch zu schauen, ob wer was für einen Raid taugt, ist der Blick in die Achievements. Und selbst das ist kein Garant dafür, dass man jemanden erwischt, der was taugt...

      Zu 60er-Zeiten war jemand, der episch ausgestattet war, noch angesehen. Heute ist es Alltag... für mich persönlich uninteressant.

      Ich bestreite aber nicht, dass die Bedienung und Grafik usw. wirklich sehr gut sind. Sonst hätte ich WoW nicht über 4 Jahre gespielt!
      KingOfRogues
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nerv Nerv Nerv... Mann, ich kann dieses ganze Geweine nicht mehr hören... der macht viel mehr Schaden als ich... der soll das nicht... der soll jenes nicht... Hallo????? Blizz hat verschiedene Klassen herausgebracht um das ganze individueller zu machen. Ich hab als Spieler immer noch die Wahl was ich spielen will. Wenn ich mir dann eine Klasse heraussuche, die das eine oder das andere nicht kann, dann brauch ich mich nicht zu beschweren. Ich habe von Anfang an beim Erstellen des Charakters die Wahl. Ich geh auch nicht hin und flame (sorry an alle Mädels) wie ein kleines Mädchen, nur weil ich das dies jenes nicht kann... Wir Schurken sollten mal hingehen, und uns darüber beschweren, dass wir keine Platten tragen können... oder dass wir uns nicht heilen können... Na und? Ich leb damit ganz gut. Wenn das Gejammer und die Patches von Blizz so weitergehen, dann haben wir bald nur noch eine Klasse und haben alle die gleiche Waffe, die zwischen 1-3 Damage macht...

      Aion? Naja, wenn jemand spielen will, soll er doch... Noch ist Good old Germany ein freies Land

      So long! Jammert das Spiel schön weiter kaputt !!
      Ramm
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay der Text ging inne Hose aber egal. ^^ Wohl kurz überschreiben drinne gehabt zu haben.
      "Aber bitte bitte verschont uns die die beide Spiele spielen mit Kommentaren wie:"
      "Ich gönn" ^^ nicht ihr :>
      Ramm
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Metal: Ja schön ... egal hat hier nix zu suchen. Melde es und gut. ... Lass die Kinder Kinder sein. Nun mal zu Aion was mal wieder reingarnix mit diesen News zu tun hat. Es freut mich das sich so "viele" Leute auf Aion freuen. Ihr gönn es den Entwicklern und Designer schon. Aber es geht hier nicht um Aion sondern WoW und man sollte die Spiele schon Außeinander nehmen. Weil erstens haben die Spieler persönliche Vorlieben und Interessen, 2. sind die Spiele keinesfalls identisch so das man sie vergleichen sollte und 3. ist das hier ein WoW Bereich und da sollte man gefälligst auch über WoW ordentlich diskutieren und nicht ständig die beiden Spiele vergleichen. Es ist keinesfalls so das man sich auf ein Spiel beziehen sollte und dies egal was die Entwickler machen und implementieren auch wenn es legendäre Entenköpfe sein mögen. Aber bitte bitte verschont uns die beide Spiele spielen mit beiden Spielen zu tun haben mit wirklich unangebrachten Kommentaren wie: "Aion ist 1000x besser als WoW", " WoW ist nicht mehr spielbar son Dreck." etc. Man hat gewisse Erinnerungen an den Spielen die man spielt sowohl schöne als auch negative und das betrifft alle Spiele nicht nur WoW oder Aion. Das ist ja gerade das schöne an der Spielebranche. Man kann viele Spiele spielen die verschiede Genres angehören aber auch die den selben Genre angehören aber sehr unterschiedlich aufgebaut sindoder bei den man ein ganz anderes Spielerlebniss erfährt. Also bitte unterlasst es WoW oder Aion zu flamen.
      Kirea
      am 19. August 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sage es mal so: solange PvE und PvP nicht getrennt betrachtet werden und man versucht, das Spielen im PvP (wegen den gejammer der Leute) irgendwie auszubalancieren, wird dies IMMER negative Auswirkungen auf das PvE haben.

      So war es bisher immer. Ich meine, ich erinner mich noch an die Diskusion um den Jäger (erinnert sich noch wer): Blizzard meinte, sie wollen was bezüglich des Nahkampfes machen, da Jäger ja so benachteiligt wären und alle jammerten sie "Buhuuu! Jäger sind fernkämpfer und sooo overpowert. Buhuu! Kein Nahkampfbuff sondern eher ein fernkampfnerv. Buhuuu!"
      Wäre ich einer von solchen, hätte ich gesagt "Schurken sind Nahkämpfer und sollten sowas nicht haben."
      Vieleicht wachen die Leute irgendwann mal auf, wenn alle Klassen gleich sind, dass es schwachsinn ist, nach nervs zu schreien, weil es irgendwann die eigene Klasse treffen wird. Jede Klasse sollte individuelle Fähigkeiten besitzen, in der sie nicht zu übertreffen sind (damit meine ich nicht den dps^^). Es ist, wie es bereits gesagt wurde: einige Klassen sind überflüssig geworden, weil sie in den Bereich "Nutzlos undleicht ersetzbar" genervt wurden.
      Das mit Dolchfächer ist jetzt kein Drama und eigendlich sollte man sich schon daran gewöhnt haben. Wie sagt man? "Wie man in den Wald hinein schreit, so schalt es auch wieder hinaus."
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
781910
World of Warcraft
WoW: Schurken-Nerf mit Patch 3.2.2
Abgeschwächter Dolchfächer wirkt sich auf die Begegnung mit Yogg-Saron ohne Wächter aus
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Schurken-Nerf-mit-Patch-322-781910/
18.08.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/08/yogg_05.jpg
news