• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      19.07.2013 14:13 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Lareine
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      für Frisuren find ich das ja sch....limm!
      also ich hätte gern eine größere Auswahl, aber die will ich mir nicht kaufen o.O
      mir reichen die Abokosten.
      EL5TER
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Solange es nur kosmetische Sachen oder Pets und Mounts sind. Auch gegen den 100% EP Boost habe ich nichts. Könnte mir vorstellen sogar mal einen davon zu kaufen.
      Aber Ihr solltet alle nicht vergessen das es den "SHOP" schon sehr lange gibt. Nur jetzt wird es so sein, dass man ihn direkt im Spiel nutzen kann, was ich persönlich klasse finde.
      Aber eigentlich gibt es, bis jetzt, noch nichts was man wirklich haben MUSS. Es ist eher was für die Sammler unter uns.
      Die Helme z.B. fand ich nicht sehr schön, also kaufe ich sie nicht. Gibt es ein Mount oder ein Pet das ich gerne haben möchte, dann greif ich doch mal in die Tasche.
      Verstehe diese ganze Aufregung jetzt noch nicht.

      Ich selber denke zwar auch, dass WoW irgendwann in die f2p Schiene wechseln wird, denke aber das es dann auch ein Hybridmodell sein wird.
      Zu f2p wechseln muss nicht immer gleich schlimm sein. Man sollte wirklich erstmal abwarten und nicht immer gleich alles böse reden!!
      Whiliam
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard wird wohl oder über auch zum free2play spiel werden sonst hat wow keine Zukunft mehr. Der ingame
      shop wird schon der 1 Schritt dahin sein, das wird dann nicht anders werden als bei den ganzen anderen
      spielen die man kostenlos im internet spielen kann, wo das spiel kostenfrei ist aber man sich bestimmte
      Sachen nur in Game mit echtem Geld bezahlen lässt.
      Xelyna1990
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist zwar extrem überspitzt, aber Blizzard weiß ganz genau das sie solange es um das Thema Kosmetik geht scheinbar alles machen kann, und Plötzlich sieht EA und Capcom mit ihrer DLC Politik gar nicht mehr ganz so böse aus.
      Tweetycat280
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und solange es kosmetisch ist, ist es jeden seine Sache was er mit seinen Geld für sein Hobby ausgibt.

      Oder kritisiert Ihr einen Briefmarkensammler der ein neues Set Marken kauft, einen Angler der sich einen Pachtschein für ein Gewässer kauft etc. etc.

      Blizzard ist ein Unternehmen deren Ziel ist es Gewinn zu machen weil in diesem Unternehmen Menschen arbeiten die in Ihrer Freizeit auch was machen wollen z.b Angeln. So aber da die gesamte Gesellschaft heutzutage in einer Gewinn/Neidspirale feststeckt und immer mehr will ist dieses Prinzip ganz normal.
      Ihr seid ja auch nicht böse wenn ihr 1 € mehr pro stunde bekommt oder?? das aber dann die Preise höher werden ist ja auch verständlich.

      Okay ich schweife ab es gibt nun mal WoW-Spieler die Geld haben und somit es ausgeben wollen um sich von den anderen abheben zu können, weil sie eben soviel EGO/Geld besitzen dies führt zu einem Verlangen danach Blizzard macht nur eins sie stillen das verlangen.

      Nicht Blizzard selber macht dies alles es sind die Spieler die es wollen man muss sich nur die ganzen F2P MMO´s anschauen wie zb ROM und co für was die Leute dort Geld ausgeben und vorallem wieviel! z.b. SWTOR ich hab soviele mit den teuersten Sets gesehen die man für Geld holen kann da geben die Leute locker 50€ pro Monat aus oder noch kraser Facebook Browser Games da gibt es Leute die kaufen im Monat für 100€ oder mehr Coins um bei Farmville etc auf den ersten Platz zu stehen.

      Ehrlich es gibt schlimmeres als einen ingame store bei WoW worüber man sich aufregen sollte Spritpreise oder Hartz4 Broschüre.
      Xelyna1990
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja Relativieren würde ich nicht sagen, aber ich weiß was du meinst ^^

      Es gibt natürlich aber auch Spiele die eben auf ein Abo verzichten, aber mir ist natürlich auch durchaus bewusst das sie das nur tun weil sie eben nicht ein Spiel wie World of Warcraft haben.

      Obwohl man sagen muss das Final Fantasy ARR keinen Shop hat und auf Abos setzt, genau so wie Final Fantasy 11.

      Meine Hoffnung ist ja einfach das Blizzard damit eine Monopolstellung behält und andere Entwickler sich so was gar nicht Trauen können.

      Ich bin einfach einer der Spieler die Skyrim anschmeißen und dann die Atmosphäre und Immersion genießen, und dazu gehören für mich einfach auch Outfits pets und CO um meinen Avatar nach meinen vorstellungen auszuschmücken.

      WoW gibt mir im moment jetzt das zeichen mir das nehmen zu wollen und in den Shop zu stecken, deswegen werde ich mich wohl jetzt erst mal fern halten und das ganze beobachten, und je nach dem wie es sich entwickelt werde ich wohl entscheiden ob meine Pause dauerhaft ist oder ich wieder Spiele

      Derulu
      am 19. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das leistet sich seit einiger Zeit schon jeder der 3 noch existenten AboMMOs (das macht es zwar nicht besser, relativiert aber ein bißchen das: "böses Blizz"), und Blizzard ja auch schon seit November 2009, das muss man leider dazu sagen. Und ich sehe in WoW auch mehr als stumpfes Geraide, mein Main hat sich im Brachland noch Items besorgt - und ich bin pro Woche die eine oder andere Stunde online

      Wie begründet die Sorge ist, dass der shop rassant ausgebaut wird, kann ich nicht seit sagen - seit 2009 sind 5 Reittiere und 10 Pets erschienen und nach 3,5 Jahren Shopexistenz nun die ersten Dinge, die nicht diese beiden betreffen. Ob sich das Rad in Zukunft deutlich schnelelr dreht, kann man wohl noch nicht sagen, das wird wohl auch davon abhängen, wie es so angenommen wird
      Tumbombali
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist aber schon bekannt und bewusst, dass dies ein extra extrem überspitztes Video ist, das nicht von Blizzard stammt?
      Xelyna1990
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na wenn du kein Problem damit hast dir ein Vollpreis Produkt zu kaufen wo ein teil dann auch noch fehlt und als DLC angeboten wird, ist das deine sache, ich Empfinde die ganze Entwicklung trotzdem als Negativ, das es Funktioniert, und die neue Konsum freudige Generation es Akzeptiert, bzw der nachwuchs an Spielern der kommt damit auch noch aufwechst und das alles dazu führt das es "normal" wird, macht es für mich nicht besser und ändert meine ansicht zu dem Thema nicht, und das es sich um ein MMO handelt macht für mich kein unterschied, es ist trotzdem nichts anderes als ein Vollpreis titel, der Monatlich kostet, und jetzt noch inhalte bietet die man sich Kaufen kann und eben auch nur so bekommt.

      Blizzard geht da jetzt nur einfach noch einen Schritt weiter als EA, Capcom und co, interessant finde ich aber das es bei einem MMO anders wahrgenommen wird, ich kann mich noch gut dran erinnern wie hier zu jeder EA und Simcity News rumgewitzelt wird was EA nicht alles in einen DLC Packt, das Blizzard hier genau das selbe macht, nur einen Schritt weiter geht, scheinen viele gar nicht zu sehen weil MMO´s scheinbar immer noch anders wahrgenommen werden als Offline oder normale Multiplayer titel.

      Im grunde haben wir aber hier das worst case scenario, zu dem was wir bis jetzt mit DLC so hatten hat Blizzard hier ein Vollpreistitel, mit DRM bei dem man immer Online sein muss, der im Monat auch noch kostet um ihn überhaupt spielen zu können, und bietet dazu jetzt noch ordentlich Exklusiven Content zum Kaufen an.

      Ich finde diese Entwicklung auf jeden fall nicht gut, mein einzischter Trost ist das es sich scheinbar bis jetzt nur Blizzard leisten kann und bei jeden anderen Titel die Leute Boy kotieren würden, trotzdem...mir gefällt die Entwicklung nicht, ich finde es nicht geil für ein Battlefield damals 60€ gezaht zu haben und jetzt für alle DLC noch mal so viel zahlen zu müssen, und ich finde es auch nicht geil das ich bei einem WoW über Hunderte Euro ausgeben könnte, und das die Frequenz mit der mir Inhalte im Spiel selbst vorenthalten, und dafür in den Shop gepackt werden, zunehmen könnte, ist im moment meine Größte sorge, für jemanden der in WoW mehr sieh als nur Stumpfes Geraide und Progress ist das einfach eine Schreckliche Entwicklung.
      Tumbombali
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bedingt neu, bzw. der Markt ist durch Browser- und Free-to-play-Games, Shops und DLCs mittlerweile genug "aufgeweicht" und solcherlei gewinnbringend aufsetzen zu können.
      Entsinnst du dich noch an die Pläne die Betriebskosten von Online-Rennspielen über virtuelle Plakatwände darzustellen, die über kurzfristige Werbeverträge an beliebige Partner vermietet werden sollten?
      Damals ein No-Go, aber wer weiss ... wie sieht es gegenwärtig eigentlich mit Bandenwerbung in Online-Modi von Sportspielen aus?
      Derulu
      am 19. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Natürlich haben die das, die finanzieren sich ja auch über "Anzeigen" und derartiges. Bei Computerspielen ist es halt "neu"
      Tumbombali
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spielezeitschriften hingegen haben noch nie Verkaufsförderung mit Codes betrieben oder unterstützt ...
      Anruf von der Zukunft: "Ich war gestern schon mal da!"
      Derulu
      am 19. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich hab EA und Capcom mit ihrer DLC Politik auch noch nie böse gefunden - wobei...bei Sim City verkaufen sie für Spieler kostenlose DLCs (ich hab ne coole Nissan-Leaf Ladestation in meiner Stadt stehen, die Anwphre freuts) an Realfirmen zu Werbezwecken und in den USA gibt's zu Lebensmittel SimCity DLCs: "In jeder Packung einer von 3 DLCs" - das dürfte die Zukunft sein
      I dream on(line)
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *rofl* *roll eyes* ...immer diese Trolle
      Tumbombali
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das hat Gallywix also die ganze Zeit getan! Shop einrichten!!!
      Membaris
      am 19. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Er hätte einen Goblin nehmen sollen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079453
World of Warcraft
WoW: Pet-Mounts, Frisuren-Abo, Solospieler-Kokons und Hüte - Machinima zur Zukunft des Ingame-Shops
Item-Zusatzkäufe für World of Warcraft werden derzeit heiß diskutiert unter WoW-Spielern. Da ließ sich auch Machinima-Macher Crendor nicht lange bitten und veröffentlichte ein Video mit den gesammelten Spieler-Albträumen zur möglichen Zukunft des Ingame-Shops.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Pet-Mounts-Frisuren-Abo-Solospieler-Kokons-und-Huete-Machinima-zur-Zukunft-des-Ingame-Shops-1079453/
19.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/WoW_Transmogrifikationshelm_Shop_02-buffed.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news