• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      11.12.2013 13:09 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Killiano
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh manche hier nicht. Wie kann man jahrelang ein spiel spielen das man nur kritisiert? Dann hört doch lieber ganz auf und regt euch nicht so künstlich auf O.o
      Abgesehn davon gab es den shop schon davor..nur schwerer zu ereichen..
      Und das runflamen hier bei buffed bring schonmal erst recht rein garnix lol.. Man kann sich echt schlap lachen über solch eine belanglosigkeit wie ein shop ingame...
      Shiv0r
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe eigentlich kaum noch einen Grund wenn der Trend sich auch noch durchsetzt ein P2P Spiel noch anzufassen wenn dann doch gleich ein Itemshop drin ist, wie man ihn gerne bei fairen F2P oder Hybridmodelle kennt. Da kann ich dann auch gleich die 13 Euro, die ich in einem P2P Titel so regelmäßig zahlen müsste, für kleine Skins Mounts oder dergleichen im Shop in einem fairen F2P Titel investieren.
      Cera2
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum eskalieren schon wieder so viele wegen dem Ingame Shop?
      Bis vor ca. 10 Minuten ist mir das nicht mal aufgefallen (wer braucht auch schon ein aktive Micromenü, ElvUi ftw) und jo ... wer kein Bock auf den Shop hat, der soll halt da einfach nicht einkaufen.
      Mir sind die Mounts und die Pets da bumsegal und wenn andere die gern hätten, dann sollen sie sie doch kaufen und wenns so einfach ist, dann ist das doch gut für sie.
      Ist ja nicht, dass sie dadurch im Spiel "besser" werden.
      Derulu
      am 14. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Siehste? "Allgemeinformulierungen" führen immer zu Mißverständnissen
      Portnoy
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ICH behaupte das, weil es MEINE Meinung ist! Ich hoffe das geht in Ordnung und wie in anderen MMOs künftig verfahren wird, ist mir gelinde gesagt vollkommen Latte.
      Sollte so etwas Schule machen, nun ja es gibt immer noch tolle Offline Titel! Und sollte TESO diese "Feature" schon zu Release beinhalten, hat sich das auch erledigt.
      Ich habe während MoP schon ein Jahr Pause eingelegt und mein Abo erst vor kurzem wieder reaktiviert ... soviel ist sicher ... es wird nicht verlängert
      Derulu
      am 14. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ganz einfach, weil so etwas in einem Abo-Titel nichts zu suchen hat. "


      Wer behauptet das? Gibt es da so eine "Grundregel" was Abo-Titel haben dürfen und was nicht? (die kommenden Abotitel verfahren übrigens auf die selbe Weise) oO
      Portnoy
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz einfach, weil so etwas in einem Abo-Titel nichts zu suchen hat. Ganz offensichtlich versucht Blizzard hier seine sinkenden Abo-Zahlen zu kompensieren.
      Ok das kann ich sogar ein wenig verstehen, aber ich persönlich möchte einem einem Spiel für welches ich eh zahle, nicht noch €-Zeichen sehen.
      Blizzard wird das eh egal sein ... und den meisten Spielern auch, denn die schlucken ja bekanntlich jede Kröte. (Beispiel: Real-ID via BattleNet etc.)

      Ciao WoW
      Portnoy
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ingame-Shop?
      Ok das wars endgültig für mich ... Jemand Interesse an einem gepflegten BattleNet WoW/D3 Account? (Ironie off)

      @Nettikette
      WoW ist nun mal kein F2P Titel (Allein wegen dem Shop-Button meide ich F2P!)
      Seeltas92
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Glutkätzchen ist suuuper verbuggt Das buggt sich oft einfach in den Boden fest und die Namensplakete ist irgendwie 20 Meter in der Höhe ;D
      Derulu
      am 12. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Meines nicht oO - ist aber auch schon älter, von damals, als die Charityaktion war und das Glutkätzchen rauskam
      vicemagier
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann mir jemand sagen warum ich ingame den shop nicht nutzen kann?? da steht die bezahlt methode geht nicht konnte aber ehh nix einstellen was ich für eine habe will. Habe abo und bezahle mit ELV aber ging in game halt nicht hat da wer ne ahnung?
      Nettikette
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde auch gern die ganzen Ingame-Haustiere und Mounts kaufen, ohne da erst lange farmen zu müssen. Auch Ruf und Ausrüstung sollte es im Ingame-Shop geben. Ich finde einfach dass Blizzard nicht weit genug geht. Es gibt heute soviele F2P Titel die auch Millionen von Spielern anziehen, wo man für die Ingamewährung quasi alles kaufen kann. Kenn da im übrigen auch welche wo man nicht mehr selbst kämpfen muss, sondern einfach den Autoplay-Button drückt (währe vl was für den LFR) und nebenbei noch in anderen Browserfenstern was machen kann, etwa sinnvolle Kommentar schreiben. Spass beiseite.

      Der F2P-Markt, dem sich WoW immer mehr unterwirft und der einfach hohe Gewinne erzeugt, sollte auch für Azeroth die Zukunft sein. Viele Spieler, mich eingeschlossen, würden dass wirklich begrüßen wenn man mehr Sachen Ingame durch Echtgeld erwerben kann, dass bringt einen schneller voran und sichert so ganz nebenbei längerfristig Gewinne für Neuinvestionen, sprich neuen Content. Man kann dahingehend eben nur hoffen dass, insbesondere nach dem lange geplanten Abschied von Ghostcrawler, der Ingamestore für ein Mehrspielergame wie World of Warcraft ausgebaut wird!
      Dakia
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was du dir da wünschst ist aber eher das man sich das Ergebiss eines Fußbalspiels kaufen könnte.
      Fanartikel kaufen ist ja O.K., wenn aber der ganze Kontent zu kaufen wäre, müste man das Spiel nicht mehr spielen.
      Das würde meines Erachtens dazu führen das du dich eine Woche über das erworbene freust, und dann wird das Ganze ruck zuck extrem langweilig.
      Nettikette
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht einfach auch mehr darum was ich mir leisten kann. Ich möchte gern mehr Haustiere. Ich möchte gern mehr Reittiere. Ich will zeigen dass ich das Spiel liebe, gerne spiele, ein Fan von WoW bin. Wenn ich einen Lieblingsverein habe kauf ich mir auch dass Trikot, weil die Mannschaft soviel Spass macht.

      Die Begeisterung an einem erfolgreichen Mannschaftsspiel, dem MMO oder eben z.B. Fussball, macht mich eben zu einem speziellen Konsumenten und da würde eben auch gern Flagge, ähm spezielle Haustiere, T-Shirts, Kaffeetassen, Mounts etc. zeigen. Und da seh ich bei WoW deutlich mehr Potenzial als bei einem so dahergelaufenen 08/15 F2P-Pandaspiel. Gerade bei frischen Konsumenten oder langjährigen Fanboys die (schon) nicht mehr merken wie einem der Publisher noch das letzte Hemd abnimmt . Blizzard sollte eben die Zeichen der Zeit erkennen, Echtgeldladen ausbauen. Das Ding is gelaufen, die Abozahlen werden weiter sinken, bei dem F2P/P2W-Markt (gebe da TESO btw. nur max. Jahr ein für das jetzige Abomodell) kann man nicht erwarten dass die 7,6 Millionen Leute dann für 1 1/2 Jahre ohne echten Content (233,82 € für nix!) ausgeben, dutzende Stunden vor ihrem Rechner für das Spielen investieren.
      BlackSun84
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den Hippogryphen von der EdC würde ich auch kaufen, dann wäre meine Nachtelfen-Jägerin endlich auf einem passenden RP-Level (Nachtsäbler am Boden, Geistereule als Pet und eben den Hippo in der Luft). Aber das, was sonst als kaufbare Mounts rauskommt, ist ja eher eine Beleidigung.
      Eyora
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein F2P-Spiel mit Abo-Gebühren, das klappt glaube ich nicht.
      spacekeks007
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mir gleich die fette Fledermaus aus dem Ingame Shop gekauft und sie landet gleich im Inventar nach dem kauf oder wenn Taschen voll sind in der post, schönes ding
      Eyora
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mir bereits das Haustier gegönnt. Wenn der Ingame-Shop scheitern sollte, liegt es nicht an uns.

      Die Funktion ist super bequem und funktioniert einwandfrei.
      Annovella
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find den Ingamestore ja okay, aber man hätte ihn nicht in das Micromenu einbauen sollen, ist total aufdringlich dort. Hätte man einfach wenn man Escape drückt irgendwo mit einbauen können.
      Derulu
      am 13. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Das würde ja bedeuten, dass im Schnitt jeder Abonnent in jedem Monat zusätzlich ca. 10€ im Shop ausgibt. "


      Nein, würde es nicht - denn die Asiaten haben auch Zugriff vom Shop und zahlen zim Großteil deutlich unter 10€ fürs Spielen
      Eyora
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wo kann man denn das offiziel lesen?"


      Das steht in den Quartalsberichten.

      ZITAT:
      "Ansonsten kann ich mir das auch nicht vorstellen, dass die Mounts und Pets derart gut gehen"


      Es muss ja gut laufen, sonst hätten sie das Element schon längst entfernt.

      Es gab glaube ich auch mal eine Aussage eines Verantwortlichen das die Einnahmen durch Mikrotransaktionen den Verlust der Abonnenten deutlich kompensieren würden und man daher nicht vom Ingame-Button für den Shop abweicht. Gab ja eine größere Welle an Kündigungen mit dem Shop als Begründung. Im 2.Quartal glaube ich.
      justblue
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wo kann man denn das offiziel lesen? Weil so richtig kann ich's mir nicht vorstellen. Das würde ja bedeuten, dass im Schnitt jeder Abonnent in jedem Monat zusätzlich ca. 10€ im Shop ausgibt."


      Naja, wenn man die ganzen Addon-Käufe und die Käufe anderer Spiele wie z.B. Diablo über den Shop miteinberechnet, dann wird das schon irgendwie hinkommen. Ansonsten kann ich mir das auch nicht vorstellen, dass die Mounts und Pets derart gut gehen, dass sie die Abo-Gebühren verdoppeln.
      DieNette
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "...dass Blizzard mit dem Shop in etwa so viel einnimmt wie mit den Abogebühren, oder (und dass die Einnahmen in dem Bereich steigend sind)?"

      Wo kann man denn das offiziel lesen? Weil so richtig kann ich's mir nicht vorstellen. Das würde ja bedeuten, dass im Schnitt jeder Abonnent in jedem Monat zusätzlich ca. 10€ im Shop ausgibt.
      Derulu
      am 12. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " Nur, weil du - keine Ahnung warum - zu viel Geld hast/einfach alles leer kaufst, was es zu kaufen gibt, heißt es nicht, dass alle oder ein größerer Teil es oft nutzt, denn viele nutzen es gar nicht oder vllt. alle 1-2 Jahre mal"


      Du weißt aber schon, dass Blizzard mit dem Shop in etwa so viel einnimmt wie mit den Abogebühren, oder (und dass die Einnahmen in dem Bereich steigend sind)? So von wegen "vllt. alle 1-2 Jahre mal". Und weil alle so selten was kaufen, fliegen auch so wenige Blutschwingen und Feendrachen und Glitzerponies rum
      Annovella
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Patchnotes lesen 4tw.
      Btw. es heißt "fiel", kommt von "auffallen".

      Und ja, es ist aufdringlich, es ist ein kleiner Teil des Spieles, den zusätzlich auch nur ein kleiner Teil(vor allem häufiger) nutzen wird, warum also sollte er direkt im aktiven UI zu sehen sein? Wenn ich eine kostenlose App herunterlade, ist es ja normal, dass unten irgendwo ein Werbebanner ist, aber ich habe das Spiel gekauft etc., also, warum muss ich dann inmitten meines aktiven UIs so etwas sehen? Ja, es ist aufdringlich. Nur, weil du - keine Ahnung warum - zu viel Geld hast/einfach alles leer kaufst, was es zu kaufen gibt, heißt es nicht, dass alle oder ein größerer Teil es oft nutzt, denn viele nutzen es gar nicht oder vllt. alle 1-2 Jahre mal. Natürlich freust du dich, für dich scheint der Ingamestore ja das größte Spielelement zu sein, denn die letzten gefühlten 30 Kommentare handelten nur noch von diesem Thema. Du hast immer nur gefragt, wann er endlich kommt und der ja so super toll und geil ist und du es gar nicht abwarten kannst dort irgendwas zu kaufen, muss für dich ja echt ein unglaubliches Erlebnis sein. Es gibt wichtige Dinge, die man oft braucht, die sind im Micromenu enthalten, alles andere befindet sich unter der "Esc." bzw. "Option"-Funktion. Wenn man wenigstens individuell einstellen könnte, was man eingeblendet haben möchte, wäre es deutlich weniger aufdringlich.
      Es soll natürlich nur zum Kauf anregen, da man es 1. immer vor seiner Nase hat und 2. es ja "einfacher" ist dort drüber etwas zu kaufen, als auf der Homepage.

      Wie gesagt Eyora, nimm es nicht persönlich, aber WoW besteht aus deutlich mehr Inhalten, als einem Store, in dem man irgendwelche Pixel für viel zu viel Geld kauft & diese oft nicht einmal gut aussehen, oder zumindest nicht viele Geschmäcker trifft.

      Wie ist das eigentlich mit dir, ließt du nie Patchnotes/News und spamst nur die Threads/News voll, überall mit den selben Fragen, die dir überall gleich beantwortet worden sind, oder machst du auch mal selbstständig etwas und postest nicht unter jedem Thema den selben Drang zu einer Sache, von der ich außer von dir nie etwas so positives gehört habe?

      Wer nicht sofort in dem Micromenu das neue Icon gesehen hat, hat entweder ein extrem kleines/hoch auflösendes UI, oder ein verdammt unübersichtliches. Bei der Ordos/Erhabenen-Anmeldung kann ich es ja noch verstehen, weil es nicht wie gewöhnlich über den Dungeonfinder geht, sondern über "o"->"Schlachtzug"->"..."
      Eyora
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja, so aufdringlich das ich in der Gilde Nachfragen musste wo der Button ist. Ok, ich hätte mir die UI auch selbst ansehen können. Aber auf den ersten Blick viel es nicht auf und dann war es einfacher zu fragen welches Symbol es ist.
      Templer9856
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      david würde sicher jetzt sagen

      also ich verstehe diese massenhysterie nicht wirklich blizzard zwingt doch keinen es zu benutzen wenn ich es kaufen will kauf ich es wenn nicht lass ich es einfach mein gott. oder so ähnlich xd

      und recht hat er ich benutze es

      ps david for president
      Eyora
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt sehr häufig kritische Artikel auf Buffed. Was Maria damals angegangen wurde als sie Defiance nicht in den Klee lobte.

      Das es über WoW wenig schlechtes zu sagen gibt, liegt nun mal daran das es ein verdammt gutes Spiel ist.

      Außerdem hast du scheinbar den Cast verpasst, als die Blizzcon war und WOD zum Thema stand. Ganz so positiv klang David damals nicht.
      Zahleb
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, hat er vorrangig Artikel über WoW gemacht ?
      Mit "nicht dürfen" meinte ich auch nicht einen Maulkorb o.ä.

      Naja, vielleicht habe ich mich auch zu unverständlich ausgedrückt.
      Derulu
      am 12. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ach darum durfte Flo, als er noch bei buffed.de, über WoW ablästern was das Zeug hält^^
      Zahleb
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Vergleich hinkt, Derulu.
      Politik, worüber Medien berichten können gibt es immer. Zumindest in Demokratien.
      Hier geht es aber um ein Computerspiel, das sicherlich fast einmalig ist.
      Es gibt Zeitungen, wie die Mmore beispielsweise, die sich ja nur mit WoW beschäftigen, kennst du ja auch.
      Buffed ist sicher etwas breiter aufgestellt, aber würde WoW wegfallen, wäre das sicher nicht ohne Folgen für die buffed-Mitarbeiter.

      Ich meine jetzt nicht, daß David, oder jeder andere Redakteur, der sich mit WoW beschäftigt, Blizzard bedingungslos Gehorsam leistet.
      Aber auch er wird abwägen, wie weit denn Kritik an einem Produkt, mit dem man indirekt seine Brötchen verdient, gehen darf.

      Das ist keinesfalls als Vorwurf gemeint.
      Derulu
      am 12. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Zahleb: Nach deiner Logik, müsste also jede Zeitung auch jederzeit die Regierung loben, schließlich ist das ihr "Ast", sie kriegen sogar Subventionen. buffed.de wird, soweit ich weiß, nicht von Blizzard finanziert
      Zahleb
      am 12. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil niemand an dem Ast sägt, auf dem er sitzt, Derulu
      Derulu
      am 11. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Zahleb: Weil?
      Zahleb
      am 11. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schonmal daran gedacht, daß David das garnicht schlecht finden kann/darf ? Zumindest nicht öffentlich ?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1101055
World of Warcraft
WoW: Patch 5.4.2 ist da - Ingame-Pet- und -Mount-Shop aktiv - Patch Notes
WoW Patch 5.4.2 wird heute, am 11. Dezember auf die Liveserver gespielt und es gibt eine Überraschung: Der Ingame-Shop wird auf den europäischen Servern aktiviert. Über das neue Interface könnt Ihr Haus- und Reittiere shoppen. Passend dazu bieten die Entwickler einen Großteil der possierlichen Tierchen über Weihnachten um 50 Prozent vergünstigt an. Die Patch Notes zu WoW Patch 5.4.2 gibt's bei uns.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-542-Shop-aktiv-und-Patch-Notes-1101055/
11.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/WoW_Itemshop_01-buffed.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news