• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      01.07.2013 11:10 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      RusokPvP
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Brachland Event hat im ernst relativ viel Anklang gefunden.. ? Also ich bitte euch - das war der größte Mist, den Blizzard jeh in ihr Spiel gebracht hat und jetzt wollen sie den gleich Bullshit auch im nächsten Patch bringen?
      Ich fass es nicht.. An dem Brachland "Event" war für michts rein gar nichts Event.. die Lore Quests warn armseelig, 3-4 und man war fertig - eine Beschäftigung von 10 min. - Einmal die Weekly gemacht, um das Pet zu bekommen und seitdem, NIE wieder dort gewesen, weil es einfach das einfallsloseste is, was Blizz jeh rausgebracht hat.
      Ich tippe ja auf Praktikanten, aber wer vermag das zu sagen, bei dem Zeug, was sich Blizzard derweil leistet.
      Derulu
      am 08. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Natürlich...wenn jemand nicht der gleichen (zumeist schlechten) Meinung ist, dann "redet er es sich schön"...
      Calthras2
      am 08. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich gebe Beyshin recht!
      Versucht es euch doch nicht schönzureden!
      Es ist leider so, dass der Content von WoW seit Cataclysm immer schlechter und schlechter wird.
      Angefangen hat es mit dem wirklich erbärmlich gestaltenen Drachenseele Raid. Also wirklich...es gab keinen schlimmeren Endcontent Raid.
      Dieses Brachland "Event" ist um es auf den Punkt zu bringen...totaller Mist! Mir fehlt etwas ausergewöhnliches wie beim Argentumtunier, dass ich mich freue neue Aufgaben zu machen und es kein Zwang ist, weil ich irgendein Item benötige, wie es ja in ganz MoP heutzutage ist.

      Totaler Mist was aus "Mist" von Pandaria geworden ist
      Derulu
      am 07. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Einmal die Weekly gemacht, um das Pet zu bekommen und seitdem, NIE wieder dort gewesen, weil es einfach das einfallsloseste is, was Blizz jeh rausgebracht hat. "


      Ich tippe darauf, viele Andere dürften sie öfters machen, denn schließlich werden von Blizzard immer ja Ingamedaten als Grundlage solcher Schlußfolgerungen herangezogen und damit kann man im Grunde ja nur die Beteiligungsrate messen
      schmetti
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wie immer . Die haben das geklaut und die haben das falsch gemacht und überhaupt ist doch alles scheiße was Blizzard macht....
      Wird sich wohl nie ändern.
      Tassalia
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist doch so, wenn man wie ich z.b. 6 Jahre Wow gespielt hat, ist es eigentlich egal was neues kommt. Das Problem ist das man das Spiel mit der zeit, wie soll ich sagen, über hat , es wird langweilig nach 6 Jahren , du kennst alles , das was neu kommt wie schon gesagt wurde , da stürzt man sich drauf und dann war es das aber auch wieder.
      Von meiner Seite her mache ich zur zeit auch ne schöpferische Wow Pause und habe mich mal bei rift angemeldet,was mir eignendlich gut gefällt, weil es halt mal was neues ist , neue Gegenden neue Aufgaben u.s.w.
      Wie gesagt, soll nicht heißen das Wow nix mehr taugt, aber mit der zeit ist auch mal ne Abwechslung fällig und immer nur dailys Iss auch nicht das pralle auf Dauer . Es wurde ja schon gesagt die alten Länder wie eschental oder so die kennt doch kaum noch einer , alle sind sind in den neuen gebieten.
      Das beste wär rauf auf lvl 95 und questreihe durch alle Länder bis man 95 geworden ist. Dann lernen auch die neueren Spieler mal die alten Gebiete kennen, wo manche noch nicht mal wissen wo die sind .


      Lg Ellendora
      schnitzeel
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja das sehe ich auch so. ich spiel zwar erst seit 2 jahren auch mit pause weils dann doch irgendwann langweilig wurde aber ein paar Ideen sind dabei rumgekommen.
      Wie wäre es denn mit einen Bonustimmer wenn man alte inis oder raids macht in gruppe oder alone, wie jetzt mal in hc senz. Wo man dann ExtraBeute bekommt für lvl 90 oder so. Dann brauch man ja auch nicht die alten raids auf lvl 90 anheben.
      Dasselbe gilt für legendary vergangener zeiten kann man nicht die q´s auf lvl 90 anheben?
      Das einen dann die Items auch was nützen und nicht nur das aussehen haben.
      Wie wärs denn damit das man erst mit einen Char alle Länder freigequestet hat um dann denn nächsten Char anzufangen dann hat es jeder zumindest 1mal durchgespielt.

      Zusammenlegen der Erfolge hätte schon mal viel eher passieren sollen dann hätte ich auch andere chars angefangen und nicht immer nur einen gespielt um mit dem alle erfolge zu haben.
      Im moment find ich die Grafik von WoW endlos langweilig gerade die alten länder hätten fast alle das prädikat Ödlande verdient
      Kein wunder das es immer weniger Spieler werden wenn alles leichter gemacht mir da fehlt eben die Spannung


      GryzorBuffed
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich fands auch cool, als es noch die speziellen quest reihen gab, wo man "wirklich" die welt erkunden musste, bzw. mit freunden diverse gruppen quests machen, um weiter zu kommen! momentan ist wow ein automat in den ich ne münze werfe, danach gibts vorgefertigte funktionen wie raids, szenarios oder ur-langweilige dailies und das wars ... die welt in dem sinn, die braucht keiner mehr, leider!! wenn man sich nur noch an einem ort treffen würde um einfach in ne ini zu gehen, das würde den meisten auch reichen ... ach wie vermisse ich die classic und bc zeit ;(
      D4rk-x
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zam du hast vollkommen recht, es gibt genug Sachen die Vanilla-WoW hatte die wir heute nicht brauchen aber es gibt auch viele Seiten die es wert wären, wieder in den Vordergrund zu stellen.

      Das Blizzard sich maßgeblich nur noch an die Konsumentenschicht orientiert ist logisch. Geld verdienen, Kapitalismus *bla* Warum sonnst würden sie den Flex Raid raus bringen? Weil wieder genug Abonnenten zu Mitte des Addons abgesprungen sind und was neues her muss um den Armen unfähigen Casual das leben im MMO zu erleichtern um Abozahlen zu festigen und wieder zu erhöhen. WoW ist mittlerweile der Inbegriff jeglicher Casualisierung. Frage ist nur ob das Fluch oder Segen ist. Wärend in meiner Jungendm, Blizzard noch eine Spieleschmiede war auf die man sich verlassen konnte, die tolle Spiele herausbrachte die auch aus dem herzen der Entwickler kam habe ich bei dem Teil von Blizzard der für WoW zuständig ist, leider gottes das Gefühl das sie das Spiel mehr als Fluch oder Last sehen bzw. wirklich nciht mehr mit Herzblut dabei sind.

      Blizzards Leitspruch ist wenn ich mich nicht in all den Jahren verlesen habe: Games from Gamers for Gamers. Den Spruch können sie aber mal getrost mittlerweile in Games from Managers for Casuals abändern. Den Blizzard bedient schon lange nicht mehr die Gamer die sie damals angesprochen haben die sind mittlerweile bei vielen anderen Spielen zu Hause.

      Nichts desto trotz, liegt mir WoW am Herzen. Ich liebe die Lore, bin seit Orc vs. Humans dabei und lese Kräftig, auch die schlechtesten, WoW Romane weil mich die Lore interessiert. Man leidet zum Teil mit wenn man sieht wie es sich entwickelt. Und ja ich spiele aktuell immer noch frage mich aber oft warum. Vielleicht auch einfach weil ich sehr viele Leute nun in WoW kenne die ich immer gerne wieder im Gilden TS höre.

      Da du ja wie ich SWG'ler warst, sage ich dir was aus meiner Sicht bald passiert. Das Spiel wird sich immer weiter Richtung Casualisierung verbiegen und Blizz wird immer mehr sinnlosen Quatsch wie den Flex rein patchen und am Schluss verprellt es uns wie das damalige NGE aus SWG. Und dann ist hoffentlich mal Schluss damit und die Menschen wachen in WoW auf.
      ZAM
      am 02. Juli 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Natürlich hatte Classic unbestreitbar tolle Momente/Yeah-Gefühle/Gruppenzusammenhalt etc. Ich vermisse teilweise auch das Ausprobieren und *rschaufreißen - also Herausforderungen, um bestimmte Bosse zu legen und sich bei Erfolg einen Ast freuen, aber es gibt auch unglaublich viele Dinge, die ich um nichts in der Welt zurück haben möchte.

      Bspw. Monate lang bis zu 8 Stunden am Wochenende verschleudern (wovon mind. 2 nur für (Re-)Organisation drauf gehen), um IRGENDWANN mal die letzte Raid-Instanz zu sehen. Immer die gleichen Questtypen erledigen. Wochenlang mit den immer gleichen Quests Ruf farmen, um zumindest Kel'Thuzads Hauseingang mal beschnüffeln zu können. Gefühlte 1000 mal in den immer gleichen Schlachtzug mitgehen, um ein Rüstungsteil zu bekommen, damit man nach weiteren 10000 Runs aussieht wie alle anderen Vertreter der eigenen Klasse, die auch genug Geduld mitgebracht haben ^^ usw.

      Warum spielen wir nicht gleich Everquest, wenn die Lust nach MMO-Masochismus besteht? *g*

      Ich würde fast davon ausgehen, dass man bei einem Classic-Server einen Monat lang tollen Traffic hat und danach nur noch mit seinem Echo im Barrens Chat kommuniziert, weil viele Classic-Fans erkannt haben, wie tröge und vor allem unglaublich zeitaufwendig das alles doch eigentlich war.
      D4rk-x
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ist die Augenwischerei die Blizz uns glauben macht. Klar hast du beim "Leveln" mehr Inhalt aber der "Aktuelle" Content hat sogar in der zeit abgenommen. Gryzor hat recht zu Classic war das hier noch ein MMORPG nun ist es nur noch ein Rumsteh-MMO mit verschiedenen Funktionen: Ini, Szenario, Raid, PvP die Welt wird nur noch zum LEveln gebraucht und selbst die wird von vielen nicht genutzt weil man lieber durch Inis oder pvp levelt
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wobei ich classic nicht mal vermisse^^
      hatte kaum inhalt -.-"
      follem
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nach fast 8 Jahren WoW, habe ich es nun endlich auch geschafft meinen WoW Account zu kündigen. Das einzige was mich noch in dem Spiel gehalten hat waren die anderen freundlichen Mitspieler wie z.B. Gildenmitglieder oder Arena Mates die einem doch etwas ans Herz gewachsen sind.
      Was denkt ihr? Ist es Zeit für einen neuen MMORPG Herrscher? Ich finde 8 Jahre sind zu viel des guten !
      Crosis
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Man beachte nur mal den Wegfall der automatsichen Flugpunkte. Der Aufschrei war böse. Und das bei etwas, was man beim Questen nebenbei machen hätten können... Wenn nun Pfeile/Munition, die alten Berufsrezepte und Entscheidung der Berufrichtung, Tierfüttern und Zufriedenheit, zwingende Klassenquests ect. pp. wieder einfrühren würde, hätte ich mindestens eine spannende Woche mit Nachos im Forum."


      es geht ja nicht um das automatisierte abfliegen der flugpunkte, hunterpets füttern oder deren munition das sind alles für das gesamtspiel eher belanglose sachen! aber berufs+klassenquests, nützliche berufsspezialisierungen, gruppenquests und die quests um überhaupt raids betreten zu können haben zum einen ein ziel für einen persönlich gesetzt und zum anderen das zusammenspiel gefördert.
      follem
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und warum sollten 8 Jahre zu viel sein? Soll Blizzard jetzt von Heut auf Morgen die Server abschalten, und sagen: Danke, das wars. ? "
      Manchmal wäre es besser so...

      Ich hab die Idee....ein neues Warcraft ! *ironie off*
      D4rk-x
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und warum sollten 8 Jahre zu viel sein? Soll Blizzard jetzt von Heut auf Morgen die Server abschalten, und sagen: Danke, das wars. ?"


      Das wäre so gut
      max85
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was denkt ihr? Ist es Zeit für einen neuen MMORPG Herrscher? Ich finde 8 Jahre sind zu viel des guten ! "


      Es wird keinen großen MMORPG Herrscher mehr geben, dafür ist der Markt viel zu überschwemmt. Und wer halt mit WoW nichts mehr anfangen kann, hat in den drölf anderen MMOs den neuen persönlichen Herrscher am Thron entdeckt.

      Und warum sollten 8 Jahre zu viel sein? Soll Blizzard jetzt von Heut auf Morgen die Server abschalten, und sagen: Danke, das wars. ?
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und auf solche leute die rumheulen kann man verzichten denn: spielen werden sie es ehh^^
      Und sie können die questreihen ja wie damals optional anbieten,
      von mir aus für stylegear oder damit der b11retri endlich ne stangenwaffe hat wie es sich gehört xD
      Hosenschisser
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört sich an, als soll das eine Leistung sein.
      Ankurse
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn ich die alten Klassenquests geliebt und das Mikromanagement als Rollenspielspezifisch hingenommen und als gegeben gesehen habe.. ja es würde scheitern.

      Man beachte nur mal den Wegfall der automatsichen Flugpunkte. Der Aufschrei war böse. Und das bei etwas, was man beim Questen nebenbei machen hätten können... Wenn nun Pfeile/Munition, die alten Berufsrezepte und Entscheidung der Berufrichtung, Tierfüttern und Zufriedenheit, zwingende Klassenquests ect. pp. wieder einfrühren würde, hätte ich mindestens eine spannende Woche mit Nachos im Forum.
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wow würde scheitern wenn man wieder kram hätte zum alleine ausarbeiten wie die questreihen von damals?
      aha?

      Mir gibgs nicht um die langweiligen raids
      Ankurse
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "roxxorkiddie klaus-günther"


      Der zahlt aber und ist nicht mehr so alleine. Das ist was Zählt. Solange die Spielerschaft an der Hand von A nach B geführt und dafür dolle belohnt werden will, wird es auch umgesetzt.

      Jeder versuch WoW wieder auf früheren Kurs zu bringen ist bisher im Ansatz gescheitert. Das selbe gild im übrigen auch für andere MMO's, nur erleiden sie das Schiksal nun schon vor Release, in der Beta.
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ne, Blizz braucht ne Ordentliche Leitung.
      WoW muss wieder zu sich finden.
      Früher konnte man alleine verdammt viel spaß haben.
      Es gab zB diese schmiedeq reihe.
      Man war ich stolz als ich nach dem ganzen farmen ein trinket bekam wo ich nen epischen einhandhammer beschworen konnte, hat sich mein protpala gefreut

      Man braucht wieder sachen womit sich der char was erarbeiten kann,
      und damit ist nicht gear gemeint damit roxxorkiddie klaus-günther in og zu den ganzen anderen gesellt die das gear ehh schneller als er hatten sondern sachen wo man seinen char entwickelt.

      Man was musste ich damals reisen für meine ganzen Hexerquests xD
      Sowas vermisse ich ;(
      Dabears
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mich interessieren nur noch die neuen WoW-Models für die alten Charaktere und Defense of the Alehouse, bis dahin bleibt der Account wohl noch auf Eis. ^^
      GryzorBuffed
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      oh mann... das war dann die nächste copy+paste party bei blizzard! die x-te insel im gleichen look wie alles andere, die x-te verwendung immer gleicher mobs an verschiedenen orten ... hier wird wirklich die kuh noch gemolken bis sie leer ist! mich wundert es wirklich, dass es immer noch leute gibt, die am 100sten klon-update irgendwas toll finden !? so dermassen langweilig wie jetzt, war wow noch nie.... ist keine trollerei sondern meine meinung nachdem ich seit 2005 bei wow mit dabei war! blizz sollte sich überlegen, mal wieder geld für wirklich "neue" projekte (design, grafik, gameplay, etc.) locker zu machen, denn was sie einem hier vorsetzen ist eine frechheit!
      Eyora
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Max85, das ist ja mit das Hauptproblem an WoW das viel zu viel neues kam was dem primär Spielziel einfach nicht einen Milimeter näher führt."


      Das primäre Ziel ist es Leute zu unterhalten, damit sie ihr Abo verlängern. Ich denke da sind Haustierkämpfe und viele andere Neuerungen mit MOP ein deutlicher Fortschritt.

      @D4rk-x:

      Wie spricht man deinen Namen eigentlich aus?
      Aber zu deinem Kommentar:
      Allein zu spielen ist optional. Ich level mit Freunden und Bekannten meine Charaktere und mache das meiste mit anderen Zusammen. Wenn meine FL leer ist, logge ich meist direkt wieder aus.
      Das man zu etwas nicht gezwungen wird, heißt nicht das man es nicht machen kann, sondern das man es nicht machen muss. Wenn du dich selbst dazu nötigst etwas allein zu machen ist das mit verlaub deine Schuld und nicht die von Blizzard.
      Wenn es an sozialem Gefüge in einem MMORPG fehlt liegt das meist an einem selbst und nicht am Spiel, wie im RL.
      D4rk-x
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nur ist das Spiel heutzutage von Level 1 bis 90 reiner solo Content. Nur da setzt Blizzard nicht an. Im Gegenteil auf max Level gibt es in Zukunft noch mehr davon. *Kopfschüttel*"


      GENAU DAS! WoW zerstört das Zusammenspiel. Jeder ist nur noch auf SEIN Fortschritt aus. Gilden sind Zweck-Gemeinschaften die beim ersten anzischen von Regenwölckchen gewechselt werden. Von der Freundesliste kann man das "Freund" Streichen und stattdessen Poserliste hinschreiben. Klar das ist überspitzt doch es entwickelt sich wirklich in genau diese Richtung. In habe MMO's angefangen um mit anderen Zusammen zu spielen und nicht Solo in der MMO Welt rum zu rennen.
      max85
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und rift und tera usw sind auch ned immer das selbe^^
      Vorallem finde ich das pvp bei Rift um einiges spaßiger + die ganzen sofortabenteuer usw
      da kann sich selbst blizz noch ne scheibe abschneiden.
      "


      Natürlich sind sie immer das selbe. Wenn man bei WoW schon sagt das es immer das selbe bietet, dann muss man auch so fair sein es bei anderen MMOs zu tun.
      Und wenn man bei anderen MMOs nur die Neuerungen sieht ( Sofortabenteuer und Scheibe abschneiden) dann sollte man auch so fair sein, das gleiche bei WoW zu sehen.
      LoveThisGame
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Max85, das ist ja mit das Hauptproblem an WoW das viel zu viel neues kam was dem primär Spielziel einfach nicht einen Milimeter näher führt.

      Wer Nebenbeschäftigungen möchte wie Petbattles, Farm, Kampfgilde und Konsorten der hat in der Vergangenheit einfach nicht WoW gespielt, sondern sich etwas gesucht was den eigenen Ansprüchen mehr entgegenkam. Ich meine solo Content in einem MMO ist schlicht und einfach fehl am Platz, fertig. Ziel des Spiels sollte es sein gemeinsam das Unmögliche zu schaffen. Nur ist das Spiel heutzutage von Level 1 bis 90 reiner solo Content. Nur da setzt Blizzard nicht an. Im Gegenteil auf max Level gibt es in Zukunft noch mehr davon. *Kopfschüttel*
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Und es gab in den Addon lauter Neuerungen.
      "


      Und das addon ist wie lange wieder draußen?
      Die Änderungen waren am anfang "fast" toll und so,
      biss man wochenlang jedentag daylis machen musste.
      Sorry aber da hatte ich zu Wotlk mehr fun (kp warum die meisten möchtegern´s dieses geniale addon verachten)

      Nach dem schaden den cata bei mir angerichtet hat braucht es mehr als ein paar Pandas und 1000 daylie hubs^^

      Und zu den erwartungen: Ich erwarte kaum was, denke das war der Grund warum ich solange bei dem Game blieb.
      Aber genug ist genug^^ reaktiviere mein abo wieder kurz vorm nächsten addon.

      nach sovielen Jahren tut ne pause einfach gut

      Und rift und tera usw sind auch ned immer das selbe^^
      Vorallem finde ich das pvp bei Rift um einiges spaßiger + die ganzen sofortabenteuer usw
      da kann sich selbst blizz noch ne scheibe abschneiden.

      oh wait, haben sie ja, die falschen sachen von den falchen games, siehe Brachland -.-"
      max85
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kann ich irgendwie nicht verstehen, grad momentan ist WoW ziemlich spannend . Und es gab in den Addon lauter Neuerungen.

      Aber wahrscheinlich erwartest du einfach zu viel, ein WoW wird immer ein WoW bleiben. Das Grundgerüst kann man nicht ändern, also nicht ohne das Game vom Server zu nehmen und neuaufzulegen.( Final Fanatsy XIV)

      Auch alle anderen MMOs die auf den Markt sind, wie Everquest, Guild Wars, AoC, Tera, Rift, Aion, DAoC, uvm. bieten immer das gleiche. Allerdings scheint es die Leute nur bei WoW zu stören...
      Shye-Demmera
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kann dir nur zustimmen MastereluXXXe!

      Zocke seid ca. einer Woche auch wieder Rift. Hab WoW momentan so
      dermaßen über.
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hab mein abo pausiert und warte auf das nächste addon, kann dir Rift solange empfehlen^^
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Lacoca
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Generell finde ich die Weekly im Brachland eher schwach.
      Mittlerweile farmt man nur die Bosse und eventuell begleitet man einen Transport für 1-3 Stunden, um dann für die nächsten drei Wochen wieder Ruhe zu haben.
      Alles in allem macht man es auch nur, um in kürzester Zeit das Punkte-Cap zu erreichen und den Vorteilsbuff für Twinks zu bekommen.

      Ablauf am Mittwoch:
      Weekly Brachland abgeben,
      Weekly Donnerinsel machen,
      Ein Hero Szenario
      Ein normales Szenario
      Eine heroische Instanz
      4 x TdD LFR
      Fertig! (Eventl. noch ein paar Hof-Dailys machen)

      Trotzdem macht das Spiel Spaß, aber immer zum Ende eines Contents wird es langweilig.

      Wie man diese Schleife durchbricht und ändern und interessanter gestalten kann, weiß ich auch nicht.
      Aber ich werde dafür auch nicht bezahlt!
      Eyora
      am 02. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich schaffe das alles nicht mal in der Woche, die mir zur Verfügung steht. 5-6h da braucht man ja Urlaub... Also Urlaub in dem man nichts macht, keinen richtigen Urlaub.
      Lacoca
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dauert ja nur so 5-6h, das alles zu machen, ist ja kein Ding"


      Mag sein, dass man eventuell 2 Tage dafür braucht. Aber mehr nun wirklich nicht. Und ich bin auch nur ein Feierabend-Spieler.

      @Paradoxic:
      Generell stimme ich dir zu. Eine Mischung aus Sandbox und MMO wäre bestimmt eine nettere Abwechslung.
      Paradoxic
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke einfach, dass dies die logische Konsequenz aller Themepark-MMOs ist und du wirst daran nichts ändern können (ich selber spiele auch kein WoW mehr). Blizzard bemüht sich ja mit Haustierkämpfen und teilweise der Farm ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen, aber bei einem Spiel(prinzip), was komplett auf den Fortschritt bzw. die Itemprogression des eigenen Helden ausgelegt sind, wird man zwangsläufig immer wieder an den Punkt kommen, wo man den selben Schmarn eben das 50x macht und egal wie schön etwas erzählt oder inszeniert ist, irgendwann langweilt es halt auch, aber da mache ich Blizzard keinen Vorwurf, sie und alle anderen größeren MMORPG-Macher haben ihr Spiel in den letzten Jahren auf dem Ansatz aufgebaut und nach 8-9 Jahren der reinsten Theme-Park MMOs langweilen sich viele Spieler hat.

      Es hat ja auch einen Grund, warum zukünftige MMOs wieder in Richtung 90iger mit Everquest 1/Ultima Online und Sandbox gehen.

      Everquest Next soll wieder ganz stark Sandox inspiriert sein und da vertraue ich SOE auch, denn die haben halt mit EQ1 das Genre nach vorne gebracht und bei EQ2 zusammen mit WoW das Genre in Richtung Themepark gepresst. Jetzt wieder zurück oder teilweise zurück, warum nicht. Die Spieler wünschen sich halt mehr Nebenbeschäftigungen, auch ich und deswegen ist es auch der richtige Schritt. ArcheAge ist auch ein gutes Beispiel (selber in Korea gespielt), was eben Theme-Park und Sandbox halb in halb verbindet, was mir übrigens sehr gut gefällt. Ich mag Dungeons usw. noch immer, aber halt nur das, langweilt mich.

      Oder man geht eben ganz speziell auf Nischen ein, so wie es ein Camelot Unchained machen möchte. Aber ich denke, aus der riesigen Zeit der reinen Theme-Park MMOs sind wir nach Teso u. Wildstar raus, was mich persönlich auch sehr glücklich macht, denn wenn man sowas spielen will, ist die Auswahl wahrlich groß genug.
      Nomisno
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dauert ja nur so 5-6h, das alles zu machen, ist ja kein Ding

      /irony off
      .:Vodoo:.
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich wünschte ich hätte auch so viel Zeit zum zocken, um alles an einem Tag zu machen o.O
      Crosis
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die problematik bei der weekly im brachland sehe ich einfach das man sie vorfarmen kann.

      ansonsten finde ich zeitaufwendige wöchentliche quests besser als tägliche quests. tägliches einloggen und stumpf zu farmen ist einfach nicht mein fall da mach ich lieber an einem tag in der woche die weekly und hab den gleichen fortschritt.

      interessanter wirds schon wenn auf der zeitlosen insel dann einfach ne zufällige wöchentliche quest(aus sagen wir 10stück) gewählt wird, da kennt man in der nächsten woche die weekly evtl noch nicht. dazu anstatt einen fixen betrag an TP einen beutel der welche beinhaltet(anstatt 200TP, 160-220TP). mit dem verbundenen zeitaufwand wäre es zumindest nicht unbedingt die beste TP quelle.
      golgonzo
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich kann das video kaum anschauen, die spannung ist schier unerträglich.
      Cemaguey
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ich finde ja das das brachland nen totaler reinfall ist was ist das denn für eine Revolution wo man mobs farmen muss um holz etc. zu bekommen. In meinen Augen total langweilig gemacht.
      Hosenschisser
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das die Revolution nicht von jetzt auf gleich, sondern peu à peu in Gang kommt, find ich schon den richtigen Weg.

      Trotzdem ist, was mit 5.3 kam absolut langweilig und nach einmaligem Questen, bis auf die Story, aber die wird auch erzählt ohne das ich alles drölf mal wiederhole, sinnbefreit.
      LoveThisGame
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht nur das das Brachland mit dieser einen Weekly sehr sehr dürftig ausgefallen ist, nein schlimmer noch es ist für besser ausgerüstete Chars auch völlig sinnfrei dort etwas zu machen.

      Wenn es wenigstens 1-2 Items ca Itemlevel 516 oder 502 dort geben würde für bisschen was anspruchsvolleres zb eine Weekly wo man etwa paar härtere Elite killen müßte oder was in der Art, aber das 476er Crapgear kann Blizzard sich hinten rein stecken.
      DasP85
      am 01. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz einfach.
      Warum sollten wir uns jetzt schon um Og kümmern, wenn die noch die vollen Nachschubswege haben. Deshalb werden aktuell halt erst die Versorgungswege abgeschnitten, bevor wir mit 5.4 die Festung Og angreifen.
      Eigentlich logisch, wenn man etwas von Kriegsführung versteht
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1076715
World of Warcraft
WoW Patch 5.4: Dynamische Events auf der Zeitlosen Insel, flexible Raids werden schneller verfügbar als der LFR-Modus, keine festen Arena-Teams und mehr
In den USA konnten die Macher US-amerikanischer Fanseiten zu World of Warcraft an einem Treffen mit den Community Managern teilnehmen und konnten WoW-Entwickler mit Fragen löchern. So gibt's in WoW Patch 5.4 keine festen Arenateams mehr, die Zeitlose Insel soll dynamische Beschäftigungen bieten. Und der flexible Raid-Modus der Belagerung von Orgrimmar wird wahrscheinlich schneller als der LFR-Modus zugänglich.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-54-Dynamische-Events-auf-der-Zeitlosen-Insel-flexible-Raids-werden-schneller-verfuegbar-als-der-LFR-Modus-keine-festen-Arena-Teams-und-mehr-1076715/
01.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/06/WoW__Zeitlose_Insel_07-buffed.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news