• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 5.3: Update der vorläufigen Patch Notes - Ruf-Änderungen beim Goldenen Lotus

    Die WoW-Entwickler haben die Patch Notes zum kommenden Patch 5.3 wieder aktualisiert. Die neuen Details halten einige Überraschungen bereit für diejenigen, die Ruf bei Shado-Pan und Himmlischen Erhabenen sammeln wollen oder die noch beim 5.1-Teil der legendären Quest-Reihe feststecken.

    Ein neues Update der vorläufigen Patch Notes zu WoW Patch 5.3 bringt Neuigkeiten, die vor allem Twinks und die Helden interessieren dürften. So ist ein entsprechender Ruf beim Goldenen Lotus künftig keine Voraussetzung mehr für die Erledigung der Dailys von Shado-Pan und Himmlischen Erhabenen. Wer sich also bisher gescheut hat, die enorme Rufsammelei beim Goldenen Lotus auf sich zu nehmen, profitiert von WoW Patch 5.3.

    Auch diejenigen unter Euch, die noch an den 5.1-Anforderungen für die legendäre Quest-Reihe festhängen, dürfen sich freuen. Denn der Erfolg "Tapferkeitsbeweis" verlangt von Euch nicht mehr, 6.000 Tapferkeitspunkte zu sammeln, sondern nur noch 3.000. Und auch die Transmogrifikations-Fans unter Euch dürfen die Sektkorken knallen lassen, denn selbst Gegenstände, die sich in der Bank oder im Leerenlager Eures Helden befinden, können zum Moggen genutzt werden. Ja, ohne dass Ihr sie vorher in Euren Rucksack räumen müsst. Die Neuigkeiten aus den Patch Notes findet Ihr auf der offiziellen Webseite zu World of Warcraft und nachfolgend.

    WoW Patch 5.3: Update der vorläufigen Patch Notes vom 15. April 2013

    Klassen

    Druide
    Wildheit

    • 'Wildes Brüllen' erhöht jetzt den verursachten körperlichen Schaden um 40 % (vorher 30 %).


    Jäger

    • 'Aspekt des Falken' erhöht jetzt die Distanzangriffskraft um 25 % (vorher 15 %).


    Talente

    • 'Aspekt des eisernen Falken' erhöht jetzt die Distanzangriffskraft um 25 % (vorher 15 %).
    • 'Bindender Schuss' ist kein Talent mehr und wird von Treffsicherheitsjägern auf Stufe 30 erlernt.
    • 'Blinzelstoß' wurde zu 'Blinzelstöße' umbenannt. 'Blinzelstöße' ist eine passive Fähigkeit, die den Grundangriffsschaden des Begleiters um 50 % erhöht, aus 30 Metern Entfernung eingesetzt werden kann und den Begleiter umgehend hinter sein Ziel teleportiert.
    • 'Einschüchterung' ist jetzt ein Talent der Stufe 30, das allen Jägerspezialisierungen zur Verfügung steht und nicht mehr von Tierherrschaftsjägern auf Stufe 20 erlernt wird.


    Tierherrschaft

    • 'Raubtierhiebe' verursacht jetzt 75 % des ursprünglichen Schadens (vorher 50 %).


    Treffsicherheit

    • 'Bombardement' erhöht jetzt den Schaden von 'Mehrfachschuss' um 60 % (vorher 30 %).


    Gegenstandssets

    • Der PvP-Setbonus (2 Teile) wurde umgestaltet. Nach dem Einsatz von 'Arkaner Schuss' wird die PvP-Macht des Jägers für 6 Sek. um 800 erhöht.


    Magier

    • 'Arkane Explosion' verursacht jetzt 40 % mehr Schaden.
    • 'Blizzard' verursacht jetzt 40 % mehr Schaden.
    • 'Flammenstoß' verursacht jetzt 100 % mehr Anfangsschaden. Der regelmäßige Schaden bleibt unverändert.


    Talente

    • Der regelmäßige Schaden von 'Lebende Bombe' wurde um 121 % erhöht. Der Explosionsschaden wurde um 78 % verringert, aber skaliert jetzt mit durch Tempo hinzugewonnenen Ticks und trifft alle Ziele in der Nähe (vorher 3 Ziele).


    Mönch
    Windläufer

    • 'Tritt der aufgehenden Sonne' lässt jetzt alle Ziele innerhalb von 8 Metern 20 % mehr Schaden von den Fähigkeiten des Mönches erleiden (vorher 10 %).


    Paladin
    Heilig

    • 'Meisterschaft: Erleuchtete Heilung' erzeugt jetzt einen Schild, der Schaden in Höhe von 10 % der Heilmenge absorbiert (vorher 12 %).
    • 'Tagesanbruch' ist jetzt ein stapelbarer Effekt mit einer Dauer von 10 Sek., ist bis zu 2 Mal stapelbar und führt dazu, dass das nächste Wirken von 'Heiliger Schock' darüber hinaus andere Verbündete in einem Umkreis von 10 Metern um das Ziel um 75 %/100 % des ursprünglich geheilten Schadens heilt.


    Vergeltung

    • 'Schwert des Lichts' erhöht jetzt den durch Zweihandnahkampfwaffen verursachten Schaden um 30 % (vorher 15 %).


    Gegenstandssets

    • Der T14-Setbonus (2 Teile) für Heiligpaladine verringert jetzt die Abklingzeit von 'Heiliger Schock' um 1 Sek. (vorher 2 Sek.).


    Priester
    Disziplin

    • 'Zeit schinden' verringert jetzt nach dem Wirken von 'Machtwort: Schild' die Wirk- oder Kanalisierungszeit des nächsten Priesterzaubers um 15 % (vorher 15 % erhöhtes Zaubertempo).


    Schurke
    Talente

    • 'Shurikenwurf' verursacht jetzt 100 % mehr Schaden mit dem anfänglichen Distanzangriff, der Schaden wird nicht mehr verdoppelt, wenn die Fähigkeit gegen mehr als 10 Meter weit entfernte Ziele eingesetzt wird, und die Energiekosten wurden auf 40 erhöht (vorher 20).


    Glyphen

    • Die Glyphe 'Fieser Trick' erhöht jetzt die Dauer von 'Fieser Trick' um 0,5 Sek. (vorher 1 Sek.).
    • Die Glyphe 'Erdrosseln' erhöht jetzt die Dauer des Stilleeffekts von 'Erdrosseln' um 1 Sek. (vorher 1,5 Sek.).


    Schamane
    Verstärkung

    • Die durch 'Wildgeist' beschworenen Geisterwölfe sind jetzt immun gegen Bewegungsunfähigkeits- und Verlangsamungseffekte.
    • 'Lavapeitsche' verursacht jetzt 300 % des Waffenschadens (vorher 250 %).
    • 'Geistige Schnelligkeit' wandelt jetzt 65 % der Angriffskraft des Schamanen zu Zaubermacht um (vorher 55 %).
    • 'Sturmschlag' verursacht jetzt 450 % des Waffenschadens (vorher 375 %).


    Hexenmeister

    • Die Zauberzeit von 'Dämonisches Tor' wurde auf 4 Sek. verringert (vorher 5 Sek.) und das beschworene Tor kann von gegnerischen Spielern angegriffen und zerstört werden. Jedes Tor verfügt über 100 % der Gesundheit des beschwörenden Hexenmeisters und über 100 % seiner PvP-Abhärtung.
    • 'Lebenslinie' führt jetzt dazu, dass der 'Seelenbrand'-Teil des Zaubers die durch 'Lebenslinie' hervorgerufene Heilung um 140 % erhöht (vorher sofortige Wiederherstellung von 36 % der Gesundheit).


    Gebrechen

    • 'Heimsuchung' erstattet jetzt einen Seelensplitter, wenn der Effekt gebannt wird.


    Zerstörung

    • Das Wirken von 'Feuer und Schwefel' erfordert jetzt keinen instabilen Funken mehr. Stattdessen führt der Zauber dazu, dass 'Feuerbrand', 'Verbrennen', 'Feuersbrunst' und Fluchzauber beim Wirken einen instabilen Funken verbrauchen. Der Effekt bleibt aktiv, solange der Hexenmeister noch mindestens 1 instabilen Funken übrig hat.


    Krieger
    Talente

    • 'Wütende Regeneration' kostet keine Wut mehr und heilt 5 % der gesamten Gesundheit des Kriegers sowie zusätzliche 5 % über einen Zeitraum von 5 Sek. Wird die Fähigkeit während eines Wutzustands eingesetzt, verdoppeln sich die Heileffekte auf 10 % der Gesamtgesundheit und zusätzliche 10 % über einen Zeitraum von 5 Sek.
    • 'Kräfte sammeln' erzeugt keine Wut mehr, wenn der Krieger von einem Betäubungs- oder Bewegungsunfähigkeitseffekt betroffen ist.
    • Waffen- und Furorkrieger erhalten auf Stufe 56 eine passive Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, Wut zu erzeugen, wenn sie von einem Betäubungs- oder Bewegungsunfähigkeitszauber betroffen sind.
    • Die Abklingzeit von 'Schildwall' wurde auf 3 Min. verringert (vorher 5 Min.).
    • 'Zauberreflexion' wird nicht mehr durch Zauber von Spielerbegleitern und -wächtern verbraucht.


    Schutz

    • 'Verteidigungsbastion' verringert jetzt die Abklingzeit von 'Schildwall' um 1 Min. (vorher 3 Min.). Bei Schutzkriegern führt dies zu keiner Änderung der effektiven Abklingzeit von 'Schildwall'.
    • 'Schildschlag' erhält bei Kriegern unter Stufe 85 durch Angriffskraft jetzt einen Bonus von 50 % auf den Angriffsschaden (vorher 100 %).

    Quests

    • Für die täglichen Quests im Auftrag der Shado-Pan und der Himmlischen Erhabenen besteht jetzt keine Voraussetzung mehr, beim Goldenen Lotus den Ruf "Respektvoll" erreicht zu haben.
    • "Tapferkeitsbeweis": Die für diesen Erfolg benötigten Tapferkeitspunkte wurden auf 3000 Punkte verringert (vorher 6000).

    Haustierkampf

    Allgemein

    • 'Korrosion' verursacht jetzt 5 Schaden pro Runde (vorher 2) und erhöht den erlittenen Schaden um 2 (vorher um 5).
    • 'Gegenzauber' verursacht jetzt zusätzlich zu den bisherigen Effekten 10 Schaden.
    • 'Tieffrieren' trifft jetzt mit einer um 10 % geringeren Wahrscheinlichkeit.
    • 'Wut der 1000 Fäuste' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Faustbrot' hat jetzt eine Abklingzeit von 3 Runden..
    • 'Kopfstoß' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Durchbohren' hat jetzt eine Abklingzeit von 3 Runden (vorher 5 Runden), verursacht 17 % weniger Schaden und berechnet den Schaden nicht mehr als prozentualen Anteil der Gesundheit des Ziels. Stattdessen wird eine festgelegte Menge Bonusschaden verursacht.
    • 'Störender Blick' verursacht jetzt 50 % mehr Schaden.
    • 'Unterbrechender Schlag' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 5 Runden).
    • 'Tritt' verursacht jetzt 50 % mehr Schaden.
    • 'Minenfeld' hat jetzt eine Abklingzeit von 5 Runden und dauert 9 Runden (vorher 10 Runden).
    • 'Schmuddelwetter' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Raubtierschlag' verursacht keinen Schaden mehr als prozentualen Anteil der Gesundheit des Ziels, sondern eine festgelegte Menge Bonusschaden.
    • 'Treibsand' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Tollkühner Schlag' hat jetzt eine Abklingzeit von 1 Runde.
    • 'Bodenbruch' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Verunsicherungstaktik' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).
    • 'Seelenrausch' hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Runden (vorher 3 Runden).


    Kampfhaustiere

    • Elektrisierter Klingenzahn: Die Positionen der Fähigkeiten 'Blut im Wasser' und 'Betäubender Schock' wurden getauscht.

    PvP

    PvP-Gegenstände

    • Tyrannische Waffen setzen nicht mehr voraus, dass eine bestimmte Menge Eroberungspunkte erreicht wurde.


    Schlachtfeld & Arenen

    • Das Aufheben der Allianz- oder Hordenflagge auf einem gewerteten Schlachtfeld erhöht den erlittenen Schaden bei Charakteren mit Tankspezialisierung um 50 % und bei Charakteren ohne diese Spezialisierung um 20 %.

    Gegenstände

    • Spieler können jetzt Gegenstände, die sich auf der Bank oder im Leerenlager befinden, für die Transmogrifikation verwenden.

    Benutzeroberfläche

    • Der Kundendienst im Spiel ist jetzt ein direktes Portal zur Battle.net-Supportseite mit Zugriff auf die Supportbeiträge und das Kontaktsystem.
    07:17
    WoW Patch 5.3: Szenario "Geheimnisse des Flammenschlunds" angespielt
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Derulu
    Nö...die Quest erst erfüllt zu haben (und damit den nächsten Schritt erst machen zu können), wenn man 6000 TP ab…
    Von Manitu2007
    Damit dann gefühlte 99% Aller Schurken/Krieger und Todesritter mit den Kriegsgleeven rummrennen? Nee las mal... Hat…
    Von Derulu
    Das hat damit eher wenig zu tun, sondern eher damit, dass das Ganze für Blizzard auch rollenspieltechnisch (immerhin…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      16.04.2013 19:02 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      DocZahni
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zum Thema Transmogrifikation: ich finde es sehr schade, dass man nach wie vor seine vorhandenen Legendaries nicht als Vorlage verwenden kann. Eigentlich versteh ich auch nicht, warum das so ist. Wenn man schon so viel Zeit, Gold, Ausdauer beim farmen oder was auch immer aufbringen musste, um ein solch besonderes Item zu erwerben, dann sollte man es auch zeigen dürfen - denn diese Items sind ja nun einmal besonders stylisch.
      Manitu2007
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Damit dann gefühlte 99% Aller Schurken/Krieger und Todesritter mit den Kriegsgleeven rummrennen? Nee las mal... Hat schon seine richtigkeit. Wenn ich Posen will mit den Waffen zieh ich meine Poser Klamotten an und stell mich dreist in SW Vors AH (Am besten auf einem Mount was den Kompletten Eingang versperrt, Gleiches gilt für OG) und freu mich wie ein 3 Jähriges Kind auf den Lolli...

      NEIN DANKE!!!!
      Variolus
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das hat angeblich den Grund, dass diese Waffen eben nur in der Zeit, in der sie Sinn machten, ihre herausragende Stellung hatten. Mittlerweile kann man die Dinger schließlich aus weiten Bereichen des Spiels solo erfarmen, was die Leistung, die dahinter steht eher ins Lächerliche zieht.

      Als Paladin oder DK hol ich mir die Waffen bis WotL recht einfach alleine, es dauert nur etwas Zeit aufgrund der Dropraten aber im Endeffekt ist es simpel. Theoretisch kann somit so ziemlich jeder mit einem Legendary rumrennen und das wäre schade...
      Sharon
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja, komischer Patch, fast alles wird gebufft. Sogar Jäger obwohl Geisterkrabbe neulich noch sagte: Uns ist bewußt das der (Burst)Schaden des Jägers zu hoch ist. Und nun fettes DmgPlus. Naja, dann packe ich meinen Jäger wieder aus und ganke Leute

      Knutschi
      Theopa
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Falls du von Pvp redest: Der Burst des Jägers wurde generft, und das auch ziemlich deutlich.
      Überspannen wurde von 800% auf 600% Waffenschaden heruntergesetzt (dafür weniger Castzeit/CD), der 2er Bonus bringt nun "dauerhaft" 800 PvP-Power statt 3200 in der Burstphase. Zuletzt noch der doch ziemlich extreme Burstnerf durch den neuen Blinzelstoß.

      Die DPS des Hunters sollten etwas steigen (das sollte auch gerechtfertigt sein), der Burst wird aber schon sehr stark verringert.

      Vorteil: Vllt. wird durch die Änderungen der MM endlich mal wieder gut spielbar, dafür sollte aber wohl noch einiges fehlen.
      waterloo1815
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ganz toll nur noch 3000 tapferkeitspunkte grad meine 6000 durch und kein sch... mehr in der karasangwildnis um " führungwechsel" zu machen ,legendär jann ich damit wohl abhaken das hätte niemals so hoch geschraubt werden sollen. damit es noch bei patch 5.1 geklappt hätte wo mehr los war dort.
      Beyshin
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Frag halt nach Leuten in der Gilde, in der FL im Handelschannel?
      Diola
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Etwas lau für nen Patch der Art. Die Magieränderungen könnten tatsächlich in die richtige Richtung gehen. Allerdings bezweifel ich bei meinen bisherigen Erfahrungen dass das auch durchdacht wurde.
      Beyshin
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es kommen auch neue und vorallen Dingen heroische Szenarien etc. hinzu - das wurde hier nicht mit aufgeführt - scheinen wohl nur die Gameplayrelevanten Änderungen zu sein
      Lanona
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Faustbrot - mjam!
      Annovella
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich find es soooooo geil. Schurken haben und können nur eines: CCen & somit nerven! Dmg? Nada! Schaut man in die Top 100 aller Brackets sieht man nahezu keinen Schurken. Was rennt da rum? Mönch, Dk, Krieger & Jäger.
      Was wird mit dem nächsten Patch gemacht? Krieger leicht gebuffed(warum wird der Heileffekt von kräfte Sammeln nicht um min. 50% verringert? Solo kriegt man einen nahezu gar nicht mehr down). Schurken-CC wird generfed. Möcht dafür wieder 5% mehr Parrieren, 5-10% mehr Ausweichen, 25% mehr Rüstung & insgesamt 15% Schadensreduzierung passiv wie Schattenpriester.Schurken guckt man an und sie sind bereits tot.
      Mönch-Dmg wird auch gebuffed, obwohl abartig imba. Entwaffneneffekt wird jetzt auch flexibler einsetzbar sein.. ja danke. Noch mehr OP.
      Jäger werden absolut krank gebuffed, in jeder Hinsicht absolut ungerechtfertigte %-Sätze nach oben geschraubt, die eigendlich min. um das doppelt SINKEN müssten. Pets machen mehr DMG? Wieso das denn? Ein BiS-Geared Spieler verreckt doch jetzt schon nach 2-3 GCD´s.

      Ghostcrawler & Blizzard machen WoW in Hinblick auf PvP SO hart kaputt. Armseelig ist das schon. Die Richtung war klar. Mit TBC haben sie es versucht & es klappte gut, dann kam Ghostcrawler der Newbie ans Werk, hat viele Programmierer & Profispieler bei Blizzard rausgeeckelt/rausgeschmissen & seit WotLk wird PvP von AddOn zu AddOn DRASTISCH schlechter. Selbst im PvE hat WoW nachgelassen. Einzig allein die "Features", die allerdings komplett alle ausnahmslos von MITSPIELERN ausgedacht worden sind hält WoW am Leben.
      Tja.. man hätte Hydra, Reckful und co. damals ebend nicht wegeckeln, sondern bezahlen sollen für ihre Erfahrung in Hinblick auf PvP. Dann würde WoW wie zu TBC Zeiten mit WarcraftIII & Starcraft ganz oben in den internationalen Turnieren ganz mit oben stehen. Traurig. Ein schönes Spiel zerstört, naja, was einem bleibt sind wenigstens die Errinnerungen an das schöne Spiel und die Leute, mit denen man damals spass hatte und ALLE aufgehört haben, "weil PvP einfach erbärmlich geworden ist".

      So genug geredet, was für die Meisten sowieso nur sinnloses "mimimi" ist, da sie wohl damals nicht gespielt haben oder ebend eine der vier Klassen spielen.
      Hät damals nachdem ich mit meinem DK in S5 Rank1 gemacht hab doch nicht mit entsetzen aufhören müssen PvP zu spielen, sondern den ebend weiter... juhu Arenagegner mit 150k Auslöschen totspammen, tunnelblick und go! Wärend der Rogue nur wegrennen kann(wenn er mal CDs rdy hat) und selbst das nun noch schwerer fällt weil wichtige CCs geklaut werden XD Arm!
      Derulu
      am 19. April 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Mit dem unteren Teil gebe ich dir vollkommen recht. Aber Blizzard ist ja nicht schlau genug & sowieso zu langsam dies umzusetzen. "


      Das hat damit eher wenig zu tun, sondern eher damit, dass das Ganze für Blizzard auch rollenspieltechnisch (immerhin ist ein MMORPG) "homogen" wirken muss (so zumindest die Zielsetzung), was ein Unterschied zwischen PvP und PvE bei sämtlichen Fähigkeiten eben nicht ist (denn wie soll man rollenspieltechnisch erklären, dass Held Imbahugo gegen Bösewicht Max, der weitaus mächtiger ist als er selbst, mit jedem seiner weltberühmten Megaangriffe "mehr verletzt" als einen ihm von der Stärke her eigentlich gleichwertigen Held Roxxorheinz, welcher der anderen Fraktion angehört)
      Annovella
      am 18. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Variolus du redest schwachsinn. WL´s waren einfach imba, egal ob Destro oder Affli, als Affli skalierten sie mit nem Heiler im Rücken einfach besser als jeder Warri/Heiler. Shamis waren Melee(2h) einfach krank, haben z.T. einfach alles in einem Windfuryprocc totgeburstet, selbst gut equipte. Heilshamis waren auch ultrastark, wenn man nicht mega skilled dauerkicken konnte(gerade Schurken haben da endlos viel Skill gebraucht mit Tritt/Deadlythrowsilencer) gingen sie einfach nicht down, da war halt skill auf beiden gefordert. Perfekte Kicks & anderere Seite perfekte Fakecasts. Priester waren ebenso krass drauf. Mages sowieso. Weiss ja nicht auf welchem Privat-Server du TBC gespielt hast, auf dem "Stoffis" low waren, gerade gegen Schurken, zumal bekannterweise Stoffis und Schurken nahezu identische Rüstungswerte hatten! Hatten halt alle Rüstungsbuff.

      Mit dem unteren Teil gebe ich dir vollkommen recht. Aber Blizzard ist ja nicht schlau genug & sowieso zu langsam dies umzusetzen.
      Derulu
      am 18. April 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Mönch, Dk, Krieger & Jäger."


      Keine Sorge, WW-Monk wurde heute Nacht am PTR generft, Tigereye Brew erhöht im PvP statt 2,6% Basis (also ohne Mastery) pro Stack nur noch um 1% pro Stack (im PvE bleibts gleich)
      Variolus
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tut mir leid dir zumindest in dem Bereich, BC und Classic war alles besser, wiedersprechen zu müssen. Ganz besonders, wenn du den Schurken als Klasse nimmst. Jeder Stoffie hat es im PvP, egal ob nun in der tollen Arena (das reell gesehen größte Problem an dem ganzen Balancing-Müll, hat zu viel kaputt gemacht) oder im BG erleben dürfen, wie ein Schurke ihn im Dauerstun binnen Sekunden niedergemetzelt hat. PvP-Trinket? Nutzlos, wurde durch eine weitere Stunfähigkeit sofort ausgeschaltet. Schamanen waren in BC komplett nutzlos, da war auch rein Garnichts fine. Es gab kein tolles Balancing zwischen den Klassen, aus denen nur eine (eben der Restodruid) herausragte, sondern vieles, was nicht richtig funktionierte.

      Und ganz nebenbei stammt ein nicht unbeachtlicher Teil der Unzufriedenheit der PvEler aus den ständigen Nachbesserungen, weil irgendeine Fähigkeit, die eben im PvE FINE ist, nur im PvP leider übermächtig.

      Solange man diese beiden Bereiche nicht endgültig trennt und einem Spieler, sobald er gegen einen anderen Spieler antritt ausschließlich nur aufs PvP abgestimmte Fertigkeiten zur Hand gibt, wird es kein Balancing geben und eine allgemeine Unzufriedenheit in dem Bereich bestehen bleiben.
      Annovella
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sofort erkennen würde: Moment, das kann doch nicht hinhauen!

      Dazu kommt noch Masse, statt Klasse. Quantität, statt Qualität.
      AddOns, patches, Klassen, Fähigkeiten.. von allem gibt es immer mehr und der Zeitabschnitt wird immer kürzer. Die Leute beschweren sich teilweise, weil der "Content" zu langsam vorranschreitet, vergessen aber das man ein Spiel auch mal ne Zeit lang zum stehen bringen muss, alles anpassen muss damit es läuft. Warum nicht lieber mehr arbeit ins Detail stecken, als jede 3 Monate einen neuen Contentpatch rausbringen? Noch 30 unterschiedliche Fähigkeiten für jede Klasse.. und noch eine komplett neue Klasse.
      Zu Classic und TBC ging man davon aus, es würde ewig dauern, bis ein neues Addon rauskommt - wenn überhaupt.
      Und das ist auch ein Grund, warum Blizzard sich ein Dreck schert ums Balancen, um die Feinheiten usw.:
      Wozu diese Arbeit machen, wenn sowieso alle 12 Monate ein neues AddOn rauskommt?

      Mir würde es reichen, wenn alle 3 Jahre ein neues Addon rauskommt, dafür das Spiel aber wirklich "gut" wäre.

      Wie gesagt, das einzig Gute, was Blizzard macht ist: Features von Usern mit konkreten Visionen realisieren... aber selbst das dauert z.T. viel zu lang.


      ZITAT:
      "Der Jäger wird also definitiv nicht zur neuen Imba-Klasse werden."

      MOOOMENT. Er IST seit MoP-Start bereits eine.. vllt sogar DIE imba-Klasse.
      Videobeweis?
      http://www.warcraftmovies.com/movieview.php?id=222079
      Bitte schön.
      Was hat sich geändert seitdem? Nichts. Auch wenn ich seit einiger Zeit - weils mir einfach auf den Sack geht ;x - kein Arena mehr spiele, habe ich noch Kontakt mit Leuten die ebend ganz oben spielen. Diese bestätigen demnach ausnahmslos, egal welche Klasse sie spielen usw. meine befürchtungen, die man sogar im random BG sofort bemerkt.
      Wie gesagt, kann einfach nicht sein, das z.B. ein Dk 3x Auslöschen in unter 3 Sekunden spamt & jedes Mal ohne Buffs mit über 150k an mir(69% PvP Abhärtung) crittet.

      Aso. Im PvE soll balance herschen? Grad Oon besiegt, erster im DMG ein Mönch-Tank der im Durchschnitt mit 320k Fasshieb auf den Boss draufgeklatcht hat, sein höchster Whitecrit war über 200k. Tut mir leid. Das ist kein Balance.
      Annovella
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Skalpi, wer sagt, das ich ein "erklärter Schurkenspieler" bin?!

      Ich habe jede Klasse einmal auf 85 & jeweils einmal auf 90, war mit jeder Klasse mal im Ratingbereich 2,2k oder höher. Habe jede Klasse mal für gewisse Zeiten als Main gehabt. Ich glaube nicht, das auch nur ein Prozentteil aller Spieler so objektiv entscheiden können wie ich.

      Also bitte, wo steht, das ich nur absoluter Schurkenfanatiker bin? Ich nehme den Schurken nur so drastisch als Beispiel, weil es ebend die kaputteste Klasse überhaupt ist und jetzt auchnoch bei der einzigen Sache die sie noch teilweise besser können als andere Klassen, generf wird.

      Und buffs sind buffs, egal ob PvE oder PvP. Und wenn du ein guter Spieler bist und die Situation es zulässt, benötigst du auch "PvE"-Fähigkeiten bzw. stärken diese auch im Allgemeinen die Klasse.

      Im PvE können ruhig DPS unterschiede herschen, natürlich nicht zu krass, nicht das Klassen komplett wegfallen, jedoch ist da die Konkurrenz nicht so hoch, da man sich nicht 1zu1 gegeneinander, sondern miteinander gegen andere misst.

      Classic und TBC war PvP okay. Jeder hatte stärken, konnte "regeln", Gear? War damals fast komplett egal, habe damals mit meinem 3. 70er Schurken mit grünem Gear Gladirate gespielt zu S2 oder 3 Zeiten... damals waren wie gesagt auch die meisten Klassen okay. Zumindest nicht so abnormal unterschiedlich stark, nicht so Gearabhängig.
      TBC waren Hdruids OP, rest fine. D.h. von 10 Klassen eine die allgemein im PvP zu stark war.
      Aber kaum gibt es eine 11. Klasse(DK) & Ghostcrawler an der Macht, sowie Profi-PvPler nicht mehr im Kader von Blizzard, laeuft das balance aus dem Ruder. Nicht nur Klassen, sondern auch Equipunterschiede werden deutlich bemerkbar.
      Mittlerweile sind 4 von 12 Klassen hemmungslos OP.
      Und ja, ich spiele auch jede dieser Klassen, nur muss ich keine Klasse "schützen" indem ich sage: Oh doch ist total fine! Tut mir leid, das ist objektivität die ich an den Tag lege.
      Und ganz ehrlich: Wenn alle immer sagen, PvE sei 10x wichtiger als PvP, wieso sind die PvEler auch unzufrieden mit dem Klassenbalance? Und das obwohl man merklich sieht, das Blizzard keine Ahnung hat und keine Mühe verwendet sich um PvP zu kümmern.
      Bestes Beispiel ist doch auch dazu das Lowlevelpvp(bis Stufe 80). Ja, ist nur ein kleiner Spieleanteil, war noch nie balanced. Ist auch alles okay. Aber Blizzard hat auch hier nicht nachgedacht und die 40%(Bald 60 oder 65% Grundabärtung einfach beibehalten, warum wird die nicht erst aktiv mit Stufe 80 z.B. wie Meisterschaft auch?! Ein Heiler kann gegen 7-10 DDs überleben, ohne Probleme. Da ist nichtmal Accgear notwendig. Jeder - und wer dies nicht zugibt lügt oder hat leider einfach keine "objektive" Meinung & Erfahrung - weiss doch mittlerweile, das Blizzard einfach in nahezu keinem Punkt im Spiel zuende denkt. Ständig änderungen, mal groß, mal klein, mal gut, mal weniger gut, aber allesamt haben sie eines gemeinsam: Darauf folgen Dinge, an die jeder Durchschnittsmensch
      Skalpi
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "... da sie wohl damals nicht gespielt haben oder ebend eine der vier Klassen spielen."


      Interessant: ein erklärter Schurkenspieler hält seine Sichtweise der Klasse für absolut objektiv, während jede andere Meinung automatisch von Spielern der gebufften Klassen kommen muß und damit nicht objektiv sein kann.
      Man sollte sich zunächst einmal die Änderungen genau durchlesen und vor allem die Auswirkungen verstehen, bevor man lauthals Mord und Zeter schreit.

      z. B. der "krank gebuffte Jäger":

      Raubtierhiebe und Bombardement sind AOE-Fähigkeiten, die im PvP ggf. bei Massenzergs zum Einsatz kommen, aber sicherlich nicht im 1 v 1, um das es Dir ja hier wohl geht. Oder bist Du schon einmal einem Hunter begegnet, der im Kampf gegen Deinen Schurken den Mehrfachschuss einsetzt?

      Blinzelstoß verursachte bisher 600% Grundschaden. Dies entfällt und stattdessen wird der Grundschaden um 50% erhöht. Die Fähigkeit wird damit an die beiden anderen Talente in diesem Tier angepasst, die ebenfalls Schaden über einen Zeitraum verursachen.
      Im PvP, mit einer von Dir postulierten Kampfdauer von 2-3 GCD's, ist der Wegfall einer Fähigkeit mit Burstschaden dementsprechend sogar ein klarer Nerf.

      Bindender Schuss wird als Talent durch Einschüchterung ersetzt und wandert zu den Standardfähigkeiten des MM.
      Der BM verliert damit eine Stun-Fahigkeit, während der MM eine zusätzliche erhält. Der SV tauscht die eine gegen die andere. Die gerade hinsichtlich der PvP-Überlebensfähigkeiten schwächste Jägerspecc wird also etwas gebufft, während der BM etwas schwächer wird.

      Bleibt noch die Erhöhung des Fernangriffskraftbonus beim Aspekt des Falken.
      Primär profitieren davon MM und SV, die einen Großteil ihres Schadens durch Fernangriffe erzielen. Für den BM, der einen hohen Pet-Schadensanteil hat, fällt die Erhöhung des Gesamtschadensausstoßes geringer aus.
      Im PvP fehlt dem MM eine wichtige Schadensquelle, denn der Aimed Shot mit seinen fast sicheren Krits in der 80-100% HP-Phase ist dort gegen Melees faktisch kaum einsetzbar. Im Zuge einer Angleichung an BM und SV ist ein Buff in dieser Hinsicht durchaus gerechtfertigt.
      Allerdings wird damit auch der SV - aus meiner Sicht etwas zu viel - gestärkt. Eine Anhebung des Aspektes von 15 auf 20%, kombiniert mit einem leichten Direktbuff des MM (z. B. durch Anheben des Chimeraschadens) würde die 3 Speccs vermutlich besser auf ein ähnliches Niveau bringen.

      Unter dem Strich werden die 3 Speccs dichter zusammen rücken und der Schadensausstoß im PvE wird ansteigen.
      Im PvP wird eine Schadensspitze beseitigt und durch höheren Gesamtschaden kompensiert - ein Nachteil bei kurzen Kämpfen, ein Vorteil bei längerer Dauer. Der Jäger wird also definitiv nicht zur neuen Imba-Klasse werden.

      In Anlehnung an das Eingangszitat: ich spiele mit Ausnahme des Kriegers alle Klassen, darunter 3 Schurken.
      Ankurse
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Schließlich läuft es in diese unausgewogene Richtung seit WotLk, das sind 5 Jahre, 5 Jahre wo man anschauen musste wie Newbies eingestellt worden sind die ein tolles Spiel zerstören."


      Über die Balance wird bereits seit Classic geschimpft.

      In meinen Augen hat PvP, so wie es aktuell ist, nur eins für WoW getan: Es zerstört. Klassenänderungen, Talentanpassungen und sogar Rassenfähigkeiten litten bisher unter dem PvP gedöns. Daher verstehe ich nicht, warum es nicht einfach zwei Talentvarianten für PvP und PvE gibt.
      macro
      am 17. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Von PvP habe ich keine Ahnung, aber ich kann sagen das für Jäger im PvE definitiv ein Buff gerechtfertigt ist!!
      Annovella
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigendlich ein Widerspruch. Wenn ich recht habe, wieso sollte mein gewhine dann mal gar nicht gehen? Schließlich läuft es in diese unausgewogene Richtung seit WotLk, das sind 5 Jahre, 5 Jahre wo man anschauen musste wie Newbies eingestellt worden sind die ein tolles Spiel zerstören.
      Und nachdem man dies 5 Jahre durchgemacht hat, ist ein leichter negativer Unterton nunmal akzeptabel und auch angebracht. Oder redest du Wulff auchnoch gut? :S
      Krieger brauchen auch keinen Buff, zumindest nicht im PvP. Die rotzen auch genug raus wo andere neidisch werden können.
      Jägerork
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dein gewhine geht mal gar nicht aber Recht hast du bezüglich Mönch und Jäger. Neben Hexer und DK die derzeit DMG-stärksten Klassen. Aber irgendwie wird ja alles gebufft. Deswegen versteh ich die Klassenänderungen nicht ganz. Wirkt schon wieder wie eine Würfelrunde bei Blizz:
      *Kaffeekanne aufn Tisch stell*
      "So Leute. Patch 5.3 - Klassenänderungen. Wer fängt an?"
      "Ich würfel heut mal für'n Pala. *würfel*"
      "OK! 15% mehr Schaden für den Pala. Welche Fähigkeit gucken wir dann noch. Nächster bitte."


      Leider haben sie den Krieger wohl übergangen. Hat wohl den Aussetzer gezogen bei der Würfelrunde oder so. Kein DMG-Buff für den Fury.

      However.
      Varoz
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Aufheben der Allianz- oder Hordenflagge auf einem gewerteten Schlachtfeld erhöht den erlittenen Schaden bei Charakteren mit Tankspezialisierung um 50 % und bei Charakteren ohne diese Spezialisierung um 20

      was soll damit bewirkt werden, sollen tanks als FC abgeschafft werden?
      mich störts ja nicht, so werden die flaggen bgs vielleicht wieder interessanter.
      Diola
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denke auch mal dass hier dieses Unveränderbare verhindert werden soll, wenn 2 Heiler und ein Tank die Fahne bei sich halten. Hoffe nur es reicht. Derzeit ist das nicht sehr spaßig.
      dakko
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Gegenstände

      Spieler können jetzt Gegenstände, die sich auf der Bank oder im Leerenlager befinden,
      für die Transmogrifikation verwenden.

      Ganz ehrlich, darauf warte ich schon lange. Wirklich gute Sache.
      Paladude
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Tapferkeitsbeweis": Die für diesen Erfolg benötigten Tapferkeitspunkte wurden auf 3000 Punkte verringert (vorher 6000)."

      man man man... da gibt man extra gas um wenigstens auch mal etwas recht früh zu schaffen. und dann sowas. glaub ab jetzt warte ich nur noch bis die nerfs kommen. spart einfach zeit. eine legendary questreihe im nachhinein zu verändern is doch total lame..

      droprate von questitems zu erhöhen ist ja noch legitim (weil man später einfach kaum noch gruppen für ältere raidinis findet), aber TP bekommt man doch mittlerweile für jeden scheiss.

      echt schade, diese nerfkeule seitens blizzard verändert das spiel einfach viel zu schnell und zu stark.
      Derulu
      am 20. April 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Versteh ich das richtig. Ihr ärgert euch 6000 Tp zu haben/gehabt zu haben? "


      Nö...die Quest erst erfüllt zu haben (und damit den nächsten Schritt erst machen zu können), wenn man 6000 TP ab Questannahme gesammelt hat, was zukünftig nur noch die Hälfte benötigt)
      Hosenschisser
      am 18. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Versteh ich das richtig. Ihr ärgert euch 6000 Tp zu haben/gehabt zu haben?
      Diola
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist doch egal.
      Cloudsbrother
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Na tolle Wust. Und ich beeile mich noch damit ich mit der legendären Quest endlich mal hinterher komme. Gestern geschafft .

      Fand das von anfang an zu übertrieben und finde es daher gut das man jetzt "nur" noch 3000 sammeln muss.
      Sabuesa
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich habe zb 2 chars die ich spiele und mich kotzt das an das ich 2 mal 6000 TP sammeln muss ich bekomme gerade mal 300-600 Tp pro char zusammen weil ich kaum zeit oder bock habe die 2k TP voll zumachen

      also ich find top
      Derulu
      am 16. April 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wurde ja schon relativ früh als "Fehler" angesehen, hier so immens viele Punkte zu verlangen (der Twitterpost von GC dazu, was man anders machen würde, wenn man das Addon bisher betrachtet, war noch Ende Februar, soweit ich mich erinnere), der nun, wo es unaufhaltsam gegen den letzten Raidpatch zugeht (bei dem man am liebsten hätte, dass ALLE, auch extreme Nachzügler, innerhalb kürzester Zeit "raidraidy" für den letzten Raid sind - Bluepost letzte Woche als Antwort auf die Frage, warum man durch die neuen "Heroischen" Szenarien + die neuen Szenarien in 5.3 durchaus einige Rüstungsteile bekommt, die besser sind, als Lott vom Thron des Donners im LfR, mit Einstiegsvorraussetzungen unter Raidniveau) korrigiert wird (eben, damit doch so einige auch diese Quests erledigen können, selbst wenn sie nicht wöchentlich das Punktemaximum sammeln )
      IceWolf316
      am 16. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich finde die änderung gut. Die paar TP die ich für inis kriege sind echt ein fliegenschiss auf die Menge gesehen. Und da ich kein Freund von sinnfreiem Dailie gequeste, bleibt es sonst alles auf der strecke.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1065522
World of Warcraft
WoW Patch 5.3: Update der vorläufigen Patch Notes - Ruf-Änderungen beim Goldenen Lotus
Die WoW-Entwickler haben die Patch Notes zum kommenden Patch 5.3 wieder aktualisiert. Die neuen Details halten einige Überraschungen bereit für diejenigen, die Ruf bei Shado-Pan und Himmlischen Erhabenen sammeln wollen oder die noch beim 5.1-Teil der legendären Quest-Reihe feststecken.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-53-Update-der-vorlaeufigen-Patch-Notes-Ruf-Aenderungen-beim-Goldenen-Lotus-1065522/
16.04.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/04/WoW_Szenario_Schlacht_auf_hoher_See_09.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news