• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 5.3: Mehr Dynamik statt Tages-Quests & PvP-Änderungen - Blizzard-Insider-Interview mit Game Director Tom Chilton

    Der Release von Patch 5.3 für World of Warcraft naht. Im Vorfeld der Veröffentlichung des nächsten WoW-Updates führte Blizzards Community-Team ein Interview mit Tom Chilton, Game Director für World of Warcraft.


    Bald erscheint Patch 5.3 für World of Warcraft – und dann wird's langsam ernst für Garrosh Höllschrei. Die Rebellion gegen den Kriegshäuptling unter der Führung von Vol'jin rückt bis nach Durotar vor. Für WoW-Spieler bedeutet das unter anderem, dass im Brachland fleißig Kor'kron verprügelt werden dürfen. Außerdem gibt's beispielsweise neue Szenarien und ein weiteres PvP-Schlachtfeld.

    Das Community Team für WoW führte für eine neue Ausgabe von "Blizzard Insider" ein Interview mit Tom Chilton über Patch 5.3. Der Game Director für World of Warcraft erklärte unter anderem, warum es mit dem Update keine neuen täglichen Quests gibt und was sich die Entwickler von den PvP-Änderungen erhoffen. Ihr könnt Euch das Blizzard-Insider-Interview zu WoW Patch 5.3 im Anschluss durchlesen. Weitere Informationen zum Update gibt's auch gesammelt in unserer Übersicht zu WoW Patch 5.3.

    Blizzard Insider: Bevor wir uns näher mit den Einzelheiten zu Patch 5.3 befassen – kannst du uns berichten, wie es mit dem vorherigen Patch 5.2: Der Donnerkönig bisher gelaufen ist?

    Tom Chilton: Im Großen und Ganzen sind wir mit dem Donnerkönig-Schlachtzug sehr zufrieden. Ich glaube, dass er hinsichtlich Größe, Umfang und allgemeiner Qualität der Schlachtzugsmechaniken zum Besten gehört, was wir je hervorgebracht haben. Gerade Lei Shen als großartige letzte Begegnung stach ganz besonders heraus und kann Yogg-Saron oder Ragnaros auf jeden Fall das Wasser reichen. Einer der etwas experimentelleren Aspekte des Donnerkönig-Patches, mit dem wir besonders zufrieden sind, ist der Stärkungszauber 'Entschlossenheit', der allen Gruppenmitgliedern im Schlachtzugsbrowser einen Stärkungszauber von 5 Prozent gewährt, wenn die Gruppe an einem Kampf gescheitert ist. Da Schlachtzugsbrowsergruppen häufig aus Spielern aller möglichen Fähigkeitsstufen bestehen, hat die Änderung stark dazu beigetragen, diese Gruppen zusammenzuhalten und ihnen die Mechaniken schwierigerer Begegnungen zu vermitteln. So stellen sie mittlerweile auch eine reizvollere Option für den Spielfortschritt dar.

    Blizzard Insider: Wie fügt sich Eskalation in die übergeordnete Spielhandlung von Mists of Pandaria® ein?

    Tom Chilton: In Patch 5.3 erzählen wir, was sich während der Erforschung des Kontinents Pandaria in den Südlichen Meeren an der Heimatfront in Kalimdor zugetragen hat. Wie der Name schon andeutet, dreht sich der Konflikt im Kern um Garrosh Höllschrei und seine sich ausweitenden Kriegsanstrengungen. Natürlich stellt sich die Allianz Garrosh – aus offensichtlichen Gründen – entgegen, doch mittlerweile haben sich selbst große Teile der Horde von Garrosh abgewendet. Sie sind seine ständigen Kriegshetzereien leid, und daher führt Vol'jin die Dunkelspeertrolle in eine offene Rebellion gegen seinen ehemaligen Kriegshäuptling. Garrosh scheint von allen nur noch verachtet zu werden und Spieler der Horde sowie der Allianz erhalten schon bald die Gelegenheit, dies tatkräftig zum Ausdruck zu bringen.

    Blizzard Insider: Kannst du uns ein bisschen über die neuen Funktionen in Eskalation erzählen? Auf welche Features freust du dich für die Spieler am meisten?

    Tom Chilton: Die neuen Szenarien sind der Kern des Patches "Eskalation", und wir glauben, dass die Spieler damit eine Menge Spaß haben werden. Eine weitere wichtige Änderung sind die neuen Ereignisse im Brachland. Da sich die Hauptversorgungslinien für Garroshs Kriegsmaschinerie durch das gesamte Brachland erstrecken, müssen Spieler erst dort Siege erringen, bevor sie Garrosh direkt angreifen können. In puncto Design möchten wir neue Arten von direkt in der Spielwelt verfügbaren Endspielinhalten ausprobieren, um einige der eher monotonen Aspekte des täglichen Questens hinter uns zu lassen. Im Zuge dieser Änderungen haben wir die Ereignisse als dynamischen Ablauf und nicht als eine direkt aufeinanderfolgende Reihe täglicher Quests gestaltet. Wir hoffen, dass sich dadurch ein flüssigeres und freieres Gefühl als bei vorherigen Endspielquests ergibt, da sowohl Spieler der Horde als auch der Allianz Angriffe durchführen, Garroshs Versorgungslinien überfallen und seine Kriegspläne durchkreuzen. Außerdem wird allein die Tatsache, dass sich Horde und Allianz gemeinsam im Brachland aufhalten, eine Vielzahl von Möglichkeiten für Welt-PvP bieten.

    Blizzard Insider: Kannst du uns etwas über die Änderungen beim PvP-Kampf berichten? Wie werden die PvP-Mechaniken in Eskalation weiterentwickelt?

    Tom Chilton: Eine der bedeutendsten Entwicklungen beim PvP hat sich aus den Änderungen des Abhärtungssystems ergeben. Von der Spielmechanik her ändert sich Abhärtung nur wenig, wurde allerdings größtenteils von der Ausrüstung entfernt. Dafür erhalten Spieler nun eine wesentlich höhere Grundmenge an Abhärtung. Die Ausrüstung spielt beim PvP immer noch eine Rolle und bestimmte Edelsteine sowie Verzauberungen gewähren auch weiterhin einen Abhärtungsbonus, aber der allgemeine Unterschied hinsichtlich der Überlebensfähigkeit von Spielern mit verschiedenen Ausrüstungssets wird ab Patch 5.3 geringer ausfallen. Infolgedessen wird das Können bei PvP-Kämpfen eine größere Rolle als zuvor spielen. Außerdem besitzt die Änderung der Abhärtung noch den Vorteil, dass PvE-Spieler einfacher zum PvP wechseln können, da sie sich nicht erst ein komplettes Ausrüstungsset mit Abhärtung zulegen müssen, um zu überleben.

    Blizzard Insider: Wie sieht es mit neuen PvP-Inhalten aus?

    Tom Chilton: An PvP-Inhalten gibt es in Patch 5.3 noch ein neues Schlachtfeld und eine neue Arena. Das Schlachtfeld nennt sich Tiefenwindschlucht und enthält eine "Goldraub"-Mechanik, bei der beide Fraktionen so schnell wie möglich eine bestimmte Menge Gold für ihre Seite sammeln müssen. Spieler haben zwei Möglichkeiten, an Gold zu kommen. Sie können entweder strategisch wichtige Punkte bei den Minen halten und ihr Konto allmählich füllen oder Wagen mit Gold aus der Basis des gegnerischen Teams stehlen und in ihre eigene Basis befördern. Die Tiefenwindschlucht ist also im Grunde genommen eine Kombination der klassischen PvP-Mechaniken "King of the Hill" und "Capture the Flag". Die neue Arena heißt Tigergipfel und stellt ein interessantes Experiment zum Konzept "erhöhte Position" dar. Die Arena enthält verschiedene Pfeiler, deren Oberseiten von Geländern umgeben sind. Diese blockieren weder die Sicht noch Fernangriffe, fangen Spieler aber auf, die zurückgestoßen werden. Spieler mit Distanzfähigkeiten können daher einfacher als bei normalen Säulen ohne Geländer die erhöhte Position halten, um aus dem Hinterhalt anzugreifen oder Heilungen durchzuführen.

    Blizzard Insider: Kannst du Näheres zu den neuen Szenarien in Patch 5.3 berichten? Hat sich das Design der Szenarien seit der ersten Einführung in Mists of Pandaria wesentlich geändert?

    Tom Chilton: Was den Szenarien unserer Meinung nach in Mists of Pandaria gefehlt hat, war das Gefühl eines möglichen Fehlschlags. Versteht mich nicht falsch: Szenarien sollen schnelle, lustige und "mundgerechte" Inhaltshäppchen darstellen, allerdings glaube ich, dass wir Spielern, die dazu bereit sind, eine etwas größere Herausforderung bieten können. Daher wird es heroische Versionen verschiedener bereits vorhandener Szenarien sowie der neuen Szenarien aus Patch 5.3 geben. Im Gegensatz zu den meisten normalen Szenarien sind die heroischen Versionen nur verfügbar, wenn man sich bereits in einer Gruppe mit zwei anderen Spielern befindet. Im Hinblick auf den höheren Schwierigkeitsgrad wollten wir die heroischen Szenarien auf Gruppen abstimmen, deren Spieler sich kennen und gewohnt sind, miteinander zu spielen. Und da es einfacher ist, eine Gruppe mit nur zwei anderen Spielern statt der üblichen fünf zu bilden, sind Szenarien eine gute Möglichkeit, noch einmal mit vorgefertigten Gruppen als Anforderungskriterium zu experimentieren.

    Blizzard Insider: Reden wir mal über Beute. Welche Gegenstände können Spieler erwarten?

    Tom Chilton: Auf jeden Fall die üblichen Aufwertungen der Gegenstandsstufe. Darüber hinaus passen wir das Beutesystem dahin gehend an, dass Spieler die Entscheidungsfreiheit darüber haben, für welche Spezialisierung sie in den Dungeons Ausrüstung erhalten. Das bedeutet beispielsweise, dass man Ausrüstung für seine Tank-Spezialisierung sammeln kann, obwohl man gerade auf Schaden ausgerichtet ist (und umgekehrt), wodurch es einfacher wird, verschiedene Ausrüstungssets für Nebenspezialisierungen zu sammeln. Außerdem bringen wir die Dungeon-Sets 2 der alten Welt als Belohnung für die überarbeiteten Brachlandinhalte zurück. So können neue Spieler einige der älteren Ausrüstungssets für die Transmogrifikation sammeln, ohne die Dungeons der alten Welt farmen zu müssen.

    Blizzard Insider: Gibt es noch etwas, das du uns zum Abschluss mitteilen möchtest?

    Tom Chilton: Ja, noch eine Sache. Eine weitere coole neue Funktion in 5.3 ist die Möglichkeit, sich Haustierkämpfe anderer Spieler anzusehen, sodass Kämpfe vor Publikum ausgetragen werden können. Außerdem möchten wir allen danken, die auf dem öffentlichen Testrealm die Inhalte von Patch 5.3 durchgespielt haben – wir wissen eure Zeit und eure Mitarbeit sehr zu schätzen!

    04:54
    WoW: Kampfgilde in Patch 5.3 - Gameplay vom Testserver
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von LoveThisGame
    Hätte mir den ersten Setboni anschauen sollen, +8 alle Resis klingt verdächtig klassisch. Aber ja da geb ich dir…
    Von Shelung
    D2 ist gleichbedeutend mit T 0.5. Und ich habs früher mit Hexer erfarmt. Dazu auch die Sense aus den hexer quests…
    Von Mabby
    ok...definitiv T0,5 bzw. D2 das Set vom Druiden muss ich wohl kennen ;) und ich dachte das gibs schon als Replica auf…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Launethil
      17.05.2013 12:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Shelung
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      D2 ist gleichbedeutend mit T 0.5.

      Und ich habs früher mit Hexer erfarmt. Dazu auch die Sense aus den hexer quests behalten.

      Ultra style
      Variolus
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich nervt etwas, dass ausgerechnet das t2 als Transmogrifikationsset dazu kommt... seit Monaten farme ich Woche für Woche BWL mit meiner Jägerin, weil das t2 einfach das EINZIGE annehmbare Jägerset ist und ich wäre auf meinem Server auch der einzige Hunter, der das trägt... Es fehlen nur noch die Schuhe (die fehlen allerdings schon seit Classic ^^ seit der Einführung der Transmogrifikation hab ich nur noch die Schultern dazu erhalten) und dann wird in 2 Wochen jeder damit herumrennen können -.-

      Klar solls jeder haben können und darf es sich dann auch entsprechend erarbeiten aber dann hat wirklich jeder Paladin und Jäger sein t2, wobei es für erstere jetzt schon ein Spaziergang mit der richtigen Skillung ist, aber eben förmlich für lau, find ich mehr als nur unschön...
      LoveThisGame
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hätte mir den ersten Setboni anschauen sollen, +8 alle Resis klingt verdächtig klassisch.

      Aber ja da geb ich dir Recht das dürfte die Einzigartigkeit des Hunters unberührt lassen.
      Mabby
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ok...definitiv T0,5 bzw. D2
      das Set vom Druiden muss ich wohl kennen

      und ich dachte das gibs schon als Replica auf dem Dunkelmond Markt?

      EDIT: jetzt musste ich doch selbst fix nachgucken
      Die Sets gibs als Replica auf dem Markt und dann wohl auch zusätzlich bei den "Brachlandinhalten", so als Bonus.

      EDIT2: Variolus kann also anscheinend beruhigt sein...
      Mabby
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      LoveThisGame hat soweit alles richtig erklärt

      die T0 bzw. T0,5 Sets gibt es als solche ja nicht mehr im Spiel, aber soweit ich weiß gibt es auf dem Dunkelmond Markt Replicas.
      Wobei die Questreihe zum aufwerten wirklich aufwendig, lang und auch teuer war. Habs damals mit meinem Druiden gemacht und habs glücklicherweise behalten!
      Die "D3"-Sets sollten aber eigentlich noch in den BC-Inis erhältlich sein.
      Derwegen bin ich mir grade auch garnicht so sicher welche Sets er denn nun meint.

      Wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne, müsste as aber schon das T0.5/D2 sein...ich bin verwirrt

      Zurück zum Thema...vielleicht hat er Herr Chilton auch nur ein paar Buchstaben und Zahlen durcheinander gebracht...kann ja bei der Fülle an Sets durchaus mal vorkommen.
      Derulu
      am 17. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Edit: Also nach deinem Link zufolge wäre es das BC Set, welches aber nicht D-2 ist. "


      Naja, für Mr. Chilton heißt das Set scheinbar D-2 (ja, es ist das BC Set), zumindest bezeichnet er das im Interview so

      http://media.mmo-champion.com/images/news/2013/april/TallgrassGuerilla.jpg

      das ist übrigens das Jäger-Set das mit 5.3 kommt
      LoveThisGame
      am 17. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also sry aber ich glaub ihr liegt beide falsch, so wie ich das verstehe kommt nicht das T-2 (BWL, Kopf zb bei Ony).

      Aber ebenso wenig das D-3, Derulu, welches in normalen Instanzen in BC erhältlich war.

      Unter D-2 verstehe ich das aufgewertete D-1, welches man in Classic in Highend 5ern erhielt und zb die Brust im damaligen Einstiegsraid UBRS erhielt. Dieses Set war doch wenn ich mich nicht täusche über einige Zusatzbosse zb in BRD und eine lange Questreihe aufwertbar. Classicspieler nennen das doch T-0,5 , wenn ich mich nicht irre.

      Ich als nicht Classicspieler habe das als D-2 kennengelernt.

      Das BC Set jedenfalls war doch definitiv als D-3 bekannt.

      Edit: Also nach deinem Link zufolge wäre es das BC Set, welches aber nicht D-2 ist.
      Derulu
      am 17. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es kommen nicht die T-Sets 2, sondern die D-Sets 2 - also das was es in normalen Dungeons gab zu BC, nicht dass was im Raid gedroppt ist (und das nicht nur als Transmog-Set, sondern, wenn es mit Mojo eingetaucht wird, mit Itemlevel 489)

      (das da: http://www.wowwiki.com/Beastmaster_Armor )

      K.a. ob du das selbe meinst wie ich
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070063
World of Warcraft
WoW Patch 5.3: Mehr Dynamik statt Tages-Quests & PvP-Änderungen - Blizzard-Insider-Interview mit Game Director Tom Chilton
Der Release von Patch 5.3 für World of Warcraft naht. Im Vorfeld der Veröffentlichung des nächsten WoW-Updates führte Blizzards Community-Team ein Interview mit Tom Chilton, Game Director für World of Warcraft.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-53-Interview-mit-Game-Director-Tom-Chilton-1070063/
17.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/WoW_Patch_5.3_Brachland_02.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news