• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      04.02.2013 14:55 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Herrendall
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hätte da mal eine frage ich möchte mit meinem Main zu 5.2 auf schmied skillen und kaufe jetzt schon Geistereisenerz da es zu 5.2 horende preise erreichen wird was meint ihr wieviel ich bruahce um von 0 auf 600 zu kommen ?
      Tamta
      am 10. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard ist auf dem falschen Weg. Heute habe ich gemerkt das man Schloss knacken nicht mehr skillen kann, alles an den char evel gebunden, das ist nicht ok.
      Mit dem schneller leveln von berufen ist auch falsch, alles ist falsch wie sich das speiel entwickelt hat.
      Als Juwelier verkaufe ich keine steine mehr, weil es keine sockel mehr gibt, das ist eine fehlplanung.
      Und mit low-level mats kann man auch kein gold mehr machen, das wird alles entfernt aus dem spiel, das merke ich jezt schon. Wie geldgeil sind die noch bei blizzard ? das aller content für alle da sein soll, nein, das ist nicht der Weg, die cahrs müssen sich ausdifferenzieren, es darf nicht jeder alles können.
      Die Kopplung Beruf an Level halte ich für eine Todsünde, das wird doch nur gemacht damit ich die Twinks levele. Der Berufsskill darf nichts mit dem char skill zu tuen haben !
      Die Story und Spielwelt ist echt super gemacht, deshalb spiele ich auch noch, aber das gameplay wird langsam unterirdisch, entfernen der Schadenklassen wie Feuer, frost etc. sind die noch ganz echt bei blizzard ? dieses ganze balancing geh mir auch auf de keks, immer mehr Restriktionen, Sonderregeln, keine klare Linie mehr was die Attribute machen. So z.B. bei int, das das nicht mehr die manahöhe bestimmt, das ist ganz klar Unfähigkeit auf Seiten von Blizzard, sowas macht man nicht. oder das low-items nicht für high level mehr verwendet werden können, nicht ok. Diesen ganzen Gerechtigkeitsfanatismus, das jeder alles können soll weil er zahlt ist nicht ok, das spiel entwickelt ich schon seit Jahren rückwärts in dem Anspruch eine Weltsimulation zu sein.
      Tweetycat280
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dagonzo

      1) du kannst einen Char nicht nach Pandaria porten bevor er Pandaria erreicht hat bzw kommt der Char nicht ins Tal der Ewigen Blueten wo der Lehrer steht der diese Rezepte anbietet ohne die Quest die man machen muss.
      2) ja man koennte die Mats entfernen aber da es immer noch Leute gibt die Sachen aus dem Bereich herstellen sei es fuer Level X9 PvP Twinks oder fuer Transmoggen wird man diese Mats brauchen es ist nur einfacher fuer die die nur daran denken fix mal statt Sammelberuf einen Herstellenden Beruf zu erlernen und schon auf max sind
      3) es ist ganz klar gegen die Chinafarmer gerichtet weil die immo nicht nach Pandaria kommen mit Ihren Bots
      4) ergo auch gegen die Goldseller und Ihrer Kunden

      Also vor 85 braucht man keine Berufe erlernen ist schoen Level ich lieber yeah und muss mich nicht mit dummen Farmbots rumaergern die unter der Erde Erz und Kraeuter farmen und wenn jemand was braucht zum moggen ich werd meine Kuenste trotzdem anbieten und ab und an dafuer farmen
      Tschinkn
      am 06. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sensationeller Unfug (und das war's auch schon am 8.2.) - auch wenn ich dir in der Sache teilweise recht gebe: Diese Neuerung ist tatsächlich nur eingeführt worden, damit der Umstieg auf den Schmiedekunstberuf nicht ganz so grausam ist. Diese "einfache Variante" kostet Unmengen von Geistereisen auf diese Art zu skillen. Der Vorteil besteht vor allem im weniger Rumfliegen. Vom AH Preis für Altmetall vs Geistereisen nimmt es sich nichts. Soviel zur Zustimmung.

      1) Kann man selbstverständlich nach Pandaria porten - egal ob Level oder Quest oder nicht.
      3) (China-)farmer bzw Bots kommen nicht nach Pandaria?! Wieso? Weil da am Eingang ein "No Bots!"-Schild steht? oder weil die noch nicht Level 90 sind? Die sind 90, haben 310er Mounts und fliegen während der Toon auf dem Main-Account gerade den letzten Boss des heute geöffneten Thron des Donners legt...
      4) Der Goldmarkt floriert besser denn je und das wird er auch weiterhin tun. Ihr stellt Euch da immer irgendwelche Chinesen auf Fahrrädern und lustigen Hüten vor, die zu Hundertschaften in 4-Mann Wohnungen eingepfercht hinter zusammengeklauten PCs die virtuellen WoW-Welten abgrasen. Klar gibt's die - aber gebottet und gefarmt wird überall. Auch in eurer Gilde

      Die besorgten Farmer können sich mal überlegen, was mit den AH Preisen für Altmetall und Geistereisen passiert, wenn die Bots jetzt alle Geistereisen farmen...
      _Flare_
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und das kommt natürlich nachdem ich mühsam meinen Blacksmith auf max gebracht habe. Mein Glück ... ^^
      Dagonzo
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Diola
      Wie soll ich denn das jetzt verstehen? Verstehst du überhaupt worum es geht? Es geht nicht darum, dass es zu viele Veränderungen sind, sondern das es in diesen Fall ein absoluter Fehlgriff ist!
      Es geht darum, dass man sämtliche Materialen, wirklich alle, aus dem Spiel entfernen kann, wenn man in Pandaria von 0 auf 500 skillen kann.
      So kann ich mich immer mal von einem Hexer oder Magier nach Pandaria bringen lassen, skille dort für ein paar Silber auf meinen Level, dann brauche ich nicht mal mehr eine Instanz unter 90 besuchen. Ja ganz toll!
      Was soll ich dann noch mit Erzen, Stoffen oder Mats für Verzauberkunst?
      Kannst du mir erklären, wie dann die Wirtschaft noch funktionieren soll?

      Dann kann Blizzard ja gleich für ein paar Euro anbieten, das wenn man sich ein Char erstellt der auch gleich auf 90 ist. Wozu dann noch leveln? Wen interessiert schon die Geschichte. Ach Berufe gibt es auch? Aber wozu lernen. Das macht doch dann alles keinen Sinn mehr.
      So wird es mit WoW erst recht steil bergab gehen, wenn die das wirklich machen mit den Berufen.
      Ausserdem wenn die Leute nicht so faul wären ihre Berufe zu skillen, dann kann ich doch nichts dafür. Erstens, hat sich da nicht wirklich jemand schon darüber beschwert, ausser die wirklich zu faul dafür sind. Und zweitens wenn man es wirklich will, schafft man es locker in drei oder vier Wochen JEDEN Beruf zu skillen. Warum muss man einen sowas noch in den A***** schieben und damit die Wirtschaft und andere Dinge des Spiels damit kaputt machen?
      Hier werden dann Grundbestandteile des Spiels bedeutungslos. Das kann man doch nicht einfach so hinnehmen? Du etwa?
      Diola
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube da sorgst du selber nur für Frust bei dir Dagonzo. Erklärtes Ziel von Blizzard ist, seit jeher, dass jeder die Chance haben soll beim aktuellen Content gleichwertig mit zu machen. Finde dich damit ab, es ist nur fair. Stell dir vor man würde von Level 59 zu Level 60 immer noch so lange brauchen wie zu Klassik-Zeiten.^^
      Was WoW so lange am Leben hält ist insbesondere das Ändern der Zielprioritäten. In der Veränderung liegt also ein sehr wesentlicher Teil des Konzepts. Anders würde ich WoW schon zu Klassik-Zeiten das letzte Mal gespielt haben.
      Sich also über Erleichterungen an einem Detail zu ärgern wo insgesamt der Umfang immer riesiger wird ist unüberlegt. Im Gegenteil, sich darüber zu ärgern ist aus dem Blickwinkel reines Geheule, es gibt für soclhe Leute sogar einen sehr passenden, negativ assoziierten Begriff: Besitzstandswahrer.

      "Wer will das alles so bleibt wie es ist muss die Veränderung lieben."
      Dagonzo
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So ging es mir schon bei vielen Sachen in WoW. Allein bei den Bankplätzen damals kosteten die letzten drei jeweils 125 Gold. Da war ich stolz das ich alle Plätze für zwei Chars endlich freigeschaltet hatte und dann kam ein Patch der die Preise dafür auf maximal 25G setzte. Ja ganz toll -.-

      Aber naja, zum Thema hier habe ich ja schon genug geschrieben, aber das wird noch für viel Diskussionsstoff sorgen, da bin ich mit sicher. Und das wohl überwiegend negativ, was meiner Meinung nach in diesem Fall auch absolut berechtigt ist.
      Man... hoffentlich bekommt Blizzard da noch mal die Kurve. Aber was schon auf dem PTR ist, wird wohl auch so umgesetzt.
      Und wenn es erst mal live ist, dann gibt es wohl auch kein zurück mehr
      Bazzilus
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Welchen Sinn macht dann noch Kupfer oder alle kommenden Erze? Dieses Nachskillen mit den unter-
      schiedlichen Erzen war und ist Teil der Wirtschaft im Spiel. Wird diese entfernt, wozu braucht man dann
      noch die anderen Erze, wenn Spieler auf Maximumlevel einfach nur nachskillen mit dem Maxlevelerz.
      Sämtliche Neuanfänger und Twinker verdienen sich mit Sammelberufen ihr zubrot, um ihre Charaktere
      mit Taschen, Reitfähigkeiten und Equip auszustatten - dieser Wirtschaftskreislauf fällt dann komplett weg.
      Das zweite was mir dazu einfällt ist das Itemlevel auf 80 um in die Cataclysmusinstanzen zu kommen. Im
      wesentlichen ist der erste Schritt vieler Spieler im Auktionshaus zu schaun, um das Itemlevel zu pimpen.
      Alle Berufe vom Schmied, Lederer und Schneider greifen hier, wenn auch bei vielen Berufeskillern unbewußt,
      aber das Equip verkauft sich momentan mehr als gut. Skillt man auf Maximumlevel einfach nach, interessiert
      das Itemlevelcap nur noch diejenigen die damit Profit machen. Und wer hat sich nicht schon so manches mal
      geärgert, warum eine grüne Hose 499 Gold kostet. Eine komplettausstattung kann teuer werden, nur um in den Pechschwingenabstieg zu gelangen. Da Lob ich mir so manchen Skiller der für 100-200 Gold seine Überschuss-
      produktion reinschmeisst und andere damit im Itemlevel hebt.
      Dagonzo
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tja also ich weis nicht so recht, was ich davon halten soll. Was bringen die Berufe dann noch? Irgendwie war das leveln damit ein Grundbestandteil des Spiels. Gut man muss es ja nicht so machen, aber viele werden es tun. Was das verkaufen angeht, werden wohl alle Items und die Mats ausserhalb von Pandaria zur Bedeutungslosigkeit verkommen. Irgendwie sehr schade.
      Wenn das dann für alle Berufe kommt und das wird so kommen, dann kann man im Auktionshaus nichts mehr ausser Pandaria-Items/Mats verkaufen bzw. kaufen.
      Ich denke das wird ein großer Missgriff von Blizzard. Bei den Nebenberufen noch ganz ok. Bei meinem letzten Twink hatte ich keine Lust kochen mitzuleveln, auch wenn die ganze Mats dafür schon auf Twinks und Lagerchars verteilt war/ist. Aber bei den Ackerbauern habe ich das dann nachgeholt in wenigen Minuten. Aber bei bei den Hauptberufen ist das für mich ein NoGo!
      Dann kann man ja gleich alle Kräuter, Erze, Stoffe usw. ausserhalb von Pandaria entfernen *kopfschüttel*
      Und Sturm laufen werden die Spieler wohl auch, wenn das nicht gleichzeitig für alle Berufe kommen sollte. Blizzard tut sich selbst und den Spielern damit keinen Gefallen *nochmalkopfschüttel*
      Tori
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der anfang vom ende des handels unter Maxlevel. erst mal nur für Schmiede bald für alle klassen...
      sehr inteligent
      Avalanche
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es den andere Berufen gegenüber unfair, erstmal nur Schmiedekunst einzuführen...
      Sabuesa
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      abwarten, ist ja erst mal ein test um zu sehen wieviel rumgeheult wird
      N3xus25
      am 05. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum nicht macht s man es nicht einfach wie beim Inschriftler man gibt dem Vendor Geistereisenerz und bekommt dafür equivalent die Mats die man für das Item seiner wahl braucht.
      Währe zum Bsp. für Verzauberer unheimlich gut es gibt nämlich nix tolleres als mit lvl 70 noch in Winterpring Mobs zu grinden um grüne Items zu endzaubern +.+´
      Eisenqube
      am 05. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich find´s schade, habe immer gerne mit einem neuen Char Stufe für Stufe den Beruf aufgebaut...Der Weg war immer das Ziel aber wenn das Ziel nun zum Greifen nahe ist...? In den letzen 7 (oder sind es schon 8?) WoW Jahren habe ich so manches stolze Gefühl dabei gehabt, wenn ein "Schützling" eine neue Ebene durch Fleiß und Schweiß im Beruf erreicht hat...Aber was soll´s, das Leben geht ja weiter und auch Veränderungen gehören wohl dazu
      BAD ONI0N
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      niemand macht sich das Leben freiwillig unnötig schwer!!
      Sabuesa
      am 05. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      du musst ja nicht den schnellen weg nutzen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1047244
World of Warcraft
WoW Patch 5.2: Schmiedekunst leichter leveln - von 1 bis 500 nur mit Geistereisenerz
Patch 5.2 für World of Warcraft führt eine interessante Neuerung für angehende Schmiede ein. Mit neuen Trainingsprojekten können WoW-Spieler ausschließlich mit Geistereisenerz bis Skill-Stufe 500 aufholen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-52-Schmiedekunst-leichter-leveln-von-1-bis-500-nur-mit-Geistereisenerz-1047244/
04.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/WoW_Patch-52_Schmiedekunst_01.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news