• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      06.12.2012 16:03 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Xarson
      am 09. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn der Raid so ähnlich wie Ulduar sein wird, kann es sein das es im Zusammenhang mit den alten Gott Y'shaarj steht. Sowie Yogg Saron in Ulduar eingekerkert wurde, so Y'shaarj in dieser neuen Instanz. Aber das ist nur eine Vermutung, da Y'shaarj eigentlich tot ist, aber man weiß ja nie.. Und was die Daiyls angeht, das ist nun mal ein wichtiger Punkt und so schlecht finde ich das mal garnicht vorallem Operation Schildwall finde ich sehr interessant, da es auch wieder um Dalaran geht oder um alte Charaktere für die sich keiner interessiert.
      IceWolf316
      am 16. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der IST tot... das Sha sind seine Überreste
      lokker
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Größere Taschen wären mal angebracht. Questen macht so einfach keinen Spaß, wenn bei jedem 2. Mob überlegen muss was ich als nächstes rausschmeißen soll.
      TheFallenAngel999
      am 11. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Noamuth: Würde es auch nicht gehen, dass man Gold zahlt um den Anfangsrucksack zu vergrößern. In anderen Spielen, kann man auch mit Geld seinen Rucksack/Inventar vergrößern. Das wäre eine Idee, oder geht, das bei dieser Regel auch nicht? Das wäre meiner Meinung nach das venüftigste. Oder endlich ein WoW 2 rausbringen, das wäre noch viel angebrachter, es gehört meienr Meinung nach schon zuviel überarbeitet.
      Calthras2
      am 08. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke mal dieser "Kinderrucksack" sind die Hosentaschen. Wäre zumindest logisch wenn man sie nicht vergrößern oder entfernen kann^^
      Flavastulta
      am 08. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Kinderrucksack und Titanengeldbeuteln"

      Cooler Vergleich

      Ja, ok, wusste ich nicht. Danke, wieder was dazugelernt
      Gwen
      am 08. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Flavastula: die Start-Rucksäcke sind seit langem ein graus: nicht auswechselbar und zu klein. Leider werden diese uns auch weiterhin erhalten bleiben. Der Grund ist eine Core-Mechanik von WoW selbst. Die 16 Taschenplätze sind irgendwie in der Loot und Anlegemechanik verankert (so kann man bis heute Makros machen in denen die 16 Taschenplätze verwendet werden). Laut Blizzard können sie anscheinend Werte ändern, Talente umbauen und Berufe neu installieren - aber diese Lootgrundregel angeblich nicht. So werden wir wohl auf ewig mit einem Kinderrucksack und Titanengeldbeuteln rumlaufen müssen
      Flavastulta
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die gibts ja, 28er, und wenn der Main ein Schneider ist sind die auch halbwegs zugänglich.

      Interessanter fände ich Möglichkeiten, den nicht austauschbaren 16er Startbeutel aufzuwerten. Vielleicht pro AddOn eine Quest, in der man irgendeinem Taschenspezialisten-NPC diverse Materialien bringen muss, die man sich in den Gebieten und Dungeons des jeweiligen AddOns zusammensuchen/kämpfen muss, um die Tasche dann um jeweils 4 Slots zu erweitern.
      Sakaze
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keine neuen 5 Instanzen euje !!!!!!!!!!!!
      Derulu
      am 07. Dezember 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Dazu wurde nur nix gefragt...aber kann schon sein
      EdenGazier
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich gehöre, nicht zu denen, die stöhen. Ich hatte relativ lange vor dem Patch, meine Fraktionen alle auf Erführchtig. Jetzt ist nur noch die neue Fraktion zu machen. Trotzdem mache ich neben den Raids, ein paar Dalies, für Gold und TP. So muss ich keine Inzen runs machen. Gibt ja genug über LFR und halt Normale Raids

      Klar war es am Anfang Zeit Intensiv. Aber ich fand es gut, besser als zu Cata. Es war zwar schön und Gut. Aber so finde ich es persönlich besser. Da ich eh nur einen einzigen Char spiele und meine Twinks nur hin und wieder anspiele, stört es mich nicht, mein Fokus darauf zu konzentrieren.

      Und auch ich hab ein Reallife, arbeite 40 Stunden, gehe 5 mal die Woche zum Sport, am Wochenende verbringe ich meine Zeit Hauptsächlich mit meiner Freundin und Freunden. Und trotzdem schaffte ich es zu raiden, dailies zu machen usw. Ich hab es nicht als zwang gesehen, eher als Ziel, es hinter mich zu bringen. Jetzt bin ich im Schnitt bis auf die Raidtage, vielleicht 1 Stunde am Tag online.

      Das gute ist, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, an sein Equip ran zu kommen. Daher finde ich die Lösung von Blizzard diesmal garnicht mal schlecht.

      Also ich freue mich tierisch auf das neue Content, ein neues Gebiet mit sicherlich neuen Erzählsträngen, sowie einer neuen Fraktion.

      Ich meine zu glauben, es war auch kein Zwang die Fraktion in PDC/PDK zu Wrath zu machen. oder die in zum Start von Feuerlande. Es wird sicherlich dann auch zwei / drei neue Instanzen kommen, wo dann entweder 476 oder 489 Epics droppen. und mit Glück auch ein paar neue Scenarien.

      Ich persönlich finde Blizzard hat einen tollen Job mit dem neuen Addon und der Langzeit Motivation gemacht. Mir hat das alles bisher sehr viel spass gemacht. Ob nun die Dalies, die Inzen, die Scenarien, Pet Battle, Bauerhof, kochen oder halt die Raids, die mal überhaupt spielerische Können aufweist, als Ultra Equip. HDA ist mom mein Lieblings Raid, da ich auf die Fraktion der Klaxxi total stehe.

      Natürlich spiegelt es nur meine Meinung wieder, aber ich wollte einfach mal sagen, dass ich nicht zu den Leuten gehöre, die es als zwang oder belasten fand, so wie es Blizzard es gemacht hat

      ladystorm
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja da stimme ich dir zu. finde auch mop ist sehr viel besser gelungen als cata. die dailys sind echt guter zeit vertreib, denke sonst würden viele gelangweilt in der hauptstadt rumstehen. also blizz hat sich da doch sehr viel mühe gegeben, gibt sovieles was wir machen können und bisher liefert blizz ja auch noch zügig nach. denke viele leute die nur rumjammern spielen vll schon zulange wow und wegen dailys, man muss die nicht machen, ich kenne genug leute die machen die dailys nicht und haben trotzdem gutes equip.
      Flavastulta
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein zufriedener WoW-Spieler, dass ich das noch erleben darf
      War-Rock
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich find gut, dass dann auch wieder neue Dailys kommen sollen. Langsam sollte ja jeder alle Fraktionen auf ehrfürchtig haben, und die neuen Dailys gehen ja im Vergleich dazu recht schnell, von daher könnten schon 2-3 Fraktionen mit dem Umfang vom goldenen Lotus reinkommen.

      ladystorm
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @schmetti bis patch 5.2. rauskommt dauerts ja noch bissi und ab respektvoll kann man ja ein rufitem kaufen wo man 100 % mehr ruf bekommt, also hast sicher auch du mit deinem rl zumin mal die fraktionen bis dahin auf respektvoll vll sogar ehrfürchtig.

      selbst wenn man noch nicht so am ruffarmen ist, dann kann man dies ja auch im nachhinein machen, wenn vll mal eine wow-flaute herrscht. ist doch gut, wenn blizz lieber zuviel in wow reinpackt, als wenn man nachher da so hängt wie cata patch 4.3.
      RoseEvil
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das kann man sehen wie man will, der eine findet es gut, das es neue Daylis gibt, der andere nicht.

      Ich habe erst vor 3 Tagen angefangen, mal die Daylis zu beginnen, und da auch nur bei der Fraktion: Goldener Lotus.

      Schreckensöde warte auch noch komplett. =)

      Schön das Nachschub kommt, gibt es immer noch was zu tun =)
      schmetti
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja klar jeder sollte alle Fraktionen auf EF haben ^^ Ich hab ein RL und hab noch nicht alle Fraktionen auf Höchststufe, und ich glaube ich bin nicht der einzige.
      Denke eher das der großteil noch nicht bis dahiin vorgedrungen ist.
      martiko
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jaaa... endlich ein paar Tagesquests... ich finde, es gibt in MoP viel zu wenige Daylies. Mit 5.1 kamen leider auch so gut wie keine dazu, wird echt mal wieder Zeit, dass man beschäftigt wird...

      Ok, und jetzt mal ohne Witz: Blizzard was soll das? NOCH MEHR Tagesquests? Wer will das? Die Umfragen interessieren wohl auch nicht.
      ladystorm
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja sehe ich auch so flavastulta, dailys sind echt prima um die wartezeiten für heros und lfr zu überbrücken.
      Flavastulta
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin seit wenigen Tagen mit den "alten" Pandariafraktionen durch. Und das ohne jeden Tag sämtliche Dailies zu machen. Das Resultat? Meine Tapferkeitspunktewirtschaft ist massiv eingebrochen, und die sammelt man als DD meistens am schnellsten über Dailies. In den 15 Minuten, die man auf eine Randominstanz wartet und den 30 bis 45 Minuten die man auf eine Randomraid wartet kann man recht viele Dailies machen. Je mehr Dailies desto mehr Auswahl, also immer her damit. Und da sich nach wie vor jeder aussuchen kann, ob man Dailies machen will oder nicht, wo ist das Problem? Solange die Dailies mit einer vorwärtsgehenden Story verknüpft und variabel sind, so wie jetzt bei der OP:S bzw. dem Horde-Gegenpart sollten, können sie gerne immer mehr reinbringen.

      Ich kann mich übrigens nicht erinnern, dass sich während BC irgendwer über Dailies beschwert hat, und die wären längst nicht so variantenreich oder Storygebunden wie es heute der Fall ist. Ogri'la, irgendwer?
      teroa
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich find es ok das es viele tagesquest gibt lieber zu viel als zu wenig...
      oder willste ne durststrecke wie bei cata haben 6 monate + ohne irgendwelchen neune inhalt...
      Derulu
      am 06. Dezember 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      ZITAT:
      "NOCH MEHR Tagesquests? Wer will das?"


      Ich! Denn Raiden will ich nicht

      Und ausserdem: ALTERNATIVE Beschäftigung - wen es nicht interessiert, der muss sie ja nicht machen, man kriegt auch anderswo seine Ausrüstung (sogar bessere)

      Und Umfragen interessieren die meisten Hersteller tatsächlich nicht, weil nur ein Bruchteil der Klienten daran teilnimmt...interne Daten sagen deutlich mehr aus (weil sie wirklich alle erfassen)
      Theopa
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe mal, dass sie sich damit noch wirklich viel Zeit lassen. 22 Gilden sind weltweit mit allen HC-Bossen durch und es wird schon vom nächsten Raid geredet?
      Ganz zu schweigen von "normalen" Gilden, wie viele davon haben schon mehr als 8-10 Bosse wirklich auf Farmstatus? Auf meinem (kleinen) Server sind es gerade mal 10 Gilden, die mehr als 8 Bosse auf normal überhaupt gelegt haben.

      Ein Trollraid wäre ganz nett, wobei ich langsam aber sicher auch ein bisschen genervt von den Trollen bin. Sie wirken einfach wie die letzten Lückenfüller.
      "Hey, wir brauchen noch nen Raid, Zeit und Budget sind knapp!!" - "Hmm... Trolle? Könnt ich dir schnell zusammenbauen."

      Flavastulta
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Dennoch wird der "Sinn", also der spielerisch relevante Nutzen der alten Raids, praktisch komplett zurückgesetzt."

      Als spielerisch relevanten Nutzen der Raids würde ich persönlich es eher betrachten, mit ihnen Spaß zu haben während man sie spielt und darin vorankommt. Das Equipment das man da sammelt stellt die Belohnung dar sowie eine erhebliche Erleichterung im nächsten Raid-Tier. Aber unbedingt absolut notwendig sein um im nächsten Tier einzusteigen solle es nicht, denn...

      "Dennoch wäre ich froh, wenn man wenigstens auf Normal die Bosse erst mal auf Farmstatus bekommen dürfte."

      ... wie du selbst implizierst wird es mit 5.2 wohl kaum noch Gruppen geben, die die 5.0-Raids angehen wollen. Wozu auch, sind ja die neuen Raidbosse da. Von daher finde ich deine Aussage...

      "Mir persönlich wäre es gerade auf Twinks bezogen lieber, wenn man sich noch ein kleines bisschen hocharbeiten müsste. Würde mir einfach mehr Spaß machen den Umweg über HCs, Ruf, Berufe und alte Raids gehen zu müssen."

      ... nicht wirklich schlüssig. Und dass es der WoW-Community offenbar keinen Spaß macht irgendetwas langwieriges tun zu "müssen" (selbst wenn sie sich nur einbilden es tun zu müssen), um in die Raids zu kommen, hat man in den letzten 2 Monaten in diversen "Ich muss zu viele Dailies machen für Raidgear"-Threads gesehen.

      Von daher fänd ich es nicht schlimm bis begrüßenswert, wenn 2, 3 Inis kämen, in denen man sein Equipment schnell aufmöbeln könnte, was ja sowieso noch komplett in den Sternen steht. Itementwertung gehört nun mal zum Spiel dazu, was heute noch "Shiny Epix" sind kannst du morgen in die Altkleidersammlung packen, und das ist einer der Gründe warum WoW immer wieder aufs Neue motivieren kann. Selbst Guild Wars 2 beginnt jetzt mit einer Art von kleinen Itemspirale, da selbst ein so auf den ersten Blick innovatives Spiel offenbar nicht ohne solch althergebrachte Motivationsfaktoren auszukommen scheint.

      ----------------------------

      "4-5 monate sind definitv zu lang..und wäre für blizzard nicht sehr positiv..
      max 3 monate das ist dann abber auch die magische grenze..."

      Wie gesagt, laut Blizzard ist das grobe Ziel für einen Raidpatch 4 Monate, für einen "Storypatch" 2 Monate. Die Zeit für den kleinen Contentpatch haben sie ziemlich genau eingehalten und die Flotten sind pünktlich angekommen. Ob auch der nächste Raid "pünktlich" in jetzt ca. 3 1/2 Monaten seine Tore öffnet kann man nicht sicher sagen, aber damit zu rechnen das es früher passiert ist, naja, äußerst optimistisch. Und selbst wenn nicht, was soll dann passieren? 1000 Leute ragequitten dann, 50 machen noch nen Heulpost darüber im Forum, und am Ende sind mindestens 900 doch pünktlich zum Patch wieder da.
      Theopa
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      4 Monate wären ja mal völlig in Ordnung, mit "Zeit lassen" meinte ich ja nicht "ewig Zeit lassen".

      Natürlich "braucht" man das Zeug aus den eventuellen neuen Inis als Raider nicht. Dennoch wird der "Sinn", also der spielerisch relevante Nutzen der alten Raids, praktisch komplett zurückgesetzt. Das finde ich eben etwas schade. Mir persönlich wäre es gerade auf Twinks bezogen lieber, wenn man sich noch ein kleines bisschen hocharbeiten müsste. Würde mir einfach mehr Spaß machen den Umweg über HCs, Ruf, Berufe und alte Raids gehen zu müssen.

      Der einzige Punkt an dem ich das System verstehe und sinnvoll finde, ist am Ende eines Addons. Da ist der Reset sowieso nahe, also ist es besser noch mal schnell mit den Twinks alles auf dem richtigen Level "erleben" zu dürfen.

      Und naja, Ende Cata war einfach zu lang. Das lag aber vor allem daran, dass es außer Drachenseele wirklich nichts mehr zu tun gab. Erfolgsjäger waren schon fertig, Ruf war überall voll, PvP Gear sowieso, es war einfach nichts mehr da.
      Der Grund dafür war einfach: Das Addon lief schon ewig.
      Jetzt bei MoP wären 9 Monate zwar auch zu lang, man hätte aber noch mehr zu tun.

      Ideal wäre es für meine Verhältnisse, wenn die Content-Patches im Verlauf des Addons immer schneller kommen würden. Also z.B.
      Release - 6 Monate - 5.2(Contentpatch) - 5 Monate (5.3 Contentpatch) - 4 Monate - Nächstes Addon.
      teroa
      am 07. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      4-5 monate sind definitv zu lang..und wäre für blizzard nicht sehr positiv..
      max 3 monate das ist dann abber auch die magische grenze...
      Flavastulta
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Dennoch wäre ich froh, wenn man wenigstens auf Normal die Bosse erst mal auf Farmstatus bekommen dürfte."

      Und wer verbietet es dir? Wurde angekündigt, dass die 5.0-Raids mit 5.2 geschlossen werden?

      Und es ist seit langem der Fall, dass man im neuen Raid-Tier die Ausrüstung des alten Tiers ersetzt. Selbst wenn es dann Inis gibt, in denen man evtl. 489er-Kram oder vielleicht auch beim Endboss 503 bekommt, wenn man die Raids abgefarmt hat wird man das Zeug nicht brauchen, aber froh sein, dass man da seine Twinks ausrüsten oder ans Nachzügler da was mitnehmen kann.

      Blizzard plant offenbar, 5.2 in ca. 4 Monaten zu bringen, können also auch gut 5 werden, also noch reichlich Zeit, und dann war es schon gut ein halbes Jahr mit den 5.0-Raids, wohingegen Ende Cata 9 Monate Drachenseele als alles, von Frechheit über Katastrophe bis zum metaphorischen "Kataklysmus" von WoW, bezeichnet worden ist.

      Am Ende von Cata hätte ich nicht gedacht, dass sich nochmal irgendwer beschweren würde, dass Blizzard zu schnell neuen Content bringt
      Hosenschisser
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "hc ist kein content von daher wayne.."


      OK, dann bleibt noch Normal und LfR. Was davon ist Content und wieso und überhaupt?
      Theopa
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dennoch wäre ich froh, wenn man wenigstens auf Normal die Bosse erst mal auf Farmstatus bekommen dürfte.

      Man muss eben ein anständiges Mittelmaß finden, ewig warten (Ende Cata bis MoP) ist nichts, das schnelle Nachwerfen von Content wäre aber auch nur dann sinnvoll, wenn dadurch der alte Content nicht völlig entwertet werden würde.
      Neue Raids bedeuten aber in letzter Zeit immer mehr einen völligen Gear-Reset. Ich will wenn dann mit meinem erfarmten Gear neuen Content entdecken dürfen, um das alte Zeug dort auszutauschen. Realitisch gesehen wird man dann aber 3 neue Inis bekommen, in denen man 500er Teile um die Ohren geworfen bekommt.
      Gear aus Raids sollte mE die Möglichkeit eröffnen neue Raids zu gehen, und keine bloße hübsche Deko zum Angeben in der Hauptstadt sein.


      teroa
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hc ist kein content von daher wayne..
      und bis zum 5.2 wirds noch ne weile dauern ..hoffe mal nicht mehr als 2 monate..
      DuridThymerit
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das neue Gebiet wird wohl die Insel oben im Nord Westen, dort wird wohl auchd er Raid angesiedelt und ich könnte mir gut vorstellend as es nen Zandalari Raid wird.
      Derulu
      am 06. Dezember 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das ist noch zu früh...da wird mit dem nächsten "Nichtraidpatch" weitererzählt
      DuridThymerit
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht gibts aber auch ne andere Wendung mit Hinblick auf Garrosh als Endboss und Vol'jins vermeindlichem Tot, der immernoch vorhanden Ruffraktion der Zandalari. Fände es zumindest auch nicht schlecht wenn sie diese entweder, bei nicht erfürchtigen versteht sich, wegpatchen oder wieder möglichkeiten einbauen den ruf dort zu steigern. Den mich Persönlich nervt dieser einzige nicht komplett Grüne Balken. Beispielweise kann sich ja ein teil der Zandalari abspalten und in Pandaria ansiedeln ggf mit hilfe von Vol'jin der neue Verbündee und möglichkeiten sucht Garrosh von seinem Weg abzubringen bzw. zur vernunft.

      und @ Matthi200: wie biste den dahin bekommen lau meinen Infos wird zwischen der Insel und der letzten Insel der Tonlongsteppe nämlich der screen schwarz bzw. verschwindet und vor der Insel selbst ist noch eine Wand
      matthi200
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würd mal sagen.... stimmt so ziemlich, da ich die Insel bereits besuchte ^^.
      Derulu
      am 06. Dezember 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die bisherige Geschichte lässt zumindest so etwas vermuten
      Calthras2
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und mit dem wollen die WoW-Macher an Ulduar anknüpfen –"

      Unter dem neuen "Titanen" Raid kann ich mir nichts vorstellen, dass zur Story passen könnte.

      Die Moguschmiede mit seinem Titanenmotor gabs schon im Mogu'shangewölbe und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was die Titanen damals auf dem Landfleck von Kalimdor, dass man heute als Pandaria bezeichnet, errichtet haben sollen, falls es denn auf der Insel sein sollte
      Calthras2
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein richtig riesiger Trollraid wäre was feines
      max85
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      SO hätte ich das auch verstanden gehabt "


      Nicht nur so Und so ein richtig dicker Raid wie ICC oder Ulduar wäre mal wieder was richtig feines.
      Derulu
      am 06. Dezember 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      Is jetzt ne Interpretations-sache. Ich habe das bisher immer so gelesen das der nächste Raid nicht das gleiche Szenario wie Ulduar hat, sondern eine ähnliche Schlachtzugsgröße. Nicht mehr nur 4-6 Bosse. "


      SO hätte ich das auch verstanden gehabt
      Cloudsbrother
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Is jetzt ne Interpretations-sache. Ich habe das bisher immer so gelesen das der nächste Raid nicht das gleiche Szenario wie Ulduar hat, sondern eine ähnliche Schlachtzugsgröße. Nicht mehr nur 4-6 Bosse.

      Kann natürlich dennoch etwas mit Titanen zutun haben oder etwas völlig anderes sein. Mein Tipp ist ein Troll-Raid gegen die Zandalari und den "Donnerkönig".
      Calthras2
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "was die Titanen damals auf dem Landfleck von Kalimdor, dass man heute als Pandaria bezeichnet, errichtet haben sollen"


      Das wollte ich damit ausdrücken
      Aranshi
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Azeroth war einmal ein großer kontinent.
      Ayaron
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was jammern immer alle über die täglichen Quests?

      die neuen in 5.1 sind in 10 Minuten erledigt...

      und ein "muss" sind sie noch lange nicht. man verpasst ja nix.

      die Ruf-Items tauscht der Raider eh schnell wieder aus, den sooo toll sind die nicht, ein raider holt sichs eh durch den Raid, oder LFR.
      Ayaron
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      genau wie mir, ich raide nicht (abgesehn vom LFR, aber das nennt man nicht raiden xD ) und ich lese mir die Questtexte durch, jedenfalls beim ersten mal.
      max85
      am 06. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, für jemanden der sich für die Story interessiert ( wie mich) sind die Dailys schon wichtig, da man ansonsten nicht die Story Quests mitbekommt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038996
World of Warcraft
WoW Patch 5.2: Neuer Raid, neue Tages-Quests, Talent-Anpassungen - Ausblick auf neue Pandaria-Inhalte
Die WoW-Entwickler verraten erste Informationen über den kommenden Patch 5.2 für World of Warcraft. Ein neuer Raid, der an Ulduar erinnern soll, steht ebenso auf dem Plan wie Talent-Anpassungen und ein neues Gebiet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-52-Neuer-Raid-neue-Tages-Quests-Talent-Anpassungen-Ausblick-auf-neue-Pandaria-Inhalte-1038996/
06.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/03/Ulduar_18.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news