• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 5.2: Neue Haustiere in Patch 5.2 +++ Update

    Das WoW-Update 5.2 bringt nicht nur eine riesige Raid-Instanz inklusive dazugehöriger Insel, die wie aus dem Nichts nördlich von Kun-Lai auftaucht, auch für die Haustiersammler unter Euch gibt's neue Waren. Die neuen Pets, die es unter anderem als Quest-Belohnung gibt, könnt Ihr Euch bei uns anschauen.

    Update vom 28. Januar 2013: Die WoW-Entwickler haben mit einem neuen Build für den Testserver von WoW Patch 5.2 auch einige Updates für den Wildtierführer veröffentlicht. Und damit wird klar, dass das Donnerkönig-Update mehr Haustiere enthält als bislang erwartet. Da sind beispielsweise einige Haustiere, die Ihr auf der Insel des Donnerkönigs fangen könnt. Dazu gehören der Donnerschwanzplanscher, der ältere Python und der Sumpfquaker. Die Frösche und die Schlangen sind insofern interessant als dass sie ein neues, detailliertes Modell als andere Mitglieder ihrer Art haben.

    Neben dem Sohn des Animus und dem lebenden Sandling ist ein weiteres Haustier aufgetaucht, das sich in der Raid-Instanz Thron des Donners erbeuten lässt, nämlich das Junge von Ji-kun. Damit droppt jeder der drei Endbosse der drei Flügel der Schlachtzugs-Instanz (Lei Shen ausgenommen) eine kleine Miniversion von sich.

    Pierre, das Kochtopfpet ist ein Kochkunst-Begleiter – Gerüchten zufolge benötigt man für seinen Zusammenbau einen Ingenieur benötigen, und dazu 15 Barren Lebendiger Stahl sowie 15 "Stabilized Lightning Source". Pierre ist nicht nur ein Haustier sondern kann auch als Kochplatte verwendet werden. Verschiedenfarbige Karpfen sollen in speziellen Bereichen Pandarias geangelt werden können – die Fischer unter Euch wird's freuen.

    Auf der Insel der Riesen sollt Ihr von den Dinomanten der Zandalari ein Haustier erbeuten können, das den unheilvollen Namen Ausgeburt von G'nathus trägt – es handelt sich dabei um eine Art Aal. Übrigens: Das Zandalari-Jungtier soll scheinbar den Namen wechseln und heißt aktuell "Zandalari Kneebiter". Alle neuen Haustiere findet Ihr in unserer aktualisierten Bildergalerie.

    Originalartikel vom 15. Januar 2013: Nachdem der Haustierkampf in WoW ohne Zweifel ziemlich beliebt ist, werden die Entwickler von WoW nicht müde, stetig neue Pets nachzuschieben. Das ist auch mit WoW Patch 5.2 nicht anders, zumindest haben die Dataminer aus den Patch-Daten schon einige Haustiere ausgegraben. Da sie sich alle bereits im Wildtierführer auf dem Testserver finden lassen, liegt die Vermutung nahe, dass es sich dabei um Knuddelpets handelt, die mit dem Patch ins Livespiel kommen.

    Da sind zum Beispiel gleich vier kleine "rote" Pandabären, die über die Quest "Fabelhafte Wesen" erhältlich sein sollen - eine Quest zu den Elite-Haustieren. Diese Elite-Wildtiere treten solo gegen Euer Team an und machen es ihm reichlich schwer. Auch das Geisterhafte Stachelschwein soll es über eine Quest auf der Insel der Giganten geben - etwas überraschend, schließlich wird das Eiland hauptsächlich von zu groß gewachsenen Dinos heimgesucht. Der Untote Troll Ku'ma hilft Euch gegen eine entsprechende Menge an Dinoknochen sicher weiter. Die lassen Saurier nach ihrem Tod zurück.

    Die Mikrowache der Sonnenhäscher hingegen ist ein Drop, und zwar von den durchgebrannten Konstrukten der Sonnenhäscher, die wie von der Tarantel gestochen über die Insel des Donnerkönigs pesen. Der Sohn des Animus hingegen dürfte ein Drop vom Raid-Boss Dunkler Animus aus dem Thron des Donners sein. Gleiches gilt für den lebenden Sandling. Der wäre als Beute vom Ältestenrat im Thron denkbar, allerdings gibt der Tooltip zum Haustier bislang keinen eindeutigen Hinweis. Solltet Ihr im Thron des Donners über einen Bereich mit viel Sand stolpern, dann seid Ihr dort bestimmt goldrichtig.

    Zwei Minidinos scheinen noch von den Sauriern auf der Insel der Riesen im Norden von Kun-Lai-Gipfel zu droppen. Zum einen wäre da das verkümmerte Terrorhorn, zum anderen das Zandalarijungtier mit gar furchterregender Maske. Einen ersten Eindruck von den Haustieren erhaltet Ihr in unserer Bildergalerie, die Farben können noch variieren. Zu den Haustieren in der Galerie kommen noch wenigstens vier neue Wildtiere, die sich auf der Insel des Donnerkönigs einfangen lassen.

    Das fliegende Windstoßgrimoire wird übrigens als Loot-Karte in der im Februar 2013 kommenden Erweiterung "Verrat des Wächters" des WoW Trading Card Games enthalten sein.

    00:58
    WoW Patch 5.2 Trailer: Thunder King
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Cloudsbrother
    Du hast 10 Euro (20 Euro?) ausgegeben wegen einer Kochstelle??? Dir ist schon bewusst das du jederzeit an jeden Ort…
    Von Tibu
    Weil Ragnaros auch nur 10€ kostet. ^^ Trotzdem würde ich das nicht als "aus dem Fenster geworfen" bezeichnen.
    Von nennmichgott1
    Willste meine Hochlvln ? xD

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      29.01.2013 18:02 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      nennmichgott1
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finds ja lustig Habe mir Raggi im Shop gekauft und dann kommt das neue Koch-Pet....

      20 euro aus dem fester geworfen -.-

      Cloudsbrother
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Du hast 10 Euro (20 Euro?) ausgegeben wegen einer Kochstelle??? Dir ist schon bewusst das du jederzeit an jeden Ort umsonst n Lagerfeuer aufstellen kannst?
      Tibu
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Weil Ragnaros auch nur 10€ kostet. ^^
      Trotzdem würde ich das nicht als "aus dem Fenster geworfen" bezeichnen.
      Siriso
      am 15. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Gotta Catch 'Em All ^^
      Milissa
      am 15. Januar 2013
      Kommentar wurde 10x gebufft
      Melden
      Also echt immer mehr darf man fangen und dann das abrichten.... Und das Tierfutter erst soviele Allis kann ich garnicht fangen. .. .. Auch wenn manche Pflanzenfresser sind so muß man mal Silithius oder Tanaris anschauen wenn man mal paar Tage die Tiere dort allein lässt alles nur noch eine einöde aus Sand und Knochen.

      Die Götter namens Blizzard sollen mal über ihre Schöpfungen nachdenken. Auf jeden Held kommen 200-500 Haustiere und da mitlerweile Weltweit Millionen von Helden exestieren geht die Umwelt in Azeroth vor die Hunde.

      Sogar die Raidbosse in MC,BWL,AQ40 und NAxxramas beschweren sich das die nicht mehr wegen ihrer Schätze umgehauen werden sondern wegen ihrer lieblingen.

      Wenn es soweiter geht müssen wir neue Welten finden.
      Milissa
      am 16. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Manche verstehen echt keinerlei Ironie oder spaß.
      BannMagnet
      am 15. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ironie muss bei dir mit Selbstleuchtender Tinte geschrieben werden, oder?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1043939
World of Warcraft
WoW Patch 5.2: Neue Haustiere in Patch 5.2 +++ Update
Das WoW-Update 5.2 bringt nicht nur eine riesige Raid-Instanz inklusive dazugehöriger Insel, die wie aus dem Nichts nördlich von Kun-Lai auftaucht, auch für die Haustiersammler unter Euch gibt's neue Waren. Die neuen Pets, die es unter anderem als Quest-Belohnung gibt, könnt Ihr Euch bei uns anschauen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-52-Haustiere-1043939/
29.01.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/WoW_Patch_5.2_Haustier_04.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news