• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      30.11.2012 18:09 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tikitomba
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Meiner Menung nach eine gute Entscheidung von Blizzard.
      Die hohe Spawnrate zu Beginn war ne tolle Sache, um seine Berufe problemlos schnell zu steigern. Mittlerweile ist der Wert für Handwerkswaren jedoch ins Unterirdische gefallen, so kosten etwa viele geschliffene (rare) Edelsteine im AH nur noch 5-10g, Geistereisenerz und Teepflanzen gabs schon für unter 30g pro Stack. Ähnlich verhält es sich mit Glyphen, Verzauberungen und hergestellten Ausrüstungsgegenständen.Um dieser Inflation zumindest ein wenig entgegenzuwirken und die Wertigkeit auf ein den (Gold-)Belohnungen angepasstes Niveau zu bringen, ist die Senkung der Spawnrate um 50% eine in meinen Augen geeignete Maßnahme.
      Ich finde also: Blizzard, gut so!
      MfG Tikitomba
      Thestixxxx
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denke mal die preise weden sich trotzdem nicht gross ändern, ich bekomm doch im lfr alles nebenbei beim Fernsehgucken geschenkt. wozu da noch ein fläschen oder teure edelsteine. die paar hanseln die in WoW noch ernsthaft Raiden gehn reissen das auch nicht mehr raus.
      Trafalgalore
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      /sign
      HugoBoss24
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sehe ich auch so.
      ayanamiie
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      am ende fördert das doch sowiso wieder nur die goldseller. blizzard könnte einfach standartpreise für erze machen die man nich ändern kann.

      im handelsfenster feste preise und verarbeitungsmethoden lassen sich dann im handelsfenster ausführen
      ayanamiie
      am 01. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      guck cata waren die preise angepasst nein die sind wie jetzt gewesen und die vorkommen waren seltener.

      Siehe goldllotus is der teuer nein den kriegst für 15gold teilweise Oo am ende leiden beidieser methode sowieso nur die server/fraktionen die unterbesetzt sind weil die kosten massiv steigen


      Das ist unausgeören was blizzard da wieder gemacht hat
      Groth
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das käme ja schon einer Planwirtschaft gleich! Nene, das ist glaube ich keine so gute Idee
      Teiby
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sind die Preise zu hoch, kauft es keiner. Folge: Das AH wird immer voller und die Verkäufer bekommen kein Geld mehr.

      Sind die Preise zu niedrig, ist dauernd das AH ausverkauft und man muss Glück haben, das man mal noch ein Stack abstauben kann.

      Nun könnte man die Preise dauernd anpassen...dann sind wir wieder am Anfang.
      HugoBoss24
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich fand es war auch bisschen übertrieben vorher. zum berufeskillen natürlich perfekt aber zum gold verdienen nur bedingt geeignet. ich hoffe das dadurch jetzt fläschchen wieder bisschen mehr an wert gewinnen und edelsteine auch. gabs ja schon fast umsonst den kram im auktionshaus.
      Nehmtsie
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Auf den ersten Blick scheint diese Änderung gerechtfertigt zu sein. Unbestritten gab es sehr viele Kräuter. Leider ist es nicht so, dass die 50% Änderung bewirkt, dass man in der gleichen Zeit nur noch die Hälfte farmt...was glaube ich in Ordnung wäre. Das Problem ist, dass man z.T. überhaupt nichts mehr findet, bzw. sehr sehr wenig.
      Beispiel: Ich bin heute Vormittag, als recht wenig los war, in der Schreckensöde gewesen und habe im Salzigen Schlick Narrenkappen gesammelt. Wenn ich nicht jemanden übersehen habe, war ich der einzige dort. Ich habe in 25 Minuten genau 6 (!) Kräuterpunkte gesehen!
      Gestern Abend habe ich in 15 Minuten 2 Narrenkappen gefunden, dann habe ich frustriert ausgeloggt.
      Also irgendwas kann doch da nicht stimmen?! Entweder stimmen die 50% nicht, oder es ist irgendwas anderes noch geändert worden. Wahrscheinlich die Zahl der möglichen Spawnpunkte, was im Endeffekt zu einer dramatischen Reduzierung der Kräuter führt!
      Aranya
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Joa, hab 'nen Kräuterkundler und 'nen Bergbauer. Kräuter muss ich jetzt doppelt solange farmen, aber Erze find ich bei uns aufn Realm immernoch ohne Ende. Was nicht schlecht ist, aber Kräuter benötige ich dringender als Erze^^
      Paladox
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vorkommen gibt es doch eigentlich noch mehr als genug. Also bei uns (auf Mannoroth) habe ich immer noch alle paar Meter ein Vorkommen und kaum Leute, die diese abbauen wollen. Auch bei den Kräutern kann ich mich nicht beschweren. Gut den Goldlotus findet man nichtmehr so gut, aber den hatte man ja auch vorher kaum gefunden und lieber für Geister der Harmonie geholt. Man bekommt zwar nur noch 2 Lotus, dafür droppen aber die neuen Daily mobs fast immer Harmoniepartikel. Das ,gekoppelt mit den Anbau von Partikeln, bringt einen allein schon 6-10 Lotus allein durch die Dailys am Tag.

      Ich finde es eigentlich in Ordnung bis jetzt. Die Flasks sind wieder mal etwas wert und man bekommt wieder etwas gold hinzu. Durch die hohen Raten waren die meisten Flasks bei uns schon in der 50g Rubrik gelandet und der Lotus bei etwa 70g das Stück.
      Nisbo
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann ich so bestätigen. Vorher waren wirklich extrem viele Erze oder Kräuter da, jetzt findet man fast nichts mehr. 50% weniger komme nicht hin 500% weniger (übertrieben) würde es wohl fast eher treffen.
      Tinnilix
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für Harmonie gibts beim Händler jetzt auch nur noch 2 Goldlotus statt 3....
      Hogosuru
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich finde es auch genau richtig so wie es momentan ist. In der letzten Zeit habe ich meist auch einfach alles an Kräutern liegen lassen, weil es mir zu blöd war dauernd Massen von dem Zeug zu haben und es nicht verkauft zu bekommen.
      HunterFeivel
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Boar endlich...
      Steigende Preise im AH...

      So was hört man doch gerne! Hoffentlich steigen die Preise für gefarmte Rohstoffe und Gecraftetes schnell wieder an.
      Enra_01
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ^this. Die respawnrate war ja übertrieben hoch.
      max85
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Das mit den Erz find ich gut, das lag ja alle 5 Meter wo rum. Die meisten haben sich gar nicht mehr die Mühe gemacht es zu sammeln^^
      Nomisno
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man braucht es ja auch kaum. Dadurch und weil es kaum einer gesammelt hat, wurde die Welt von voller von Erzen. Schöner Teufelskreis :>
      ichigoleader
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich find die Änderung Ok, ich hab schon ein schlechtes Gewissen bekommen weil ich immer alles links liegen lassen musste weil ich schon drin ertrunken bin.
      Ich mein halt nur, wenn ich meine Daylies gemacht hab hab ich fast mehr gefarmt als gequestet und das kanns auch nicht sein, wenn ich da an WotLk noch denk da Titan zu bekommen war schon ein ganzes Stück Stress zu Cata hab ich leider Pause gemacht kann ich jetzt nicht beurteilen.
      Achja undmit BC wars ja auch so das du Teufelsstahl, Adamantit, Khorium und Eternium als rare in allen anderen hattest also gleich 4 verschiedene Erze und jetzt hast du nur 3 wovon sich 2 Geistereisen und Kyparit ja wohl mehr als einfach farmen lassen.
      Master_DeluXXXe
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich mein halt nur, wenn ich meine Daylies gemacht hab hab ich fast mehr gefarmt als gequestet und das kanns auch nicht sein"


      Wenn ich farme dann Farme ich, wenn ich queste dann queste ich.
      Was soll blizz machen? erze komplett deaktivieren damit du in ruhe questen kannst? Die lasse ich bei den Dailys links liegen, dann ist man in ner stunde mit allen dailys durch, würde ich so spielen wie du wäre ich nach 6h nicht fertig xD
      Cumulonimbus
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Noch schwerer den Goldlotus zu bekommen. Somit vor allem für Bufftränke steigende Preise im AH.
      DarthMarkus1st
      am 01. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hab ihn seit dem Patch 2mal beim Tee-pflücken gehabt, ABER dafür erhält man dann NICHT den schönen buff, wie beim "richtigen" finden von Goldotus (also das mit den Schätzen beim looten)
      macro
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Goldlotus? Oo
      Der ist doch eh kaum farmbar gewesen! Es sollte doch auch nicht so schwer sein ein paar Harmoniepartikel auf der Farm anzubauen? Sofern man nicht durch Questen auch schon genug davon hat, um sich beim NPC mit Lotus einzudecken. Ich hatte jedenfalls noch keinerlei Probs zuwenig Lotus zu haben.
      Ich finde die Änderung sehr sinnvoll, denn die Preise für die Kräuter sind schon nach kürzester Zeit ins Bodenlose gesunken. Ist ja auch klar, wenn man eigendlich nur nach unten gucken muß. Das Kraut wuchs einem ja schon fast vor den Füßen.
      In Relation zu anderen Dingen mit denen sich Gold verdienen lässt, ist es fast schon lachhaft.
      Auch Schulter-VZ... ich kenne einige die nur deswegen kurz vor MOP-Release noch nen Twink mit Inschriftenkunde gelevelt haben.
      Und nun? Noch 2 Wochen weiter und du musst Gold drauftun damit dir einer dein Zeug abnimmt.
      Feritas
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wie im echten Leben. Die Reichen werden reicher und die Armen, ärmer.
      Spaxus
      am 30. November 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ..ist nicht ganz richtig..da mittlerweile seid patch Goldlotus auch in normalen Kräutern vorhanden ist..relaiv gering aber vorhanden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038060
World of Warcraft
WoW Patch 5.1: Spawnrate für Erzvorkommen und Kräuter in Pandaria um 50 Prozent gesenkt
In den offiziellen WoW-Foren tauchte eine weitere Info zu Patch 5.1 auf, die nicht in den offiziellen Patch Notes zu finden ist. Und viele Spieler von World of Warcraft dürften wenig begeistert sein. In Pandaria finden sich seit Patch 5.1 gewollt weniger Erze und Kräuter.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-51-Spawnrate-fuer-Erzvorkommen-und-Kraeuter-in-Pandaria-um-50-Prozent-gesenkt-1038060/
30.11.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Mists-of-Pandaria_Tal-der-Vier-Winde_08.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news