• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 5.1: Die Rüstungsaufwertung - mit Video

    Mit WoW Patch 5.1 kommt die Möglichkeit ins Spiel, seltene und epische Rüstung nicht einfach nur auszutauschen, sondern sie aufzuwerten, und damit Itemlevel und Attribute zu erhöhen. Wie das funktioniert und wie teuer Euch eine Rüstungsaufwertung zu stehen kommt, erfahrt Ihr in unserem Video.

    Die WoW-Entwickler wollen mit WoW Patch 5.1 eine neue Option ins Spiel bringen, über die Ihr die Rüstungen Eurer Helden aufwerten könnt – diese Möglichkeit heißt passenderweise Rüstungsaufwertung. Das bedeutet generell, das Ihr die erspielbaren Währungspunkte in diesen Vorgang steckt, um das Itemlevel eines Rüstungsgegenstandes und damit die darauf verteilten Attributswerte zu erhöhen.

    Epische Items können zweimal aufgewertet werden. Kostenpunkt pro Aufwertung: 750 Punkte. Epische Items können zweimal aufgewertet werden. Kostenpunkt pro Aufwertung: 750 Punkte. Quelle: Buffed Das funktioniert mit allen Punkt-Währungen: Tapferkeits- und Gerechtigkeitspunkte werden von Euch für die Aufrüstung von PvE-Rüstung verwendet, Eroberungs- und Ehrepunkte hingegen sind für die Verbesserung der PvP-Rüstung gedacht. Grundsätzlich gilt, dass seltene Rüstungsgegenstände ab einem Itemlevel von 458 einmalig aufgewertet werden können, epische Rüstungen gleich zweimal. Allerdings gibt es in der Stärke keinen Unterschied, denn Ihr könnt die Itemlevel beider Rüstungsqualitäten insgesamt nur um acht Punkte anheben.

    Der Unterschied liegt im Detail, nämlich bei der Kostenverteilung. Während beispielsweise die einmalige Aufwertung eines seltenen Gegenstands 1.500 Punkte kostet, schlägt die zweimalige Verbesserung eines epischen Items mit zwei Mal 750 Punkten zu Buche. Es lässt sich also argumentieren, dass man für die Aufwertung eines epischen Gegenstandes weniger lang sparen muss. Allerdings wird das Itemlevel pro Aufwertung auch nur um vier und nicht um acht Punkte angehoben, wie bei den seltenen Objekten.

    Durch den Aufwertungsvorgang gehen weder Verzauberungen noch Juwelen oder Umschmiedungen verloren. Durch den Aufwertungsvorgang gehen weder Verzauberungen noch Juwelen oder Umschmiedungen verloren. Quelle: Buffed Welche Items können über die Rüstungsaufwertung verbessert werden? Bei den seltenen PvE-Items besteht die einzige Einschränkung im Itemlevel und natürlich in der Qualität. Gleiches gilt für die epischen PvE-Klamotten: Egal ob selbst hergestellt, im heroischen Dungeon ergattert oder aus dem Raid – die Items lassen sich alle aufwerten. Bei den PvP-Items sieht's ähnlich aus: Ihr könnt nur Items ab dem Itemlevel 458 aufwerten, und das betrifft aktuell nur Gegenstände, die Ihr vom PvP-Händler gekauft habt. Denn die selbst hergestellten PvP-Rüstungen haben nur eine Gegenstandsstufe von 450. Sollten im Verlauf von WoW: Mists of Pandaria weitere PvP-Crafting-Vorlagen eingeführt werden, ließe sich damit rechnen, dass sich auch die damit hergestellten Items aufgewerten lassen.

    Eingesetzte Juwelen, Verzauberungen und Umschmiedungen werden durch den Aufwertungsvorgang nicht entfernt, es fallen also keinerlei Zusatzkosten durch die Rüstungsaufwertung an. Die NPCs zum Aufwerten der Rüstung findet Ihr beispielsweise in den Schreinen im Tal der Ewigen Blüten dort, wo sich auch die NPCs zum Umschmieden, Transmogrifizieren und fürs Leerenlager aufhalten.

    Zusammengefasst heißt das also folgendes:

    • Seltene und epische Items ab einer Gegenstandsstufe von 458 können aufgewertet werden
    • Seltene Rüstungsgegenstände können einmal um 8 Itemlevel aufgewertet werden
    • Epische Rüstungsgegenstände können zweimal jeweils um 4 Itemlevel aufgewertet werden
    • Eine Aufwertung eines seltenen Items kosten 1.500 Punkte (Gerechtigkeitspunkte für PvE-Items, Ehrepunkte für PvP-Items)
    • Eine Aufwertung eines epischen Items kostet 750 Punkte (Tapferkeitspunkte für PvE-Items, Eroberungspunkte für PvP-Items)


    Wie das Interface für die Aufwertung aussieht und wie der Vorgang funktioniert, könnt Ihr Euch in Bildergalerie und Video anschauen.

    02:50
    WoW Patch 5.1: Die Rüstungsaufwertung
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Antorium
    Das wird ja eine langwierige Sache werden oh man...
    Von Hosenschisser
    Zum Glück denkt Blizzard sehr viel weiter. Ich stell mir grad nen Krieger vor, der in 6 Wochen mit nem 528er oder…
    Von max85
    Najo, aber das ganze ist besser als nach 2 oder 3 Wochen schon komplett durch zu sein sodass einen dann langweilig…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Elenenedh Google+
      25.11.2012 17:40 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Antorium
      am 28. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wird ja eine langwierige Sache werden oh man...
      Bee76
      am 27. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ein schritt in die richtige richtung, damit koennen sich vielspieler vorteile erarbeiten aber auch der normalspieler hat die chance was an seinem eq zu tun.

      letztenendes aber wie so vieles von blizz einfach zu inkonsequent, warum nur 8 lvl und nicht 40 oder 80 oder 200 ?
      das waer genau das was blizzard will die leute wuerden versuchen mehr zeit im content runterzunudeln, und der content waere lange zeit sehr interessant. natuerlich werden raids irgendwann langweilig, aber bis dahin kommt doch eh neuer content.

      also gute idee, aber zu inkonsequent begrenzung sollte entfernt werden. die folge waere das blizzard weniger content liefern muss weil die leute mit ihren mains sehr lange beschaeftigt waeren.
      Hosenschisser
      am 27. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Glück denkt Blizzard sehr viel weiter. Ich stell mir grad nen Krieger vor, der in 6 Wochen mit nem 528er oder sogar 543er Zweihänder rumläuft.
      Hosenschisser
      am 26. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das beste Fietscher, was mit Equip zu tun hat, seit es Umschmieden gibt.
      untier2012
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja der prog wird auch erhöht nun

      Baluxxl
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ichj würde gerne wissen ob das mit Trinkets wie dem vom Jahrmarkt zb. auch geht ? Wird dann Atttribut und Procc erhöht ?
      The Awakening
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      in nem youtube video hatte ich mal sowas gesehn und da gingen nur die attribute aufwerten
      max85
      am 24. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ganze ist ganz schön teuer, da kann man pro Woche nur ein Item verbessern. Wenn man nun bedenkt das man jedes epische Items zweimal verbessern kann, brauch man ewig bis man alles auf max hat. Da tut es dann noch mehr weh, wenn ein neuer Raid mit besseren Drops kommt Außerdem sollte man sich ein paar Wochen vor einen Update die Punkte auch sparen, um sie dort direkt in bessere Items investieren zu können.
      Ich weiß zwar nicht was es bei der neuen Ruffrakion von 5.1 gibt, aber dort gibts sicher auch ein paar Items zu holen.
      max85
      am 27. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Najo, aber das ganze ist besser als nach 2 oder 3 Wochen schon komplett durch zu sein sodass einen dann langweilig ist^^ Das hatten wir ja mit Cata und wie die Meinug zu den Addon ist, weiß ja jeder. Wärend MoP aber als das beste Addon gehandelt wird.
      Sakaze
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja Zeit ist Geld heißt die Prämisse so ist es doch schon Ewig bei Bli$$ard. Ich wurde 1 Woche nach Release 90 und habe jede Woche das Punktenmax an TP gemacht und habe immer noch nicht alles.
      Und das nur für meine Mainskillung da rede garnicht von der Secoundskillung. 1000 TP / Woche sind einfach zu wenig

      Wird wieder Ewig dauern.
      Derulu
      am 24. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Außerdem sollte man sich ein paar Wochen vor einen Update die Punkte auch sparen, um sie dort direkt in bessere Items investieren zu können."


      Wäre ein guter Plan, würden die Punkte nicht mit jedem neuen Tier auf die niedrigere Stufe abgewertet werden (Tapferkeitspunkte werden zu Gerchtigkeitspunkten - Gerechtigkeitspunkte kann man nur für die Aufwertung von seltenem also "blauem" Gear einsetzen)
      Redday
      am 24. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ein gutes feature.
      ich würde mir dennoch mehr anwendungen für die jede woche am cap verfallenden gerechtigkeitspunkte wünschen. denn wer einmal episch eqipped ist, und das is man schnell mal, der hat mit diesem system erst wieder keine möglichkeit, seine "kleinen" punkte loszuwerden.
      wieso nicht wieder einen händler einführen wie in cata?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037091
World of Warcraft
WoW Patch 5.1: Die Rüstungsaufwertung - mit Video
Mit WoW Patch 5.1 kommt die Möglichkeit ins Spiel, seltene und epische Rüstung nicht einfach nur auszutauschen, sondern sie aufzuwerten, und damit Itemlevel und Attribute zu erhöhen. Wie das funktioniert und wie teuer Euch eine Rüstungsaufwertung zu stehen kommt, erfahrt Ihr in unserem Video.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-51-Die-Ruestungsaufwertung-mit-Video-1037091/
25.11.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/11/WoW_Ruestungsaufwertung_01.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news