• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      30.08.2012 18:20 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Yemi
      am 03. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde den Prepatch ziemlich schwach da es kein richtiges event gibt.
      Habe meinen WoW account extra deswegen reaktiviert weil die event immer was besonderes waren, und sehe das es nen Szenario gibt was erst ne woche vor MoP start freigeschaltet wird.

      Die neuen Talente usw sind ok, am anfang ists noch neu und spannend aber nach nen paar Wochen/Monaten ist es doch eh wieder langweilig und das selbe, das bleibt nunmal nicht aus. (Is kein flame, nur meine meinung)

      Das beste am patch sind die Accountübergreifenden Mounts und Pets, endlich mit den twinks chopper fahren ohne unmengen an gold rauszuwerfen ^^
      Rabaz
      am 02. September 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Über was für ein Talentsystem redet ihr hier eigentlich ? Habt ihr noch nicht begriffen, dass es quasi keins mehr gibt ? Hallo alle 15 (!) level einen Punkt verteilen unter []egal []egal und []weiß nicht.

      Schön dass viele da jetzt keine Probleme mehr haben.

      Vielleicht reduzieren sie es mit dem nächsten addon auf nur noch EINEN Punkt den man dann mit 95 vergeben darf. Dann wird hier vermutlich von "noch größerer Freiheit" gefaselt. Unglaublich.

      Was war denn gut an dem patch ??

      Große ABM für Glyphisten, sonst nichts. Kein event, kein garnix. Armseeligster pre-patch ever. Blinde fanboys, euch können sie auch einen Eimer Scheiße hinstellen.
      Valariya
      am 02. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wo sollten bitte schön die Probleme, oder Schwierigkeiten bei den alten Talentbäumen gewesen sein?
      Da hieß es: Öffne einen Guide und kopiere die vorgegebenen Punkte, gehe nicht über los und ziehe keine 2000 Mark ein.
      Oder ist für dich das Skillbaumkopieren aus nem Guide anspruchsvoll?

      Ich will nicht sagen dass das neue Talentsysthem ach so anspruchsvoll sei, aber das alte war es auch nicht.
      Und man konnte noch nie, niemals frei Schnautze skillen, weil es immer eine max DPS Skillung gab. Wer anders geskillt hat wurde vom Raiden ausgeschlossen und/oder teils in Inis ziehmlich geflamet, ergo war uns eine imense Auswahl an frei zu verteilenen Punkten nur in der Theorie möglich, die Praxis sah ganz anders aus.

      Zum Schluss sei noch gesagt, dass ich nichts gegen negative Kritik habe, Kritik wohl gemerkt, aber wenn jemand behauptet, dass allen den dieses neue Talentsysthem gefällt, Fanboys seien, die sich auch mit nem Eimer Scheiße zu frieden geben, find ich das einfach nur daneben.
      Derulu
      am 01. September 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben Kommentare gelöscht. Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.

      Vielen Dank für Euer Verständnis
      Viget
      am 01. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      BlackSun84 das war seit wotlk so mit denn rum heulen. Denn in TBC wurde ja nicht ganze instanzen oder Raids runtergepatcht.
      BlackSun84
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich mag die Klassenänderungen, endlich muss man gerade beim Hexenmeister je nach Skillung anders spielen. Macht die Klasse interessanter, mein Jäger ist da eher klassisch gehalten als BM. Toller Patch, leider wieder voll mit den sei dem BC-Prepatch bekannten Heulsusen, die zu unfähig oder nicht willens sind, nach Jahren ihre Klasse mal etwas anders zu spielen.
      Viget
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich find es gut das es endlich so gemacht wurde das jeder selber entscheiden kann was er nehmen möchte. Denn dann kommt der spiel spaß richtig. Und die Raids müssen sich halt auch dran gewöhnen das es nicht mehr die beste skillung für die klassen gibt. Jeder Raid der immer noch der meinung ist wir brauchen tank mit der besten skillung ist falsch im raid.
      Viget
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich will nur damit nur sagen die leute die es ausrechnen haben die arschkarte gezogen. Denn die änderungen find ich sind echt mal der bringer. bei tbc wotlk und cata hat mich nur der Raid-contankt packe könn. Da macht MoP vieles besser als die anderen 3Erweiterungen. Ich bin froh das man nun selber entscheiden kann wie man seine Klasse haben will.

      Nehem wir mal ein beispiel Schurke und Druiden katzen sehen sich mit manschen talentpunkte ähnlich aber der spiel spaß und verhalten mit denn Talenten der Klasse ist wieder was anderes und man muss sich dann gestehen oh warte mal das ist garnicht wie schurke oder druide sondern ganz anders als erwartet. Das habe ich vorkurzen an mein Healpriest und Healdudu gesehen beide ähneln sich aber beim genauen hinsenen bekommt man die änderung richtig zu spüren wie mana das ist auch übelst down gegangen. ich bin froh das es so gekommen ist. Neue Talente neues Glück.
      Kuya
      am 01. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da stimme ich Derulu und Giar zu.
      Ich hatte auch immer (stets von der zunächst "idealen" Skillweise ausgehend), mir meine eigene Skillung gemacht, bei der ich zwar etwas DPS einbüßte, aber dennoch meinen Job als DD machen konnte.
      Leider musste man aber alle paar Stunden wieder irgendwem der "dir Tipps geben will" klar machen, dass man absichtlich so geskillt hat, wie man es eben Tat.
      So wirklich anders ist dies nun für mich aber auch nicht, da sehr viele Talente in dem Baum nunmal ehemalige Fähigkeiten waren, auf die ich vom Spielstil her nicht verzichten kann, wie Schattenfurie, oder Eisbarriere.

      Dazu kommt noch speziell bei Castern, dass mir ein Castbalken während des laufens einfach nicht in den Spielstil passt. Es fühlt sich für mich einfach falsch an. Was mich also schon beim Hunter-Aspekt des Fuches so sehr störte, dass ich diesen eingemottet hatte, hällt nun auch bei meinen beiden Main-Chars - dem Magier und Hexer einzug. Der Feuermage viel deswegen schon in Cata für mich weg, weil mir versengen nicht passte.^^
      Fühlt sich also jetzt schon nach einem quasi freiwillig gewählten dauerhaften PvP-Nachteil an, da ich bei meinem Spielstil bleiben werde. ;(

      Dadurch habe ich schon vor Release mal wieder rausgefunden, mit welcher Skillung der Übergang für mich am "angenehmsten" ist.
      Wird natürlich nicht lange dauern, bis wieder eine bestimmte Skillungsweise als "ideal" gilt, und ich wieder die typischen Diskussionen führen muss, wenn die Ideale Skillung von meiner abweicht.

      Meiner Meinung nach waren also nicht die Talentbäume Schuld, sondern schlicht die "empfindlichkeit" der anderen Mitspieler, - bzw. deren wenig ausgeprägte "Toleranz" eigene Wege zu gehen.
      Bin mal gespannt ob ich mit meiner Vermutung recht behalten werde. Vielleicht wäre es ja eine Lösung so viele verschiedene Guides zu veröffentlichen, dass die breite Masse einfach nicht mehr weiß, was denn nun eigentlich ideal sein soll. *Grins* ^^
      Derulu
      am 31. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      hey, ich glaube noch zu wissen dass man bei tbc und wotlk die skillpunkte so verteilen konnte wie man es wollte"


      Ja, konnte man. Eine andere Frage ist, ob man auch bei Randomruns (und manchmal auch der eigenen Stammgruppe) "akzeptiert" wurde nach Einführung der Skillinspektionsmöglichkeit, wenn man nicht die "optimale Skillung" (die in WotLk und TBC sogar teilweise noch deutlicher ausgeprägt war) verwendet hatte
      Giar
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hey, ich glaube noch zu wissen dass man bei tbc und wotlk die skillpunkte so verteilen konnte wie man es wollte . Ich hatte selber einen Hybrid-Priest!!! du kennst doch bestimmt die werbung * wir denken nicht, wir googlen* solltest du vlt machen
      Viget
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ganz erlich es gibt schon freaks die jetzt schon ausgerechnet haben welche punkt du brauchst und welche nicht.
      Das sind die sogenannten SKILL-PROS die keine hobbys haben. Bei jedes Addon kommen immer solche möchtegern WoWLer die mein zu könn so jetzt rechne ich mal genau aus was welche klasse an skillpunkte braucht. Und so ist es klar das man als Noob bezeichnet wird. Aber meiner meinung nach sind die Leute noobs die sich diese Skillungen hollen da sie nicht selber denken können. Wenn ich skille schaue ich mir die einzelnen Talentsachen an und überlege 3mal ob ich es gebrauchen könnt oder nicht. Meine meinung nach sind eigine Talentbaume die man sich selber zusammen setzt die beste wahl. nicht die profi teile die jeder abschauen kann
      Dysan
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      meiner meinung nach sind leute noobs, die noobs und lamer nicht unterscheiden können... ähm, sry lamer, ihr noobs !

      edit: noobs reimt sich auf boobs
      Gtiburan
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Das Talentsystem seit Vanilla wurde zwar immer weiter entschlackt, jedoch war Variabilität und Persönlichkeitsskillen nicht wirklich gegeben. Skillte man für eine gewisse Situation anders als die "Pro's" (aka. die Guide-Ersteller) vorgaben, war man ein "Noob" ohne "Ahnung von seiner Klasse".

      In diesem Sinne halte ich das neue Talentsystem für besser - es gibt zwar pro Tier die Art des Skills vor (z.B. Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung, Dmg-CD), jedoch kann man diese auf die jeweilige Spielweise, also so, wie man sie am meisten und sinnvollsten für seine Spielweise einsetzt, auswählen. Hier kann also so ziemlich niemand mit Recht behaupten, die "richtige" Talentwahl zu kennen/gefunden zu haben, weil es für jeden Spielstil eine andere Art der Ausführung gibt.

      Ebenso wurde es mit den Glyphen gemacht - Sie wirken nicht mehr vorrangig auf den Schadensoutput eines Skills, verringern höchstens die Abklingzeit oder verbessern ihn in Geschwindigkeit/Castzeit. Nice!

      Respekt Blizzard!

      MfG
      Gtiburan
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich meine, welche andere Klasse weiß schon das Eichhörnchen nach 5 Minuten in Enrage gehen"


      Wtf?! xD
      Eyora
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Das ist doch gerade der Sinn der Sache. Diese Talente sollen keinen vorteil bringen. Man soll sich aus drei Dingen einfach das aussuchen von dem man denkt "find ich gut". Irendwann kommt man in eine Situation und denkt sich nun wäre das andere besser. Also switched man.

      Die Talente sollen deinen Char nicht verbessern. Sie sollen dir "am wenigsten unnütz erscheinen" wie du sagst.

      Es gibt kein besser mehr.

      Wie soll es denn ein Must-Have dazu geben, wenn die Talent Situationsgebunden sind? Dann gibt es höstens zu jedem Boss ein Must-Have. Aber kein allgemeines.

      Was die Klassenänderungen betrifft. Wer sucht denn seine Klasse danach aus. Wie sie ihre Buffs darstellen. Man sucht sich doch eine Klasse danach aus das man sagt. Hey, die passt zu mir, von der Grundeinstellung her.
      Ok, wenn das für dich der einzige Grund war, einen Paladin zu stielen, ist das sicherlich doof, aber ich denke er hat auch noch andere nette Effekte( ich meine, welche andere Klasse weiß schon das Eichhörnchen nach 5 Minuten in Enrage gehen).

      Ich finde man sollte das Spiel nehmen wie es kommt.
      Khorinis2142
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Dem kann ich leider so gar nicht zustimmen.
      Die Talente wurden zwar wieder verkleinert, aber eine wirkliche Auswahl bieten sie einem trotzdem nicht.
      Ich kann hier als Beispiel den Druiden nennen. In den meisten Fällen bringen dir die Skills gar nichts und du nimmst dann wiederrum den Skill der dir am wenigsten unnütz erscheint. Bei den anderen Talenten wird es immer eine beste Kombination in Abhängigkeit zum entsprechenden Gear bzw. bevorstehenden Bosskampf geben. Irgendjemand, ich werde es nicht sein, wird dir sagen können wann es besser ist die 20% vorhandene Solar/Lunar-Energie den Treants vorzuziehen. Theorycrafter wird das zwar vielleichteine zeitlang beschäftigen ich schätze mal spätestens mit Release des Addons gibt es Guides mit Must-Have-Skillung.

      Zudem gefallen mir leider die anderen Klassenänderungen überhaupt nicht. Dem Paladin wurden die Auren entfernt, was für mich der absolute Hauptaspekt des Paladins war. [Man, hab ich mich zu Classiczeiten auf neue Auren gefreut. Hatte mir extra deswegen den Paladin für mich ausgesucht.] Und dem Schamanen die dauerhaften Totems zu entfernen gefällt mir leider auch nicht.
      Das mag zwar alles der "Klassenangleichung" dienen, um ein wirkliches 'Bring the player, not the class' (vorrallem bei Szenarien) zu erreichen, entfernen für mich aber leider einen Großteil des Spielflairs.

      Gefallen hab ich aber am Flächenplündern gefunden. Dies ist eine wirklich nette Komfortfunktion.
      MrsMoon
      am 31. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schließe mich der Meinung von Gtiburan an. Klar muss man sich umgewöhnen, aber alles in allem finde ich die Überarbeitungen nicht schlecht.
      Auch der Rest des Patches ist gelungen. Accountweite Tiere, Flächenplündern, usw... alles gute Sachen. Das einzige was mir wirklich fehlen wird ist der Gruppenport der Gildenbelohnung. Ansonsten bin ich gespannt mich in meine Chars neu rein zu fuchsen und wahrscheinlich immer wieder an den Glyphen und Talenten rumzufummeln.
      wiggative
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      WoW is mittlerweile immer weniger Anspruchsvoll, da es einfach zu einfach wird, auch das ich mir nun von Blizzard vorschreiben muss wie ich mich skille indem sie den Talentbaum entfernt haben der nun 6-7 jahre lang ausgereift wurde ärgert mich doch sehr, ich war nun anfang Cata schonmal 1 jahr weg und glaube dieses mal hat WoW sich den Todesstoß gegeben
      HellsAngel82
      am 03. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Itach91 Ich kann mich an Zeiten erinnern, da fragte mich keiner nach meinem GS oder schaute auf meine Skillung. Es gab Zeiten das Spielte man das Spiel aus Spaß und Raidete auch aus Spaß.
      Die Talentbäume waren individuell jeder skillte wie er lustig war. Auch später noch! Ich habe immer gespielt und geskillt wie mir lustig war und genug Gruppen gefunden die dies genauso taten. Heute ists scheißegal und wen du gar nichts skillst egal du hast ja eh schon alles vorgegeben bekommen...
      Gtiburan
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "WoW is mittlerweile immer weniger Anspruchsvoll, da es einfach zu einfach wird"


      Genau das wird es nicht. Mit dem neuen System muss man auch mal die Augen aufmachen und auf die Taten der Mitspieler achten. Jede Klasse hat CDs mit denen man kurzzeitig andere Rollen entlasten kann.
      Aber dafür müsste man ja sowas wie "Skill" haben :/
      oh ja, die flamer....
      Hosenschisser
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "hatte früher meinen schattenschritt + vorbereitung geskillt, nun liegt beides auf einer Leiste und ich muss mich für eines entscheiden... "


      Na wenn sich das nicht nach einer zu treffenden Entscheidung anhört...
      Harold_vs_Kumar
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Würd ich so nicht sehen, selbst innerhalb eines Baumes gab es abweichungen, je nachdem wie man spielte und wo man spielte (pve oder pvp)"


      Diese Abweichungen sind jetzt noch krasser! Stand gestern neben nem anderen Dämo-Hexer, der weder einen einzigen Skill, noch eine einzige Glyphe die ich hatte ebenfalls genutzt hat! Wenn das nicht freie Auswahl bedeutet, was denn bitte dann? War am Anfang recht spektisch, aber seitdem ich nun n bissl rumprobiert habe und viele kenne, die andere Talente oder Glyphen für besser erachten, kann ich Blizz nur beglückwünschen! Die freie Wahl und das "Skill wonach dir is!" ist auch endlich ohne Probleme möglich.
      wiggative
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Würd ich so nicht sehen, selbst innerhalb eines Baumes gab es abweichungen, je nachdem wie man spielte und wo man spielte (pve oder pvp) so gab es z.b. eine Diszi skillung für Raids und welche fürs BG, schurke spielt sich halt echt bescheiden jetzt, hatte früher meinen schattenschritt + vorbereitung geskillt, nun liegt beides auf einer Leiste und ich muss mich für eines entscheiden...
      Itach91
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nur komisch das es für jeden der jeweils 3 verschiedenen Trees immer genau eine Skillung gab, die das Beste war. Is dann echt schwer diese Punkte zu verteilen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1021456
World of Warcraft
WoW Patch 5.0.4: Talentsystem, Klassenänderungen, Account-übergreifende Features - was haltet Ihr vom Pandaria-Pre-Patch?
Seit nun mehr als 24 Stunden könnt Ihr auf den WoW-Liveservern die erste Pandaria-Luft schnuppern, Euch mit Euren angepassten Spezialisierungen und Talenten auseinandersetzen, und kommende Features zumindest schon einmal studieren. Wir wollen wissen: was haltet Ihr vom Pandaria-Pre-Patch?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-504-Talentsystem-Klassenaenderungen-Account-uebergreifende-Features-1021456/
30.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/06/WoW_Mists_of_Pandaria_Scholomance_02.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news