• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 4.3: Vorschau auf die neue Fünf-Mann-Instanz "Endzeit" - Achtung Spoiler!

    Auf den Testservern zu WoW Patch 4.3 ist derzeit die erste von insgesamt drei Instanzen für Fünf-Mann-Gruppen anspiel- und testbar. Wir haben uns in die neue Instanz gewagt und geben Euch in einer kurzen Vorschau einen Eindruck davon, was Euch erwartet.

    Die Testserver zu Patch 4.3 sind online und bieten jede Menge neue Features zum Ausprobieren. Zum Start der Testserver hat Blizzard sogar die erste der drei neuen Fünf-Mann-Instanzen, "Endzeit" aufgespielt. Wir haben uns in die Höhlen der Zeit gewagt und geben Euch in einer kurzen Vorschau einen ersten Eindruck.

    In den Höhlen der Zeit angekommen verbreiten brennende abgestorbene Bäume im Zugangsbereich bereits eine bedrohliche Atmosphäre. Auf der linken Seite befindet sich das Instanzportal, welches wir ausschließlich im heroischen Modus durchschreiten können. Hinter dem Portal offenbart sich uns eine Szene der Verwüstung. Wir finden uns in einer postapokalyptisch düsteren Version der Drachenöde wieder. Überall liegen Teile von zerstörten Belagerungsmaschinen. In der Ferne sehen wir die Überreste des Wyrmruhtempels. An seiner Spitze liegt aufgespießt der vermeidliche Urheber der Zerstörung – Todesschwinge. Direkt vor uns erwartet uns Nozdormu neben einer Zeitsprungvorrichtung, die uns per Zufallsprinzip an den ersten von vier möglichen Drachenschreinen bringt: Smaragd, Rubin, Obsidian oder Azur.

    Das Echo von Tyrande beschießt die Gruppe mit Sternenstaub und Mondlanzen. Das Echo von Tyrande beschießt die Gruppe mit Sternenstaub und Mondlanzen. Quelle: Buffed Smaradgdrachenschrein – Echo von Tyrande
    Im Smaragddrachenschrein ist es sehr dunkel und er erinnert ein wenig an den diesjährigen Aprilscherz von Blizzard – Die Gruft der unvergänglichen Dunkelheit. Sobald unser Tank allerdings in eine erste Gegnergruppe von Zeitverschobenen Nachtsäblern getappt ist, erscheint ein heller Mondlichtkreis, in den wir uns hineinstellen können. Dadurch sehen wir nicht nur besser, die Nachtsäbler verlieren im Licht auch einen schadensverringernden Buff. Immer wieder neue Gegner stürmen aus der Dunkelheit auf uns zu und kurz darauf verschwindet das Mondlicht – um an einer anderen Stelle wieder aufzutauchen. Per Emote wird die Richtung des nächsten Lichtkreises angekündigt. Nachdem wir uns durch die Gegnerhorden einmal im Kreis um einen schwach leuchtenden Teich gekämpft haben, erscheint das Echo von Tyrande in einem dunklen Mondlicht.

    Tyrandes Echo wirft uns wie es sich für eine Priesterin von Elune gehört, erst einmal Sternenstaub entgegen, dessen Schaden wir nicht vermeiden können. Den Tank bearbeitet sie vorrangig mit Mondblitzen. Eine sehr schön anzuschauende Fähigkeit ist die Mondlanze, die Tyrande in Richtung eines zufällig ausgewählten Spielers ausschickt. Nachdem die Mondlanze die ersten Meter in eine Richtung zurückgelegt hat, teilt sie sich in drei Lanzen auf. Wer nicht rechtzeitig ausweicht, wird kurze Zeit betäubt. Zusätzlich beschwört Tyrande noch Augen von Elune, die im Fernkampfbereich immer wieder im Kreis fliegen. Auch ihnen müssen wir ausweichen, damit wir nicht von einem Stille-Effekt betroffen werden. Sich selbst stärkt sie nach einer Weile mit der stapelbaren Lunaren Führung, die ihre Zaubergeschwindigkeit um 25 Prozent pro Aufladung erhöht. Sonst hat uns die Elfe kaum etwas entgegenzusetzen und liegt schnell besiegt am Boden.

    Wirkt Sylvanas den Ruf der hochgeborenen, muss die Gruppe einen herannahenden Ghul töten, um das Band zu durchbrechen. Wirkt Sylvanas den Ruf der hochgeborenen, muss die Gruppe einen herannahenden Ghul töten, um das Band zu durchbrechen. Quelle: Buffed Rubindrachenschrein - Echo von Sylvanas
    Per Zeitsprungvorrichtung geht's weiter zum zweiten Kampfbereich – diesmal ist der Rubindrachenschrein an der Reihe. Hier geht es etwas untoter zu, und Ihr könnt bereits das Echo von Sylvanas entdecken. Zuvor bekämpfen wir Zeitlinienversetzte Seuchenbestien, die mit ihren Spuk-Begleitern um sich werfen. Mit einer guten Mischung aus Fokus- und Flächenschaden sind die Gruppen aber schnell besiegt und der Kampf gegen Sylvanas kann beginnen.

    Die Bansheekönigin belegt nach dem Zufallsprinzip immer wieder einzelne Spieler mit dem Kreischen der Hochgeborenen, einem magischen Effekt der Schaden verursacht und das Bewegungstempo um 50 Prozent verringert. Ebenfalls auf zufällig gewählte Spieler schießt sie Schwarze Pfeile und Unheilige Schüsse, die nicht nur am getroffenen Ziel, sondern auch an nahen Verbündeten Schaden verursachen. Die Einschlagpunkte Sylvanas' Verseuchter Pfeile werden durch eine violette Fläche am Boden markiert, aus der wir uns schnellstmöglich heraus bewegen. Ihre interessanteste Fähigkeit ist der Ruf der Hochgeborenen. Sylvanas steigt in die Lüfte und erleidet kaum Schaden. Dafür beschwört sie um sich herum Ghule, die durch ein Schattenband miteinander verbunden sind. Hier müssen sich alle Schadensausteiler auf einen einzigen Ghul konzentrieren und ihn wegschießen, denn nur so kann das Band durchtrennt werden und die Gruppe durch die entstandene Lücke aus dem Gefahrenbereich flüchten. Kommen die Ghule bei Sylvanas an, verursachen sie 300.000 Schadenspunkte im Umkreis von zehn Metern – wer hier zu nahe steht, hat den Kampf schnell hinter sich.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Derulu
    Möp...Endzeit (und auch die 2 anderen) ist auf Spieler mit Gear auf 346er Stufe ausgelegt (wie die Zul Instanzen),…
    Von Equitos
    Was habe ich mich auf die 3 neuen Instanzen gefreut. Und dann kann man Endzeit testen. Die einzigste Instanz in WoW…
    Von Rodney
    @Derulu: Als ich das letzte mal Arthas gelegt habe, war das in einem Random-Raid der eben mal in Sturmwind entstanden…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • xashija
      30.09.2011 09:35 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Equitos
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was habe ich mich auf die 3 neuen Instanzen gefreut.
      Und dann kann man Endzeit testen.
      Die einzige Instanz in WoW die eventuell schlechter ist als diese, ist Pdk.
      Mit 349er Gear sind wir völlig unwissend durch diese Instanz und jeder Boss lag im ersten Versuch. Und wir sind echte Casual.
      Liebes Blizzard Team, bitte die 2 restlichen Instantzen mit etwas Anspruch und etwas mehr Flair.
      Für Blizzard Verhältnisse ist Endzeit einfach nur unterirdisch schlecht.
      Derulu
      am 30. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Möp...Endzeit (und auch die 2 anderen) ist auf Spieler mit Gear auf 346er Stufe ausgelegt (wie die Zul Instanzen), noch dazu ist der Schwieerigkeitsgrad noch nicht endgültig (sehr sehr viel höher wird er aber nicht werden, sollen doch dort Spieler für den Drachenseeleraid ausgerüstet werden, die gerade Stufe 85 geworden sind bzw. die gerade raidfähig füt Stufe T11 geworden sind)
      Doncalzone
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Reicht es also für die 3 neuen inis wenn man Zul - Equip bzw PSA/BOT - Equip hat? Hatte eine längere Pause und fände es schade wenn ich vorher noch Feuerlande abfarmen müßte.
      Mähne
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Momentan verlangt der Dungeonfinder auf dem PTR ein iLvl von durschnittlich 346, denke mal die Instanzen werden dann auch darauf gebalanced.
      Rodney
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt, als sollte man beim spielen dieses Dungeons Heaven Shall Burn hören.
      Derulu
      am 30. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Guggt ihr mmo-champion...da ist der Loottable der 3 Instanzen, da steht 378^^
      LoveThisGame
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja natürlich droppt in den 3 neuen 5er instanzen epischer loot, kanns nicht mit sicherheit sagen welches item lvl würde aber vermuten im bereich 375-380. genaueres zum item lvl wird evtl ein blick zu mmo-champion beantworten. die sind meist die ersten die die ersten loot tabellen vom testserver veröffentlichen.

      lore technisch is mir das ehrlich gesagt ziemlich egal ob das nun so hand und fuß hat, beschäftige mich nicht damit.

      mit nem neuen raid können sie sich von mir aus noch bis weihnachten zeit lassen da ich noch gerne etwas mehr zeit für den hm hätte tasten uns derzeit vorsichtig an selbigen ran.

      doch die neuen 5er sind bitter nötig am besten gestern !
      Imbaprogamer1987
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was droppen die`?Droppe die EPIXXE?
      chixo
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie jetzt ? Stirbt Murozond einfach so ?? Ein Nozdormu, der auch noch böse ist und einen Ewigen Drachenschwarm erschaffen hat, mit dem Ziel seinen eigenen Tod zu verhindern, verreckt gegen 5 "Helden" und seinem früheren ich in Elfengestalt, der auch noch nichts dazu beiträgt ??? UND DANN AUCH NOCH AUSGETRICKST DURCH DIE ZEIT (seine Kraft) ????!!!!
      WTF
      Rodney
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu: Als ich das letzte mal Arthas gelegt habe, war das in einem Random-Raid der eben mal in Sturmwind entstanden war. Davon, dass ich eben eine der mächtigsten Kreaturen des Warcraft-Universiums getötet habe, hab ich da wenig gespürt, und ob der Kreuzzug irgendwo im Hintergrund da seine Finger im Spiel hat... das kam für mich nicht rüber.

      Na ja, ich dachte mir fast, dass man in den Höhlen der Zeit nicht den Realfilmnozdormu aus den Latschen feuert
      Derulu
      am 30. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Und verwechselst du gerade Lore mit Spielmechanik Rodney?

      Arthas haben immerhin nicht 10 oder 25 Leute (das war nur der Spielmechanik geschuldet) umgeboxt, sondern der fgesamte Argentumkreuzzug, der gereinigte aschenbringer und die in Frostgram gefangenen Seelen. Bei Illidan war es ähnlich. Ebenso Malygos, Kel'thuzad, Ragnaros, Kael'thas usw. usw. usw....es waren geschichtlich zu keiner Zeit nur die 10(25/40) Hanseln...ähnlich dem Phänomen, dass Tauren zwar Paladine sind (spielmechanisch), loretechnisch allerdings nicht

      BTW: ist es nicht Nozdormu den wir hier besiegen, sondern eine verdrehte Version aus einer möglichen Zukunft, aus einem der vielen Zeitstränge die existieren
      Rodney
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, so sieht das wohl aus.
      Der Warcraft-Lore wird stück für Stück von WoW überfahren.
      Erst Arthas und Illidan (das find' ich immer noch unfassbar) und nun eben mal Nozdormu.
      Hosenschisser
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo, Gruppengröße und andere Spielmechaniken, haben wie immer nichts mit der Stärke/Größe einer Figur zutun.
      Fulgon
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847398
World of Warcraft
WoW Patch 4.3: Vorschau auf die neue Fünf-Mann-Instanz "Endzeit" - Achtung Spoiler!
Auf den Testservern zu WoW Patch 4.3 ist derzeit die erste von insgesamt drei Instanzen für Fünf-Mann-Gruppen anspiel- und testbar. Wir haben uns in die neue Instanz gewagt und geben Euch in einer kurzen Vorschau einen Eindruck davon, was Euch erwartet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-43-Vorschau-auf-die-neue-Fuenf-Mann-Instanz-Endzeit-Achtung-Spoiler-847398/
30.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/WoW_Endzeit_01.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,world of warcraft,mmorpg
news