• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 4.2: Feuerlande als einziger großer Raid für Patch 4.2 bestätigt

    Bringt Patch 4.2 WoW-Spielern neben den Feuerlanden noch eine weitere große Raid-Instanz? Das fragen sich viele WoW-Fans seit den neuen Ankündigungen zu Patch 4.2. Das WoW-Team bestätigte nun im offiziellen WoW-Forum, dass es mit 4.2 keine weitere große Raid-Instanz geben wird.


    "Ja, der Feuerlande-Dungeon ist DER Raid für 4.2", mit diesen Worten beantwortete WoW Community Manager Bashiok eine der brennendsten Spieler-Fragen zum kommenden WoW-Update. Abgesehen von einem zweiten Raid-Boss in der Baradinfestung bilden die Feuerlande also die einzigen Raid-Inhalte aus WoW-Patch 4.2. Die Feuerlande-Raid-Instanz bietet sieben Bosse – laut Bashiok die Boss-Anzahl, die das Entwickler-Team derzeit als ideal ansieht. "Wir konzentrieren uns auf eine geringere Anzahl an Kämpfen, damit jeder Kampf mehr Gewicht bekommt und besser wird. Die Kämpfe sind außerdem natürlich immer noch sehr herausfordernd – aber wenn Ihr einmal Farmstatus erreicht habt, verbringt Ihr so auch nicht mehr zwei, drei oder gar vier komplette Abende pro Woche fürs Durchspielen", so Bashiok.

    Der Community Manager betont zudem, dass der Fokus auf weniger Kämpfe auch der Boss-Gestaltung zugutekommt. "Wir verbringen auch viel Zeit damit, die Feuerland-Bosse so cool wie möglich zu machen. Wir entwickeln eigenständige Modelle, Animationen, Grafikeffekte, Sounds und mehr. In der Vergangenheit waren viele Bosse größere Versionen bereits existierender Modelle".

    Bashiok antwortete auch auf enttäuschte Spieler, die gerne mehr Raid-Inhalte gesehen hätten. "Natürlich wäre die Ideal-Situation, dass wir so viele Raids wie möglich mit jeweils rund sieben Bossen veröffentlichen – aber so etwas werden wir niemals versprechen. Es wäre toll, wenn wir unbegrenzte Mengen an Spiel-Inhalten für alle Bereiche des Spiels entwickeln könnten. Wir glauben aber, dass ein Raid pro Patch mit rund sieben Bossen eine tolle Spielerfahrung bietet – gerade in Anbetracht des Aufwands, den wir in die Feuerlande stecken. Wir glauben nicht, dass jemand enttäuscht sein wird", so Bashiok weiter.

    Bashioks Ausführungen stellten allerdings längst nicht alle Spieler zufrieden. Ein Spieler postete unter dem Namen Imbeefy beispielsweise Folgendes: "Es tut mir leid, aber sieben Bosse sind für Raider nicht ideal. Habt Ihr denn gar nichts vom Kolosseum gelernt? Das Kolosseum konnte man immerhin innerhalb einer Woche sowohl im 10- als auch im 25-Spieler-Modus spielen – das waren dann zehn Bosse pro Woche. Redet es Euch schön wie Ihr wollt, sieben Bosse sind sieben Bosse. Ulduar hatte 14 Bosse und war großartig. Und ich kann mich nicht daran erinnern, dass sich darüber jemand beschwerte". Bashiok reagierte auch auf diesen Beitrag und sagte, die Entwickler seien schlichtweg nicht der Meinung, dass Spieler gezwungen sein sollten, mehr als einige Abende pro Woche zu spielen, um mithalten zu können. Der Community Manager gesteht im Folgenden allerdings auch ein, dass den WoW-Entwicklern noch die richtige Handhabe für solche Spieler fehle, die sich gerne öfter oder jeden Abend in Raid-Gruppen beschäftigen würden. "Auf lange Sicht hätten wir gerne Inhalte, die niemanden dazu zwingen, jeden Abend zu spielen, die aber bedeutungsvoll genug für solche Spieler sind, die genau das wollen. Ihr müsst aber verstehen, dass derartige Beschäftigungen keine direkten Auswirkungen auf die Stärke Eurer Charaktere haben könnten – ansonsten wären wir wieder an dem Punkt angelangt, an dem man sich jeden Abend einwählen muss, um Schritt zu halten".

    Im Folgenden drehte sich die Diskussion dann noch um Patch-Zyklen vergangener Erweiterungen. Bashiok führte hier zunächst das Sonnenbrunnen-Plateau als Beispiel an. Der Raid-Dungeon aus The Burning Crusade hätte lediglich sechs Bosse umfasst, die zudem noch nicht einmal vom Start weg alle verfügbar waren – über diese künstliche Fortschritts-Sperre hätten sich zwar viele Spieler beschwert, das Sonnenbrunnen-Plateau letztendlich aber doch in guter Erinnerung behalten. Die sieben Bosse der Feuerlande sollen von Anfang an verfügbar sein – und die Entwickler hoffen, dass die Spieler vom Gesamterlebnis ebenso begeistert sind.

    Was aber ist aus den guten alten Zeiten von The Burning Crusade geworden, als Patch 2.1 mit zwei Raid-Instanzen und gleich drei Knotenpunkten für Tages-Quests erschien, und das nur vier Monate nach dem Release der Erweiterung? Auch darauf hat Bashiok eine Antwort: "Diese Instanzen und Tages-Quest-Knoten hätten ursprünglich zusammen mit Burning Crusade erscheinen sollen. Obwohl wir die Entwicklung also aussetzten, als wir merkten, dass wir sie nicht rechtzeitig fertigstellen konnten, nahm die Finalisierung nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Viele Spieler denken von Patch-Release zu Patch-Release – tatsächlich läuft viel Entwicklungs-Arbeit aber parallel und teilweise lange im Voraus. Inhalts-Planungen werden verändert, Zeitpläne werden überarbeitet. Auf den Cataclysm-Release zurückblickend, hätten wir vielleicht auch einige Inhalte zurückhalten sollen – das hätte für eine Situation gesorgt, die der von 2.1 gar nicht so unähnlich gewesen wäre".

    Die vollständige Diskussion und weitere Antworten von Bashiok rund um die Raid-Inhalte aus Patch 4.2 und Patch-Planungen im Allgemeinen findet Ihr im offiziellen nordamerikanischen WoW-Forum.

    [QUICKPOLL]

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Belock
    Mach mal Pause, Dir scheint etwas Sauerstoff und Sonne zu fehlen.
    Von Erdedar
    An die Legasteniker, keiner redet doch davon, dass die HM neuen conent bieten. Wir reden nur davon , dass es ne…
    Von Aiiitm
    /sign @ klexo Dieses argumentieren mit " hardmode durch?" ist echt eine Qual. Es wurden unzählige Posts seitens der…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Launethil
      29.04.2011 15:55 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Erdedar
      am 01. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An die Legasteniker, keiner redet doch davon, dass die HM neuen conent bieten. Wir reden nur davon , dass es ne Herausforderung ist und das es zusätzlichen Spaß bietet. Es ist einfach unfassbar wie ungeduldig einige Leute sind, wie in einigen Postst vor mir schon erwähnt wurde , brauchen einige 3-4 Monate bis sie die 12/12 Bossen gecleart haben, cata ist seit 6 monaten draußen, omf man wartet 2 monate und heult rum. Und die, die sagen ich spiel die HM net, weil neuer Loot etc rauskommt, höört einfach bitte auf zu lügen, ein großteil der das sagt, ist einfach nur fail um stärkere Bosse zu besiegen. Außerdem die meisten die hier sagen 7 / 7 bossen sind zu wenig, gesteht es doch euch ein ihr hater, ihr schafft die doch auf keinen fall vor mind 2. monaten. Wieso sich einige über die neuen beiden Ini beschwerwe weiß ich net, denn auch hier haben die wenigsten die ganz durch also aufhören zu lügen und alles schlecht zu machen.
      Belock
      am 02. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mach mal Pause, Dir scheint etwas Sauerstoff und Sonne zu fehlen.
      Groshmak
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gab es nicht mal ein Statement, in dem behauptet wurde, dass sie in Zukunft parallel mehrere Raids auf der gleichen Stufe veröffentlichen wollten? Da war auch die Rede von (neuen) 5 Mann Instanzen. Mich persönlich reizt Patch 4.2 bisher nicht im geringsten. Das 25er- und Hardmode Argument zieht bei mir schon lange nicht mehr. Für besseren Loot suche ich mir weder eine 25er Gruppe, um die gleichen Bosse zu bestaunen, noch binde ich mir eine Hand auf den Rücken, hüpfe 100 mal im Kreis und lasse 1000 Fürze weichen.
      Rasgul.thrall
      am 30. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es wurde noch kein statement dazu gegeben ob es neue 5er inis mit 4.2 gibt oder nicht. Firelands ist eine riesen Elementarebene, da wird sicher ne 5er ini drin sein, oder vllt woanders.
      Todbringer93
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man merkt sowieso, dass Blizzard immer immer weiter nachlässt, was Inhalte angeht.
      Allein, dass 10er und 25er zusammengelegt wurden, ist schon schlimm genug und erleichtert den Designern die Arbeit um einiges.
      Nun noch weniger Bosse und der Aufwand wird geringstmöglich... schlechte Entwicklung.
      Captn.Pwn
      am 30. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      inwiefern das den designer jetzt die arbeit erleichtert, leuchtet mir nicht ganz ein.

      btw find ich es gut das man in keiner riesengilde sein muss um raids zu bewundern und gutes eq zu bekommen
      klexo
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      immer diese argumente ala : spielt doch erstmal hardmode durch -.-

      leute seht mal endlich ein das hardmodes kein neuer content sind. früher hat es auch ohne diesen mist geklappt und alle hatten was zu tun.

      hardmodes wurden ursprünglich für top gilden entwickelt. der sinn war es diesen etwas zu bieten während die "normalen" den content durchspielen.

      Blizz lahmt schon seit ewigen zeiten rum. das ist tatsache und nicht mehr zu leugnen oder hat einer von euch nach 10 monaten noch spaß an icc gehabt ?? ich jedenfalls nicht .

      ich werde diesen raid wahrscheinlich nach 3-4 monaten (spätestens) auf normal durchhaben- dann wird der account eingefroren bis der nächste content kommt. denn auch wenn ihr hardmoder es nicht wisst, einen vorteil hat man aus dem besseren loot nicht weil im nächsten tier sowieso viel besseres zeug droppt.

      und nun lasst das flamen beginnen



      Aiiitm
      am 30. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      /sign @ klexo

      Dieses argumentieren mit " hardmode durch?" ist echt eine Qual.

      Es wurden unzählige Posts seitens der normalen und "hardcore"-Spielern gegeben sowie von Blizzard selbst,dass Hardmodes kein zusätzlicher Content ist, dennoch taucht das immer wieder auf. -.-
      Klos
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann lahmen sie halt etwas rum. Wer kann es ihnen verdenken? Sie wissen, dass es ihr Wow nicht ewig geben wird. Deswegen ziehen sie halt mehr und mehr Leute für Titan ab. Seh es doch mal von der Seite: du hast jetzt zwar weniger Kontent, aber irgendwann in ein paar Jahren wieder ein hoffentlich geiles Rollenspiel von Blizzard. Irgendwann wird eh alles mal alt und langweilig. Die sollen ruhig die guten Entwickler zum Titan-Projekt schicken, dass es auch was wird.
      Aranshi
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja von dem was ich bisher über feuerlande gelesen hab solln sich die hardmodes ja deutlich anders anfühlen, das is ja schonmal nicht schlecht,
      aber im großen und ganzen geb ich dir recht das hardmodes kein neuer content ist
      weil sich die bosskämpfe meißtens nicht wirklich gravierend ändern.
      Exeone
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zitat "Auf den Cataclysm-Release zurückblickend, hätten wir vielleicht auch einige Inhalte zurückhalten sollen – das hätte für eine Situation gesorgt, die der von 2.1 gar nicht so unähnlich gewesen wäre "

      Also noch weniger Inhalt wäre ja wohl kaum möglich gewesen
      Exeone
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oh da sind mal wieder einige nicht meiner Meinung aber vergleicht doch CATA mal mit BC oder von mir aus auch mit WOTLK
      Garnalem
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich denke an BC zurück. Da gab es zwar mehrere parallele Raids (und zwar schon von Anfang an) aber sie waren so schön knackig, dass man wenn überhaupt einen neuen Boss pro Woche gelegt hat (ich denke an FDS & SSC, später auch Hyial und BC). Dafür hatte man Spaß, Herausforderung und man hat sich noch richtig über einen Bosskill gefreut. Wenn die Feuerlande entsprechend schwer werden, hat man da auch länger was davon. Die allermeisten Raidgruppen hatten PSA, Td4W und BoT auch noch nicht nach einer Woche clear und viele Raidgruppen haben diese Raids auch noch nicht clear oder auf Farmstatus.
      Erdedar
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es einfach nur lächerlich was teilweise für Kritik an den angeblich " zu wenigen Bossen " geäußert wird. Man beschwert sich , dass es an Bossen etc fehlt und an Raids aber in Wahrheit haben die meisten und das ist nun mal Tatsache teilweise die ersten Bosse von Cata alle gar net im 25 er gemeistert geschweige denn die aus dem hardmode. Ich kapier net warum diese Hater noch WoW spielen, wenn sie doch Rift lieber mögen, dann sollen sie bei Rift bleiben und net dumme Kritik an WoW äußern, obwohl sie es gar net mehr spielen. Man beschwert sich, dass die Raids und Heros zu schwer seien, wenn diese dann bisel schwerer werden heißt es : " Hilfe die sind zu schwe!r Nervt die doch!" Entweder ihr nimmt die Dinge wie sie sind oder hört einfach auf WoW zu spielen, dieses Rumgehate geht mir auf die Nerven. Blizz meldet gewiss keine Insolvenz an wenn ein paar Rumheuler net mehr zahlen!
      Belock
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      soll ich lachen oder weinen? was bitte hat 25er und HM durchspielen mit mehr an bossen zu tuen wenn ich 10er normal 12/12 habe?

      Nun gibts dann mit 4.2 "nur" 7/7 in einer Ini, das wird nachdem man ja vorher 3 verschiedene Bosse angehen konnte nun auf einen reduziert, klappt das nicht ganz so kann man nicht wechseln wie vorher. Das wird zu mimimi und pls nerf führen und zu frust.Hausgemachte Probleme nur weil es KEINE klare Linie mehr gibt bei Blizz,nichtmal der eigenen wird gefolgt...
      hildchen69
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Finde es ehrlich gesagt schwach.

      Das Problem was wir jetzt haben ist nicht unbedingt zu wenig Content, sondern in meinen Augen der magere Loot. Spielen im Augenblick 10er. Haben 2 Hexer im Raid, die tragen alle die selben Items. Lediglich bei den Trinkets könnte man es etwas individueller Gestalten, ansonsten sind sie absolut identisch. Es gibt keine 2 Schuhe, keine 2 Zauberstäbe, von anderen Items jenseits der T-Sets mal abgesehen. 1 Kopfstück für Caster, 1 Schulter für Caster. Erinnert ein bißchen an WoW-Classics wo ein T-Set auch 8 Teilen bestand und auch alle gleich ausgesehen haben.

      In ICC war das besser, dort droppte auch aufgrund der Anzahl der Bosse und des Unterschiedes zwischen 10/25er viel mehr Items, die Caster glichen nicht wie ein Ei dem anderen und man konnte seinen Character so viel individueller gestalten.

      Bei 7 Bossen wird sich am Lootsystem imho gar nix ändern. Alle Caster sind gleich.

      LANGWEILIG !
      Belock
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja du hast vollkommen recht ! Um loot lücken zu schließen dropt ja in za und zg epic.... Nur das in jeder zB eine Hose dropt was total unnötig ist gleich 2 ins spiel zu bringen wo doch eh jeder ruck zuck die schneiderhose haben kann...Eine Schildhand für DDs wäre mal sinnvoller gewesen oder auch ein Zauberstab mit ordentlich Hit. Bei T3 sahen ja nichtmal alle so gleich aus wie jetzt da beim Hexer zB der 4er Boni fraglich.
      Nemesis125
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die jetzigen Raid-Instanzen sind ja auch noch da. Ich glaube kaum, dass die meisten sie schon durch haben (HC inbegriffen).
      Aranshi
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann können wir wohl nurnoch den großen, spannenden, abwechslungsreichen und komplexen raids hinterher trauern
      Spieler die nur einen Abend pro Woche zeit haben werden eh immer schlechter sein als 24/7 zocker, egal wieviele bosse es nun gibt, deswegen macht Bashioks Argumentation wenig Sinn in meinen Augen
      Belock
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ebenso von träumen kann man das blizz wort hält, wo isn nu die abwechslung wenns nur eine ini mit 7 bossen gibt?
      Aranshi
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      weniger ist aber trotzdem noch 4-5x in der woche 18:30-23/24 uhr
      also ungefähr soviel wie eine "normale" erfolgreiche raidgilde die im content auch gut vorran kommt
      Derulu
      am 29. April 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die ganzen pro gilden sind keine 24/7 zocker....sie nehmen sich frei, damit sie dne neuen content so schnell als möglich, am besten als erster durch haben...dehalb spielen sie kurzzeitig mal intensiv, bis sie ihren Erfolg haben und dann wieder weniger
      Aranshi
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja casuals sind nich unbedingt schlechter aber sie werden nicht mit 24/7 zockern mithalten können, was meint ihr denn warum die ganzen pro gilden sich extra frei nehmen wenn neuer content kommt?
      Und spätestens im Hero content wird man mit 1 Raidabend sowieso nicht weit kommen, deswegen versteh ich nich warum sie den content so klein wie möglich halten, nur um die Leute zu Unterstützen die gegen die Hardcore zocker wegen Zeitmangel schon verloren haben.
      earpgore
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, klar, alle Casuals sind schlecht. Ähm, Moment, warum hab ich mit den Hardcore-24/7-Pfosten in Raids eigentlich immer schlechtere Erfahrungen gemacht als mit Casuals? Bring mal griffige Argumente oder lass stecken.
      Thoriumobi
      am 29. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dein erster Satz macht übrigens auch überhaupt keinen Sinn.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822474
World of Warcraft
WoW Patch 4.2: Feuerlande als einziger großer Raid für Patch 4.2 bestätigt
Bringt Patch 4.2 WoW-Spielern neben den Feuerlanden noch eine weitere große Raid-Instanz? Das fragen sich viele WoW-Fans seit den neuen Ankündigungen zu Patch 4.2. Das WoW-Team bestätigte nun im offiziellen WoW-Forum, dass es mit 4.2 keine weitere große Raid-Instanz geben wird.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Patch-42-Feuerlande-als-einziger-grosser-Raid-fuer-Patch-42-bestaetigt-822474/
29.04.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/04/WoW_42_Hyjal_Daily_Quest_05.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmo
news