• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Magnus Schuster
      23.03.2009 14:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mondenkynd
      am 25. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      5) Add-ons dürfen nicht um Spenden bitten. Add-ons dürfen
      keine Aufforderungen zum Spenden enhalten. Wir wissen um den immensen
      Aufwand und Anstrengungen die in der Entwicklung eines Add-ons stecken
      können, aber solche Aufforderungen sollten auf die Webseite des
      Autoren oder auf eine allgemein Addonseite beschränkt blieben und
      nicht im Spiel erscheinen. Ingame nerven no go, über die Homepage
      was spenden sollte jedem selber überlassen werden.
      Iffadrim
      am 27. März 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard kann damit eigentlich alle Addons verbieten,

      Punkt Nummer 7

      eine Allheilmittelklausel um das loszuwerden was einem nicht in den Kram passt.

      In der ToU und Eula kann dann alles drinstehen, das kann sich ja jederzeit ändern.

      ich bin sicher, dass es nicht wirklich jmd gibt, der die komplett kennt, except Blizzard
      alsomal so geändert werden kann.
      lord just
      am 25. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @71

      einzig wird verboten sein, dass das add-on im spiel um spenden bittet wie es z.b. einige add-ons machen indem sie in den einstellungen nen link für spenden hinterlegen oder beim start ne meldung in den chat ausgeben.

      dies wird verboten sein und spenden aufrufe auf der website werden weiterhin erlaubt sein.
      ryain
      am 25. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Add-ons dürfen keine Aufforderungen zum Spenden enhalten. Wir wissen um den immensen Aufwand und Anstrengungen die in der Entwicklung eines Add-ons stecken können, aber solche Aufforderungen sollten auf die Webseite des Autoren oder auf eine allgemein Addonseite beschränkt blieben und nicht im Spiel erscheinen.

      Wow ist ein fictive welt, und in so einer hat werbung fuer reales Geld, eben nichts zu suchen.
      Blizzard weisst ausserdem darauf hin, das auf privaten hompeage's weiterhin um spenden gebeten werden darf.

      In manchen Laendern hat, wow kein usk rating wie in Deutschland.
      Da kann man es blizzard nicht verdenken das sie sich rechtlich absichern, wer will schon gern auf schadensersatz verklagt werden, weil ein kind aufgrund eines spendenaufrufs einfach mal 2k real geld auf das konto eines coders spendet, natuerlich mit der Creditcared der Eltern.

      Wer hier einen Schaden sieht , dem ist nicht mehr zu helfen.
      Stonewhip
      am 25. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wirklich dreist ist, dass Blizzard auf der einen Seite Werbung und Spendenaufrufe in Addon's verbieten will - auf der anderen Seite aber die Funktionen der Addon's SELBER in ein KOSTENPFLICHTIGES Spiel übernimmt. Was ist denn das für eine grottige Doppelmoral???

      Auf der einen Seite Addon's verbieten und "hinten herum" die Idee (das leider selten geschützte "geistige Eigentum") klauen und selber vermarkten ???

      Und wenn es Blizzard nicht gefällt, was ein Addon macht, werden mal eben Funktionen deaktiviert.. Super, wenn man sich am Tage auf einen RAID vorbereitet und am Abend bzw. zu Raidbeginn funktioniert plötzlich OMEN oder andere raidrelevanten Addon's nicht mehr.

      Jaa, ich höre euch schon schreien "Na und? Spiel ohne - mußten wir damals auch." - Sicher habt ihr Recht, aber der Content hat sich in soweit geändert, dass es heute kaum mehr ohne solche Addon's geht (was Blizzard ja mit der WoW-eigenen Aggroanzeige indirekt bestätigt hat.)

      Anders sehe ich das mit Addon's wie Auctioneer oder anderen Addon's die den Servertraffic extrem belasten. Da sollte man einen Riegel vorschieben, was aber auch intelligent geht und über eine "anti hammering"-Funktion geregelt werden kann.

      Tja.. Blizzard liebt eben SEIN Vanila-WoW.. Und wer das nicht tut, wird es lieben lernen. Zur Not mit Gewalt.
      Impostor
      am 24. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wer braucht schon Questhelper?
      steht doch alles im Questtext was man machen muss oder wo man hin muss, zumal die Story Primär über Queste erzählt wird
      wie gesagt, lesen bildet!

      und nochmal, wo ist das Problem wenn man nur noch auf der Addon-Website um spenden bitten darf? Wer wirklich Spenden will, der wird das sicher auch dann noch tun
      Kavaan
      am 24. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zu punkt 1) es gibt eine schöne Add-On Suite namens nUI, die ich auch selbst nutze.
      Nachteil ist es gibt eine Free version und eine Premium Version in der Features enthalten sind die den freee Version nutzern vorenthalten bleiben wie z.B. Raidframes für 25er Raids, in der Free version gibts nur welche für 5er und 10er. Sowas finde ich bescheuert.

      LG
      Kaldreth
      am 24. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde es auch ziemlich unfair von Blizzard! Wieviele Ideen sie schon übernommen haben von Addon Entwicklern, die das Spiel deutlich verbessert haben!
      Kaldreth
      am 24. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neben den beiden bereits genannten Outfitter und GroupCalendar wird es auch das addon Questhelper mit 3.1 nicht mehr geben. Quelle http://wow.curse.com/downloads/wow-addons/details/quest-helper.aspx?CommentPage=6

      das find ich bitter, Questhelper hat mir doch immer sehr geholfen!
      Dr. Zwicky
      am 24. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn ich dran denke, dass der Kalender und der demnächst erscheinende Outfitter vonAddonsstammen erinnert mich irgendwie an CS war zunächst auch nur ein gratis-mod und dann wurde eine Verkaufsversion davon erstellt.....hoffe mal das Blizzard nicht auf die Idee kommt für solche Zusatzfunktionne demnächst Geld zu verlangen -.-
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
783487
World of Warcraft
WoW: Neue Regeln für Add-on-Entwickler
Acht Punkte, die Programmierer ab sofort einhalten müssen
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Neue-Regeln-fuer-Add-on-Entwickler-783487/
23.03.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/03/outfitter.jpg
news