• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      18.07.2008 18:21 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tamta
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denke mal der Todesritter ist halt eine richtiger heldenklasse - der wird nicht
      einfach gut zu spielen sein. Es gibt sehr viele Möglichkeiten den einzusetzen.
      Wenn jetzt auch noch Runeforging dazu kommt, steigert das die Komplexität noch.
      Bei anderen Klassen macht man die Talentverteilung , dann noch Equip, Im Kampf
      spielt man dann einfach.

      Beim Todesritter ist mehr variabel, muss vor dem Kampf abgetsimmt werden.
      Es gibt 27 Möglichkeiten die Runen zu setzen, und die kombinbieren wieder mit
      den Talenten, Spells, und den Runen auf der Klinge. Und dann hängt es noch ab
      welche mibs ich bekämpfen will.
      Fazit: Es wird viel skill benötigen einen DK zu spielen, und einfache Tabellen wie
      für Talente reichen da nicht.
      Kronas
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      im raid: 2h schwert droppt
      dk macht need
      leiter: heee die waffe hast du doch schon!
      dk: aber ich möchte noch ne waffe mit der und der runenverzauberung und da will ich keine schlechtere nehmen!

      Ihr wurdet aus der Gruppe entfernt.
      DavionZDC
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @18: Es ist wohl einfach so gedacht, dass man eben NICHT ständig die Verzauberung wechseln kann. Im Raid sehe ich da das geringste Problem, da sich der Todesritter zur Schmiede porten kann und ihn dann ein Hexer wieder zurück holen kann. In der Arena hast Du sowieso keine Zeit irgendwas zu wechseln, da sollte Dir schon vorher klar sein, welche Rune Du benutzt.

      Eins schnall ich allerdings noch nicht: Ist das "Runenschwert" eine einzigartige, bestimmte Waffe oder ist damit nur die benutzte Waffe des Ritters gemeint? Wäre es dann auch möglich mehrere alternative Waffen mit unterschiedlichen Runen zu besprechen? So wäre man ja variabel unterwegs.
      Amathaon
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn man immer ne runenschmiede braucht um die runen reinzubasteln,,, wie macht man das dann im raid wenn man wechseln muss,,, oder in nem arena match oder battleground ? uiui
      sevendays5
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      #10 jap so ist es. du hast slots, in den kannste schriftrollen reinpacken, die irgendwas verbessern. wenn du wissen willst wie das so ungefähr ist, spiel das free2play mmo requiem.

      da nennt sich das ganze nur dna. du kannst als healer dein heals erhöhen/mana cost reduce/ reduce cast time. andere kriegen mehr dmg/ buffs verbessern/etc.

      http://www.playrequiem.com/index.aspx wie gesagt free2play, eventuell wird das game die wartezeit für den anderen oder einen die wow pause bis woltk verkürzen
      Mattu
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @9: Rune of Swordbreaking ist wohl eher für tankende DKs
      Tee
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      #14 Genau das wird's werden, und nichts anderes. Die Effekte sind in der Tat nett, es gibt Offensive oder Defensive, "Cast" oder Meleedamage, Sofortwirkende Proccs oder ständige Boni...jedoch ist keiner von ihnen so extrem stark das er es absolut rausreißen würde. Das ist am Ende der Bonus des DK, sich selbst Verzauberungen für Waffen geben zu können - die dann sicher nicht mit anderen Waffenverzauberungen wirken. Letztere wechselt man bekanntermaßen auch nicht alle 2 Minuten, sondern behält sie ne ganze Weile.
      Abgesehen davon...wenn die Rune of the Fallen Crusader nicht dem Kreuzfahrer gleichkommt, dann weiß ich auch net...
      YasoNRX
      am 18. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist wie Gifte von schurken
      blcktetra
      am 18. Juli 2008
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      @12 nein das ist schriftgelehrter
      Imon
      am 18. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe doch auch ganz stark, dass der Todesritter-Beruf „Runeforging" nicht der Beruf ist, der für WotLK angekündigt wurde.

      Überhaupt hoffe ich, dass das Drama der jetzigen Berufe mit der Erweiterung mal einen erfrischenden positiven Schub erfährt. Viel Hoffnung hege ich da aber nicht, im Gegenteil.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
786088
World of Warcraft
WoW: Neue Infos zum Todesritter
Startgebiet und Todesritter-Fähigkeit „Runeforging“ enthüllt
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Neue-Infos-zum-Todesritter-786088/
18.07.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/07/WoW_WotLK_Story_Arthas_Bildergalerie_1_01.jpg
news