• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      27.08.2013 10:39 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Evolverx
      am 01. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn es in der kommenden erweiterung tatsächlich gegen die titanen geht klingt es logisch das man den Pfad der Titanen in irgenteiner form wieder aufgreift. Im augenblick können wir allerdings nur abwarten und tee trinken bis blizz die erweiterung ankündigt und ein paar eindeutige informationen rausrückt. Das ganze herumtheoretisieren bringt doch keinem was.
      Kaliman
      am 08. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja eigentlich finde ich es ganz interessant die Gedanken auszutauschen. Ich mag es, die Theorien der Masse zusammenzutragen und Zusammenhänge daraus schliessen zu können, das gibt mir einen Anreiz mich auf das nächste AddOn zu freuen, wo doch momentan gar niemand richtig weiss, was überhaupt kommmen wird.
      Ich persönlich hoffe, dass wir mit der nächsten Erweiterung N'Zoth, Azshara und den Nagas begegnen werden, da ich Sargeras und die Brennende Legion als viel grössere Bedrohung ansehe. Dann müsste aber auch irgendwann mal der fünfte und letzte alte Gott bekannt gegeben werden.. vllt zusammen mit dem Südmeer AddOn, was allerdings heissen würde, dass wir zwei alte Götter in einer Erweiterung hätten - oder eben mit dem Brennende Legion - AddOn.
      Wie weiter unten auch schon erwähnt wurde, hoffe auch ich, dass das nächste AddOn wieder etwas düsterer ausfällt. Ich kann mir im Moment kein Bild daraus machen, wie das mit der Umgebung mit dem Südmeer gehen soll. Werden wir ja dann sehen (Falls etwas in dieser Art kommen soll). Wer weiss, vielleicht werden wir letztendlich Argus inflitrieren können? Werden wir den Titanen / dem Pantheon wohl jemals von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen können? Wenn mMn., dann wohl erst, wenn wir Sargeras entgegentreten müssen.

      In 2 Monaten werden wir mehr wissen, vielleicht gibt uns Blizzard bis dahin ja eventuell noch kleine, versteckte Hinweise/Tips dazu.
      lovechia
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich erinnere mich vor der Blizzcon 2011 an einen ähnlichen Leak, der aber schon nach dem Trademark von MOP kam, und der war so ziemlich komplett falsch, das einzige was stimmte war die neue Klasse Mönch. Aber das war nicht schwer sich auszudenken weil Mists of Pandaria schon als Titel geleakt war. Dieser Leak jetzt kommt auch nach dem Trademark von "The Dark Below" und die Inhalte sind da auch nicht abwegig was den Zusammenhang zum Titel angeht.
      golgonzo
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Der Unbekannte kann froh sein, dass Blizzard nicht die US-Regierung ist. Sonst würden die ihn jetzt jagen...
      Arnuwanda
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ganze klingt nicht wirklich logisch. Wir wissen, dass der aktuelle Boss der Horde umgelegt wird. Wir wissen auch, dass der Schwarze Prinz vom Boss der Allianz nichts hält. Für mich sieht es eher in Richtung Neugestaltung der Horde/Allianz aus.
      Iliandra
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der Schwarze Prinz ist und bleibt ein schwarzer Drache und die Warcraft Geschichte zeigte uns das diese sehr manipulativ sind. Siehe die drei bekanntesten Onyxia, Nefarian und Neltharion, Die haben mit der Bevölkerung von Azeroth auch nur gespielt. "


      Es ist wahr das Schwarze Drachen einen hang dazu haben andere zu manipulieren, allerdings scheint Furorion mit diesen manipulationen nicht seinen eigenen Spass oder schlimmeres im Sinn zu haben, sondern ein 'ehrenwerteres' Ziel.

      Allerdings das hatte Illidan auch^^. Mal sehen wie es beim schwarzen Prinzen ausgeht
      Tumbombali
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich stimme Bravus darin zu. Zumindest ist die Schwarzkrallenwache überall in Pandaria unterwegs, führt im Tal der ewigen Blüten Vermessungen durch ... Irgendetwas sucht der schwarze Prinz und wenn er es findet gibt es wie bei Blizzard üblich einen Story-Twist.
      Bravus
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Schwarze Prinz ist und bleibt ein schwarzer Drache und die Warcraft Geschichte zeigte uns das diese sehr manipulativ sind. Siehe die drei bekanntesten Onyxia, Nefarian und Neltharion, Die haben mit der Bevölkerung von Azeroth auch nur gespielt.
      Derulu
      am 28. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Wir wissen auch, dass der Schwarze Prinz vom Boss der Allianz nichts hält."

      Sein Ziel ist und war immer, die die Völker Azeroths unter einem Banner zu vereinen, da das wichtigste für ihn der Schutz Azeroths ist. Er "hielt" zuerst nicht viel von der Allianz, weil er die Horde für stärker hielt. Mit den Dingen die seit Release von MoP aber innerhalb der Horde passiert sind, inkl. dem offenen Aufstand in 5.4, hat er seinen Fokus auf die allianz verlegt und eigeltich hätte er gerne, dass Varian nach dem Sieg über Garrosh die Horde unterwirft und man gemeinsam gegen eine neue Bedrohung stehen würde - Varian will das aber nicht, denn er hat aus Pandaria etwas gelernt (nämlich, dass es immer ein Gleichgewicht braucht) und verzichtet auf die Unterwerfung...die Allianz geht allerdings gestärkt und vereint aus dem Addon hervor, während die Horde, unter einem neuen Kriegshäuptling sich weider zursammenraufen muss
      Nocci
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Wir wissen, dass der aktuelle Boss der Horde umgelegt wird. Wir wissen auch, dass der Schwarze Prinz vom Boss der Allianz nichts hält."

      Das ist nur bedingt richtig. Was Furion von den jeweiligen Fraktionen hält, hängt davon ab welcher Fraktion man selbst angehört, da man ihm als Champion der jeweiligen Fraktion ja deren Wert unter Beweis stellt.

      Und was Garrosh angeht, so wissen wir auch dass bereits direkt nach seinem Ableben, in dem InGame-Cinematic das danach laufen wird, der neue Kriegshäuptling gewählt/ernannt/bestimmt (oder wie auch immer die Horde das handhabt) wird.

      Ausserdem muss ich atomzwerg123 zustimmen. Ein ganzes Addon Aufbau der beiden Fraktionen wäre ziemlich übertrieben und langweilig. Und meiner Meinung nach auch unnötig.

      Die Allianz ist geeint und stark, selbst der Rat der drei Hämmer kriegt sich langsam ein und fängt an einander zu vertrauen und die Horde wird unter der Führung des neues Kriegshäuptlings sicher auch wieder zu alter Stärke zurückfinden.

      Sollte es da noch was zu Regeln geben, so wird das im neuen Addon sicher nebenbei geklärt oder in einem Contentpatch. Aber sicher nicht als alleiniges Addon ^^
      atomzwerg123
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein ganzes addon nur um den Aufbau von Horde und ally ?!?

      Ich sehe die spieler abbos schon im Keller.
      KodiakderBär
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      acuh wenn ich eher auf azhara un n'zoth tippe als auf legion bezweifle ich das es so kommen wird. allein schon deswegen weil wenn die ganzen käfer völker unter azeroths boden mit einander verbunden währen dann hätten die sich doch nit verschieden entwickelt.

      der pfad der titanen soll laut blizz toter sein als der fisch vom letzten jahr

      und ganz bsonders diese titanische weltenmaschine wenn n'zoth oda leute unter seiner kontrolle dorthin kommen warum bei zeus fettem arsch sollte der sich mit todesschwinge abgeben?
      Mindphlux
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      10 Stufen Levelaufstieg klingt, als würden sie etwas vom Geist der alten Addons wieder aufleben lassen wollen, als noch alles "in Ordnung" war, vor dem großen Spielerschwund. D.h. wenn es denn tatsächlich so käme. Schwieriger würde WoW deswegen sicher nicht werden. Den Schritt zurück können sie nicht gehen. Ich persönlich empfand die beidern ersten Addons insgesamt als stimmiger, die Kontinente waren toll, sahen gut aus und waren es Wert, dass man auf Entdeckungsreise ging. Cata und Panda habe ich nur jeweils zum Start kurz angespielt um mal eben einen hochstufigen Char fürs nächste Addon fertig zu stellen. Trotz kompletter Überarbeitung der Welt hat mich diese, als auch die komplett neuen Gebiete, irgendwie nicht interessiert. Pandaria war einfach nur eintönig und langweilig.. grün.. Das sind natürlich nur meine persönlichen Eindrücke, das kann jeder anders empfinden als ich. Vielleicht schafft es Blizzard mit dem kommenden Addon, mich wieder für eine Zeit ins Spiel zu holen. Dazu würde ich mir eher ein ernsthaftes und eher düsteres Addon wünschen.
      Derulu
      am 28. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Du meinst ein optionaler Ausrüstungsweg, den zB. ich mit keinem meiner 5 90er ausser dem Main bestritten habe, war der Hauptgrund, weshalb niemand twinken wollte? Also 4 meiner 90er wurden erst nach 5.2 gelevelt, weil der Aufwand für Twinks, im Vergleich zu den Addons davor, wieder deutlich höher war (auch, weil die Aufwertung der erbstücke mit Punkten nicht ganz so toll ist^^) - was zumindest in meinen Augen die Argumentation plausibel macht, weil ebensolches erlebt (so wie jemand anderes erlebt haben wird, dass man wegen der Rufpunkte nicht leveln wollte - allerdings kam hier schon mit 5.1 der Rufbonus ins Spiel)
      Variolus
      am 28. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "(bis 5.2 wurden fast keine Twinks gespielt, weil der Levelweg dafür vielen zu lang war), "


      Der wahre Grund, warum bis zu dem Zeitpunkt kaum Twinks gespielt wurden, war nicht die "lange" Levelphase, sondern der darauf folgende Dailygrind, um den Charakter bei den Ruffraktionen auszustatten, alle Rezepte zu erreichen usw.
      Viele waren bis zu dem Zeitpunkt nicht einmal mit ihrem Mainchar komplett durch diese Tretmühle durch und hatten somit keinen Anreiz sich das nochmal mit einem oder mehreren Twinks anzutun.
      Derulu
      am 28. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Heute besucht man eine kleinen Instanz und kommt anschließend raus und darf 3 Maps mal eben komplett auslassen, weil man vom Level plötzlich viel zu hoch ist. "


      Erst seit Patch 5.2 und dem Wunsch der Community, nicht auch bei Twinks noch einmal so lange leveln zu müssen (bis 5.2 wurden fast keine Twinks gespielt, weil der Levelweg dafür vielen zu lang war), weswegen die benötigten Erfahrungspunkte um ein Drittel gesenkt wurden. Zuvor benötigte man, nur mit reinem Questen ohne Instanzen, alle Gebiete und wurde Mitte Schreckensöde Level 90, mit Instanzen etwas früher
      Mindphlux
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Story hin oder her. In erster Linie ging es mir ums spielen, um das Spielgefühl an sich, mich mit meinem Char in der Welt zu bewegen und die Inhalte, die meinen Charakter direkt umgaben zu erleben. Ich habe mich viel mehr als Teil der Welt gefühlt. Auch die Levelphase fand ich gut, weil man wirklich in jede Karte musste. Heute besucht man eine kleinen Instanz und kommt anschließend raus und darf 3 Maps mal eben komplett auslassen, weil man vom Level plötzlich viel zu hoch ist.
      BoP78
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      MoP ist imo nach Wotlk storytechnisch am stärksten und noch knapp vor BC. Cata war naja... und Classic hatte eh keine Story sondern nur Grind
      Rifter
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jup, MoP is viel zu bunt...
      Variolus
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Storytechnisch empfand ich MoP als, bisher, mit Abstand stärksten Teil.

      BC war ganz nett aber erzählte leider zu wenig Story, die Gebiete waren alle für sich selbst zu abgeschlossen und führten nicht genug ineinander über.
      WotL war zu viel Arthas-"ich werde dich vernichten aber NICHT jetzt!"-Menethil, irgendwie wirkte das auf Dauer lächerlich.
      Cata... naja, zu zerstückelt, wenn auch die Einführung in neue Gebiete gelungen war. Dafür aber zu großer Schwerpunkt auf eine Fraktion. Für Spieler dieser war es fast schon zu viel, für die der anderen frustrierend. Außerdem auch viel zu viel "Lieblingsork" der Entwickler...
      atomzwerg123
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja Cata war echt lahm, aber Pandaria(Storytechnisch) genau so gut wie BC und Co.
      BlackSun84
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Teil mit dem Untergrundreich und den Portalen ist doch schon älter, ein Spieler hat vor Ewigkeiten sogar schon Karten entworfen, die verdammt viel Appetit auf ein Addon der Art gemacht haben.
      atomzwerg123
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hast du vll nen Link ?
      Karasuke
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hm, diese Gerüchte klingen für mich, als wenn die ein zu enthusiastischer 12-jähriger mit zuviel Zeit und Langeweile zusammen geschustert hat...
      Na ja, mal sehen was Ghostcrawler auf der Blizzcon sagt.
      Diese ganzen Thesen, die dieser "Informant" da von sich gibt, klingen schon so, als wenn er "trollen" wollte. Wobei wir wieder bei meinem ersten Satz wären...
      Derulu
      am 27. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Obwohl der Ghostcrawler natürlich sicher auch was erzählen wird, zwar nicht direkt bei der Hauptvorstellung, aber später dann bei den Details
      Karasuke
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt ja!
      Na ja, man darf sich ja mal vertun
      Derulu
      am 27. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Na ja, mal sehen was Ghostcrawler auf der Blizzcon sagt."


      In der Richtung im Normalfall eher weniger, für die Vorstellung neuer Addons sind bisher in der Regel der Game Director (aktuell Tom Chilton), der CEO, also Mike Mohaime oder noch wahrscheinlicher, der Chef über die Lore, Chris Metzen zuständig gewesen und nicht der Abteilungsleiter Spiel- und Klassenmechanik
      Variolus
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aktuell scheint es sich ja bei "the Dark Below" um das Reich der Naga zu handeln. Aber ich persönlich glaube, es geht viel weiter.

      Zum Start des neuen Addons wird es zu vermehrten Aktivitäten der Naga kommen. Alle glauben, der lang erwartete Angriff der Naga hat begonnen. Die Völker Azeroths ziehen los, um dieser Gefahr zu begegnen. Die ersten Level sucht man auf den Inseln im Südmeer Spuren der Naga und Hinweise, wo Naz´jatar nun genau liegt. Dabei trifft man natürlich auf Trolle (was wäre ein Addon ohne sie?) und am Ende gelangt man auf dem Meeresboden an die Stelle, wo die Hauptstadt der Naga eigentlich liegen sollte.
      Es stellt sich heraus, dass die Naga, als mächtige Magier, mit ihrem Naz´jatar das selbe gemacht hatten, wie die Magier mit Dalaran. Die Stadt wurde woanders hinbewegt, in das wahre Dark Below, jene Zone, aus der die Hexenmeister ihre Dämonen rufen (wer will auch ständig neben einem gurgelnden Riesenabfluss leben? Außerdem lässt sich so eine weitere umfangreiche und unbeliebte Unterwasserzone vermeiden). Und genau dort liegt dann auch der Grund für das vermehrte Auftreten der Naga: die brennende Legion versucht die letzten unabhängigen Dämonen zu "aquirieren" um auf diese Weise einen leichteren Zugang zu Azeroth zu finden (Dämonen der Legion werden von Hexenmeistern beschworen. Überraschung, Meister!). Also versuchen die Naga dieser Gefahr zu entfliehen und greifen ihrerseits die Völker des Festlandes an.

      Endgegner wird natürlich Azshara werden, die sich mit dem alten Gott N´zoth verbündet hat, damit auch dieser, und man hat eine perfekte Einleitung zur nächsten Erweiterung im Kampf gegen die brennende Legion.
      Maximallevel wird 95 sein, mit 100 werden wir dann vermutlich Sargeras gegenübertreten dürfen. Weitere Völker und Klassen wird es nicht geben.

      Und es wird GENAU SO (nicht) kommen. Potentielle Treffer sind ungewollt und, wenn, rein zufällig!
      Atanka
      am 27. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Halt ich für für "an den haaren herbeigezogen", da er so viele thesen aufnimmt, die aber lt greg nich passieren werden , plus, Pfad der Titanen soll Boosterpacks für Hearthstone freispielen?
      Wie soll das funktionieren, wenn die beiden spiele NICHT miteinandern verwoben werden (es soll ja nicht mal n ingameclient kommen für wow)

      Nein, ich glaube zwar, dass der Titel auf die Naga schliessen lässt, könnte aber auch an die Nicht-Legions Dämonen gehen, die es gibt...

      Aber das, was der typ da geschrieben hat, halte ich für unwahrscheinlich.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085508
World of Warcraft
WoW: Naga, N'zoth, Pfad der Titanen - was ist an den Gerüchten zu The Dark Below dran?
Seit einigen Tagen geistern Gerüchte zu WoW: The Dark Below durch das Internet, ein Nutzer von Pastebin will die größten und interessantesten Details in Erfahrung gebracht haben. Welche Infos er erhalten haben soll, was an den Ausführungen dran sein kann, und was ziemlich unwahrscheinlich erscheint, könnt Ihr bei uns erfahren.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Naga-Nzoth-Pfad-der-Titanen-was-ist-an-den-Geruechten-zu-The-Dark-Below-dran-1085508/
27.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/06/Azjol-Nerub.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news