• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Mists of Pandaria: Weit mehr als nur Pandas - Bluepost-Antwort auf die Frage "Warum eigentlich MoP?"

    Warum eigentlich MoP? Auf diese Frage im offiziellen WoW-Forum antwortete nun Community Manager Zarhym und geht vor allem auf die inhaltlichen Grundlagen von Mists of Pandaria ein.


    World of Warcraft: Mists of Pandaria würde bestimmt quietschbunt, kindisch und vollgestopft mit Pandas – völlig ruiniert sei jeglicher Warcraft-Flair. Diese Befürchtung äußern seit der MoP-Ankündigung im Rahmen der Blizzcon 2011 viele WoW-Fans – so auch "Zubupally" im offiziellen US-Forum zu World of Warcraft. Community Manager Zarhym antwortete in einem ausführlichen Bluepost.

    Zarhym erklärt dabei zunächst, warum sich die Blizzcon-Präsentation so sehr auf die Pandaren konzentrierte und versicherte, dass Pandaria noch genug anderes zu bieten hat. "Wir zeigten auf der Blizzcon viele Pandaren, weil das die Grafiken waren, die bereits fertiggestellt waren (außerdem ist es natürlich das neue spielbare Volk). Gibt es überall auf dem Kontinent Pandaren? Natürlich. Es gibt aber auch viele einzigartige Kulturen und neue Völker – inklusive einiger wirklich teuflischer Bösewichter wie die Mogu, die Mantid und die Sha", so Zarhym.

    Zarhym erklärt zudem, dass sich in Pandaria nicht alles um "Einhörner und Schmetterlinge" drehe. Die Spieler würden die Landschaft zwar im unberührten Zustand kennenlernen, aber eben auch sehen, was Allianz und Horde mit Pandaria in der Folge anstellen. Zarhym dazu: "Der Konflikt zwischen Horde und Allianz heizt sich auf eine Art und Weise auf, über die wir schon öfter gesprochen haben, die im Spiel bis jetzt aber nie wirklich adäquat umgesetzt haben." Die Entwickler versprechen sich mehr erzählerische Tiefe, wenn die Spieler das "Vorher" und das "Nachher" kennen.

    Der Community Manager geht auch darauf ein, dass Mists of Pandaria geschichtlich ein kleiner Neuanfang für Warcraft sein soll. "Wir glauben, dass es nach über sieben Jahren World of Warcraft Zeit ist für einige neue Geschichten. Vergangene Erweiterungen bauten stark auf Helden und Schurken auf, die durch die Warcraft-Strategiespiele bekannt wurden. Wir wollen uns aber nicht nur auf unseren Lorbeeren ausruhen. Wir wollen neue Charaktere einführen. Wir wollen neue Gegner, die man bekämpft. Und vor allem wollen wir die Grundlagen schaffen für kommende neue Geschichten. Es ist schließlich langweilig, wenn sich herausstellt, dass der nächste Boss, den man umhauen sollen, ein Unbekannter ist. Es macht einfach mehr Spaß, wenn man die bösen Jungs kennenlernt. Wenn man Gründe hat, sie zu hassen, und sie nicht nur wegen der Beute zu töten", so Zarhym.

    In seiner Bluepost-Antwort auf die Frage "Warum MoP?" spricht Zarhym auch von "dunklen Geheimnissen", die unter dem neuen Kontinent lauern. Ein Hinweis auf den Alten Gott N'zoth? Weitere Infos soll es dann im Anschluss an das bereits angekündigte Presse-Event im März geben, bei dem es dann mehr Details zur kommenden WoW-Erweiterung geben soll.

    05:11
    WoW: Mists of Pandaria - Spielszenen aus der Erweiterung
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von DarkHephaistos
    Hoffentlich kommt auch wirklich der Pet-Kampf. Nicht, dass das wieder über Board geschmissen wird, wie der Pfad der…
    Von KillerBee666
    "NIEMALS" ... ja ne blizzard hat in der vergangenheit bewiesen das du dich auf Logik nicht verlassen kannst.
    Von Hosenschisser
    Pandaren sind doch nicht erst durch MoP kein Easteregg mehr. Willst du dich jetzt über Sachen beschweren, die seit…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Launethil
      06.02.2012 14:41 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      DarkHephaistos
      am 08. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hoffentlich kommt auch wirklich der Pet-Kampf. Nicht, dass das wieder über Board geschmissen wird, wie der Pfad der Titanen...
      Chrisyte
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber warum Pandas Es gibt so viele coole Charaktere in der WoW Story, warum müssen es ausgerechnet pandas sein???
      Derulu
      am 07. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Welche genau? Und wie groß ist ihre "Fangruppe"?
      Hosenschisser
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jemand mit dem Namen "Zubupally" machst sich also über verlorengehenden "Flair" Gedanken. Ich finds lustig.
      Yemi
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hmm denke kaum das es sich um den alten gott N'zoth handelt. Der sitzt doch am mahlstrom wenn ich mich nicht irre.Oder Blizz lässt ihn umziehen ^^ Aber logisch gesehen sollte dieser alte gott in der erweiterung für den smaragtgrünen traum kommen, da er ja auch für den alptraum dort verantwortlich ist
      KillerBee666
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "NIEMALS" ... ja ne blizzard hat in der vergangenheit bewiesen das du dich auf Logik nicht verlassen kannst.
      Derulu
      am 07. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es wird NIEMALS eine Erweiterung zum smaragdgrünen Traum geben. 1.) ist dazu die Welt die er abbildet viel zu groß für ein Addon (Azeroth komplett im Urzustand) und 2.) ist bis auf einen winzig kleinen, jetzt extrem gut bewachten Rest, der smaragdgrüne Traum vom Alptraum befreit (nachzulesen im Roman Sturmgrimm^^)
      keeshok
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich freu mich schon
      Exeone
      am 07. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      JAJA in Cata sollte auch alles super Toll werden und was daraus geworden ist ist ja hinreichend bekannt. Deswegen bin ich gespannt was die aus Mop machen werden. Aber es wird bestimmt wieder darauf hinauslaufen innerhalb kürzester zeit ohne Spielerischen Anspruch lvl 90 zu werden um sich dann durch innies zu Grinden. Ich werde mir diesmal mop nicht beim erscheinen kaufen und erst mal abwarten was drauf wird.
      Casp
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie oft hat man das mit dem Konflikt zwischen Horde und Allianz schon gehört.. selbst für Cataclysm wurde damit geworben. Abwarten.
      Sebastian^^
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      WoW war schon immer ein bisschen "kindlich", also finde ich, dass es das spiel nicht zerstört. MoP ftw
      matthi200
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freu mich total drauf ^_^

      Leider fällt mir das warten ohne neue Inhalte so viel schwerer ='(
      Erindor
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was das Thema Asiasetting angeht und die Aussage "zum ersten mal Asia-Elemente"... findet keiner das die Nachtelfen-Architektur (nicht der steinerne Kram) extrem an japanische Architektur erinnert, vor allem Dächer und Torbögen, z.B. an Häfen? Und das auch schon in WC3 (Brunen, Upgrade-gebäude etc.)
      matthi200
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hast du recht, Asia gab es in WoW schon immer.
      Guck Darnassus^^
      benniboy
      am 06. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finds richtig!
      Ich bin ehrlich, ich war einer der Leute die sagten: "Pandas = doof MoP suckt" Doch je mehr Infos ich zu geworfen bekomme desto mehr gefällt mir das ganze, mit Mists of Pandaria hat Blizzard volle Entscheidungsfreiheit was Story betrifft, sie können neue Characktere erfinden, Bosse ect. ohne Angst zu haben irgendwo ein Logikloch zu hinterlassen weil das ja in Buch XY doch ganz anderes war...
      Und wer sagt Pandaren wären süß, knuffig und passt nicht WoW... Ganz ehrlich, wenn ich kleine weibliche Gnome mit Rosa Zöpfen sehe und quietsch Stimme höre rollen sich bei mir die Zehennägel..
      Und von einer Rosa Festung mittem im kunterbunten Nethersturm will ich gar nicht erst anfangen...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
867038
World of Warcraft
WoW Mists of Pandaria: Weit mehr als nur Pandas - Bluepost-Antwort auf die Frage "Warum eigentlich MoP?"
Warum eigentlich MoP? Auf diese Frage im offiziellen WoW-Forum antwortete nun Community Manager Zarhym und geht vor allem auf die inhaltlichen Grundlagen von Mists of Pandaria ein.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Mists-of-Pandaria-Weit-mehr-als-nur-Pandas-Bluepost-Antwort-auf-die-Frage-Warum-eigentlich-MoP-867038/
06.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/11/wow_mists_of_pandaria.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news