• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      30.03.2012 11:29 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Lichtrose
      am 01. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Blubidub

      1. Endlich! Dich mag es stören, aber ich finde es klasse. Endlich erhält man für eine erbrachte Leistung auch einen entsprechenden Gegenwert. Ich finde nichts störender als das man zwischen guter "Beute" wählen darf, die nicht für die eigene Klasse bestimmt ist.

      2. Im Grunde wird eben durch diese Aufteilung KEINER benachteiligt. Schließlich bezahlen wir Platteträger auch MEHR Reparaturkosten als ihr Stoffträger. Warum also sollt ihr BEVORTEILT werden, indem ihr mehr Gold bekommt als wir?

      3. Wo liegt das Problem als Tank zu lvln? Es gibt kaum einen Unterschied, der Schaden ist geringer der ausgeteilt wird, jedoch kann man wesentlich mehr Mobs pullen und man stirbt nicht so schnell, falls mal ein Elite zuviel gepullt wurde. Zeitlich für mich kein Unterschied.
      Ansonsten... Skill doch vorm abgeben um, wenn du so scharf auf das Equip bist, du wirst ja wohl nicht jedes Questitem benötigen?

      4. Random-Inis werden nicht erst seit MoP eine Qual sein, wenn die Leute keine Ahnung vom Spiel haben. Das Equip hat sich bis dato immer als das geringste Problem dargestellt.

      Von meiner Seite: Daumen hoch!

      Lichtrose
      Lichtrose
      am 01. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      12
      Blubidub
      am 31. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Muss auch sagen: Daumen runter!

      1. Es nimmt etwas von der "Echtheit" beim questen. Es ist völlig normal, das ein Questgeber nicht immer genau das eine Teil hatte, welches ideal zu dir passte.

      2. Stoffklassen sind vom Verkaufswert her benachteiligt. Ist jetzt z.B bei einem Hexer die Questbelohnungen, also z.B Stoffschultern schlechter, als die ausgerüsteten, konnte man sich ein Teil zum verkaufen aussuchen. Meist viel die Wahl da auf ein Kette/Platte Stück, da diese meistens einen höheren Verkaufswert haben. Das ist ab MoP nicht mehr möglich, somit eine "Goldbenachteiligung" der unteren Rüstungsklassen.

      3. Dualskillungen. Seit WotLk lvl ich meinen Pala als Vergelter, aber auf der jeweiligen Max Stufe werde ich Mainskillung Tank. Bisher konnte man gut nebenbei gear farmen, gerade Iniquestbelohnungen, bei denen es zwar keine DD-Klamotten gab, aber zumindest ein schickes Tankteil dabei war, waren ideal. Jetzt geht das nicht mehr.

      4. Dualskillung, die Zweite. Ich bin mir sicher, würde sogar wetten, das Randominis zu einer Qual werden könnten. Gerade die mit Tank/dd, Heal/dd Dualskillung, und als dd lvln, werden keinen Bock haben, sich bei einem Händler extra neu einzukleiden, da diese Teile auf der nächsten Stufe erneut gekauft werden müssen. So wird es sicherlich vorkommen, das ein Shadow mit dd gear sich als heal anmeldet, oder das ein Frostdk sich als Tank anmeldet. Damit werden, meiner Meinung nach, die Randomdungeons auf dem Weg zur Max Stufe zur Hölle.

      Blubidub
      dakko
      am 31. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich finde diese Änderung nicht so toll. Das alte Questbelohnungssystem ist zwar schon etwas angestaubt, war aber meiner Meinung nach nicht so schlecht das man das auf jeden Fall so ändern müsste.
      Ich fand es eigentlich immer spannend nach Abschluss einer Q die vier Items zu begutachten und zu vergleichen um zu schauen ob was für mich dabei ist.
      Nach dem neueren Mop System werde ich, da ja mit weiterem Questfortschritt auch immer das Itemlevel der Belohnungen voranschreitet, immer kontinuirlich alle paar Q etwas fast blind austauschen können. Auch für mein Zweitequip dann zu einem Händler zu laufen ist halt komisch.
      Ich finde das neue System nicht unbedingt viel spannender und interessanter wie das jetzige und sehe nicht den Grund das jetzt unbedingt so ändern zu müssen. Ich sehe da eher mehr Nachteile dadurch.
      Variolus
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch ein Kritikpunkt: Vz skillen wird jetzt noch härter... in Instanzen werden einem die Mats weggewürfelt und aus Quests kann man auch nichts mehr zum dissen verbraten. Händleritems lassen sich nicht entzaubern, da müssen wahre Massen an grünem Schrott bei den ganzen Mobs droppen, um jemals auf den neuen Maxskill zu kommen ^^
      Meine Erfahrung aus Cata hat mir deutlich gezeigt, dass in Instanzen kaum etwas zu holen ist. Mindestens für 20 Skillstufen waren die sonst nutzlosen Questbelohnungen gut. Diese Option fällt jetzt aber gerade für diesen Beruf flach...
      Vermutlich werden jetzt noch mehr Verzauberer umskillen, weil man eh mit anderen Berufen mehr Gold machen kann und sie sich einfacher leveln lassen. Für meinen Alchie brauchte ich nur 1 Tag von WotL-Maxskill zu den aktuellen 525. Vz dauerte unendlich viel länger, trotz Schneider als 2. Beruf und den ganzen entzauberten, zuvor selbstgeschneiderten Roben, Gürteln und Co.
      Lucindrell
      am 31. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da die gecrafteten Items von Lederverarbeitung, Schneiderei, Schmiedekunst ohnehin im Ah nichts Wert sind, wird es sicher im Ah viele günstige Schnäppchen zu ersteigern geben die man dissen kann.
      Ich farme mir meine Diss Items am schnellsten im Ah.
      Vz skillen ist jetzt auch null Problemo.. paar Inis mit dem Main durchbashen und man hat Mats über Mats.. ich habe Massen an Stoffen in Inis nebenbei gedroppt, Schneider können im High Lvl Bereich auch mehr Stoffe bekommen als nicht Schneider.
      Meist ist auch in den Inis ein Ench dabei und man bekommt auch mit Twinks in Inis Mats.
      Entzauberbar ist wie gesagt so vieles und es fällt ohnehin viel crafting Müll an.
      Nachdem man die VZ Rollen nun auch im AH verkaufen kann, hat man keinerlei "Verluste" vie noch zu Classic Zeiten, Wo man sich 100x auf ne Armschiene was draufgeknallt hat nur damit man schnell hoch kommt.

      Wem es zuviel Arbeit ist, der MUSS ja keine Berufe skillen, habe nirgends gelesen dass ein Char nur mit Berufen spielbar ist.

      Xatra
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man wird ja nicht alle Gebiete benötigen um auf Max lvl zu kommen... von dahher kann man einfach die restlichen gebiete dann noch durchmachen und den Krempel dann entzaubern... und ansonsten... ich bezweifle das es in gebieten nur 16 quests mit items gibt.... ich denke eher das man manche slots doppelt bekommt nur mit anderen stats (bsp: Item A: Mastery/Tempo, Item B: Crit/hit) oder halt das jeweils am anfang und am ende des gebietes die selben items gibt nur schon mit nem höheren level.
      Variolus
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es steht nicht explizit im Text aber warum sollten sie in einem Questgebiet einen einzelnen Slot mehr als einmal bedienen, zumal es ja eh nur immer Belohnungen für die aktuelle Skillung geben soll. Es gibt nur 16 Slots mit MoP, ergo nur maximal 16 Ausrüstungsgegenstände. Wenn man also aktuell nicht gutes Raidequip angesammelt hat und somit unmittelbar auf das Equip aus den Quests angewiesen ist, kann man erst im 2. Questgebiet seine dann vielleicht zu ersetzenden Questbelohnungen entzaubern. Woher soll also ein Verzauberer seine Materialien bekommen?
      Vz wird auf diese Weise wohl einer der am härtesten zu skillenden Berufe werden. Die Preise für Vz-Mats werden in utopische Höhen schnellen.
      Derulu
      am 30. März 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das mit den lediglich für 16 Quests Items bekommt, damit die Slots voll sind, scheine ich zu überlesen (oder es steht nirgends)
      Variolus
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man bekommt im Endeffekt sehr viel weniger Items, nämlich pro Questgebiet maximal 16 Stück. Mehr Slots gibts nicht zu besetzen... Es reichen also 16 Quests mit Itembelohnungen, sonst wirds nur noch Ep, Gold und vielleicht Funstuff als Belohnung geben! Jetzt sind es im Schnitt pro Gebiert 40 Items, die man bekommt, von denen man mehr als die Hälfte spielend entzaubern könnte.
      Derulu
      am 30. März 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Man bekommt mit dem neuen System nicht weniger Items, nur solche die man eben auch selbst verwenden könnte...die kann man aber ebenso entzaubern wie die sinnlosen, die man heute teilweise bekommt
      HugoBoss24
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hört sich super an für mich.
      BlackSun84
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Konzept finde ich durchaus gut, denn man sammelt zu viel Müll an, den man nur verkaufen kann. Das war schon 2005 bescheiden und wurde bis heute nicht besser.
      Variolus
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grundsätzlich halte ich es für eine gute Idee, dass die Items auf die jeweilige Klasse zugeschnitten ist. Auch den Händler find ich klasse, wie oft hat man erlebt, dass ein einzelner Slot einfach Ewigkeiten nicht neu besetzt werden konnte, dass man fast bis Maxlevel mit den Raidequip des letzten Addons herumlief?

      Aber warum nicht selbst auswählen können, was man will? DAS find ich dämlich... Gerade bei den Klassen, die für ihren Dualskill komplett unterschiedliche Items benötigen ist das suboptlimal. Denn wenn ich z.B. mit meinem Holypaladin auch effektiv in den Instanzen heilen will, brauch ich theoretisch das bestmögliche Equip. Dann ist das 2.klassige Zeug vom Händler eben nicht erste Wahl. Also werde ich entweder gezwungen als Holy zu questen, was einfach eine Qual ist oder ich muß jedesmal, wenn ich eine Quest abgebe erstemal wieder umskillen...
      Da wäre es doch viel angenehmer zu sagen, ich queste halt als Retri und kann mir dann trotzdem aus 3 verschiedenen Platteitems das aussuchen, dass ich will, nämlich das für meinen Mainspecc, dem Holy. Nur für die Quests selbst würde dann schließlich auch das Händlerzeug massig ausreichen und in den Instanzen bin ich dann als vollwertiger Heiler unterwegs.
      wolfracht
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Pandaria fällt mir nach zunächst großen Zweifeln langsam an zu gefallen...
      ... wären da nicht mal wieder die totalen Nerfs am Krieger.
      ayanamiie
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Da wär ein neues lootsystem doch auch garnichsoweit hergeolt oder?

      Sagen wir so raid 1 10 leute boss down alle rollen der gewinner erhält aus einem loottable der für ihn passend is den loot so könnte keiner mehr sagen es dropt nix für ihn dann kommts nur aufs rollen an
      Moktheshock
      am 02. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich bitte um Korrektur ist das nicht der Plan für den LFR ab MoP?
      Greyn
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Öhmm ja ... und wie soll man jetzt als Heiler Equip bekommen?
      Die glauben doch nicht im ernst daran, dass mit mit der Dual Spec Funktion als Heiler levelt, oder?!
      Aridios
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wenn man aber als 1.Specc Tank oder Heiler ist und und den DD Specc nur zum Questen benutzt? Dann sammelt man für den "nutzlosen" Specc Ausrüstung und für den wichtigen Hauptspecc gibts second hand Müll...Sry aber da Level ich als Tank lieber über Inzen oder Skille vor jedem Quest abgeben um.
      Paladox
      am 30. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann doch einfach die Quests machen und dann vor dem abgeben einfach umspeccen. Keine Ahnung ob das funktionieren wird aber man wird es schon hinbekommen. Die werden schon die Heiler nicht vergessen bei ihren System. Es ist ja immernoch eine Beta und nichts endgültiges worüber man sich hier beschweren will
      Launethil
      am 30. März 2012
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die im Bluepost angesprochenen Händler, Instanz-Beute oder huchstufige Quests sind beispielsweise Optionen -- je qualitativ hochwertiger die Belohnungen, desto mehr Skillungs-Auswahl gibt es ja offenbar.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
875504
World of Warcraft
WoW Mists of Pandaria: Quest-Belohnungen passen sich der Skillung an - so funktionieren die Quest-Belohnungen in MoP
Blizzards WoW-Macher ändern mit Mists of Pandaria die Verteilung von Quest-Belohnungen. Für abgeschlossene Aufgaben gibt's für WoW-Spieler in Pandaria nur Items, die für ihre gerade gespielte Klassen-Skillung nützlich sind. Lead Systems Designer Greg "Ghostcrawler" Street gibt weitere Infos.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Mists-of-Pandaria-Quest-Belohnungen-passen-sich-der-Skillung-an-so-funktionieren-die-Quest-Belohnungen-in-MoP-875504/
30.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/wow_mists_of_pandaria_lets_play_paulchen_panda_43.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news