• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      12.03.2012 14:31 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Raijka
      am 14. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hier wird das ja wirklich alles schön erklärt nur warum diese Änderungen alle sein müssen nicht. Es klingt auch alles logisch und scheint mir wirklich durchdacht zu sein, aber was ist so schlecht am jetzigen System und was wird dann besser mit den neuen Werten ?

      Ich komme sehr gut im PVP und im PVE mit den Werten zurecht und verstehe einfach nicht warum man immer alles Verändern muss.
      Ich finde Blizzard sollte sich lieber auf neue Spielinhalte Konzentrieren und nicht einfach lieblose Raids und Bg's im schnellverfahren einbringen.

      Ich kann mich noch erinnern als wir zum erstenmal Kara betraten war das ein Erlebnis die ganze Stimmung dort war einfach Genial oder Ulduar meine Güte einfach nur Geil, aber Feuerlande und Drachenseele na ja.

      So lange Blizz sich nicht auf diese Qualitäten besinnt so lange werden Spieler mit WoW aufhören da helfen auch neue Talentbäume und Werte auf Rüstungen nichts, meiner Meinung nach.
      Raijka
      am 15. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Derulu

      Klingt in der Theorie zumindest einleuchtend, aber ist diese Änderung so zwingend Notwendig ? Wo ist das Problem sich PVP und PVE Equipt zu besorgen ? PVE itemlevel 395 und PVP itemlevel 400 hab ich in den Taschen und mit dem Ausrüstungsmanager ist es nur ein Klick diese zu Tauschen.
      Und vom Aufwand her hat nur das Punktecap von 1650 in der Woche die Angelegenheit Zeitauwendiger gemacht.
      Derulu
      am 14. März 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Besser wird, dass auf der PvP-Rüstung zukünftig nicht nur ein Wert und Abhärtung (-heutzutage quasi ohne Auswirkungen im PvE) sondern 2 Werte und zusätzlich die lediglich im PvP wirkenden neuen PvP-Werte zu finden sein werden - dadurch können dann auch PvP-Spieler im PvE mitspielen ohne sich vorher mit PvE-Rüstung eindecken zu müssen und umgekehrt soll es genauso wirken, denn anders als Abhärtung, sollen die neuen PvP-Werte nicht essentiell zum Überleben sein sondern lediglich "Verbesserung" des Schadensaustosses im PvP bringen

      Man geht im PvP weg von Rüstungen die man zum Überleben braucht und ohne die man quasi chancenlos ist, hin zu Rüstungen die den Schaden verbessern aber mit der Überlebensfähigkeit zu tun haben UND bietet Spielern die diese Rüstungen tragen auch noch die Möglichkeit im PvE mitzuspielen ohne aus der Gruppe zu fliegen, weil man aufgrund von Abhärtung einen Wertezuwachs verschenkt....
      Hoagie
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und was machen die gegen Heiler im PVP ... wenn es weniger Schadensspitzen gibt wird man Heiler mal wieder nicht down bekommen :/
      wolfracht
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aufm Bg und der 3er/5er Arena wirst die wohl immernoch down bekommen, durch genug CC.
      Kryos
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also farmen die Leute wie zu BC wieder PVP fürs Gear wenns ähnlich gut ist - statt beides zusammen zu bringen wäre ein striktere Trennung sinnvoller gewesen - am besten mit seperaten Skillbäumen und dafür dann Tri-Spec Option.
      Obelion
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      wiso nicht einfach eine trennung von pvp und pve equiement?
      andere spiele haben das doch auch geschafft
      teroa
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      PvP-Verteidigung und PvP-Macht.
      next wow class jedi...
      SlayxD
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du bist ja lustig lern lesen ^^
      Da steht:
      ZITAT:
      "Aus Abhärtung werden PvP-Verteidigung und PvP-Macht."

      und dazu folgendes:
      ZITAT:
      "Die finalen Namen der Attribute stehen zwar noch längst nicht fest,"
      IwanKimkin
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab das Gefühl WoW wird mehr und mehr zum Brei.
      lokiiii
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      genau
      wolfracht
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mal davon abgesehen, dass das System vom Prinzip her nicht schlecht ist, ist es wirklich ungerecht, dass PvPler schlechtere Ausrüstung tragen müssen, als es bei PvElern der Fall ist.
      Was ist der Grund dafür? Ist es schwerer PvE zu spielen und somit muss die Ausrüstung logischerweise besser sein? (hust hust usw.).
      Am Besten wär es doch für alle Beteiligten jegliche PvP Werte wieder zu entfernen. Dann wird der abartige Schaden der zur Zeit gefahren wird abgeschwächt und schon braucht man keine großartig verschiedene Ausrüstung mehr. Back to the roots eben.
      PS: Ach halt, hab ganz vergessen, dass dann die Schurken anfangen zu heulen, wenn sie ihre Gegner nichtmehr innerhalb von zwei Sekunden töten können.
      wolfracht
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jetzt hab ich verstanden. Aber mal im Ernst, was soll das? Blizzard hat Rüstungsdurchschlag weggepatcht, da es """zu kompliziert""" war. Jetzt aber wurde für JEDE Klasse noch ein Wert (Mastery) eingeführt, der alles noch undurchsichtiger macht UND im PvP kommen nochmal ZWEI neue Werte dazu? Ich glaub da wirds rechnerei geben ohne Ende...
      Derulu
      am 13. März 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die Erleichterung ist, dass das Ding quasi die im PvE benötigen Werte ebenfalls drauf (also 2 der Werte zumeist) hat und nicht so wie jetzt Abhärtung + einen anderen Wert (zukünftig 2 Werte + PvP-Macht)....

      PvP Rüstung ist zukünftig etwas abgeschwächte PvE-Rüstung (weil niedrigeres Itemlevel) + einem ZUSÄTZLICHEN Wert der nur im PvP zum Tragen kommt

      statt bisher PvP-Rüstung:
      + 100 Crit
      + 100 Abhärtung

      und PvE-Rüstung:
      +110 Crit
      +110 Hit

      bald
      + 100 Crit
      + 100 Hit
      (+ 100 PvP-Macht)
      während ein PvE Item dann
      +110 Crit
      +110 Hit
      hat
      nils241
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "[...]bietet PvP-Ausrüstung in Mists of Pandaria zwar weniger Offensiv-Attribute,steigert dafür aber gezielt den Schaden, der gegen andere Spieler-Charaktere gewirkt wird."

      @wolfracht
      genaus das ist, wenn ich es richtig verstehe, ja gerade nicht der Fall. Du hast geringere Werte und irgentwie wieder einen Wert der in Pve nichts bringt. Also wo ist da die erleichterung von PvP ins Pve zu wechseln?
      Genau genommen können sie sich die ganze Änderung damit auch sparen, ob ich nun Abhärtung habe oder "PvP-Macht" auf der Ausrüstung, macht für mich keinen Unterschied. Beides total suboptimale Werte im Pve die absolut garnix bringen.
      wolfracht
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja aber es soll doch auch so sein, dass pvp items mehr im pve bringen, nicht?
      nils241
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Kelremar mal im ernst, was denkst du denn wie du den wert PvP-Macht bekommt (oder wie auch immer er heißen mag)? Richtig, durch die Ausrüstung. Scheint der wert bisher einen nutzen im Pve zu haben? Nein! Merkst du was? Das bedeutet wohl eher das du PvP-eq immer noch nicht ernsthaft in Pve benutzen kannst. Wenn der wert nicht auf dauer durch Equip steigt macht es keinen Sinn.
      Meine Schlussfolgerung? Pve´ler haben in der hinsicht ganz klar einen Vorteil was das wechseln zwischen Pve und PvP content haben und damit wird dieganze Änderung eigentlich sinnfrei sein

      @Llandysgryff
      ich würde das mit den PvP-werten nicht so extrem sehen. Die grund idee war es den wechsel nicht so extrem zu machen und wenn die neuen PvP werte so stark werden mit dem entsprechenden equipp wie du gerade behauptest, glaub ich nicht, dass es denn zweck erfüllt den blizzard sich damit erhofft
      Llandysgryff
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Grund ist ganz einfach: Heulsusen !
      Welche ich meine ?

      Na die, die auf Grund von mangelndem Wissen immer rumjammern, das sich Leute mit PvP Items den iLevel pushen können, um dadurch in Inis und Raids zu kommen.

      Allein daran sieht man, welchen "Stellenwert" PvP bei WoW hat, nämlich fast keinen.

      Die Erklärung zu den neuen Werten ist zwar gut, so hab ich das in einem anderen Beitrag auch schon jemandem erklärt, aber es zeigt eben auch, das PvP nie den gleichen Stellenwert bekommen wird.

      Es kommen nur unausgegorene PvP Inhalte, sieht man schon an den neuen Varianten, die bei den neuen BGs eingesetzt werden sollen, das ist nahezu alles Quark.

      Was ist mit Tausendwinter ?
      Dort wurde anfangs noch "versprochen", dass man das Gebiet anpassen würde, aber nichts ist passiert und es wird auch nichts passieren, sodass sich weiterhin erbärmliche Nichtskönner dort daran aufgeilen, das sie auf Stufe 85 endlich mal andere Spieler "umhauen" können, weil sie in anderen BGs sonst immer aufs Maul bekommen.

      Was ist mit den BGs, die in Cata eingeführt wurden ?
      Das eine ist ein Warsong-Klon, das andere ein Arathi-Klon, beide bieten NICHTS, das die alten BGs nicht auch schon hatten.

      Strand der Uralten, auch nichts anderes aus Tausendwinter, nur eben mit zwei Runden und das es kein "offenes" Gebiet ist.

      Das einzig halbwegs neue ist Insel der Eroberung und komischerweise ist das bei vielen Leuten verhasst, auch wenn das oftmals eben die sind, die nichts können, aber das ist wieder eine andere Geschichte.

      @wolfracht: ja, tust du

      Da die neue PvP-Ausrüstung eben etwas niedrigere Level haben werden, sollen die neuen Attribute eben wirklich rein das PvP stärken, da man dadurch deutlichere Vorteile gegenüber rein mit PvE-Items ausgestatteteren Spielern hat.

      Rein mathematisch wird man mit MoP und rein mit PvE-Items ausgestattet keine Chance mehr gegen voll mit PvP -Items ausgestattete Spieler haben, da der Zauberdurchschlag auch entfällt und dadurch die Schadensspitzen der PvE'ler erheblich niedriger sein werden, während die PvP'ler durch Macht den Unterschied im iLevel nicht nur ausgleichen, sondern deutlich toppen sollten.
      wolfracht
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Versteh ich nicht. Sollte Abhärtung nicht durch durch eben diese Werte wie Verteidigung (PvP) und Macht?(PvP) ersetzt werden? Da diese nur gegen Spielercharaktere wirksam sind, bringen sie doch genau so wenig wie Abhärtung im PvE? Oder versteh ich da was grundlegendes falsch?
      Kelremar
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      PvP-Rüstung wird nicht schlechter sein als PvE-Rüstung im Vergleich zu jetzt. Der Unterschied wird sogar geringer sein.

      Derzeit verbraucht Abhärtung einiges der Werte, die auf einem Item sein können. Im PvE hat Abhärtung ja keinen Effekt, der Unterschied zwischen einem PvE- und einem PvP-Item ist also die Abhärtung.

      Mit MoP gibt es den Unterschied nicht mehr, stattdessen gibt es einen Unterschied im Itemlevel, der geringer ausfallen soll als der aktuelle Unterschied durch Abhärtung.

      Wenn du es also schlecht findest, dass PvP-Rüstung im PvE schlechter ist, dann sollte dir die Änderung entgegen kommen.
      TomBrom
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      finde es klasse, dass ab MoP auch spieler, die sich verstärkt aufs pve konzentrieren, einen leichteren einstieg ins pvp haben. back to roots halt- zu classic-zeiten gabs noch keine resilence und alle wurden "in einen topf geworfen". ab jetzt wird zumindest eine annäherung stattfinden.ich spreche mich sogar dafür aus auch mal content-brücken zu schlagen, weil einfach beide bereiche ihren ganz eigenen reiz haben. aber der konflikt zwischen allianz/horde wird ja mit MoP wieder mehr stellenwert bekommen; das ist gut so, denn das warcraft-universum basiert ja mitunter auf den allianz/horde-kriegen.
      freu mich! es geht wieder in die richtige richtung!

      die community sollte einfach blizzard einfach mehr "machen lassen" . im spiel kommt es nicht auf die kleinen mechaniken, auf grün/blau/lila, auf leicht oder schwer an; alles ist bloß eine gewöhnungsfrage.

      es kommt auf die erzählweise und handlungsdichte an, die zu classic-zeiten genauso episch bzw. armselig war. würden sich die spieler wieder mehr darauf besinnen die spielatmospähre wertzuschätzen, anstatt nur auf itemjagd zu gehen, würde sich viel frust legen.
      Hoagie
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Cantharion: garnich war!!! ... der Pyro Mage konnte einen Onehitten :O
      Yarys
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich findes gut das sie pve und pvp wieder näher zusammenbringen wollen.ICh raide zwar nur allerdings zum addonstart farm ich mir immer das pvp set als healer is man ja net so auf hit bzw parry ect angewiesen daher kann man direkt losraiden^^ und das bisschen wodurch man dann im nachteil ist hohlt man mit skill locker wieder raus^^
      matthi200
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das heißt das PvE Sachen nach wie vor für PvP und PvE geeignet sind aber PvP Sachen nicht für PvP?
      Entweder ich habe was falsch verstanden oder das ist der größe mit den es gibt -.-

      Da PvE Sachen ja auch deutlich schaden machen sollen und PvP Sachen nur ein klein wenig verbessert werden erkenne ich wenig sinn darin, nebenbei soll ja auch noch das Itemlvl sinken wodurch wieder einiges nicht klappen dürfte...

      Was ist der Sinn?
      PvE Spieler metzeln dann also nach wie vor alles in BG's nur Benötigen sie für die UNGLAUBLICH SPANNENDEN Arenen und Bewertete BG's PvP Sachen?
      Klingt furchtbar, aber echt!

      Kann natürlich sein das ich etwas Falsch verstehe, falls dem so sein sollte wäre ich glücklich wenn mich wer aufklärt.
      matthi200
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahh ich danke euch beiden... kenne mich jetzt wieder aus
      TomBrom
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ matthi200

      du hast es in der tat falsch verstanden. ab sofort besteht zwischen gleichstufigen pvp- und pve-items kein unterschied mehr darin, was ausdauer, stärke, agility, willenskraft, intelligenz, trefferwertung, waffenkunde, mastery etc. angeht. ... lediglich sind auf den pvp-items -->zusätzlich<---- pvp stats àla pvp-macht und pvp-verteidigung oder wie das heißt.

      der clue dabei ist, dass das aktuelle pvp-equip immer genau eine stufe(ein tier) unter der des aktuellen pve-equips liegt.

      konsequenz: mit jeweils beiden equip-varianten kann man in den jeweils anderen bereichen mitspielen- jedoch nur bis zu einer gewissen grenze, ab der man dann doch das equip des ensprechenden spielbereichs (pve oder pvp) braucht.
      Kelremar
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die besten PvP Sachen werden in jedem Fall besser sein im PvP und
      die besten PvE Sachen werden in jedem Fall besser sein im PvE.
      Der Unterschied wird aber geringer ausfallen als aktuell, damit PvPler leichter ins PvE und PvEler leichter ins PvP einsteigen können.

      Das ist der Sinn.

      Konkret wird es vielleicht so aussehen, dass das beste PvP-Gear im PvE ein Tier schlechter ist als das beste PvE-Gear und umgekehrt, dass das beste PvE-Gear im PvP ein Tier schlechter ist als das beste PvP-Gear. Oder vielleicht 2 Tiers, abhängig davon wie groß Blizzard den Unterschied haben will.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872487
World of Warcraft
WoW Mists of Pandaria: Abhärtung Adieu - Bluepost zum Unterschied zwischen PvP- und PvE-Ausrüstung in MoP
Für Mists of Pandaria wollen die WoW-Entwickler die PvP-Attribute für World of Warcraft anpassen. In einem Bluepost werden die Attributs-Pläne für die kommende Erweiterung noch einmal näher erklärt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Mists-of-Pandaria-Abhaertung-Adieu-Bluepost-zum-Unterschied-zwischen-PvP-und-PvE-Ausruestung-in-MoP-872487/
12.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/wow_pvp_balance_403a.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news