• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      04.10.2012 15:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tanarus-Trakas
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich denke damit kann Blizzard zufrieden sein die Abo Zahlen sind wieder etwas gestiegen und MoP hat sich auch bis jetzt gut verkauft. Das sie nicht mehr ganz an die Verkaufszahlen der Vorgänger ran kommen, denke ich war Blizzard auch klar, schließlich ist WoW jetzt auch nicht mehr das jüngste MMO und es gibt sehr viele andere MMORPGs. Dennoch ein gutes solides Ergebnis.

      Ich denke wenn dann mit einem der nächsten Inhaltpatches noch die neuen Charaktermodelle (überarbeiteten) für die Spieler kommen das dies sicherlich auch noch wieder den ein oder anderen zu WoW zurückkehren lassen wird oder neue Spieler anlockt. Mir gefällt das neue Addon und die Art und weise wie die Entwickler es umgesetzt haben.
      Nexarius
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Witzig, wie man hier ( nicht im Artikel! ) wieder die WoW-Abonnenten-Zahlen als "schlecht" darstellen will.

      9 Millionen sind immer noch 20-30 Mal mehr als das MMORPG an Rang 2 mit Abo-Modell... wenn nicht sogar noch größere Faktoren.

      Und hey, sind Asiaten keine Menschen? Wieso will man Blizzard / WoW diesen "Erfolg" eigentlich immer madig machen?

      ~ 35-40 Millionen verkaufte Exemplare von Classic / TBC / WotLK / Cataclysm plus weitere Millionen von Mists of Pandaria - wieso kann man das Blizzard nicht einfach "gönnen" und muss dann sowas wie mit "den asiatischen Abonnenten" etc. wieder schlecht machen?

      WoW IST das erfolgreichste MMORPG, das braucht man nicht wegreden - das ist ein Fakt.

      ______

      Und das sage ich, obwohl ich MoP nicht mal aktiv spiele. Ich spiele zurzeit HdRO / Rift / GW2 ( je nach Zeit ) und bin recht glücklich damit, aber ich erkenne den grandiosen Erfolg von WoW an - völlig egal wenn MoP sich schwächer verkauft als WotLK oder Cataclysm - im Endeffekt ist es immer noch etliche Faktoren erfolgreicher als andere MMORPG's.

      Jazzman1976
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mit der Grafik find ich nicht richtig. Durch die Comic Grafik bleibt das Spiel zeitlos schön. Engines die versuchen ein möglichst realistisches Bild abzuliefern wirken dagegen nach einigen Jahren wirklich alt. Ausserdem ist es mir total egal ob ein Game nur "schön" oder quasi auf grafischem Toplevel ist. Viel wichtiger ist das es Spaß macht und da is MoP wirkrlich extrem gut gelungen. Und was man nicht vergessen darf: es läuft quasi auf jedem Rechner.
      Hechti
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich denke ein wesentlicher Faktor der an dieser Stelle immer wieder vergessen wird ist die Tatsache, dass die letzten beiden Addons zur Vorweihnachtszeit erschienen sind und nicht wie aktell im Spätsommer. Außerdem darf nicht außer Acht gelassen werden, dass der Zeitraum zwischen letztem Content Patch und MoP Release extrem lang war und dazwischen auch noch der Sommer lag. Zusätzlich sind SWTOR, Terra und GW2 erschienen. So dass nach und nach Abonennten verloren gegangen sind, die jetzt wegen einem neuen Addon nicht einfach so mir nichts dir nichts wieder kommen.
      Mir persönlich ist es egal wie viele Millionen nun das Produkt kauften oder die Absicht haben es zu kaufen. Mein erster Eindruck ist größten Teils positiv. Wie sich dieser Eindruck über die nächsten Wochen und Monate entwickeln wird, ist auch für mich nicht absehbar.
      Weil es hier angesprochen wurde, möchte ich noch kurz auf die täglichen Quests eingehen und die Gefahr der Wiederholung bis zum Exzess. Ich muss sagen, dass es derzeit so ist, dass die einzelnen Fraktionen eine sehr große Menge an täglichen Quests haben und die Gefahr der täglichen Wiederholung nicht so extrem ist, wie in der Vergangenheit. Bei den Klaxxi z.B, hatte ich die letzten 3 Tage je 6-7 gänzlich unterschiedliche tägliche Quests. Dazu werden durch Rufsteigerung nach und nach neue tägliche Quests freigeschaltet. Das wurde aus meiner Sicht sehr gut gelöst. Natürlich mag nicht Jeder diese Art von Questsystem, aber es bietet gerade für Einzelspieler mehr Abwechslung als in den letzten Jahren. Was aber für gesamte Addon gilt. Ich denke diesbezüglich ist es Einsteigerfreundlich geworden. Dazu die Gebiete, die Server übergreifend genutzt werden und so den Eindruck einer belebten Welt vermitteln. Ärgerlich wenn man farmen will, aber ermutigend wenn man nicht erst mit lv30 einen anderen Spieler außerhalb der Hauptstädte trifft.
      MrDreamJ
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sehr gut erklärt =), kann mich dem nur anschliessen.
      Teysha
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mir die TEstversion herunter geladen von WoW und finde die Klassen an sich immer noch sehr gelungen mit ihren Spezialisierungen.
      Ich verstehe aber nicht, wieso Blizzard nicht schon längst dafür gesorgt hat, dass jeder seinen eigenen Loot bekommt bzw keine Gegner oder Rohstoffe mehr weggeschnappt werden können. Ist das so schwer umzusetzen?
      Das ist ein immenser Frustfaktor, denn unter uns gesagt, die Community von WoW WAR mal gut - Ausnahmen bestätigen die Regel.
      GuardianWien
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein paar Dinge kann man aus den Zahlen herauslesen.

      Letzter Stand von Abos: 9,1 Millionen
      Verkaufszahlen: 2,7 Millionen

      Stand : 10-Millionen-Marke wieder

      Korrigiert mich, wenn ich falsch interpretiere!

      Die Formulierung liegt bei "wieder", dh. nicht 9,1+2,7 sondern eben 10,1 oder sowas herum.
      Von den 9,1 Millionen aktiven Abos haben nur knapp ein bisserl mehr sich neu eingefunden,
      Knapp ein Drittel der aktiven Abos wurde auf Mist erweitertet.

      Start war für Europa und Amerika = 2,7 Millionen oder?

      [Statistikwahn] ca. Bevölkerung
      700 Millionen Europa
      ca 300 Millionen USA
      [/Statistikwahn]

      Verhältnismäßig wenig neue Abos.

      Auch interessant, dass wenn es jetzt 10 Millionen wieder sind, wenn man die Verkaufszahlen runterrechnet, stellt man fest, dass viele Abos womöglich gar nicht auf dem letzten Versionsstand sind.

      Melz
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wieso?also bei meinem google sinds 314 mio,also stimm doch
      elenial
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      300 Millionen in den USA ? Ich glaub du solltest da mal ein wenig googeln...
      Melz
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      so dann melde ich mich mal zu wort:


      Ich bin einer der Leute die noch einen Jahrespass haben der läuft nächsten Monat aus und habe mir MoP nicht geholt und werde ich auch nicht. glaube den jahrespass gab es eh erst im Oktober was bedeutet 1mio accs sind noch Jahrespass besitzer wo ich nicht glaube das alle ihren Acc verlängern werden.


      zum andern muss ich sagen hab jetzt die letzten Tage wieder bissel mehr WoW gespielt und muss sagen wofür MoP holen? es ist sehr schön geworden aber man muss sich nicht die erweiterung holen um die besten neuen sachen spielen zu können.Haustierkampf und Pandaren kann man auch ohne MoP spielen und das reicht mir, nur für den Mönch und wieder ewiges Endcontent abfarmen finde ich ist kein Kaufgrund.Von daher wird sich Blizzard da ein wenig selber ins Fleisch geschnitten haben mit dem Haustierkampf und Pandaren für jeden zugänglich zu machen. Also der haustierkampf wäre für mich nen Kaufgrund gewesen aber so brauch ich das nicht
      Melz
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na hab ich doch geschrieben dass das kein großer Grund ist mir MoP zu kaufen weil es nichts neues ist, das neue gibs umsonst
      BlackSun84
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du aber den höherstufigen Content zwecks Story, Itemjagd oder einfach nur Herausforderung haben möchtest, wirst du MOP wohl kaufen müssen.
      Melz
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich hab kein MoP und hab nen level 12 Pandaren Priester wurde jetzt so angepasst das man alle rassen spielen kann auch ohne erweiterungen sie gehören zum grundspiel ist auch bei Worgen und goblins jetzt so
      teroa
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Pandaren kann mann nicht ohne pandaria nutzen soweit ich weiß
      Mettis
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das was viele hier in Deutschland nicht wissen ist das WoW in China völlig anders vertrieben wird.
      In China zockt der große Teil der Bevölkerung nicht Zuhause sondern in Internetcafes, die Hauptversion des Spiels ist kostenlos (ebenso die Addons) man bezahlt lediglich für die gespielten(!) Stunden und zwar im voraus.
      Es werden also zum einen in China deutlich weniger Kopien des Spiels verkauft (werden nur zum installieren benötigt, oder von den wenigen Chinesen gekauft die sich die Collectors Edition - dort Ultimate Edition -gönnen).
      Und zum Anderen - und das ist viel entscheidender - laufen die Abos in China nur dann ab wenn man seine gesamte Spielzeit verbraucht hat. Dort werden Prepaid-Karten verkauft, 66 Stunden und 40 Minuten kosten dort 30 Yuan (etwa 3,70 € - im Schnitt kostet die Stunde Spielzeit also unter 6 Eurocent). Quelle: http://www.warcraftchina.com/sales/intro.html

      Das bedeutet das wenn (angenommen) 5 Millionen Chinesen auch nur 1 einzige Minute Restspielzeit auf Ihrem Account haben, sie trotzdem als aktiver Abonnent gewertet werden.
      Ist natürlich jetzt etwas überzogen, aber zumindest zeigt das warum Blizzard 10 Millionen Abos angeben kann obwohl man nur 2,7 Millionen Exemplare verkauft hat.
      evalux
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sorry, Blacksun, wer nimmt denn die Abozahlen als Totschlagargument ?

      Und warum soll man nicht mal sagen, dass die Rechnung, bei der am Ende 10 Millionen zahlende Accounts rauskommen, ein bisschen mysteriös ist ?

      WoW ist immer noch ein tolles spiel, immer noch der Platzhirsch, immer noch das Nonplusultra in Punkto Spielerzahlen. eigentlich haben die es nicht nötig, solchen Larifari mit den Spielerzahlen zu betreiben. Manchmal hat man aber das Gefühl, die Spielerzahlen seien das wichtigste Argument pro WoW. Mit anderen Worten: viele spielen WoW, weil es so viele spielen, aus keinen anderen Grund.
      BlackSun84
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mettis, wollen wir uns wirklich darum streiten, ob nun 4,9; 9,9 oder 19,9 Mio. Spieler WoW spielen? Was bringt das den Leuten, die WoW nicht mögen und was anderes spielen? Bekommt SWTOR mehr Content, denn WoW nur noch vier Millionen Spieler hat? Wird TSW bekannter, wenn sich MOP am Ende nur drei Millionen mal verkauft? Oder werden die Events in GW2 wie anfangs versprochen wirklich mit dauerhaften Veränderungen enden, wenn WoW morgen abgeschaltet wird?

      Wie David schon oft sagte, diese Geilheit auf Zahlen ist unnormal. Wer nur auf sowas achtet, ist auch Bayernfan, nur weil diese meistens oben stehen. Ein kleiner Mitläufer, mehr ist so jemand nicht.
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Korrekt, nur das mit der einzigen Minute auf ihrem Account stimmt nicht ganz, lautet doch die Definition für chinesische Accounts:
      ZITAT:
      "
      Spieler, die innerhalb der letzten dreißig Tage über Internet Game Rooms auf den Spielservice zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten."


      Sie müssen also zumindest innerhalb der letzten 30 Tage einmal eingeloggt haben, es zählen nicht alle Prepaidkarten auf denen noch Restguthaben ist, die aber nicht eingeloggt waren innerhalb des letzten Monats, automatisch dazu
      teroa
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      is das nu gut oder schlecht!!
      2,7 million (panda) inna woche oder 2,8+ in 24 stunden (wotlk,cata)
      das es noch mal nen spieler schub gibt war klar als panda in china rasukahm ,dort sitz ja auch über 70% der wow spieler..
      szene333
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also bei 2,7 Mio verkauften Exemplaren bei 10 Mio Abo´s passt trotzden irgendetwas nicht. Da kann man hin und her rechnen, wie man will.

      @ Derulu

      Ich bin der Meinung, als Moderator sollte man seine Meinung vielleicht ein wenig mehr in den Hintergrund stellen. Deine ständigen in meinen Augen übertriebenen "Pro-Blizz-Aussagen" lassen ja fast vermuten, dass Du Dich als Blizz-Mitarbeiter bei Buffed reingeschmuggelt hast. Jedenfalls, bei jedem Threat, in dem es um Kritik gegen Blizzard geht, bis Du mit Herzblut dabei, deren "Politik" zu verteidigen und gefühlt ist dort jeder 2. Post von Dir. Ein wenig mehr Neutralität täte dem ganzen gut, würde ich sagen.
      evalux
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mit den Zahlen muss ja alles stimmen, da sie in Aktionärsberichten dargelegt werden müsse"


      Die Aktionäre interessieren sich nur für die Gewinn/Verlust- Rechnung. Das Geld muss stimmen. Wie es verdient wird, ist denen vergleichsweise egal.

      Im übrigen widerspricht der GAAP da Blizzard ein bisschen. Im ersten Quartal 2012 hatte man knapp 20% weniger Einnahmen durch WoW-Accounts als im selbigen Zeitraum des Vorjahres - und zwar weltweit.
      alletklaramkettcar
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ evalux

      Ich bin mir nicht ganz sicher wann genau, aber es gab nochn Release in Brasilien, da kamen dann wieder paar neue westliche Spieler hinzu scheinbar.
      Eyora
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mit den Zahlen muss ja alles stimmen, da sie in Aktionärsberichten dargelegt werden müssen und bei Geld hören nicht nur Freundschaften sondern auch alles andere auf.

      Was die Spiel-Mentalität der Chinesen betrifft kann ich wenig sagen, aber ihre Lebensart und Einstellung ist der unseren schon recht unterschiedlich.

      Vielleicht fehlt vielen asiatischen Spielern(Japan und China mögen sich zwar nicht kommen hier aber in einen Topf) auch der Grindanteil bei WoW, aber das ist reine Spekulation.
      evalux
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eins versteh ich jetzt immer noch nicht so richtig:

      Cata hat sich im ersten Monat fast 5 Millionen mal verkauft - ohne China.
      Man hatte nach diesem Monat 12 Millionen Abonennten weltweit.
      4 Monate später hatte man nur noch 11.4 Millionen.
      Zum Zeitpunkt des China-Releases hatte man nur noch 10.3 Millionen - und Blizzard meinte, man hätte über eine Million "im Osten" verloren.

      Nun hätten mit Release in China die Zahlen wieder steigen müssen. Stattdessen fielen sie weiter, bis auf 9,1 Millionen. Gleichzeitig behauptet Blizzard, die Zahlen in Europa und Amerika seien stabil geblieben.

      Also entweder hatten 2 Millionen Chinesen noch vor Cata-Release und eine Million später bereits von einem Addon die Schnauze voll, welches im Westen Rekordverkäufe hatte, was bedeutet, dass die Chinesen aber wirklich komplett anders ticken als wir (wieso spielen sie dann WoW?), oder irgendwas stimmt da nicht.
      alletklaramkettcar
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hab mir MoP bisher noch nicht geholt, aber hatte bis vor drei Tagen auch noch ein zwei-monats Abo am laufen (vor den zwei monaten knapp halbes jahr nicht gezockt). Passt also eigentlich perfekt zu den ganzen zahlen. Wozu das allerdings für einige Spieler so wichtig ist, kapier ich nicht so ganz. Macht ihr ne Ausbildung zum Analysten?
      jimala
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Also bei 2,7 Mio verkauften Exemplaren bei 10 Mio Abo´s passt trotzden irgendetwas nicht. Da kann man hin und her rechnen, wie man will."

      Ich glaub jeder weiß das in wow locker 40-50% bots, Leute mit Multi Acc und Leute die Zahlen und gar nicht spielen zu den 10 Mio gerechnet werden! 10 Mio Abos sind noch laaaaange nicht 10 Mio Menschen die WoW spielen Deswegen ist es auch immer wieder lustig so Dinge zu lesen wie

      " LOOOL GW2/SWTOR und so haben gerade mal 2-3 Mio Leute und WoW 10 Mio!!"

      Sowas stimmt nur auf dem Papier!

      szene333
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du meinst also, dass es ca. 5 Mio westliche Spieler gibt, wovon die Hälfte erst MOP gekauft haben. Das glaubst Du doch selbst nicht.
      Klar kaufen einige MOP erst später und es gibt sicher auch Jahrespassbesitzer, die nicht mehr aktiv zocken. Ich erwarte ja auch nicht 10 mio verkaufte Exemplare bei 10 Mio Abo´s.

      Wie auch immer. Den Zahlen der Abo´s glaub ich schon lange nicht mehr.
      Dominar Rygel XVI
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Argumentation das bei 2,7 Millionen Exemplaren MoP bei 10 Millionen Accounts etwas nicht stimmen kann hinkt schon deshalb weil dies auch für WotLK und Cata gelten müsste.

      Ca. die Hälfte der Accounts können nicht in der ersten Woche liegen da östlich verbreitet. D.h. die Hälfte aller westlichen Spieler haben direkt aktualisiert, und es sind sogar welche zurück gekommen oder haben neu angefangen.

      Das sofort alle ihren Account aktualisieren ist unrealistisch.
      szene333
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn Du nochmal genau liest was ich geschrieben habe, solltest Du merken, dass ich tatsächlich die meisten Posts gelesen habe. Kleiner Tipp: Das Wort "trotzdem"

      Das Forum lebt auch davon, dass viele Themen öfter durchgekaut werden.

      Letztendlich können wir alle nur spekulieren. Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Es kann nie 10 Mio aktive Abo´s geben. Glaubst Du wirklich, dass auch nur annähernd 10 Mio Exemplare in alle Länder verkauft werden. Es werden am Ende wohl nicht mal 5 Mio sein. Dann erklär mir doch mal die Differenz.
      BlackSun84
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Szene:
      Wie auf den ersten Seiten steht, gibt es nicht in allen Regionen bereits MOP, außerdem greift nicht jeder sofort zu. Auch ich habe ein paar Tage gewartet. Von daher sollte man auch vorangegangene Posts lesen, um nicht laufend dieselben Themen zu behandeln.
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es war nur ein Hinweis darauf, langsam wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen
      szene333
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einen eigenen Thread dafür zu eröffnen hielt ich für übertrieben und würde auch sicherlich auf irgendeine Weise gegen die Nettiquette verstoßen.

      Immerhin habe ich mich ja auch über das Thema geäußert
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Genau das ist aber ein Moderator^^
      Ein Communitymitglied, das ein Gespräch "lenkt", in dem Sinne, dass es aufpasst, dass die entsprechenden Regeln eingehalten werden und es nicht in Beschimpfungen, Streit und sonstigem ausartet

      Und in der Rolle:
      Das ist hier übrigens nicht Gesprächsthema dieser News und des zugehörigen Kommentarbereichs
      szene333
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Deine Meinung will und kann ich Dir doch gar nicht verbieten.

      Deine Jobbeschreibung kenne ich nicht. Wenn allerdings Deine einzige Aufgabe darin besteht, aufzupassen, dass die Nettiquette eingehalten wird, dann nehme ich natürlich alles zurück. Ich bin davon ausgegangen, dass wo Moderator draufsteht auch Moderator drin ist.
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Vielen Dank für's Verbieten einer eigenen Meinung.
      Also so wie ich die "Jobbeschreibung" verstanden habe, bin ich wohl so etwas wie ein normaler User (so wie du), einzig mit der Aufgabe, aufzupassen, dass die Netiquette eingehalten wird aber mit jedem Recht das auch jeder andere User hat (also wohl auch mit einer eigenen Meinung und dem Recht, diese auch zu vertreten).

      Moderationsroboter gibt's übrigens noch nicht
      Pilani
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es ist vollkommen natürlich, dass MoP etwas Zeit braucht um zu überzeugen. Einen versauten Ruf bügelt man sich halt nicht so leicht aus, und Cata hat dem Ruf nicht gerade gut getan.

      Ich kann mich noch erinnern wie damals beim LK Progress die Leute mitgefiebert haben. Wer bekommt den Firstkill? Jeder wollte dabei sein. Da hatten sie dann zum Schluss WotLK/Anfang Cata auch 12 Mio.
      Aber dann kam nix gescheites mehr nach.
      Cata wurde im Vorfeld ja schon von Magazinen wie Buffed, wowszene oder den Topgilden bis aufs Mark ausgelutscht. Das hat, denke ich, bei vielen zu so einer Art Übermüdung geführt.

      Jetzt hat Blizz mit MoP wieder die Chance zu zeigen, dass sie gute AddOns machen können, aber dazu müssen die Spieler untereinander reden und das dauert halt länger wie ne PR-Aktion.

      Ich habe damals WotLK selbst eine Gilde geleitet und wir haben IC auch sehr ambitioniert gecleart. Danach haben aber sicher 10 meiner Freunde (auch jede Menge RL) und ich, kurz nach Anfang Cata aufgehört.
      Seit 2 Wochen ist die Gilde wieder gerammelt voll und ich höre zum größten Teil nur Positives.
      Die Leute hypen zwar nicht, aber sie sagen: "Ja, dass find ich cool, oder jenes ist eine tolle Änderung."

      Und das ist auch meine Empfindung. Es liegt so eine Art "pessimistische Freude" in der Luft.
      Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1028285
World of Warcraft
WoW Mists of Pandaria: 2,7 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Woche, Abonnentenzahl gestiegen
Die aktuelle WoW-Erweiterung Mists of Pandaria erschien am 25. September 2012. Jetzt gab Blizzard Entertainment offizielle Verkaufszahlen bekannt. Demnach hat sich Mists of Pandaria bereits über 2,7 Millionen Mal verkauft.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Mists-of-Pandaria-2-7-Millionen-verkaufte-Exemplare-in-der-ersten-Woche-Abonnentenzahl-gestiegen-1028285/
04.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/11/wow_mists_of_pandaria.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news