• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      17.01.2014 14:22 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      justblue
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Dass der Vorwurf "Blizzard will ja nur Geld verdienen" immer wieder kommt ist nicht überraschend. Es scheint sich noch immer nicht herumgesprochen zu haben, dass Blizzard kein gemeinnütziger Verein oder eine nicht profitorientierte Organisation ist. Selbst in der guten alten Zeit vor ca. 10 Jahren wollte Blizzard Geld verdienen - und hat es auch zur Genüge getan. Wenn das nicht so wäre, würde es WoW schon lange nicht mehr geben. Und noch schlimmer: Selbst als WoW entwickelt wurde, wurde das schon mit dem perfiden Hintergrund gemacht, in Zukunft Geld damit zu verdienen. Wer also das Geld-Argument als wichtig erachtet, der hätte niemals mit WoW anfangen dürfen. Mit irgendeinem anderen großen MMORPG übrigens auch nicht.
      zampata
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      du kannst immer noch alles erreichen, nur dauert es dann ohne "Levelboost" genauso so lange wie früher; damit ist eigentlich alles gleich. Du zahlst brav deine Gebühren und brauchst genau wie im Jahr 2002 X Tage.

      Es gibt ja sogar einige die Fordern, dass Questen wieder etwas länger dauern soll und etwas anstrengender sein soll.

      FAKT ist aber das wollen die meisten nicht. Ich würde mir ein Levelboost kaufen da ich keine Lust auf Leveln habe.
      Gehst du jeden Tag zu Fuß zur arbeit? Arbeit soll ja anstrengend sein,
      kann ja nicht sein dass jemand anders einfach so Geld ausgibt um eine Zeitersparnis auf dem Arbeitsweg zu haben. Wa soll das nur hinführen, die Besserverdienenden können sich ein schnelleres Auto als Geringverdiener leisten.. Pöse Welt
      Set0
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der soll gefälligst nackt irgendwo im Wald sitzen, da alles, was hergestellt wird, den Zweck hat Geld zu verdienen...""
      Was interessiert der Wirtschaft dein Hobby xD!? ... Lassen wir das lieber...
      Mindphlux
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du vergleichst also das Abo-Modell von vor 7-8 Jahren tatsächlich mit diesen penetranten und dreisten Ingame-Shops, wie sie heute immer bedeutender, bzw. quasi zum Mittelpunkt eines jeden MMOs werden, miteinander? Im Gegensatz zu heute hatte ich damals nicht den Eindruck, dass man nur an meine Kohle heran wollte und das mit nur ein bis zwei Ingame Mausklicks. Irgendwie war das alles besser verpackt. Ich hab mein Abo bezahlt und ich konnte alles erreichen, wenn ich meine Spielweise entsprechend ausgerichtet habe.
      Set0
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der soll gefälligst nackt irgendwo im Wald sitzen, da alles, was hergestellt wird, den Zweck hat Geld zu verdienen...
      Brondal
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde es gut das es diese Möglichkeit des Levelns geben soll. Wer wenig Zeit hat, aber bereit ist diese durch bezahlen aufzuholen der soll es doch machen. Keiner erhält ein Vorteil denn wer sich alles Kaufen kann (ich rede hier von Gegenständen oder Leveln) der hat mit sicherheit nicht das selbe aufregende Gefühl wie jemand der sich dies erspielt.

      Es wird auch keiner einen spürbaren Vorteil dadurch erhalten denn durch den Kauf erhält man ja die Spielerfahrung bzw. das Können ja nicht mit dazu.

      Außerdem ist dieser Schritt von Blizzard absolut Zeitgemäß.

      Shoca
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jetzt versteh ich Thekaa, warum du so aggressiv den Leuten gegenüber bist, hast wohl deinen tollen Tipp schon öfter selber genutzt . Hat nur nix gebracht wie man sieht.
      Thekaa
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was DU willst ist aber, auf die Gesamtzahl der Spieler gesehen, IRRELEVANT, noch dazu egoistisch und kleingeistig !

      Am besten machst du daher genau das, was deine letzten beiden Worte besagen, vorzugsweise mit dem Hinterkopf, denn angeblich soll das ja beim Denken helfen.
      Mindphlux
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Genau das ist der Genickschuss für jedes anständige MMO.."wer keine Zeit hat" "durch bezahlen aufholen".."keiner hat einen Vorteil" .. blabla

      Und, was einige noch Blizzard verteidigen, dass sie doch "zeitgemäß" sind und auch nur Geld verdienen wollen.

      Mich interessiert nicht was Blizzard will, sondern was ich als MMORPG Spieler will. Und da läuft es inzwischen sehr weit auseinander. Meine Vorstellung sieht irgendwie anders aus, als alles nur noch über ein paar Mausklicks und Echtgeld erreichen und erhalten zu können, oder fast ausschließlich von Leuten die das tun umgeben zu sein.

      Und einen Vorteil hat auch niemand, das ist richtig, weil alle nur noch Nachteile haben, weil die Welt immer toter, unbelebter und anonymer wird.

      Und diesen Schritt auch noch damit zu rechtfertigen, dass es ja schon immer illegale Leveldienste gab.. Kopf.. Tisch!!

      zampata
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      zu mal er nur eine offizielle Version der zahlreichen Levelservice Angebote darstellt. Man muss doch nur mal Googlen und feststellen dass es schon immer Spieler gab die bereit waren dafür zu bezahlen (und das Risiko des Accountdiebstahls eingingen weil sie eben keine Lust aufs Leveln hatten).

      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben Kommentare gelöscht. Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.

      1. Mal trollen: "haha lustig"
      2. Mal trollen: "Nein, sicher nicht"
      Diola
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja es geht um Geld, keine Frage. Wer würde sich sonst Leute ins Spiel holen die nicht Spielen wollen?!
      Thekaa
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das zu behaupten, ohne es selbst zu erklären, ist einfach nur albern.
      Shoca
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Samuhatschi

      Man merkt du hast nix verstanden.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da ist genau eure, meine Aufgabe dies sachlich darzustellen und es so einfach und genau wie möglich hier zu sagen , leider wird es nicht gemacht oder oftmals nebensächlich erwähnt. "


      Diese Aufgabe nehme ich mir im Leben nicht an. Da müssen die Eltern drauf aufpassen, was ihr Sproß macht.

      Ich diskutiere hier über aktuelle Meldungen zu Computerspielen, nicht mehr und nicht weniger.
      Shoca
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Eyora

      Du gehts von einen mündigen Bürger aus . Das Spiel ist ab 12 Jahre und es spielen genug junge Menschen die nicht im Berufleben stehen und die Erfahrung mitbringen es zu unterscheiden was eigentlich gemeint ist.

      Da ist genau eure, meine Aufgabe dies sachlich darzustellen und es so einfach und genau wie möglich hier zu sagen , leider wird es nicht gemacht oder oftmals nebensächlich erwähnt.

      Die angeblichen Vorzüge werden um so grösser in den Vordergrund gestellt.
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Möglich, aber wir beide wissen das das hochleveln heutzutage ein Witz und zeitlich sehr schnell machbar ist."


      Laut Entwicklern (auch ehemaligen, denen Blizzards Unternehmssprache inzwischen relativ egal sein müsste - das macht es deutlich glaubhafter), aber einer der angebenen Hauptgründe, warum, anders, als noch vor ein paar Jahren, viele Neu- aber vor allem viele Wiedereinsteiger, die Segel streichen (es hören auch nicht signifikant mehr Leute auf als früher, der Zu- und Rückstrom von früher, der dies ausgeglichen hat, wird nur immer weniger).
      Würde diese Idee nicht auch dahinter stehen, würde man auch keine Boosts an Addonkäufer verschenken, sondern einfach für jeden Boost kassieren (Everquest 2 und HdRO haben eine ähnliche Mechanik aus ähnlichen Gründen eingeführt, in HdRO war sie vorerst nur zeitlich begrenzt erwerbbar)

      Ich persönlich würde zB. keinen Boost käuflich erwerben, den egschenkten nehm ich mit. mich stört es aber in keinster Weise, wenn jemand anderes meint, diesen "Dienst" nutzen zu müssen und sich damit selbst um das Leveln bringt, dh. seinen Spielinhalt abkürzt
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "das es wie du selbst geschrieben hat nix anders als ein Geschäft ist."


      Das weiß jeder.

      ZITAT:
      "deine Twink Begründung ist ein ziemlich schlechtes Argumen,t würd ja glatt heißen das auf einmal der Spielspaß nur so explodieren würde."


      Aber vielleicht macht es einigen Spaß, wenn sie mit ihren Freunden zusammen spielen dürfen, anstatt sich bald 100 Level zu langweilen bis man zusammen etwas machen kann.

      ZITAT:
      "Übersetzt nix anderes ,bitte bitte zahlt für etwas weiter obwohl es euch langweilt damit wir unseren Umsatz halten oder steigern können. "


      Also eigentlich wäre die Übersetzung eher: Hier hast du einen Service, den du nutzen kannst, wenn du möchtest, damit du evtl. wieder Spaß an WoW hast und dein Abo mit freuden weiter bezahlst, da der Grund der dir das Spiel so langweilig machte nun umgangen ist.

      ZITAT:
      "Ich möchte einfach das junge Leute sich mal Gedanken darüber machen was geschieht und nicht von euch blenden zu lassen es ist ok so , ist ja normal . Leider suggeriert ihr es den Leser und das muss nicht sein."


      1. Solten junge Menschen sich generell gedanken machen bevor sie Geld ausgeben.

      2. Kann ein Service doch wohl nützlich sein und dennoch Geld kosten, das steht doch in keinem wiederspruch.

      3. Suggerieren wir hier gar nichts. Ob man den Dienst nutzt ist jedem selbst überlassen. Wir finden nur das er nützlich ist und einigen Spielern helfen kann.

      ZITAT:
      "In meinen Augen eher ein Wunschdenken und definitiv das falsche Genre für diese Spieler."


      Ist doch deren Entscheidung, was stört es dich?
      Shoca
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Möglich, aber wir beide wissen das das hochleveln heutzutage ein Witz und zeitlich sehr schnell machbar ist. Wenn der oder diejenige damit schon Probleme hat, dann bezweifel ich ganz stark, das sie ihr Abo länger laufen lassen werden .

      In meinen Augen eher ein Wunschdenken und definitiv das falsche Genre für diese Spieler.
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die "jungen Leute" sind in der Regel erwachsen genug das zu erkennen und die für sie richtigen Schlüsse (und in manchen Fällen auch Konsequenzen) zu ziehen.

      Und es geht IMMER ums Geschäft, sogar die Grundidee (die VOR der Idee mit: "Wir können das ja auch zusätzlich verkaufen, besteht ja Nachfrage") hinter dem geschenkten einmaligen Boost, nämlich lange Weggewesenen und Neuen zu ermöglichen, gleich mit Addonstart zusammen mit ihren Leuten loszulegen, ohne erst lange Zeit alleine aufholen zu müssen, ist "Geschäft" - denn die zahlen dann womöglich länger ihr Abo, als gleich wieder aufzuhören, weil für sie die Lücke zu groß/zu frustrierend scheint. Was red' ich, soger die Entwicklung eines Spiels selbst ist, so es nicht Hobbyprojekte sind, reines Geschäft, die Entwickler wollen damit in der Regel (zumindest) ihren Lebensunterhalt verdienen und nicht nur für Spaß von anderen sorgen
      Shoca
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu

      "Verkauf" der Boosts: Geschäft (= Leute beschäftigen sich mit den gekauften Twinks, statt das Abo brach liegen zu lassen)

      Und genau deswegen ist mein Poste kein trollen ich mach nur Ironisch die Leute darauf aufmerksam, das es wie du selbst geschrieben hat nix anders als ein Geschäft ist. Und das wars auch nur. Deine Twink Begründung ist ein ziemlich schlechtes Argument, würd ja glatt heißen das auf einmal der Spielspaß nur so explodieren würde.

      Und deine Zweite Begründung "Abo brach liegen zu lassen" trifft es genau auf den Punkt. Übersetzt nix anderes ,bitte bitte zahlt für etwas weiter obwohl es euch langweilt damit wir unseren Umsatz halten oder steigern können.

      Ich möchte einfach das junge Leute sich mal Gedanken darüber machen was geschieht und nicht von euch blenden zu lassen es ist ok so , ist ja normal . Leider suggeriert ihr es den Leser und das muss nicht sein.

      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist durchaus möglich, mehr als ein Ziel zu verfolgen.
      Shoca
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach Quatsch das es um Geld geht nie im Leben ich schwör, die wollen doch nur den Spielspaß erhöhen und denn Leuten die Möglichkeiten geben, auf den selben Stand zu sein das musst du doch verstehen das sagen doch alle Befürworter.

      Das du das nicht merkst versteh ich nicht^^.
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Grundidee (ohne dem Verkauf, der "Gratis-Boost" mit dem Addonkauf, egal ob des da schon 100 oder nur 90 Level gibt): Neu-/Wiedereinsteigern ermöglichen, sofort mit ihren bereits spielenden Freunden zusmamen loslegen zu können, ohne erst einen Wust aufholen zu müssen

      "Verkauf" der Boosts: Geschäft (= Leute beschäftigen sich mit den gekauften Twinks, statt das Abo brach liegen zu alssen)
      Diola
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Levelboost?
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sie wollen ja spielen nur nicht alleine, sondern mit ihren Freunden, das ist das Konzept hinter der Sache.
      Buurz
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oh oh die armen China-Leveler.
      Voll gemein was Blizzard da macht.
      BlackSun84
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann kann man aber wohl WoD nicht mehr abbestellen, wenn man es einmal digital kauft und den Levelboost nutzt. Gut, habe ich eh nicht vor, ich könnte so meinen Paladin schonmal ein bisschen auf den neuesten Stand bringen und mich bereit für WoD machen.
      Annovella
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, zumindest das Abo kannst du innerhalb einiger Minuten rückgängig machen, indem du es halt direkt wieder kündigst. Falls man es sich damit mal anders überlegt.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wusste gar nicht das man digitale Käufe überhaupt rückgängig machen kann.
      Cumulonimbus
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Guten Morgen ,

      also ich weis ehrlich gesagt nicht was der Boost bringen soll. Dann hast du etliche LvL90 Chars da stehen die sich mit ihrer Klasse nicht auskennen. Gerade in den grossen Raids etc. braucht man doch Klassenerfahrung oder sehe ich da was falsch.

      Das Leveln ist doch heutzutage keine grosse Anstrengung mehr. Ich habe 10 Chars auf LvL90 und am nächsten bin ich schon dran. Liegt daran weil ich jede Klasse auf LvL 90 bringen möchte. Das ist für mich ein persönlich gestecktes Ziel in WoW.

      Beste Grüsse
      zampata
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Feuerprobe dürfte diesen Zweck eher als 100 Level erfüllen
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nach der ursprünglichen Idee, haben die geboosteten Chars immer noch 10 Level zu absolvieren, bis sie in "große Raids" kommen. Dass das jetzt vorgezogen wird ist der Versuch, bestehende Spieler zu binden, so dass diese sich "eingrooven" können auf den neuen Char

      ZITAT:
      "Das Leveln ist doch heutzutage keine grosse Anstrengung mehr."


      Für Spieler, die sowieso dabei sind (allerdings auch nicht für alle, für viele wirds nach dem 2. oder 3. Chars eher etwas unspaßig) - für "Einsteiger" (ob neu oder nach längerer Zeit wieder) ist es eine "von unten" gesehen, extrem große Hürde, wenn man dann seine Mitspieler vor Augen hat, die "im Endgame ihren Spaß haben " und nur verhältnismässig wenige Mitspieler trifft, die auch den Levelweg noch vor sich haben
      Shoca
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok Ok, ich habe mir alles durchgelesen und bin jetzt total überzeugt vom Boost.
      Wurde auch Zeit dieses einzuführen.

      Ich freu mich schon total darauf den Shop-Button zu drücken 20-30 € für ein neuen 90er Charakter auszugeben. Endlich mal sinnvoll sein Geld investiert.

      Mit dem Geld was ich bezahle, werden sie mir bestimmt wieder viel Spaß am Spiel geben. Und falls mir doch schnell langweilig wird bekomm ich bestimmt was neues zum kaufen.

      Ist das nicht herrlich ich reib mir schon die Hände.
      zampata
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Eyora : hä ? Was meinst du ?

      Activision Blizzard hat 18 Cent je Aktie ausgeschüttet, insgesamt 200 Millionen. Das Operativen Ergebnis liegt bei 1,4 Milliarden.

      Der Dividentenschnitt bei dax Konzernen beträgt 1,85 Prozent, hier sind Faktor 7. Oder liege ich falsch?
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Sam:

      1. bekommen Aktionäre ihre Dividende, da die Firma nur durch ihre Anlage existiert.

      2. Kommt vom Umsatz her relativ wenig bei den Aktionären an.
      timinatorxx
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Finde ich nicht schlimm nach 5 90ern hat man dann doch keine lust mehr .... außerdem ist es DIE gelegenheit mit kumpels wieder auf einen server zu gehen
      Imba-Noob
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich sehe das sehr skeptisch, denn Blizzard versucht viel Geld mit kleinen technischen Eingriffen zu generieren, anstatt in Inhalte zu investieren und somit die Leute langrfistig bei der Stange zu halten. Dass die Abozahlen um ca. 4,5 Mio eingebrochen sind, sind eine Auswirkung dieser Politik, die Blizzard (und viele Fanboys) bis heute nicht begriffen hat bzw. schon begriffen hat, aber aus Auktionärs-taktischen Gründen keine nachhaltige Finanzpolitik betreiben, sondern eine, die auf kurzfristige Gewinne fixiert ist.

      Der Grund, dass WoW für viele immer langweiliger und anspruchsloser wird, ist in Blizzards Finanz- und Contentpolitik begründet und nicht, weil WoW schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

      Wenn Blizzard all die guten Ideen aus der Community umsetzen würde, müsste Blizzard sich die nächsten Jahre keine Sorgen machen.

      Wenn man was haben möchte, muss man dafür was tun und nicht nur die Geldbörse zücken.

      Nicht umsonst hat die Community gemeinsam mit Blizzard jahrelang gegen Bots, Goldseller, Ebay-Accounts etc. gekämpft. Und plötzlich scheint es einem größeren Teil der Community egal zu sein. Und Blizzard scheint es NICHT UM DIE SPIELER, sondern um den eigenen Teil vom Kuchen gegangen zu sein.
      Diola
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schon mal daran gedacht dass nach vielen Jahren die Leute sich wundern dass sie ihr Anfangsfeeling nicht wiederholen können und daher einfach aufhören.
      (Welche Rechtfertigung sie dafür angeben weil sie das nicht erkennen können ist ziemlich egal.)
      "Wer will dass alles so bleibt wie es ist, muss die Veränderung lieben."

      Dass man auf die Community hören sollte ist der größte Humbug der derzeit grassiert. Das verhindert jegliche Innovationen, ja alles Neue. Die Comm will nur was sie kennt. (Leider hören immer mehr Firmen auf den Verbraucher und verschließen sich komplett neuen Visionen. Der Grund liegt ganz einfach in der Angst vor Risiken. Ebenso wird nur noch verglichen, was wiederum Fortschritt verhindert. Man vergleicht sich und rennt daher nur noch hinterher ohne Einzuholen. Ja man meint sogar wenn es irgendwo schlechter ist, hat man schon die Berechtigung zum Stillstand(Wirtschaft wie Politik, letztere nutzt den Vergleich sogar schon als Rechtfertigung für den Abbau vorhandener Errungenschaften))

      Nur wer sich traut sein eigenes Ding durch zu ziehen, ohne vorher die Verbrauchermeinung zu integrieren, hat überhaupt noch die Chance etwas bemerkenswertes zu schaffen. Aber eben auch das Risiko kläglich zu versagen.

      Die Masse an sich äußernden Personen reden einfach nur nach was sie irgendwo aufgeschnappt haben. Hier ist der Drang "dazu zu gehören" größer als der Antrieb sich selbst wahr zu nehmen. Erst wenn man diese Angst verloren hat setzt selbstständiges Denken, inklusive eigener Schlussfolgerungen ein. Je mehr unbewusste Ängste man in der Folge überwindet, je näher kommt man einer Wahrheit. Und irgendwann ist die eiegne Meinung sogar was wert.
      Rudi TD
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Hosenschisser:

      Lustig. Und dabei dachte ich wirklich, der einzige Content seit 5 Monaten wären irgendwelche überteuerten Pixelhaufen gewesen.
      Hosenschisser
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Einen Zusammenhang zwischen kaufbaren Mounts, Pets, sonstigem 0815-Klimbim und einer hypothetischen Vernachlässigung von Content, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105448
World of Warcraft
WoW: Level-Boost schon bei Vorbestellung von Warlords of Draenor - neue Infos
Blizzards WoW-Macher veröffentlichten ein kleines Update rund um die Entwicklung von Warlords of Draenor. Zu den angesprochenen Themen gehören die Beta-Phase und die Vorbestellung - mit der können sich WoW-Spieler nämlich direkt einen Level-Boost sichern.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Level-Boost-schon-bei-Vorbestellung-von-Warlords-of-Draenor-neue-Infos-1105448/
17.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/WoW_Warlords-of-Draenor_Keyart-buffed.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news