• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      25.02.2014 17:59 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Teloban
      am 04. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt doch auch noch andere Möglichkeiten, um zu verhindern, dass jeder den Levelboost nutzt, statt zu leveln.

      Zum Beispiel: Den Levelboost bekommt man erst, nachdem man zwei Chars auf normalem Wege gelevelt hat. Dann pro Boost verhältnismäßig normale 30€ verlangen und gut ist. Das ist teuer genug.

      Außerdem könnten Sie Anreize schaffen, die es einem nahelegen, trotzdem auf natürliche Weise zu leveln.
      Ein einfacher Mechanismus wäre, für Erfolge endlich mal eine Währung einzuführen, die man dann sinnbringend einsetzen könnte. Dann hätte man als Dankeschön, wenn man auf gewöhnliche Weise levelt wesentlich mehr Erfolgspunkte, die man investieren kann, als derjenige, der den Levelboost einsetzt.
      Mit den Erfolgspunkten könnte man sich dann Pets, Mounts, Bankplätze, Taschen, Startausrüstung auf 95 , etc. kaufen, die sich der LevelboostSpieler erst dann noch auf andere Weise verdienen müsste.
      Negev
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "es geht nicht um Profit-Maximierung"


      Sach bloß...
      Tumbombali
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie immer wenn es um Geld geht, wird die Diskussion sehr emotional geführt. Diesmal find' ich es gar nicht so schlimm, denn immer wenn mir jemand erklärt er habe keine Ahnung, sei nicht zuständig, aber alles sei gut so wie es ist, habe ich das Gefühl mit 'nem Gummihuhn eins über den Schädel bekommen zu haben. Blizzard schützt also den "Wert" meiner Leistungen, indem es von denen, die sie nicht erbringen wollen, Geld nimmt?! BÄM! ... wieder gehuhnt!
      Wie der Betrag entstanden ist? Schon zur BlizzCon war von offizeller Seite angemerkt worden, man könne ja Transfers nach einem Boost nicht unterbinden, also müsse man diesen Service anbieten. Spiel 15,-- plus Erweiterung 35,-- plus Transfer 20,-- minus 30 Tage Spielzeit 10,-- macht 60,-- ... aber wenn dieser Preis schlußendlich aufgerufen wird ist ein Schuft, wer böses dabei denkt!
      Keine Optimierung des Profits? Die Erstellung hochstufiger Charaktere ist bereits für die Beta von MoP umgesetzt worden, weil man befürchtete die Warteschlangen für Charaktertransfers auf die Beta-Realms würden durch den im Jahrespass enthaltenen Zugang endgültig zusammenbrechen. Etwas ehemals notwendiges und damit schon abgerechnetes jetzt erneut gegen bare Münze anzubieten zu können, ist schon ziemlich optimal!
      Leere Zonen vermeiden? Zum Start einer Erweiterung intressiert sich niemand für alte Inhalte, besonders wenn ein kostenfreier Boost enthalten ist. "Alte" Spieler haben ihre Charaktere auf Maxlevel, Multi-Boxer bekommen pro Account einen Boost. Wer also gehört zur Zielgruppe? Doch nur die Spieler, die es unbedingt "habenhabenhaben" wollen und deshalb auch mehr bezahlen, wenn es ihnen "wert" ist.

      Also lasst sie es tun, es ist nicht euer Geld; und ganz bestimmt auch nicht meines!
      QuQ
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Klar sagen die das es nicht so ist, andersrum würden sie sich eh nur selbst ans Bein pinkeln.

      Ich seh das nur als weiteren Bestandteil von Blizzards krampfhaften versuchen, alte WoW Rekordumsätze künstlich wiederherzustellen. Eine auf Maximalprofit ausgerichtete Chefetage lässt sich nunmal nur mit immer neuen Rekorden, sicher nicht mit rückläufigen Umsatzzahlen zufriedenstellen.

      Nur schaden die sich und dem Spiel am Ende eher selbst. Spielelemente werden verramscht und damit entwertet, das allgemeine Niveau des Spiels sinkt noch weiter. Führt auf lange Sicht wieder zu noch weiter sinkenden Spielerzahlen, was den kurzfristig erzielten Mehrumsatz wieder verpuffen lässt.
      Pizman
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Liest man einige Kommentare hier, fragt man sich, ob hier ganz viele Unternehmensberater einen Account haben....

      Blizzard ist keine IchAG von nen umgeschulten Arbeitslosen der versucht selbstgeschnitze Holzfiguren zu verkaufen !
      Die wissen ganz genau was sie tun !

      Fakt ist das sie seit Jahren Umsätze im 4 Stelligen Millionenbereich einfahren. Die Tatsache das die Aktien trotz stetig sinkender Spielerzahlen seit Cata release (Wo ja angeblich alles schlechter wurde) über 60% gestiegen sind ist doch ein klares Zeichen.
      WoW war niemals gedacht für 10 Mio Spieler. Das war einfach eine Glückliche entwicklung ! Ohne die Zahlen zu kennen kann man grob überschlagen was andere Spiele für verkaufszahlen und Programmierkosten haben und abschätzen das die Gewinnschwelle bei 1-3 Millionen Spieler liegen wird. Also Blizz ist mit 5-7 Mio Spieler mehr als zufrieden !

      Bedeutet selbst wenn heute 50% aller Spieler aufhören macht Blizz immer noch Gewinn !

      ((((( Bevor geflammed wird. Diese Zahlen waren Schätzungen und sind nicht belegt )))))

      Ein Kleiner Denkanstoss....

      Wenn Blizzard wirklich bedenken hätte wegen der Sinkenden Spielerzahlen warum machen sie dann keine Werbung. Außer zu den Addons gab es seit 2 Jahren keine Spots (Bei Catta war damals die Mr-T Aktion) . Auch stand nie zur Diskussion das Spiel auslaufen zu lassen sondern man spricht jetzt schon von der Nächsten Erweiterung nach WoD. Auch sieht WoD keine Kehrtwende zu Classic vor sondern verfolgt weiter die hier so kritissierte Politik. Alles Zeichen, das Blizz wohl ganz zufrieden mit der Situation ist.


      In diesen Sinne....

      Blizzard muss sich nicht interessieren ob ich Spiele und auch nicht oder ob ich mit dem Spiel zufrieden bin.
      Solange der Content reicht um die Spielerzahlen für weiter 5-10 Jahre über der Gewinnschwelle zu halten ist die Welt für Blizz in Ordnung udn die Meinung einer Minderheit ist somit Unwichtig !


      Und zu guter letzt meine Prophezeiung für WoW......

      Wenn es heute Millionen von Leuten gibt die Low Budget Spieler wie "Sprengmeister Simulator" oder "Flughafenfeuerwehr-Manager" für satte 25 € kaufen und nach 5 Stunden gelangweilt weglegen......
      Ja dann wird auch ein ausgelaugtes WoW mit nur noch halb soviel Content wie heute bestimmt die nächsten Jahre für 13€ im monat gespielt !










      Pizman
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn tatsächlich noch TV-Spots laufen dann nehm ich das zurück. Hab wirklich seit über nen Jahr keinen mehr gesehen und deshalb das erwähnt. Ich denke man kann sich aber einigen das die Werbeflut für WoW vielleicht nicht ganz verschwunden ist aber zumindest spürbar weniger ist als zu MoP Start. (Also immer noch ein zeichen das Blizz nicht krampfhaft versucht neue Nutzer zu gewinnen)

      Zu dem Wirtschaftlichen kann ich nur das gesagte bekräftigen. Googelt man die GUV und Die Billanzen der letzten 5 Jahre sieht man unbestritten das die Zahlen stimmen.
      Dem Aktionär ist es egal ob das Geld durch WoW, Diabolo oder durch LevelBoosts kommt. Blizz schafft es gute Zahlen zu schreiben trotz Abo- rüggang von Millionen Usern.


      ZITAT:
      "Ziel ist einfach "immer schneller, immer mehr und immer weiter". "


      Dem wiederspreche ich im Prinzip gar nicht. Aber wirtschafdtlich gesehen kommst an nen Punkt wo ein produkt einfach "durch" ist. Selbst wenn sie die besten Designer der Welt holen konnen sie zwar ein leichtes Plus erreichen aber das spiel wird sich nicht neu erfinden.

      Seht es mal aus der Sichtweise, das ein Produkt was über 10 Jahre ein vielfaches die Erwartungen übertroffen hat einfach auf natürliche Weise langsam stirbt.
      Wärend andere Spiele nach 6 Monaten die Server dicht machen schafft es vermutlich WoW den Userschwund durch Addons und Features wie Levleboost zu verlangsamen. Auch wenn jedes jahr 10% der Spieler aufhören ist das Wirtschaftlich immer noch ein Erfolg weil eben andere Spiele bereits nach nan halben jahr tot sind !

      Womöglich kommen wir auch bald an den Punkt, wo Blizzard darüber nachdenkt ein "WOW 2.0 " zu entwickeln. Da es die Konkurenz nicht geschafft hat auch mit 20 und mehr Titeln WoW vom Thron zu stürzen wäre doch die einzige logische Schlussfolgerung das Blizzard selbst den WOW Killer auf den Markt bringt!









      Arrclyde
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Pizman du bist ein echter Wirtschaftsspezialist was?

      Also natürlich wäre WOW mit 1-3 Millionen Spieler noch wirtschaftlich erfolgreich, Allerdings ist MEHR einfach IMMER besser. Und bei einen Unternehmen das sich prosti... ich meine Unternehmensanteile via Aktien verkauft muss man die Eigner zu frieden stellen. Das geht in der realen Welt nicht so leicht mit "wir haben zwar viel weniger Spieler, aber hey wir fahren immer noch gewinn", denn die Leute wollen nur was von steigenden Zahlen hören. Ziel ist einfach "immer schneller, immer mehr und immer weiter".

      ZITAT:
      "Außer zu den Addons gab es seit 2 Jahren keine Spots (Bei Catta war damals die Mr-T Aktion) "


      Also vor kurzem saßen wir noch vor dem Fernseher und unsere Kleine kam rein als eine MOP Werbung + "Jetzt gratis spielen (bis level 20)" über den Bildschirm flimmerte. Ich musste laut lachen als sie die Werbung mit "ist das sowas wie Kung-Fu Panda" kommentierte. "Ja so ähnlich "

      Blizzard macht keine Werbung.... auf keinen Fall im Fernsehen, und schon gar nicht im Internet.
      VILOGITY
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard muss sich nicht interessieren ob ich Spiele und auch nicht oder ob ich mit dem Spiel zufrieden bin.
      Solange der Content reicht um die Spielerzahlen für weiter 5-10 Jahre über der Gewinnschwelle zu halten ist die Welt für Blizz in Ordnung udn die Meinung einer Minderheit ist somit Unwichtig !
      "

      Da hab ich wirklich gelacht.
      Du solltest an einer UNI lehren.
      Cherohborg
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Applaus Blizzard

      Du hast es geschafft....

      Du hast dir eine völlig hörige willfähige Fanbase aufgebaut, sogar unter den Mods hier....

      Die wirklich ALLES, ALLES was Blizzard macht als Gottes Geschenk annimmt und auch fleißig dafür zahlt
      und jeden der was dagegen sagt bespuckt, ausbuht und nicht für voll nimmt!!!

      Jeder der vor 5 Jahren so was versucht hätte wäre zerfleißt worden von den Fans und Gamern!

      Und jetzt...jetzt verteidigen es die Spieler sogar...mit begründungen die so lächerlich sind...
      - Lvl ist doof...kostet zeit
      - Ist doch auch teuer genug, dann geht das wohl
      - usw usw....

      Hallo? ihr hört doch auch mal zu?

      Und ich verspreche euch, wenn Blizzard das schafft, das durchbekommt, Pay to lvl...
      dann wird Blizzard in drei Jahren spätestens das erste Abogestützte Pay to Win Game sein !!!

      Und auch dann werden die Blizzard-Junkies wieder sagen:
      Hey...kommt ..eine T23 Rüstung zu kaufen , oder das tödliche Gladiator am Arsch Set ist doch nicht sooo
      schlimm, denkt doch an die armen Leute die arbeiten müssen, und zeit ist doch Geld....
      Und die Balance geht doch damit auch nicht kaputt.... kann doch jeder kaufen...

      Und jetzt zerfelischt mich....
      ZAM
      am 27. Februar 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.
      VILOGITY
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die wirklich ALLES, ALLES was Blizzard macht als Gottes Geschenk annimmt und auch fleißig dafür zahlt
      und jeden der was dagegen sagt bespuckt, ausbuht und nicht für voll nimmt!!!"

      Und ?
      Du könntest nen Stück Holz aus dem Wald für 20 EUR das Stück verkaufen und die Leute reissen es dir aus der Hand, dass würdest du dann nicht machen ?
      Abends beim Geld zählen haust du dir auf die Schenkel und lachst dich kaputt, weil du zu dem Stück Holz noch ne alte Blume dazu gelegt hast und nun geben sie dir 30 EUR dafür und freuen sich.
      Ich denke schon das du das so machen würdest wenn es so einfach wäre oder ?
      Die Kuh wird so lange gemolken bis sie keine Milch mehr gibt, ganz einfach, da muss ja niemand böse sein.
      LoveThisGame
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hörst du dir eigentlich zu ? Leveln hat in WoW einen feuchten Furz mit "Win" zu tun !!!

      Denn für sehr viele

      ZITAT:
      "Blizzard-Junkies"


      beginnt nun mal das Spiel erst auf Maxlevel. Und vorher gibt es eben für diese Spieler auch keinerlei "Win" Möglichkeiten, sondern eben erst im Endgame, und im übrigen ist ja nicht ein mal das künftige Maxlevel käuflich zu erwerben, zumindest nicht bei Blizzard.

      Und von käuflichen Items sind wir aktuell noch genauso weit weg wie deine Hirngespinste von der Realität !
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Stäbchen
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also meiner Meinung nach ist der Preis von 60$/€ richtig getroffen, mit diesem Angebot sollen neue Spieler und Quereinsteiger geworben werden und ist eher weniger für den da der schon 6 Chars gelevelt hat.
      Wurde der Dienst günstiger seiner manche Leute sich hier wünschen wurde wirklich die Arbeite/Spielzeit die bisher investiert wurde total abgewertet werden. Ich für meinen Teil wurde es scheisse finden so wie viele andere auch.

      Und mal ehrlich, ich spiele einen Chat in weniger als 3Tage played Time von 0-90 was wohl in weniger Wochen für viele machbar ist. Manche Klassen gehen sogar deutlich schneller, zb Hunter...

      Und für alle die die sich generell Über den boost beschweren, es gibt nur einen 90er Char! Und wenn WoD raus kommt wird es keinen 100er eben es wird bei diesem 90er bleiben! Daher wird sowieso jeder die neuen 10lvl machen müssen egal ob erkauft oder erspielt ...
      Arrclyde
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "mit diesem Angebot sollen neue Spieler und Quereinsteiger geworben werden und ist eher weniger für den da der schon 6 Chars gelevelt hat."


      Nur kurz aus Interesse: in welcher Welt sollte sich ein Neueinsteiger von einem Spiel das er erst kaufen muss, dann ein monatliches Abo einrichten muss um spielen zu können von 60 ZUSÄTZLICHEN Euros angezogen fühlen?

      Tut mir leid, es gibt ja verschiedene Meinungen, aber das hier ist eine Vermutung auf Grund falscher Grundlagen. Der der kaufbare Level-90 boost ist genau DAS: für Leute die keine Lust haben ihren xten Twink durch immer die selben Level zu prügeln (die nebenbei bemerkt immer mehr werden). Und.... wie mir ein GM gestern gesteckt hat en Leuten den Umweg zu ersparen sich das Battlepack zu kaufen, das Addon eine Charakter zu boosten und auf den Account zu transferieren..... Was ich (sorry lieber GM) für ziemlich ausgemachten Marketing Blödsinn halte.
      BlackSun84
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es ist genau umgedreht. Kommt von dem Gedanken ab, dass WoW im zehnten Jahr noch so viele Neueinsteiger anzieht. Es werden sicher alte Spieler wiederkommen, aber die neuen von heute spielen MOBAs und keine MMOGs mit einer Spielmechanik von 2001 (Everquest 1). Außerdem haben Neulinge eine ganze Welt vor sich, warum sollten die massiven Inhalt überspringen? Nein, das Angebot gilt an Rückkehrer sowie Spieler, die schon acht Charakter auf Stufe 90 haben und nun beim zehnten keine Lust mehr haben, nochmal durch Cata, BC oder Wrath zu jagen.

      So oder so, MMOGs sind schon lange nicht mehr das Genre für neue und hippe Spieler. Bitte drank denken, dass wir im Jahre 2014 und nicht mehr 2004-2007 sind. Als wir mit WoW angefangen haben, lagen viele MOBA-Spieler noch im Kinderbett.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Es ist immer wieder faszinierend zu sehen das Leute für diesen Dienst etwa 60€ zahlen würden . Immerhin ist das ein Preis für ein Volltitel. Das hier das Preis-Leistungsverhältnis komplett unrealistisch ist wird komplett ausgeblendet. Man bedenke Button drücken ,Kreditdaten eingeben und tada 90er ist da ein unfassbar programmieraufwendiger Dienst hust.

      Zum Thema Zeit, was immer gern angeführt wird. Wenn ich wenig Zeit habe wird die Zeit auf einmal mehr, wenn ich mir zusätzliche Charaktere booste ?. Da kommt oftmals die Antwort ich kann schneller in den Endcontent, weil ja dann das "richtige" Spiel losgeht. Komisch dieses Argument funktioniert genau in einer Id, danach hat es keinen Wert mehr und dafür 60€ hinzublättern ist schon ne stolze Leistung.

      Und vorallem hat noch keiner schlüssig erklärt, was viele geboostete Charaktere ein Mehrwert an Spielspass erbringen können.





      Hosenschisser
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "So unterschiedlich sind die Spielweisen und Geschmäcker!
      Ich liebe das Leveln.....mache alle Quests die ich finde(auch graue) ;o)
      Zöger den Levelup solange heraus wie es geht!
      Das Endgame hat für mich NULL Reiz!"


      Dir wird nichts davon genommen!
      Arrclyde
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mmh....das mit dem Fliegen sehe ich anders.
      In Cata wurden die Gebiete...neue und classsic kaputt gemacht."


      Das erste ist deine Meinung, die ich akzeptieren kann. Das zweite ist kein Fakt.

      ZITAT:
      "Niemand hat sich noch für die Gebiete interessiert.
      Es wurde nur noch von Quest zu Quest geflogen."


      Da kann ich dir sagen was ich den ganzen "buh man fliegt nur über die Gebiete hinweg" Sullerer immer sage: Es ist nicht meine Schuld wenn ihr das falsch spielt.
      Ich finde Fliegen gefühlt eine Million mal besser als auf dem Boden rumzukrebsen, Vor allem im Trivialen Content. Es ist weder spannend noch bedrohlich wenn mich ein Mop von Mount haut der 50 Level unter mir ist.

      ZITAT:
      "Dann der bescheuerte Questhelper..wozu braucht man den?
      Bloß nicht im Spiel denken....."

      Wieder: Nicht meine Schuld wenn du falsch spielst oder Werkzeuge nutzt die du nicht magst. Questhelper ist für mich dann interessant wenn ich meinen Twink nur schnell level möchte und ausnahmsweise mal die ein oder andere Quest vergessen habe.

      ZITAT:
      "Meine Denkweise nur bis Endlevel zu spielen ist genauso bescheuert wie nur im Endgame den Sinn des Spiels zu sehen.
      Das Spiel als Ganzes sieht eh keiner mehr.."

      Nein, weder das eine noch das andere ist bescheuert. Denn du hast die Wahl dir deine Sachen auszusuchen. ALLE Aspekte des Spiels voll auszureizen würde bedeuten das man das Spiel leben würde anstatt es zu genießen.

      ZITAT:
      "Denn wer zwingt die meisten dazu ALLE Klassen auf Highlevel zu besitzen?
      Oder hochzuleveln....."

      Es zwingt mich keiner dazu. Ich würde nur gerne etwas mehr Auswahl haben. Aber um das zu haben, muss ich nunmal durch den für mich schon lange langweilig gewordenen Uraltcontent prügeln von dem ich zumindestens aus der Scherbenwelt und Nordend die Questtexte auswendig runterbeten kann. Was soll daran toll und spannend sein?
      Wenn Blizzard die Gegenden immer mal wieder verändern würde durch Events oder neue versteckte Höhlensystem und dergleichen wäre das was anderes. Dann wäre der Entdeckerdrang da. Aber das was du beschreibst existiert nicht mehr. Die meisten Gebiete kenne ich seit fast 9 Jahren auswendig. Was soll ich da entdecken?

      Ich finde es Schön für dich wenn du das alles so gerne machst und so. Allerdings ist es für mich ein zu überspringender Teil des Spiels weil ich es kenne und nichts neues oder gar einen Mehrwert bedeutet. Es ist eher ein lästiges Hindernis. Allerdings gibt es auch gutes anden alten Welter der vergangen Addons: Wenn ich auf meinem Drachen durch die Gegenden düse, erinner ich mich immer wieder gerne an all das was sich damals so im Spiel zugetragen hat und was man mit Freunden erlebt hat. Nur soll man nicht ständig in der Vergangenheit leben.
      Arrclyde
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Galaton:
      ZITAT:
      "Für mich ist ein MMo ein Spiel , ein Zeitvertreib und ich beschäftige mich mit Questen , Blümchen sammeln usw.
      Ich mag eben die ganze Welt zu sehen und zu entdecken."


      Ich mag es auch die Welt zu entdecken. Schauen wie alles aussieht und was sich die Leute einfallen lassen haben. Aber einmal. Und auch nur wenn ich mal Zeit habe weil grad niemand etwas anderes lustiges vorhat. Denn ich spiele ein MMO hauptsächlich weil ich mit anderen Leuten (vornehmlich langjährigen Freunden) Lustige und interessante Dinge in einem Online-Spiel erleben möchte..... Blümchen Pflücken und Löcher in die Landschaft starren gehört für die meisten leider nicht dazu.

      Aber wir raiden nicht nur oder gehen Non stop in die Battlegrounds. Wir machen auf oft einfach nur hirnverbrannt lustige Aktionen in der Welt draußen (also wenn wir daddeln). Aber alles eben vor allem auf Maxlevel, wenn man fliegen kann, damit einem das dämliche rumschnecken nicht unnötig die Zeit stiehlt. Abegesehen davon: aus der Luft sieht man eh mehr von der Landschaft.

      ZITAT:
      "Nur warum gibt es überhaupt noch Level,"


      kann ich dir sagen: Timesink. Wenn jeder sofort machen könnte was er wollte, würden vermutlich einige die Raids mit dem besten Equip abgrasen und bis zum nächsten Patch ihr Abo kündigen. Da es frher so gut funktioniert hat die Leute Leveln zu lassen, macht sich heute keiner Gedanken mehr darüber wo für das Leveln gut ist. So haben die Entwickler Zeit weiter an Content zu arbeiten während die Leute Leveln........ Oh, und natürlich damit dein Charakter stärker wird.
      Arrclyde
      am 27. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Shoca:
      kleiner Tipp, lies mal meine anderen Kommentare. Ich bin da völlig bei dir, der Preis IST eine Frechheit. Ich glaube nur das wir uns über die Höhe nicht einig werden. Ich würde ihn niedriger ansetzen, denn dann würde ich vielleicht auch zuschlagen.
      Also weder:
      ZITAT:
      "Und für diesen kleinen Unterschied biste bereit 60€ auszugeben . "

      noch:
      ZITAT:
      "Für dich scheint das Preis-Leistungsverhältnis total in Ordnung zu sein "

      ist richtig.

      Um es kurz zu machen, meine 10 Testtage haben nicht gereicht, also hab ich mir MOP für 5 Euro aus dem Elektrofachmarkt geholt und einmal 12,99 für den Manuellen Boost gezahlt. Denn WENN ich bei WOD wieder einsteige, möchte ich nicht erst bei 80 oder 85 anfangen. Spo level ich also durch das von mir nicht so geliebte Pandaland...... und es wird nicht besser.

      ZITAT:
      " Natürlich spielen sie sich teilweise unterschiedlich, es ändert trotzdem nix daran das du egal welche Klasse-Rolle du auch ausübst der Rest des Spiels genau der selbe ist wie mit deinen Main. "


      Natürlich sind es nur kleine Unterschiede. Krieger spielt sich nicht wie Mortal Comabt, und ein Hunter hat keine Shootersteuerung. Allerdings ist die Spielweise schon anders, so das ich noch 6 Jahren spielen (und 3 Jahren Pause) von Krieger und Hunter auf Pala und Dudu gewechselt habe. Eben weil sich Krieger nicht mehr so anfühlt wie früher und Pala und Dudu mir beide sogar mehr Spaß machen.

      ZITAT:
      "Und wenn du beim spielen eines Spiels mit deiner Arbeit vergleichst dann würde ich mir Gedanken machen."


      Mach ich auch, denn wenn es mich mehr stresst als es mir Spaß macht lasse ich es wieder. Dazu ist mir meine Freizeit zu kostbar als das ich was mache woran ich keinen Spaß habe. Jetzt ist die Wahl eher beschränkt: wenn ich in WOD gleich durchstarten will und KEINE 60 Euro ausgeben möchte "muss" ich mich durch den öden Panda-Content grinden..... also arbeiten. Ich hoffe ja das das schneller geht als ich befürchte.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Arrclyde

      Du wirst es nicht glauben, aber ich hab auch schon viele Klassen und viele verschiedene Rollen in HC-Raids ausgeübt. Natürlich spielen sie sich teilweise unterschiedlich, es ändert trotzdem nix daran das du egal welche Klasse-Rolle du auch ausübst der Rest des Spiels genau der selbe ist wie mit deinen Main. Und für diesen kleinen Unterschied biste bereit 60€ auszugeben .

      Für dich scheint das Preis-Leistungsverhältnis total in Ordnung zu sein für mich ist es schlicht ein eine Frechheit. Dieses Feature bringt überhaupt der Mehrwert für mehr Spielspass, sondern es bringt nur eins Ausnutzung der Faulheit( kannst auch Bocklosigkeit nennen) des Menschen und dicke Geldbörsen des Herstellers.

      Und wenn du beim spielen eines Spiels mit deiner Arbeit vergleichst dann würde ich mir Gedanken machen. Wenn ich spiele ist es für mich ein Hobby und nix anderes.
      BlackSun84
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Schön Galaton, mir geht es ja ähnlich, nur gibt es nunmal Spieler, die gerne Klasse x aber nicht die yte Levelschiene wollen. WoW dreht sich nicht nur um dich oder mich, es gibt noch andere Spieler da draußen.
      Arrclyde
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also das ist deine Spielweise. Das ist völlig in Ordnung. Nur bezweifel ich ganz leicht das die Mehrheit der Spieler das so sieht oder ein MMO aus diesem Grund spielt.

      Allerdings..... auch wenn ich deine Spielweise akzeptiere kann ich nicht gutheißen das du anderen erzählst das Leveln der Hauptinhalt wäre. Das ist er nicht. Level ist und war in WOW immer nur Vorbereitung denn selbst die Hauptstory endet in Raids und dreht sich um den Raidinhalt. Im Levelbereich machst du Storymäßig selten etwas heldenhafteres als Felle sammeln und Handlanger wie den Hogger verhauen.
      Ich kann akzeptieren das du das Leveln toll findest, aber um auf diese Weise in eine Welt eintauchen zu können, da fehlt mir das ich mich den großen Übeln dieser Fantsiewelt im Questkontent stellen kann.

      Nur BTW: ich daddel auch nicht nur Raids. Allerdings wird das wohl in WOD meine Hauptbeschäftigung sein. Denn PvP machen andere Spiele deutlich besser.
      Arrclyde
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Galaton:

      ZITAT:
      "Dann gibt es nichts mehr zum hochleveln.....dann ist der Reiz und der Sinn des Spieles kaputt!"


      Öhm..... meinst du das jetzt ernst? Also Leveln ist nicht der reiz am Spiel für mich, sondern das was danach kommt wenn ich endlich fertig bin mit dem nervigen Leveln.
      Falls wieder der Nonsensspruch kommt: "in einem RPG muss man leveln"..... nein muss man nicht. Es gab schon vor Jahrzehnten RPGs die keine Level oder Stufen hatten.
      Arrclyde
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Shoca:
      ZITAT:
      "Hier geht es nicht um verteidigen vom leveln, dass kann man auch mit dem Dienst, sondern das schamlose ausnutzen der Faulheit der Menschen, um mit unrealistischen Preisen diese abzuzocken."


      Kein Bock ist nicht gleich Faulheit. Weißt du, es ist so...... ich habe schon einen Job. Für den werde ich bezahlt. Ich brauche nicht noch einen Job für den ich doppelt (Abo plus diverse Extragebühren) bezahlen soll.


      ZITAT:
      "Du machst genau das selbe was du vorher auch schon mit dein Main gemacht hast und nix anderes .
      "


      Ich weiß ihr generell pauschalisierenden Leute denkt das alle Klassen in WOW gleich sind. Alledings spielt sich ein Priester ein ganz kleiiiiiin wenig anders als ein Schurke oder Priester. Also Oberflächlich betrachtet macht man zwar das selbe aber im Detail spielt man vielleicht im Endgame verschiedene Klassen in verschiedenen Rollen in verschiedenen Inhalten. Und so lange Blizzard nicht Charakterumgestaltung, Rassenwechsel und Klassenwechsel in einer Art Dualspec-Mechanik anbietet wird man, wenn man mal was anderes spielen möchte wohl mehrere Klassen hochspielen. Ansonsten bleibts bei einer Klasse. Und mit einer Klasse hätte ich nicht mal 6 Jahre durchgehalten, sonder höchstens 6 Monate.

      Kurz gesagt: Nein man macht nicht zwangsläufig das gleiche. Ich habe schließlich nie vorgehabt mir Krieger von jeder Rasse einer Fraktion auf dem gleichen Server durch die Selben Raids zu schleifen.
      Derulu
      am 26. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft
      ZITAT:
      "Aber warum kann Jemand mit einem Char nicht alle 24 Stunden den Server umsonst wechseln?
      Es wechseln doch nicht 6 Millionen gleichzeitig!!!"


      Ganz einfach: Weil man "Serverhopping" vermeiden möchte

      ZITAT:
      "
      Die Startgebiete sind doch voll mit neuen Spielern!"

      10 Spieler in einem Gebiet ist nicht "voll"

      ZITAT:
      "Dabei ist es doch ein tolles Spielgefühl alles zu entdecken und mit Spannung darauf zu warten was noch so alles kommt!"


      Für DICH, und für MICH. Andere sehen aber andere Dinge als ihr "Spiel" an, die haben zB. ungemeinen Spaß am Raiden, soagr jede Woche wieder die gleichen Bosse, aber absolut keinen Spaß am Leveln.
      Eyora
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber warum kann Jemand mit einem Char nicht alle 24 Stunden den Server umsonst wechseln?"


      WEil niemand wechseln soll. Die sollen auf Zusammenlegungen und Serverübergreifende Features warten, die es mittlerweile auch gibt. Wozu wechseln, wenn man eh alles gemeinsam spielen kann und die Gebiete durch CRZ belebt sind.

      ZITAT:
      "Und alles nur für ein paar lächerliche Dungeons im Endgame!"


      Das merkt man aber erst im Endgame. Daher stellen sie das nun viel schneller fest und genießen den ersten Char den sie hoch spielen, um so mehr.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @AddyRedrum

      Stimmt Leute haben es auf illegalen Wege auch gemacht und das wohlgemerkt mit mehr Zusatzfeature als was Blizz jetzt anbietet. Ist es deswegen jetzt besser was sie machen.

      Niemand will irgend jemand was verwehren, aber in meinen Augen sollte der Spielspass im Fokus stehen und nicht irgendwelche pseudo Feature, die man unbedingt benötigen müsste. Ich hab nirgendwo von Spieler gelesen, bitte baut Sachen ein wofür ich zusätzlich bezahlen möchte.

      @Eyora
      Da liegt das Problem nicht alles geht und wird auch nicht mit WoD gehen.
      Das es kein kostenlosen Servertrans für alle geben wird ist klar, damit verdient man auch kein Geld.
      Lacoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.
      Eyora
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Ok dann lad mich mal ein und wir gehen Gilden intern HC-Raiden ."


      Da tust du dir aber keinen gefallen. Mein Main ist gerade Level 58. Und meine DK dürfte für HC-Instanzen auch nicht ausgestattet sein.
      Aber Raids klappen. Deshalb suchen die Flex-Gruppen ja immer Serverübergreifend.

      Darüber hinaus hat WoW nun mal im Gegensatz zu Rift deutlich mehr Spieler, die kann man nicht einfach wild wechseln lassen.

      Und Server-Übergreifende Gilden kommen mit WOD.
      AddyRedrum
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es ist immer wieder faszinierend zu sehen das Leute für diesen Dienst etwa 60€ zahlen würden ."

      Sich wundern das jemand 60€ zahlen würde, wenn so etwas seit 10 Jahren für deutlich mehr angeboten und gekauft wird. Und insbesondere wegen etwas was niemanden etwas wegnimmt, verwehrt, niemanden bevorzugt, begünstigt und/oder einen nennenswerten Vorteil verschafft, so einen Aufstand zu machen, ist einfach lächerlich.

      Der Großteil der "Anti-Bewegung" hat für mich etwas hiervon ...

      Ob das ganze wirklich in ein Abo-MMO gehört und ob der Preis nicht etwas niedriger oder höher hätte sein können, darüber kann man diskutieren.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok dann lad mich mal ein und wir gehen Gilden intern HC-Raiden .
      Eyora
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "warum bieten sie denn jetzt nicht alle 24 Stunden pro Char einen Kostenkosen Servertransfer wie in Rift an???"


      Weil man ohnehin Serverübergreifend spielen kann.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Arrclyde

      Hier geht es nicht um verteidigen vom leveln, dass kann man auch mit dem Dienst, sondern das schamlose ausnutzen der Faulheit der Menschen, um mit unrealistischen Preisen diese abzuzocken.

      Anscheinend ist das Angebot " Mit Maximallevel hat man die meisten Möglichkeiten und die größte Auswahl an Aktivitäten..... " wohl doch nicht gegeben. Warum erstellt man sich überhaupt Twinks, wenn die obere Aussage zutreffen sollte. Es ist eben nicht der Fall das mit Twinks sich der Mehrwert an Spielspass erhöht . Du machst genau das selbe was du vorher auch schon mit dein Main gemacht hast und nix anderes .
      Arrclyde
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Denn das "Spiel" mit FReunden ist doch laut Vorgabe der Endcontent auf lvl100. Da entscheidet jede ID ob man an den ersten Dungeons, Raids usw mitmischt oder eben nciht. Ebenso dann der Eqiptunterschied, wennman sich beim lvln Zeit lassen "muss"."


      Wer hat eigentlich dieses völlig hirnlose Gerücht in die Welt gesetzt das "Casuals immer das Beste, und alles und sofort haben wollen"? Es geht doch nicht darum das man nach Addonstart mit 11 Level 100 Charakteren Spielen kann O.o Einer reicht doch und den Rest spielt man nach und nach hoch.
      Das bedeutet aber nicht zwangsläufig das jeder dabei Spaß empfindet immer und immer wieder bei Level 1 anzufangen. Also mal ganz im Ernst, diese lange Durststrecke kann schon ziemlich ermüdend und entmutigend sein. Und wenn es Ende Cata mit der Rolle der Wiederauferstehung mit einem geboosteten Level 80 Charakter nicht gegeben hätte, dann würde ich heute sicher nur 3 und nicht 4 Chars auf +80 haben. Aber noch mal 80 (90) dröge Anfangslevel durchzukauen, da hab ich keine Lust drauf. Leveln ist die lästige Pflicht, und Endgame ist die spaßige Kür. Zumindestens für mich
      Arrclyde
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das muss ich auch sagen. Ich versteh die Leute nicht die das Leveln imer verteidigen. Ja, das Leveln war lustig und spannend und toll..... es WAR das alles, beim ersten, zweiten und vielleicht noch beim dritten Char. Aber die Obergrenze war schon immer das Ziel weil dort alle Leute zusammenspielen konnten auch wenn sie unterschiedliche Levelgeschwindigkeiten haben.

      Natürlich gibt es Leute die das Leveln toll finden. Ich bezweifel aber das das die Mehrheit ist. Mit Maximallevel hat man die meisten Möglichkeiten und die größte Auswahl an Aktivitäten..... und man muss nur auf eines verzichten was man dann nicht mehr hat: das Leveln.
      Shoca
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achso, dass ist das einzige Argument für den Mehrwert an Spielspass. Auch wenn er extrem kurz ist . Das hat Potenzial um sich neue Sachen auszudenken seitens der Firma . Wusste gar nicht das man sich heute damit abspeisen lassen kann.

      Klar wollen die Leute mal unterschiedliche Klassen spielen , ändert nix an dem selben Problem das kein großartiger Mehrwert an Spielspass entsteht .
      Die Spells heißen anders der Content bleibt trotzdem der gleiche. Und dafür 60€ immer hin blättern unfassbar.



      Derulu
      am 26. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      ZITAT:
      "Und vorallem hat noch keiner schlüssig erklärt, was viele geboostete Charaktere ein Mehrwert an Spielspass erbringen können."


      Du hast es doch schon selbst geschrieben:

      ZITAT:
      "Da kommt oftmals die Antwort ich kann schneller in den Endcontent, weil ja dann das "richtige" Spiel losgeht."


      Genau DAS dürfte für Leute die (jetzt) einen Boost erwerben wollen (wenn WoD draussen ist, verschiebt sich das noch etwas weil der Boost bis 90 geht, das Endgame aber erst mit 100 beginnt, da ist der mehwert dann: "kann von Anfang an mit einer Vielzahl von Mitspielern spielen und muss nicht vorher 90 Level aufholen, während die anderen das schon hinter sich haben"), der Mehrwert sein, das ganze eben mit mehr als eine Klasse
      Môrticielle
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man ja angeblich nicht auf Gewinnmaximierung aus ist, sondern nur verhindern will, dass keiner mehr levelt, warum zum Geier bietet man denn dann den Level-Boost überhaupt an? Man levelt im Vergleich zu Classic-Zeiten dank Erbstücken und Gildenbonus so brutal schnell, dass ich mir innerhalb von 6 Wochen einen Main (ohne Erbstücke) und zwei Twinks mit Erbstücken hochziehen konnte. Da braucht man den Level-Boost nicht wirklich. Und Neueinsteiger sollen mal schön selber hochleveln und ihre Klasse sowie die WoW-Lore kennenlernen. Wer instant auf Rentenlevel sein will, soll nen Shooter spielen.

      Natürlich geht es ums Geld. Es ist eine zusätzliche Einnahmequelle. Punkt. Wer anderes behauptet ist ein Lügner (Fachsprache: Marketingexperte).

      P.S:: Bin mal gespannt, ob in Europa aus 60 US$ dann unter Auslassung aller Wechselkurse 60 Euro werden. Wäre ja typisch für amerikanische Firmen so die Europäer noch mal etwas extra bluten zu lassen. Natürlich nicht aus Gewinnoptimierung, sondern weil ...
      Derulu
      am 26. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Entsprechend wird er auch nicht wirklich mit der spitze und der Masse bis 100 durchlvln können."


      Doch wird er, eventuell sogar besser wie so manch anderer ^^...denn er erhält ein Tutorial, das ihm das Spiel und die gewählte Klasse inkl. ihrer Fähigkeiten näher bringt und erklrät (jeder Booster der zuvor noch keinen Level 90er hatte, erhält das, sofern er erst boostet, wenn WoD auf dem Markt ist)

      ZITAT:
      "Fazit für mich: Ein netter Bonus mit 1x instant 90, aber der Dienst an sich wäre mir das Geld nicht wert,"


      Dito
      Eyora
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sie verpassen doch so viel.......alles was wir vorher gesehen und erlebt haben."


      Das erleben sie ja mit dem ersten Twink. Der Instant 90er ist ja für Spieler ob alt oder neu, die mit Freunden im Endgame spielen wollen.
      Derulu
      am 26. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "warum zum Geier bietet man denn dann den Level-Boost überhaupt an? "


      Weil man "zum Geier", diese Möglichkeit einmalig kostenlos (vor allem zur "Erleichterung" für Neu- und vor allem Wiedereinsteiger, die viel zu früh wieder aufhören, weil sie meinen die "Lücke" zu den anderen, nie aufholen zu können) mit dem Addon vergeben "wird" um "Abozahlen" zu erhöhen, die vor allem deshalb sinken, weil der frühere Zustrom, der die Abgänge kompensiert hat, immer weniger wird, auch aus weiter oben genannten Gründen und "schlaue" Spieler, die das unbedingt wollen, sich damit so oder so so viel "boosten" könnten wie sie wollten (einfach neuen Account auf gleichen Namen erstellt, Spiel + Addon erworben, geboostet und kostenpflichtig auf den Hauptaccount transferiert, alles in allem wohl so um die 70-75€ zu haben) und man sich so aber diese irgendwann "toten" und leeren Accounts ersparen kann.

      Oh...und natürlich weil seit jeher eine Nachfrage danach besteht und Level 90/Level 100 ein guter Zeitpunkt ist, derartiges zu überlegen

      ZITAT:
      "Und Neueinsteiger sollen mal schön selber hochleveln und ihre Klasse sowie die WoW-Lore kennenlernen. Wer instant auf Rentenlevel sein will, soll nen Shooter spielen."


      Schön die eigene Denkweise allen anderen aufzwingen, wer anders denkt oder andere Aspekte des Spiels für "interessant" erachtet, hat gefälligst zu verschwinden

      ZITAT:
      "
      Natürlich geht es ums Geld. Es ist eine zusätzliche Einnahmequelle"


      Es hat keiner behauptet, dass es nicht auch darum gehen würde. Die Aussage war, dass man den Preis nicht auf genau der Höhe festgesetzt hat um das maximale an Geld daraus zu verdienen
      Killiano
      am 26. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      100€ wären angemessener
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111036
World of Warcraft
WoW: Level-Boost für 60 US-Dollar - "es geht nicht um Profit-Maximierung"
Mit der Vorbestellungs-Phase zu Warlords of Draenor startet auch der Verkauf zusätzlicher Level-Boosts im Ingame-Shop von World of Warcraft. Die kosten voraussichtlich 60 US-Dollar - Lead Encounter Designer Ion Hazzikostas erklärt den Preis.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Level-Boost-fuer-60-US-Dollar-es-geht-nicht-um-Profit-Maximierung-1111036/
25.02.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/02/level_90_boost_60_dollars-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news