• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 4: Krieger

    Krieger in Cataclysm - wie schneiden die Talentbäume der WoW-Krieger in der Gunst unserer Leser ab? Gerät die Schutz-, die Waffen- oder die Furor-Skillung zum Favorit? Wir werten die Ergebnisse unseres Leser-Feedbacks zu den Cataclysm-Talentbäumen der Krieger aus.

    Bei den Cataclysm-Talentbäumen der WoW-Krieger scheinen die WoW-Entwickler bei Blizzard viel richtig gemacht zu haben. Mit einer Durschnittswertung von 3 von 5 möglichen Sternen sind die neuen Krieger-Talentbäume die bisher beliebtesten Talentbäume unter den buffed-Lesern. Und das trotz teilweise herber Kritik an der Talent-Auswahl. Doch warum gibt es Bestnoten und welcher der neuen Krieger-Talentbäume schneidet am besten ab? Wir werten das Leser-Feedback aus.

    Trotz des insgesamt positiven Feedbacks wird auch bei den Kriegern zunächst über den grundsätzlichen Aufbau der Cataclysm-Talentbäume gemosert. Zu sehr beschnitten seien sowohl Schutz-, Waffen- als auch Furor-Baum. Und wie andere WoW-Helden zeigen sich auch die Krieger wenig begeistert darüber, vermeintliche PvP-Talente mitskillen zu müssen. Manus beispielsweise spricht vielen Einsendern aus der Seele: "In Anbetracht der angekündigten »Freiheit« bei der Talentwahl bin ich ziemlich enttäuscht vom Ergebnis. Unflexibel und einengend nenne ich die Bäume mal vorsichtig". Auch Desperad fehlen die echten Wahlmöglichkeiten. Manch Krieger-Fan wird sogar fuchsteufelswild. MrJackDaniel findet zum Beispiel sehr deutliche Worte für die Krieger-Talentbäume: "Die neuen Talentbäume sind absolut der letzte Müll! Man wird »gezwungen«, sinnlose PvP-Talente im PvE zu skillen, um im Baum überhaupt weiter zu kommen. Die Flexibilität, die Blizzard einem lässt, ist nur: a) Müll zu skillen, b) großen Müll zu skillen oder c) riesengroßen Müll zu skillen neben den Pflichttalenten. Im Endeffekt würde ich sagen »Never touch a running system«". Auch Zaume ist mit seiner Meinung nicht allein: "Es spricht nichts gegen eine Vereinfachung der Talentbäume. Auch die Ankündigung, dass »Fülltalente« herausgenommen werden, fand ich gut. Nur was ist davon am Ende geblieben? Durch den Zwang, erst einen Baum bis zum Endtalent voll machen zu müssen, bevor man einen zweiten Baum anfangen kann, gibt es nicht mehr Auswahl, sondern weniger. Man muss wieder viele Talente nehmen, die man gar nicht nehmen möchte. Ich als PvP-orientierter Waffen-Krieger hatte immer »Piercing Howl« geskillt. Ich bin gespannt, wie das jetzt ohne diese Fähigkeit gehen soll." Geht man nach dem eingesandten Feedback, scheint vor allem der Furor-Baum etwas zu viel PvP abbekommen zu haben.

    Im Gegensatz zum Talentbaum-Feedback bei Druiden, Schurken oder Jägern sind diese Meinungen beim Krieger aber eher in der Unterzahl. Die meisten Krieger-Fans unter unseren Lesern können mit den Überarbeitungen an den Talentbäumen offenbar gut leben. Leang beispielsweise freut sich über die Neuerungen: "Ich finde die Äderungen für den Krieger super. Zwar war er auch vorher schön zu spielen, aber mit den Änderungen wird vor allem der Furor-Krieger anspruchsvoller und macht noch mehr Spaß als davor. Bin voll gespannt wie sich der Krieger dann mit Level 85 spielen lässt. Dickes Lob an Blizzard". Und auch Slow0110 sieht die Krieger-Neuerungen größtenteils positiv. "Positiv ist, dass Furorkrieger zwischen Einhand- und Zweihandwaffen wählen können. Gut auch das Wegfallen der Attribute Ap, Arp, Def, um den Krieger deutlich zu entschlacken (Auch bei anderen Klassen) [...] Wie der Krieger letztendlich geworden ist, zeigt sich im Endgame. Ich finde es aber schon klasse, dass man seine Vorlieben wählen kann. Entweder man trägt zwei Ein- oder einen Zweihänder. Da kann man über die paar Negativpunkte hinwegsehen. Wie sich aber die Skalierung im späteren Spiel auswirkt, bleibt abzuwarten. Aber Blizz wäre nicht Blizz, wenn sie nicht alle zwei Wochen einen neuen Balance-Patch bringen würden. :)"

    Freilich aber kommen nicht alle Krieger-Ausrichtungen gleich gut weg. Runenleser etwa findet, Schutz-Krieger habens am besten. "Wo die Änderungen noch gnädig gegenüber dem Schutz-Krieger waren, so hat es der Waffen- und Furor Krieger weniger gut getroffen. Bis auf den Fokus auf Wuteffekte hat der Furor kaum etwas Neues zu bieten. Der Nerf von »Zielstrebiger Furor« hat auch diesen Skill für mich eher uninteressant gemacht, da nur noch »Zerschmettern« mit beiden Waffen ausgeführt wird. Der Waffen-Krieger hat noch ein besseres Schicksal, obwohl einfach kaum etwas geändert wurde". Wie sehen die restlichen Teilnehmer unserer Meinungs-Umfrage zu den Cataclysm-Talentbäumen? Sehen wir uns das Detail-Feedback an. Auf Detail-Feedback zum Waffen-Krieger müssen wir dabei leider verzichten -- denn uns erreichten kaum ausführlichere Meinungen zum Waffen-Baum. Ist die Spezialisierung zu unbeliebt oder sind die Spieler mit den Änderungen am Waffen-Krieger dermaßen zufrieden, dass es keinen Diskussionsbedarf gibt? Im Folgenden jedenfalls die Meinungen zu den Schutz- und Furor-Bäumen.

    World of Warcraft: Krieger-Fanart (2) World of Warcraft: Krieger-Fanart (2) Quelle: eu.blizzard.com Leser-Meinung zu den Cataclysm-Talentbäumen für Krieger: Schutz
    Frostwyrmer freut sich zwar aufs Tanken mit Cataclysm, ist aber nicht von allen Änderungen am Schutz-Baum restlos überzeugt. "Meiner Meinung nach ist der Schutzbaum eigentlich okay. Die neue Mechanik mit dem Blutungsschaden finde ich spannend. Der Mastery-Bonus ist zwar nicht so herausragend, wird durch das passive Talent aber wieder ausgeglichen. [...] Möglicherweise bringt dieser Talentbaum auch schon ein böses Omen mit sich, nämlich das Aussterben der »Full Def«-Tanks und die Wiedergeburt der »Hybrid-Tanks«. Hybridtank deshalb, da man mit Cataclysm möglicherweise auf einen Mix zwischen Off-Tank und »Full Stamina«-Tank aus ist. Außerdem stört es mich, dass man nun in Sachen AoE-Tanken noch weniger Möglichkeiten zur Distanzierung der »Single-Target«-Tanks hat. Das verbesserte Cleave aus dem Furorbaum ist raus und Glyphenmässig scheint Blizzard auch nur 9 Glyphen für Tanks da zu haben."

    Auch Xendrian kann sich größtenteils gut anfreunden mit dem neuen Schutz-Baum und gibt einige Beispiele für gelungene wie auch fragwürdige Talente. "Prinzipiell spricht vieles für die Änderungen, lediglich das ein oder anderen Talent erscheint mir schleierhaft oder für das PvE unnütz bis nur bedingt zu gebrauchen. Anstacheln: Schicke Sache! Heroic Strike wird wohl nach wie vor ein »Rage-Dumper« bleiben. / Verteidigungsbastion: Hurra! Hurra! Endlich kein Defrate mehr! Find ich klasse! / Bevorstehender Sieg: Ist mir sehr schleierhaft, was ich damit soll. Wenn überhaupt dann bei Hardhit-Bossen mit einem Softenrage bei 20%. Aber selbst dann nur, um die Heiler etwas zu entlasten. Oder aber zum Leveln. Abschließend muss ich feststellen, dass die wirklich brauchbaren Rest-Talente mal wieder im Waffen-Baum zu finden sind. Finde ich eigentlich schade. Ich hatte gehofft, es macht mal Sinn, Furor für Rest-Talente zu nutzen. Aber das Tier-1-Talent »Feldverbandskasten« erscheint mir einfach zu wichtig."

    Diese beiden Einsendungen stehen stellvertretend für die überwältigende Mehrheit der Einsendungen zum Schutz-Baum. Hier und da sorgen einzelne Talente für Schulterzucken oder Stirnrunzeln. Wirklich negatives Feedback zum Schutz-Baum erhielten wir aber nicht. Die meisten Krieger-Tanks freuen sich also offenbar auch im Hinblick auf Cataclysm wieder darauf, den Kopf für die Gruppe hinzuhalten. Eine gute Nachricht vor allem für Heiler und Schadensausteiler, die schließlich nicht auf ihre geliebten Tanks verzichten möchten.

    Leser-Meinung zu den Cataclysm-Talentbäumen für Krieger: Furor
    Beim Furor-Baum gehen die Lesermeinungen stärker auseinander. Die einen hassen ihn, die anderen lieben ihn. Furor-Fans finden dabei vor allem toll, dass sich jetzt auch mit zwei Einhandwaffen effektiv kämpfen lässt. So beispielsweise Frisisch: "Beim Furor-Baum gefällt mir, dass ich nun auch zwei Einhänder nutzen kann. Wobei man da am Ende wahrscheinlich doch das nimmt was den meisten DMG macht. Aber immerhin man hat die Wahl. [...] Dass die Talentbäume gekürzt werden und nur noch wenig Variationen möglich sind, stört mich nicht. Im Endeffekt hat doch eh jeder die Skillung genommen, die rechnerisch am meisten gebracht hat. Und so liefen auch bisher 90% aller Furor-Krieger mit derselben Skillung herum."

    Der 13. Krieger sieht's anders und hat die Lust an Furor gründlich verloren. "Ich finde, der Furor-Talenbaum ist totaler Mist. Man kann mit 80 den T10-2er-Bonus vergessen, weil man keine Tiefe Wunden skillen kann, der Dmg auf 85 ist total niedrig im Gegensatz zu allen anderen Klassen ... also ich bin definitiv total unzufrieden. Furor ist total generft worden, was dazu führt, dass so gut wie keiner mehr Furys im Raid mitnehmen wird , weil alle anderen mehr Schaden machen." Auch Arsuna ist auf der Suche nach einer neuen Skillung. "Total verhunzter Furor-Baum - so braucht man Cataclysm nicht anzufangen. Heldenhafter Stoss und Spalten haben den gleichen CD. Das man mindestens 31 Punkte skillen muss, um Zugang zu den anderen Bäumen zu haben, ist eine schlechte Wahl. Für mich der schlechteste Talentbaum, den Blizz jemals für Krieger produziert hat."

    Zu viele PvP-Talente im Furor-Baum? Dieses Feedback zumindest wurde mehrfach eingesandt. PvP-Fans stört das freilich wenig. Thufeist etwa freut sich: "Ich habe mich sehr auf den Furor-Krieger konzentriert und finde die Änderungen sehr gelungen. Es sieht so aus, als ob er auch im PvP wieder konkurrenzfähig wird - und durch die 2x 1h-Waffen auch viel und schnell Schaden austeilen kann. Allerdings bleibt abzuwarten wie sich das im allgemeinen auswirkt." Und Cloudsbrother spricht für all jene Furor-Fans, die dem Furor-Talentbaum auch abseits von PvP positiv entgegensehen. "Im Großen und Ganzen finde ich die Kriegerbäume gut. Am besten kann ich da allerdings beim Furor-Baum urteilen. Die wählbaren Talente sind auf jeden Fall gut platziert. Es fehlt zwar an interessanten neuen, dafür sind wenig unbrauchbare Talente drin. Alles hat irgendwo Sinn. Nur muss man mit 31 Punkten ohnehin schon fast alles wählen, was in den Baum ist. Lediglich beim Leveln kann man sich ja noch aussuchen, welches Talent zuerst. Ich muss allerdings sagen, dass ich als leidenschaftlicher Furor-Krieger eh fast alles in diesen Baum gesetzt habe - daher stört es mich nicht wirklich."

    Zu den bisherigen Teilen des Leser-Feedbacks zu den Cataclysm-Talentbäumen:
    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 1: Schurken
    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 2: Druiden
    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen – Teil 3: Jäger

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Avox -Malygos
    Kann es sein, oder schreiben die gar nix über WAFFEN-Krieger!?!?! Find ich bisschen schade, früher war ich mit meinem…
    Von Restrike
    der nerf war zu hart...sind ja so ziemlich alle fähigkeiten runtergeschraubt worden. macht mir im moment keinen spaß…
    Von mobbel14
    Ich versteh diese Menschen einfach nicht die den Titangrip Furor so mögen. Ich denke das sind zu größten teil die…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Launethil
      30.11.2010 09:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Avox -Malygos
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann es sein, oder schreiben die gar nix über WAFFEN-Krieger!?!?!
      Find ich bisschen schade, früher war ich mit meinem Krieger mit diesem Skill stets unter den ersten Drei in Punkto Schaden, und das obwohl auch Furor-Krieger mit im ICC-Raid waren!
      Restrike
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der nerf war zu hart...sind ja so ziemlich alle fähigkeiten runtergeschraubt worden. macht mir im moment keinen spaß ihn zu spielen.
      mobbel14
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh diese Menschen einfach nicht die den Titangrip Furor so mögen. Ich denke das sind zu größten teil die Spieler die nichtmal einen Furor zu BC angelangt haben. Damals zählten nicht die Werte wie Stärke oder wie 3.X ArP, sondern Geschwindigkeit und Crit. Furor haben damals öfters mit einer Geschwindigkeit von 1.XX zugeschlagen obwohl die Waffe eine Kerngeschwindigkeit von 2.60 hatte oder gar 2.80. Viele Kritische Treffer.

      WotLK War er einfach Langsam. Flurry hat schon den Speed gesteigert, doch dafür musste er erstma Criten oder gar Treffen. und 3.60 sec sind viel bis zum nächsten schlag.

      Atm Spiele ich im PvE Furor mit Single mindet fury. Viele Titanengriffler sagten mir ich würde kein Dmg machen. Hitcap erreicht und hab größten Teils PvP Equip. Da kann schon passieren das ich den ein oder anderen Titangrip Furor abziehe weil ich einfach mit 2 Einhändern ein haufen Wut habe. Seltens kommen momente in denen ich Wutlos bin, und die werden einfach gefüllt mit Battlecry oder Beserker Rage.

      Doch durch den starken Nerv hat sich der Schaden schon STARK verringert. Vorher ging ich auf die 12k Crits mit Spalten zu ohne CD, heute nur noch 9k. (LvL 80 Stand)

      Unser 13 Krieger oben labert nach meiner Meinung Müll. Setbonis sind klasse, aber nicht jede Klasse+Spec profitiert von den dazugehörigen Setbonis.
      Sowie die Aussage: "Heldenhafter Stoss und Spalten haben den gleichen CD" Ist pures unwissen." Heroic Strike kostet ja 30 Wut sowie Cleave. Cleave verursacht mehr schaden als Furor. Wo liegt das Problem?

      Thema PvP: Ich könnte mich jedes mal aufregen wenn ich Furor im PvP sehe!
      Sie machen irgendwo Schaden, aber können sich schlecht wehren. Und wenn der Furor nicht trifft seis Dodge oder Miss dann isser Tot da auch die Fähigkeiten viel kosten.
      Arms ist und bleibt der PvP Spec in Cata sowie WotLK
      T!tania
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich mag den neuen Furor. Heilbonus-Glyphe ist jetzt gering und da hab ich sowieso noch einen Platz frei und die ganzen Solospiel-Talente für die ich früher meine Dualskillung verhauen mußte müssen jetzt ohnehin als Füller mitgeskillt werden und so entsteht wenn man einfach nur auf DPS geht ganz nebenbei ein praktisches Allroundtalent. Daumen hoch!

      Ob Furor "keinen Schaden" macht oder nicht hängt wohl schwer vom Spieler ab, ich hab damit seit 4.0 schon viele Vertreter der hochgelobten "imba DPS"-Klassen mit ähnlichem GS in Recount "abgesägt". Dafür krieg ich aus MS keinen brauchbaren Schaden raus. Vor 4.0 wie nach 4.0 auch...

      Und wenn ich da schon wieder lese "auf 80" oder "T10 Setbonus"... Des is alles sowas von dermaßen Wurscht, so große Würscht kommen netmal bei nem Elefanten raus! 80 ist vorbei. WotLK ist vorbei. T10 ist nur noch ein Sammlerstück, nach den Stats davon kräht kein Hahn mehr. T11 wird schon passende Setboni haben, verlasst euch drauf.
      KingKarlotti
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Benwingert

      Lass mich raten. Gruppe = 5er hero? wenn du da nicht als Fury erster bist, hast du entweder Leute mit 2 Tier sets Höher dabei oder einfach keinen Skill. Als Fury hast du einfach extrem guten Gruppendmg bei Mobgruppen von 2-4 Mobs. Da kommt kaum eine Klasse ran.
      benwingert
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      100% /sign. mein fury ist noch nicht sehr lang 80, nur ein twink, hat meist das schlechteste gear in der gruppe und 3mal darfst du raten wer im recount bisher IMMER 1. war =)
      MfG
      TrooperJr
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "[...]Man kann mit 80 den T10-2er-Bonus vergessen, weil man keine Tiefe Wunden skillen kann[...]"

      Imformieren bevor man flamt...die Set-Boni wurden ja auch verändert und das nich erst seit heute-.-*
      Redday
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also vor einer woche hatte mein warri noch die alten T10 2er setboni
      Hosenschisser
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit 4.0.1 war der 2er Setboni nicht verändert.

      Danach hab ich nicht mehr drauf geachtet, aber in den Patchnotes stand nie etwas.
      Fipsin
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Größte fehler ist immernoch die Endskills auf 69 zu schrauben, auch wenn WoW gewaltig auf Endkontent ausgelegt ist, macht es keinen spass sich als Fury anhören zu müssen das man ein kacknoob ist weil man unter dem Tank ist. Nun ich bin 60 Vollepic (PvP) und musste auf 2 Einhänder mit dem letzen Patch, das problem hierbei ist ich hab zu wenig grundschaden und so weniger Wut das ergebnis werden wohl alle vorraussehen, als Tank jedoch in gleichem Gear (Das Gear eignet sich einfach für beides) mache ich den doppelten Schaden, kann das gerecht sein?
      TrooperJr
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kreumelmo
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also zunächst einmal es stimmt natürlich, dass man beim

      Krieger sowie auch bei allen anderen Klassen "Talentfiller"

      skillen muss, um den Tree bis nach unten zu skillen. Ok ist wirklich

      schlech gelöst und von mehr Freiheit keine Spur, viel mehr gehts

      darum, das Spiel noch mehr auf die Casuals zurecht zuschneiden. Denn nun

      kann sich wirklich niemand mehr verskillen. Aber ok.



      Speziell beim Defkrieger finde ich persönlich das Talent "Blut

      und Donner" ziemlich sinnlos. Klar am Anfang klang es ganz nett,

      aber da nutz ich lieber Donnerknall alleine, hau ne Shockwave hinterher

      und spalte wie ein Weltmeister, zumindest derzeit. Und in Cata ist AOE

      tanken eh erstmal nicht nötig, da arbeitet man mehr mit Crowd

      Control, wodurch das Talent eher hinderlich und nutzlos ist, als alles

      andere.



      Dann ist natürlich Wachsamkeit nun total für die Tonne. War ja

      schon sinnloser geworden nach Patch 4.0, wo die Bedrohung nicht mehr

      übertragen wurde. Nun noch ohne den Damage Reduce, den man auf nen

      zweiten Tank als Hilfe gegeben hat ist es total sinnlos geworden meiner

      Meinung nach. Zumindest bei Raids und Gruppen mit fähigen DDs, die

      eh auf Aggro achten und man den Dauerspott nicht benötigt. Also

      auch Talentpunkte, die man sich sparen kann.



      Bevorstehender Sieg ist so eine Sache. Bei Enrage encountern sicherlich

      super für die Heiler, um sie etwas zu entlasten. Ansonsten wird

      sich da noch zeigen müssen, wie effektiv der Skill wirklich ist.



      Tja und dann ist da noch "Sicherung" als ein weiterer sinnlos

      Skill. Bei Dotencountern vielleicht noch etwas sinnvoll aber ansonsten

      hat man bei Einschreiten eh zunächst die Aggro und sollte sie

      soweit nicht mehr verlieren, so dass der Schadensreduce auf ein Spieler

      geht der eh keine Aggro dann mehr haben sollte......also Verschwendung.



      Also setzt man, falls man Bevorstehender Sieg mitskillt gut und gerne 33

      Punkte in den Deftree.....ohne Bevorstehender Sieg 31 Punkte. Von den 31

      Punkten wiederum halte ich keinen wirklich für sinnlos.



      MfG der Kreumel

      Fipsin
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wachsamkeit wurde in den Boden generft ja, aber wenn man richtig geskillt hat wird der Spot jedes mal zurückgesetzt wenn der Gebuffte Schaden erleidet. Bei LK nhc und HC ist dieses einfach, ich sags jetzt mal "Imba". Wachsamkeit auf LK Tank auf einen Mob Verwunden sich die Ads rauspotten und donnerknall dabei ein paar mal gecleavt und die ads sitzen.
      Nexilein
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was habt ihr eigentlich erwartet?

      Tolle imba-roxxor Talente die man natürlich nur nach Lust und Laune skillt?



      Mal abgesehen davon, dass die s.g. "PvP Talente" durchaus auch
      im PvE ihre Berechtigung haben. Wenn Cata hält was es verspricht
      (und die meisten Beta Spieler sagen das tut es), dann geht es auch
      für einen DD wieder um mehr als DPS.

      Ein ordentlicher DD muss natürlich nach wie vor Schaden machen,
      aber dabei hat er eben auch den Tank zu unterstützen, Zauber zu
      unterbrechen und Heilern den Arsch zu retten.
      Bandit 1
      am 30. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spiele ich einen anderen Krieger ? oO



      Also was den Schaden als Fury betrifft - der ist ja sowas von
      abgegangen, da war man echt froh über den Nerf. Ich hatte nur noch
      Aggro. Und auch jetzt sind 12 K DPS in ICC noch immer Möglich.

      Zum tanken muss ich sagen - ich sehe keine großen Nachtteile und
      da man ab

      Cata eh wieder mit CC spielen muss (bis die kleinen Kinder wieder alle
      weinen und es generft wird - und das wird passieren) ist auch
      Gruppentanken kein solches Thema.

      Ich warte ab und sag wieder was zu dem Thema nach 2 Wochen auf Level 85.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
802176
World of Warcraft
WoW: Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 4: Krieger
Krieger in Cataclysm - wie schneiden die Talentbäume der WoW-Krieger in der Gunst unserer Leser ab? Gerät die Schutz-, die Waffen- oder die Furor-Skillung zum Favorit? Wir werten die Ergebnisse unseres Leser-Feedbacks zu den Cataclysm-Talentbäumen der Krieger aus.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Leser-Meinungen-zu-den-Cataclysm-Talentbaeumen-Teil-4-Krieger-802176/
30.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/wow_krieger_fanart_01.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news