• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      07.09.2015 12:22 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Honigkugel
      am 08. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es wäre einfach mal schön wenn
      abenteuer neben dem Questen einbauen würden die man an einpaar tagen,oder wenn jemand viel zeit hat an einem Tag beenden könnte.
      Ich kann mir bei Blizzard aber gut vorstellen das um das endziel zu erreichen man wieder wochen lang irgendwelche dummen aufgaben aller kille raid boss xy erledigen muss ~.~
      Es nervt einfach nur noch alles was man gerne anfangen würde ist nurnoch mit Daylies/Weeklys gekoppelt oder dem Wochenlangen grinden im LFR.
      Früher hatte sowas ja noch spaß gemacht aber irgendwann nachdem 100. mal geht einfachmal die luft aus.
      Hoffe das es kleine Abenteuer werden die man in der Zeit erledigen kann wie man es selber möchte.
      TheCadien
      am 08. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In meinen Augen sollten sie Lieber mal eine Ideen weiter verfolgen die sie schon hatten.
      -Die Szenarien. Sehr cool für Story gewesen in MOP. Dazu auch die Soloszenarien.

      -Jump And Run. Haben sie ja mit WOD sich schon einmal rann getastet mit den ganzen Schätzen auf Draneor aber warum nicht mal sowas in größer machen. Vlt sogar Instanziert . Swtor und Guild Wars z.b haben da grandiose Sachen geschaffen in dem Bereich. Sowas kann man ja auf Gruppen aber auch auf Solo auslegen. Und kann auch vlt nebenbei Phasen von Normalen Boss Instanzen haben nur vlt nicht mit dem Augenmerk darauf.

      - Berufe wieder Attraktiver machen. Nicht so leicht alles in der Garnison "Farmbar" machen so das jeder alles verticken kann.

      - Wieder mal paar Gebiete mehr schaffen als Nötig. In WOD und MOP war das fast so c.a genau berechnet so das du unfair jedes Gebiet durch machen musst um Max stufe zu werden aber dann fast keine Quest mehr hast und nix zu tun hast. Gibt leute (mich z,b) die Questen toll finden. Also wieso nicht nak wieder wie in WOTLK TBC oder gar Classic. Mehr Gebiete machen als man Brauch. Z.b Fjord und Tundra in Wotlk (beide 68-72) oder Eiskrone und Sturmgipfel (78-80).


      Einfach auch mal den Content breiter auslegen als nur lvln,Inis,Raiden,PVP.
      Thekaa
      am 08. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich bedeutet "Adventure" was anderes, aber gut, ich gehöre zu der Aussterbenden Art von Spielern, die schon vor 30 Jahren solche Spiele gezockt haben.

      Adventures sind eigentlich immer ziemlich "linear" gestrickt, bieten also genau das Gegenteil von dem, was hier vermutet wird, nämlich klar aneinander gereihte Aufgaben und Erfahrungen.

      Daher wäre ein "Modus", bei dem man nicht zwischen Questgebieten wechseln kann, sondern bei dem man sich auf ein Gebiet und die komplette Geschichte einlassen muss, eher ein "Adventure", gern auch mit eingeflochtenen Dungeons, wobei man auch in "open world" Gegner einbauen könnte, die letztlich die gleiche Bedeutung haben.
      Thekaa
      am 09. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mag sein, referiert aber nicht mit anderen Spielen, sondern ist eigentlich genau konträr.

      Was Cadien hier drüber geschrieben hat, bezüglich der Szenarien, die einem mehr oder weniger Weg folgen, dass ist, klassisch gesehen, eher "Adventure".
      Ogil
      am 08. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Der Begriff "Adventure-Mode" und daraus abgeleitet die Vermutung, was das fuer WoW heissen koennte, kommt halt von Diablo 3 wo es diesen Adventure-Mode gibt und der es dort erlaubt frei die verschiedenen Akte zu spielen, Kopfgelder zu jagen (bestimmte Ziele auf einer bestimmten Map) und Rifts zu spielen. Dort ist der Adventure-Mode eben "freier" und erlaubt Aktivitaeten abseits von "Wir spielen die ganze Story noch ein dutzend Mal durch"...
      Graurock
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenns in dem Adventuremodus dann für den LichKing 25 hero zu 100% das Mount gibt, gerne.
      Rundkeks
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wisst Ihr was mich an Euren beiträgen ma meisten nerft? Dieses gehackstükelte.... Wenn ihr irgendwo wart und nen bericht schreibt schreibt esdoch bitte KOMPLETT und richtig oder schreibt teil 1, 2 usw. Aber macht nich immer so nen Scheiß mit diesen behinderten "VERMUTUNGEN".
      Genau daraus resultieren dann diese beschissenen Dinge die dann in Umlauf kommen. Denn das "kann" "könnte" "vielleicht" wird dann einfach eiskalt ignoriert....
      ihr ward mal richtig seriös und profesionell.... Jetzt seid ihr nurnoch lächerlich. Das kann ich auch. Aber das ist nich mein Niveau....

      Schämt euch buffed
      LoveThisGame
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fände ich jetzt nicht so schlecht, fand zb den Weekly Raid in WotLK ganz nett.

      Ähnliches könnte ich mir auch mit anderen Raidinstanzen vorstellen.

      Zb töte den Kurator in Kharazan.

      Timewalker Dungeons sind ja schon so was ähnliches wie ein "Adventure Mode".

      Nur um so einen Modus zu nutzen sollte man halt auch Anreize schaffen, zb zusätzliche PvE Währung zum wöchentlichen Cap oder ähnliches.

      Für Pets, Mounts oder Spielzeuge gehe ich sicherlich nicht rein.
      Shinta
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Damit könnte sich Blizzard nicht nur an bereits vorhandenen Inhalten bedienen, sondern auch Spielern mehr Content schaffen, die sich im Spiel langweilen - positives recycling also."

      Die Sache an schon vorhandenem Content ist einfach dass er schon vorhanden, gefühlte 1000 Mal gespielt und schon jetzt stinklangweilig ist. Blizz übertreibt es jetzt schon mit Reycling und so wie sich der Adventuremodus anhört könnte das noch viel schlimmer werden. Was die Leute wollen ist was neues. Warum nicht alle paar Wochen neue 5er und warum hat Blizz die Scenarios wieder eingestampft? Auch alle paar Wochen ein neuen Dailyhub mit ein paar Quests. Einfach Content der neu ist und nichts schon verdautes.
      LoveThisGame
      am 08. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Um Addons in kürzeren Abständen veröffentlichen zu können... "


      Wir werden sehen ob sich das ausgehen wird mit den Plänen diesbezüglich.
      Derulu
      am 07. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "fragt sich nur für was man die geholt hat"


      Um Addons in kürzeren Abständen veröffentlichen zu können...
      LoveThisGame
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Weil's dann weniger Raids geben würde - benötigt diesselben Designertypen - man kann natürlich auch kleinere Raids machen und dafür Instanzen, diese kleineren Raidtiers (also mit weniger als 10 Bossen) kamen aber zuletzt eher weniger gut an (siehe zB. Argentumstunierpatch - ein Raidtier mit 5 Bossen - dafür im nächsten Patch dann 3 völlig neue Instanzen, weil Ressourcen dahingehend frei waren, weil das Raidtier davor einfach kleiner gestaltet wurde - nur hat den Patch "keiner" so sehr gemocht)
      "


      Dann sollte man sein Team dahingehend verstärken das man in Zukunft beides liefern kann sowohl große Raidinstanzen als auch 2-3 neue Dungeons mit jedem Raidtier oder als Patch zwischen zwei Raidtiers.

      Angeblich hat man doch 40% mehr Personal, fragt sich nur für was man die geholt hat, wenn man immer noch nicht ausreichend Content liefern kann.

      ZITAT:
      "ZITAT:

      "und warum hat Blizz die Scenarios wieder eingestampft?"

      Weil sie akzeptanztechnisch leider ein Fail waren."


      Ja als Ersatz für 5er waren sie definitiv ein Akzeptanz Fail, als zusätzlicher Content wohl eher nicht.
      Derulu
      am 07. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Oder haben die nur noch drei Leute?"


      Nein. Aber fast noch niemals (außer BC mit dem Sonnenbrunnenpatch, der aber auch vorrangig Architektur - die von Silbermond und Bossmodelle verwendet hat, die bereits im Spiel vorhanden waren) geschafft, "neue" und "abwechslungsreiche"Instanzen zeitgleich mit großen Raidtiers mit 10 und mehr Bossen zu erschaffen. Entweder man bekam gar keine neuen Instanzen während eines Addons (MoP, WoD) , "aufgewärmte" Instanzen (Cataclysm einerseits ein Patch mit Zul'Gurub und Zu'Aman, andererseits ein Patch, in dem sämtliche Gebiete der Dungeons neben dem Raid bereits vorhanden waren und nur noch Bosse reingesetzt wurden - Drachenseelepatch) oder Patches mit nur sehr kleinen Raidtiers, womit man für zusätzliche neue Instanzen Ressourcen freigeschaufelt hat (zB. PDK mit nur 5 Bossen, dafür im nächsten Patch 3 völlig neue Instanzen zu einem großen Raid dazu).

      In Mop und WoD hat man sich (leider) dazu entschlossen, lieber dungeontechnisch auf Raidpatches mit 12 und mehr Bossen zu setzen, statt kleinerer Raiddungeons und dafür teilweise recycelte 5er Instanzen
      Qualgar
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Weil's dann weniger Raids geben würde - benötigt diesselben Designertypen"


      Schon ein wenig lächerlich oder? Oder haben die nur noch drei Leute?
      Derulu
      am 07. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Warum nicht alle paar Wochen neue 5er "


      Weil's dann weniger Raids geben würde - benötigt diesselben Designertypen - man kann natürlich auch kleinere Raids machen und dafür Instanzen, diese kleineren Raidtiers (also mit weniger als 10 Bossen) kamen aber zuletzt eher weniger gut an (siehe zB. Argentumstunierpatch - ein Raidtier mit 5 Bossen - dafür im nächsten Patch dann 3 völlig neue Instanzen, weil Ressourcen dahingehend frei waren, weil das Raidtier davor einfach kleiner gestaltet wurde - nur hat den Patch "keiner" so sehr gemocht)

      ZITAT:
      "und warum hat Blizz die Scenarios wieder eingestampft?"


      Weil sie akzeptanztechnisch leider ein Fail waren.
      Metzi1980
      am 07. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf jeden Fall braucht WoW so einen Modus! Ich finde Blizzard sollte sich auch etwas von den Scharmützeln aus Lotro abschauen. Die Anhänger aus der Garnison sind für solche Aufgaben wie geschaffen und es gibt auch Scharmützel für Gruppen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170432
World of Warcraft
World of Warcraft: Braucht WoW einen Adventure-Mode?
Auf der Dragoncon gab Blizzard ein paar neue Infos zu WoW: Legion bekannt. Ganz beiläufig wurde dabei erwähnt, dass es in Legion einen Adventuremodus geben könnte. Adventuremodus? Was ist das überhaupt? Wir spekulieren, wie dieser Modus in der kommenden Erweiterung aussehen könnte.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Legion-Adventure-Mode-Dragoncon-1170432/
07.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/08/Legion_aufmacer-pc-games_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
news