• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Alina Ahmad
      11.09.2008 17:28 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fujitsus
      am 13. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man sollte auf jeden Fall die dummen Menschen wegsperren, die den tiefen Teller nie erfunden hätten!
      Warum haben wir hier im Land denn soviele Gesetzte, Regeln, Verbote, werden Dinge schon in der Enstehung verboten, Altersbeschränkungen und immer wird nach einem Grund für Handlungen und Taten gesucht usw usw usw...., weil es immer wieder dumme Menschen gibt, die nicht mitdenken und deren gesunder Menschenverstand von der Wand bis zur Tapete langt.
      Keiner derjenigen, die hier im Land was zu sagen haben gibt einfach mal zu, das ein Täter schlicht und ergreifend einen an der Waffel hat und weggesperrt gehört!!!
      Nein stattdessen wird wieder ein "Schuldiger" gesucht... da ist das Umfeld schuld, die Leute die die Person nie beachtet haben, Spiele, Schule, Arbeit (wenn solche Leute überhaupt einen Job haben)nur warum?
      Ich rase schließlich auch nicht mit 270 durch die Stadt, bloß weil man es in NfS machen kann oder klebe C4 an ein Auto, weil man es in BF2 machen kann, oder kauf mir Waffen und versuche irgendwo ne Bombe zu entschärfen..... aber es gibt Leute die machen sowas(oder ähnliches) und bei denen ist meiner Meinung nach kein Umfeld schuld, kein Spiel Schuld, die haben einfach ´nen Schaden und gehören zu ihrer und unserer Sicherheit einfach weggesperrt!!!

      @ Bragos: Wenns ein Spiel gibt, was einen wirklich brutal werden läßt, dann ist es "Die Sims", stimme ich Dir 100% zu xD

      In diesem Sinne..... alles wird gut

      Gruß Fu
      Bragos
      am 13. September 2008
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Sims ist brutal, eine eine heile Welt mit perfekten Bodys, nie arbeiten, immer Spaß, Kohle ohne Ende, Happy ends, Party und Se....... bis zum Abwinken......
      Dann stehst du auf, schaust Dich um. Deine Blicke gleiten Durch die Wohnung und treffen deine/n Partner, Eltern, Leeren Kühlschrank, übervollen Mülleimer. Dann noch der Blick in den leeren Geldbeutel lassen dich in einen Kulturschock versetzen der dich Amok laufen lässt.

      Das ist Brutal !
      OoMG
      am 13. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sehr geiles beispiel #89 (bin mir zu 99% sicher, das die 11/9 = ground 0 - piloten auch ein Flugsimulator zu hause aufm pc hatten.) Regt euch nicht auf Politiker sollten wichtigeren dingen aufmerksamkeit schenken aber dazu muss mann nix sagen wenn mann in einer welt lebt wo es nur um geld geht oder wurden die Twin towers doch nicht gesprengt? denkt mal drüber nach.
      krutoi
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      außerdem finde ich es lächerlich spiele zu verbieten um amokläufe vor zu beugen. man sollte den leuten lieber erschweren an waffen ran zu kommen.

      zumal spiele nichts damit zu tun haben sondern meist das umfeld wie hier schon geschrieben wurde.
      naja aber wenn jemand 2mal das abitur nicht bestehtm und dann komplett ohne abschluss und perspektive dar steht ist ja glas klar das die "killerspiele" am amoklauf schuld sind. und wenn er mitglied in 2 schützenvereinen ist und einen waffenschein hat, ist natürlich auch klar das er sich die waffen vom pc runtergeladen hat. -.-
      Arnorns
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      immerhin ist ihnen zu gute zu halten dass sie sich entschuldigen und ihren fehler einsehen
      krutoi
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      einfach lächerlich, wenn man sich mal wieder in den mittelpunkt drängen will muss man halt nur einpaar haltlose anschuldigungen aussprechen. man kann sie später ja immernoch dementieren.
      Celeen90
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man ein gutes Sozialesumfeld hat wird man auch nicht amoklaufen wenn man Ego-Shooter spielt! Klar hat es dann teilschuld daran aber einem Spiel die ganze schuld an allem zu geben ist ein wenig übertrieben! Die größte Schuld an sowas hat einfach das Sozialeumfeld! Und ich finde es albern das manche leute sagen, die ja angeblich die ahnung schlecht hin hätten, größten teils hätte das spiel A die ursachen des amokläufers XY ausgelösst.
      Günex
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      OMG was ist das denn für einen Zensur hier bei Buffed?
      Selbst in der offziellen Mitteilung steht der Name "Manhunt" unzensiert!
      Solange es sich um keine Werbung handalt ist das auch alles norm...


      armes Deutschland
      Jarbur
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Pressemitteilung bzw. die Richtigstellung ist natürlich richtig schön kontroproduktiv. Sie fordern ein Verbot von Killerspielen nennen aber eines davon das sowieso schon lange verboten ist. Viele die es nicht kennen sind bestimmt ziemlich neugierig geworden was das für ein Spiel ist. Eine schöne "Werbung" für dieses Spiel. Verbotenes ist immer Reizvoller.
      Maurolotschi
      am 12. September 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Evilknife:
      Naja, ganz so einfach kann man das nicht vergleichen, ein Toastbrot regt wohl weniger zu Gewalt an als ein Spiel, in dem mat töten muss...
      Auf der anderen Seite hast du vollkommen recht: Gewalt gibt es überall, der Alltag ist voll davon, sei es in Radio, Fernsehen, Kino, Games, usw. Das kann man nicht alles verbieten, es ist ganz einfach Realität und man kann nicht alles verbieten. Vielmer sollte mit Projekten versucht werden, die Menschen aufzuklären, was Gewalt bedeutet und was die Folgen davon sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
785446
World of Warcraft
WoW: Kein Beispiel für besondere Brutalität
Richtigstellung der Aussage des bayerischen Philologenverbands
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Kein-Beispiel-fuer-besondere-Brutalitaet-785446/
11.09.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/09/news_wow_neutral_09.jpg
news