• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Immer diese verflixten Juwelen... Die Edelstein-Überraschungseier in Drachenseele

    Seit WoW Patch 4.3 gibt es neue epische Juwelen im Spiel, nach denen es der vereinigten Gemeinschaft der raidenden WoW-Recken schon seit langem gedürstet hat. Endlich lassen sich die neu erbeuteten Rüstungsstücke sogar mit epischen Steinchen verzieren, wäre da nicht... ja wäre da nicht die Krux mit der Droprate der epischen Klunker. Sollten aus Dasnurimis Geoden von den Helden häufiger epische Edelsteine gezogen werden oder sollte der Zufallsfaktor bei der Farbe der Steine angepasst werden?

    Es ist ein Glückspiel. Jedes Mal, wenn ein WoW-Held im normalen oder im heroischen Modus von WoW einen Boss legt und in der Drachenseele-Raid-Instanz vor der blutelfischen Form von Bronzedrache Dasnurimi steht. Erwartungsvoll tauscht er seine Essenzen des verderbten Todesschwinge beziehungsweise Partikel der Dunkelheit gegen Elementiumüberzogene Geode beziehungsweise Kristalline Geode ein. Kurz bevor er die Geoden zerbricht um wie bei einem Überraschungsei herauszufinden, welcher Edelstein sich im Inneren befindet, wird noch einmal tief Luft geholt. Gibt's diesmal wenigstens einen ansatzweise nützlichen epischen Edelstein, oder wieder noch nutzlosen grünen oder blauen Schrott?

    Momentan kommen WoW-Helden nur per Glück aber nicht geplant an ihre epischen Juwelen, die sie in ihre brandneue Drachenseele-Rüstung stecken könnten. Pro getöteten Boss (normal oder heroisch) im Drachenseele-Raid gibt es ein Partikel der Dunkelheit. Außer von Todesschwinges Wahnsinn: Wer den Kampf erfolgreich bestreitet, darf sich über eine Essenz des verderbten Todesschwinge freuen. Einmal pro Woche – vorausgesetzt, die Instanz wird mindestens im normalen Modus von Eurem Raid leergeräumt – gibt es also ganz bestimmt ein episches Juwel. Und dann noch sieben Chancen auf einen tollen, violetten Klunker. An und für sich ist das doch kein schlechter Schnitt, oder?

    Sieben Mal in der Woche - angenommen der Raid räumt die Instanz mindestens im normalen Modus leer - gibt's die Chance auf ein episches Juwel. Wird Drachenschwinges Wahnsinn besiegt, ist ein episches Juwel garantiert, nicht aber dessen Farbe. Sieben Mal in der Woche - angenommen der Raid räumt die Instanz mindestens im normalen Modus leer - gibt's die Chance auf ein episches Juwel. Wird Drachenschwinges Wahnsinn besiegt, ist ein episches Juwel garantiert, nicht aber dessen Farbe. Quelle: Buffed Doch sieben Mal die Chance auf einen epischen Stein bedeutet anders herum auch sieben Mal die größere Chance auf einen semi-interessanten seltenen oder komplett uninteressanten ungewöhnlichen Edelstein. Jetzt lässt sich natürlich argumentieren, dass WoW Patch 4.3 gut und gerne noch vier bis fünf Monate das Endgame von WoW: Cataclysm stellt. Und außerdem sind die Juwelen ja episch, da wäre es ja merkwürdig, bekäme man sie ständig. Aber es wäre vielleicht ein bisschen angenehmer, wäre zumindest die Farbe des epischen Steins nicht kompletter Zufall, nicht wahr? Ach richtig, die Farbe ist ja auch nicht so zufällig – schließlich kann nur einer von drei epischen Steinen in der Geode enthalten sein. Und meistens kommt eine der beiden Gesteinsarten raus, die man so überhaupt nicht gebrauchen kann.

    Nennen wir das Kind beim Namen: Viel zu selten ist in den Geoden ein Königinnengranat enthalten. Und das in einem Spiel, in dem ein Großteil der verfügbaren Skillungen auf Schaden ausgelegt ist, und in denen die Spieler die Klamotten ihrer Helden am liebsten mit roten Edelsteinen zupflastern. Natürlich könnte man die Königinnengranaten auch als sogenannte "Money Sink" bezeichnen, schließlich gehen die Steine im Auktionshaus selten für weniger als 3.000 Goldstücke über die Ladentheke, wahrscheinlicher sind Preise im Bereich von 4.000 bis 5.000 Gold. Wohlhabende WoW-Helden können sich das zweifellos leisten, die anderen schauen weiter in die Röhre und hoffen beim nächsten Geodenbrechen auf die ersehnten Steine.

    In Burning Crusade wurden die epischen Juwelen beispielsweise in der Schlacht um Berg Hyjal aus den Erzadern geklopft. In Burning Crusade wurden die epischen Juwelen beispielsweise in der Schlacht um Berg Hyjal aus den Erzadern geklopft. Quelle: Buffed Wie sah die Lage eigentlich in den anderen WoW-Erweiterungen aus? In The Burning Crusade wurden die epischen Steinchen entweder aus den Erzadern in der Schlacht um Berg Hyjal gekloppt, oder von den Monstern im Schwarzen Tempel und im Sonnenbrunnenplateau gelootet. Die Chance, dass der Trash in den beiden doch sehr stark bevölkerten Instanzen ein Juwel in den Taschen hatte, war vergleichsweise groß. Dementsprechend haben die Juwelen extrem schnell an Seltenheit verloren. In Wrath of the Lich King wurde es den juwelenbegeisterten WoW-Helden noch einfacher gemacht: sie shoppten die Steine beim Händler, zuerst für Marken, dann nach der Umstellung für Punkte, die sie in den Raids erspielt haben. Auch da ließe sich also nicht über ein zu geringes Angebot an Klunkern jammern.

    Und nun hofft ein Großteil der Raider jede Woche aufs Neue, dass ihnen das Glück beim Öffnen von sieben Geoden hold ist. Schade, dass es die Transmutationen, die einst für Alchemisten angedacht waren, nicht ins Spiel gekommen sind. Denn so ließe sich zumindest ein Teil des Zufallsfaktors aushebeln. Was meint Ihr? Sollte Euch Zugang zu mehr epischen Edelsteinen gewährt werden – beispielsweise indem jeder Boss zwei der Währungs-Items für die Geoden droppt? Oder sollte der Zufallsfaktor der Elementiumüberzogene Geode dadurch ausgebootet werden, dass man sich die Farbe des Juwels aussuchen kann? Schließlich kommen wir in der Regel nur einmal in der Woche in den Genuss, eine solche Geode aufzubrechen. Was ist Eure Meinung?

    [quickpoll]

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Chmas
    Was ist daran merkwürdig oO DS ist aktuell ja echt keine hürde mehr ich alleine könnte schon mind . 10 Steine pro…
    Von rendhark
    hi da es scheinbar sehr schwer ist die epichen steine zu bekommen frage ich mich nun wie kann jemand auf unserem…
    Von Teloban
    Ja dadurch wurde teilweise die komplette Wirtschaft vermurkst. Finds auch blöd, dass es solange gedauert hat um das zu…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      23.01.2012 08:02 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      rendhark
      am 12. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hi da es scheinbar sehr schwer ist die epichen steine zu bekommen frage ich mich nun wie kann jemand auf unserem server 246 steine zum verkauf an bieten bissel merkwürdig oder? am 12.08 geschehen
      Chmas
      am 12. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ist daran merkwürdig oO
      DS ist aktuell ja echt keine hürde mehr ich alleine könnte schon mind . 10 Steine pro Woche farmen und das in 10h und weniger...

      Wenn du das nur 10-20 Wochen gemacht hast dann hast du mehr als 250 Steine dazu kommt wenn die von einer Gildenbank stammen bzw. jemand gehackt wurde der sie gefarmt hat kommt man schnell an die Verkäufer mit 246 stk.

      Sehr Schwer zu bekommen sind manche Mounts aber nicht mehr die Epischen Steine eine Riadgrp bekommt ja schon ca. 20stk in ein Run...
      ElSativo
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da es den lustigen Bug gab durch den man gegenstände verdoppeln konnte sind einige leute schon fast komplett episch gesockelt und haben sich durch den Verkauf auchnoch ne goldene Nase verdient... Ich finds murks das der Fix so lange gedauert hat und das es scheinbar keine Konsequenzen hat.
      Etwas höher könnte die dropchance aber sein
      Teloban
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja dadurch wurde teilweise die komplette Wirtschaft vermurkst.
      Finds auch blöd, dass es solange gedauert hat um das zu fixen.
      Man hätte nur die Gegenstandsdatenbank auf plötzliche massive Erhöhungen absuchen müssen und die Einzelfälle betrachten, schon hätte man schnell gegensteuern können.
      Aber nun ist das Kind schon längst in den Brunnen gefallen und es ist wahrscheinlich zu aufwändig alles wieder auseinanderzuklabüstern und in den Ausgangszustand zu versetzen.
      HugoBoss24
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      fast komplett episch sockeln?^^ diese leute haben dadurch hunderte edelsteine bekommen und teilweise millionen an gold wurden durch den dupe erwirtschaftet.
      und komplett gefixt ist es noch immer nicht. man kann zwar nichts mehr verdoppeln aber noch immer rezepte mounts und pets lernen ohne das sie aus dem inventar verschwinden.
      Powermax90
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vllt pro Stein sowas einführen wie 2000 Gerechtigkeitspunkte - da hat man pro Stein genug arbeit oder?
      Teloban
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ne, nur die Raider brauchen epische Steine, die LFG-Leute brauchen sowas nicht^^
      Teloban
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aalso ich finde alles was größtenteils auf Glück basiert total Kacke.
      Ergo meine Meinung zu den epischen Gems:
      -----------------------------------------------------------------
      Jeder Boss in Drachenseele droppt 1 Elementiumüberzogene Geode, Endboss eine Kristalline Geode, soweit ok.
      So aber jetzt kommts: Die Geoden können nur Juweliere sondieren. Und zwar folgendermaßen:
      10 Elementiumüberzogene Geoden: Ein zufälliger aber garantiert epischer Stein
      1 Kristalline Geode: Ein zufälliger aber garantierter epischer Stein
      20 Elementiumüberzogene Geoden: Ein garantierter Königinnengranat

      Das sondieren würde in dem Handelsfenster ablaufen, welches auch für das verzaubern von Gegenständen vorhanden ist.

      So können die Juwes für TG sondieren und der Beruf wird wieder in die Spielwelt eingebunden und nicht ein dämlicher NPC kann nur die Dinger sondieren, was unlogisch ist. Außerdem wäre der Nachschub an epischen Steinen kontrolliert und niemand müsste sich ärgern. Und die Flut an epischen Steinen wäre auch nicht so stark, sie wären trotzdem was besonderes.

      Dazu gibts eine Transmutation für die Alchies, CD 3 Tage, losgelöst von allen anderen CD´s.
      5 Infernorubine = 1 Königinnengranat
      ebenso für alle anderen Steine, aber natürlich wird eh nur der Königinnengranat transmutiert.^^
      Teloban
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch langwieriger? Bei der Chance derzeit auf einen epischen Stein braucht man derzeit länger, bis man einen hat.
      Sie sollen ja schon was besonderes bleiben, aber so gibts halt nicht sowas, wie ein Lucker der aus einem Raid 3 rote epische bekommt, und ein anderer Pechvogel kriegt nur alle 7 Ids einen.

      Warum muss man einen Juwe dabei haben? Man sammelt bis man genug Geoden beisammen hat und sucht sich dann einen X-beliebigen Juwe, der einem Die Geoden sondiert.
      Gewinnen muss man die Dinger auch nicht, da es wie bisher von jedem Boss eine Geode gibt pro Spieler.
      hockomat
      am 23. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das is ja noch langwieriger und mal völliger schwachsinn
      Powermax90
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja... so viel besser wär das aber nicht in bezug auf Boss:

      a) du musst einen Juwe dabei haben (sonst kann das keiner gebrauchen)
      b) du musst es gewinnen
      c) du musst mind. 10 stück sammeln (pro Boss 1) um einen zufälligen epischen Stein zu bkeommen...

      also... im Endeffekt soviel besser ist dein System nicht.


      Transmutieren mit 3 Woche CD fänd ich dagegen in Ordnung. Man sollte dann entsprechend 5x Infernorubin, 50x flüchtiges Feuer, 20 Herzblüte benötigen. Denn nur wer selber farmt, der wird aufgrund der preise die dann vorherrschen effektiv herstellen können denn ca. 1500gold Herstellkosten, wenn der Stein nach Transmutationseinführung nur noch 800gold kostet.
      Naphalin
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Endlich haben wir in wow mal wieder was "episches" was nicht gleich jeder beliebig oft hat und schon geht das geheule los.

      ps. : ob + 40int oder +50int ... das macht keinen so großes unterschied.
      Teloban
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja die Steine sollen nicht wie früher in Massen vorkommen, aber soo selten und vor allem sooo glücksabhängig ist das doch alles Dreck.
      Dwarim
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      eben, so seh ich das auch
      Dwarim
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find die Situation ehrlich gesagt nicht schlimm, der unterschied zwischen epic und blauem stein interessiert momentan denke ich nur hardcore gilden, der rest der spielerschaft kann sich mit den blauen steinen + ab und zu lila zufrieden geben.
      Teloban
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Steine auf episch, hast du ~200 Stats mehr, das macht schon was aus.
      Ein Stein dagegen wirkt sich nicht besonders aus.
      Nisbo
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Juwe habe ich die Steine lange erwartet, ist ja das einzige was der Juwe in Cata als epic herstellen kann.
      Dann sind die Steine gekommen und die Enttäuschung war groß da die Steine nur in DS droppen.

      TG beim Schleifen zu verdienen ist unmöglich da alle ihre Steine in den Gilden schleifen lassen.
      Ich als Juwe würde mir wünschen das man die Steine auch wieder aus Erzen sondieren kann (chance muß ja nicht groß sein) oder aus meintewegen jeweils 5 blauen und 5 grünen Steinen erstellen kann, so würde man die Wirtschaft dann auch mal wieder etwas anfachen.

      Das ganze ist jetzt nur aus der Sicht eines Juwes/Bergbauers betrachtet.
      hexxhexx
      am 21. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich meine: Entweder für TPs kaufen oder Dropchance erhöhen.
      Allerdings steht es m.E. weiter unten treffend: Der Unterschied von einem +40 zu einem +50 Stein macht sich bei den meisten Spielern nicht bemerkbar.

      Ich prangere vielmehr an, dass es für Inschriftenkundler nicht ebenfalls ein paar besondere Glyphen zu looten gibt oder ein paar Baupläne für Ingenieure, deren Sachen man verkaufen kann.

      wie auch immer: Ihr Juwies bekommt von mir bis auf Weiteres kein Gold für einen der neuen Steine.
      stulle8
      am 21. Januar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      auf welchen server sind ungeschliffene steine so billig das es sich lohnt sie ausm ah zu kaufen und mit risiko geschliffen wieder rein zu stellen O.o ich hab ohne ende rezepte aber keine steine zum schleifen weil die alle im raid bleiben
      Thestixxxx
      am 21. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Grunde war das ganze ohne Alternative sonst wäre Epic am ersten Tag Standard gewesen.

      Die Kehrseite ist das dass verkorkste Berufssystem in WoW dadurch nicht wirklich besser wird.
      Mr.MojoRisin
      am 22. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ,dass das
      ohh
      am 21. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich find das system so genau richtig, da bei den anderen add ons ab dem zeit punkt bei denen die epischen steine verfügbar waren eigendlich nur noch die genommen wurden-sprich man hatte sich das sparen können

      Aki†A
      am 21. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja jetzt kann man sie sich auch sparen, da sie schweine teuer sind und noch dazu nur ne begrenzte anzahl an möglichkeiten hat pro woche(was wohl auch dazu führt, dass sie so teuer sind)

      wer wirklich so viel gold für die 10 punkte mehr ausgibt hat zu viel gold
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864763
World of Warcraft
WoW: Immer diese verflixten Juwelen... Die Edelstein-Überraschungseier in Drachenseele
Seit WoW Patch 4.3 gibt es neue epische Juwelen im Spiel, nach denen es der vereinigten Gemeinschaft der raidenden WoW-Recken schon seit langem gedürstet hat. Endlich lassen sich die neu erbeuteten Rüstungsstücke sogar mit epischen Steinchen verzieren, wäre da nicht... ja wäre da nicht die Krux mit der Droprate der epischen Klunker. Sollten aus Dasnurimis Geoden von den Helden häufiger epische Edelsteine gezogen werden oder sollte der Zufallsfaktor bei der Farbe der Steine angepasst werden?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Immer-diese-verflixten-Juwelen-Die-Edelstein-Ueberraschungseier-in-Drachenseele-864763/
23.01.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/01/WoW_Dasnurimi.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news