• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Florian Dellé
      20.07.2008 23:45 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Industrialz
      am 23. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finanzamt : So lasset mich die täglichen Goldsteuern abholen.

      /ironie aus
      Das wir die doch nicht jucken die machen dann eh illegal weiter. Obwohl das schon irgendwie Oldschool ist xD
      Darkshurk
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @227
      Mit der Steuer wird nichts legalisiert.
      Es ist ja nun so, manche Online-Spieleanbieter erlauben es sogar das Gold und Items verkauft werden bei e-Bay. Manche, wie Blizzard, eben nicht.
      Die Stuer hat ja nichts damit zu tun ob Eigentum von Blizzard verkauft werden darf oder nicht, es wird nur gesagt dass es darauf nun einen gewissen Steuersatz geben wird. Für alle selbstverständlich.


      @236

      Selbst der freiwillige Feuerwehrmann ist verpflichtet den Brand zu löschen
      Wenn er aus gesundheitlichen Gründen nicht kommt ists was anderes oder der Arbeitgeber ihm sagt, dass er nicht hinzugehen hat, sonst gibts die Kündigung.
      Aber ansonsten ists nunmal die Pflicht den Brand zu löschen. Aber um ehrlich zu sein, ich würds nicht gerne tun
      Aber man hat ja andere Mittel, wie schwere Wasser und Schaumschäden. Dafür haftet ja keiner. ^^
      Es heißt nur wir sollen löschen, wie wir löschen ist unsere Sache. Zumindest ein gewissen Rahmen dürfen wir entscheiden. Mit einem Wasserwerfer einen Schuppen zu löschen ist natürlich nicht sehr gern gesehen ^.^
      Fontaine
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ 235

      ich glaube, du verwechselst hier was. Für Einkommensteuer mag das, was du schreibst stimmen, aber wir reden hier über die Umsatzsteuer. Die wird nicht auf irgendein Gehalt gerechnet. Wenn der Goldseller hier in Deutschland für 50.000 Euro Gold verkauft, dann muß er 19% Umsatzsteuer auf diese 50.000,00 abführen. Da kommt er einfach nicht drum rum (außer mit Hinterziehung, was viele ebay Powerseller ja gerade machen).
      Stupstier
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      seit wann stört es unseriöse anbieter im netz was legal oder illegal ist..
      Ronma
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 231

      Die Feuerwehr möchte ich sehen, die freiwillig löschen kommt, wenn in Deutschland die Finanzämter brennen würden.^^ Da is glaub ich bei allen der Anrufbeantworter an. XD

      Genau wär'ss doch bei dieser drecks "Gema" und der verfluchten "GEZ", glaub wenn auf die Gebäude mal nen Anschlag gemacht wird, kräht auch kein Hahn danach, oder die den Anscchlag gemacht haben, werden als Helden gefeiert...

      Das sind alles so Einrichtungen, die nämlich den ganzen Tag nur ein Ziel haben. In den Krümeln suchen, wie sie am besten den Leuten ihr Geld abnehmen. Dann dieser Mist hier bei dden Benzinpreisen, das wir immer noch Ökosteuer aufs Benzi draufgerechnet bekommen...

      Eigentlich nur ne Frage der Zeit bis dieses Land wieder im Chaos versinkt. Was vor 60 Jahren passiert is wie es hier alles den Bach runtergewirtschaftet wurde, kennt man ja aus der Geschichte. Und diese ganzen unfähiigen Politiker tuhen wirklich krampft alles dafür, ja sie setzen förmlich ihre ganzen Ernergien nur dafür ein, dass es wieder so, oder sogar noch schlimmer kommt wie damals.

      Scheiss drauf ob diese News Bild Niveau hat oder nich. So schlecht wie es zur Zeit Deutschland wegen der Preisinflation geht, ist völlig egal was die Zeitungen schreiben...
      Spochtl
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na also bitte. Meint Ihr etwa das wird was?
      Wir haben immernoch das Zuflussprinzip in Deutschland, das heißt:
      Je mehr ich ausgebe desto weniger Steuer muss ich zahlen. Wenn die Geld machen mit Gold müssen die auf Ihre "Gehälter" etwas Steuer zahlen, das wars. Und wenn er nur 200 Euro als Gehalt angibt und den Rest seiner Unkosten über die Firma laufen lässt, dann sind das 19% von 200 Euro, also 38 Euro Steuer. Wie will man den so einem das Handwerk legen?
      Das Anmelden einer Firma kostet auch nur einmalig 25 Euro, die Steuererklärunger (Umsatzsteuervoranmeldung, Umsatzsteuer und Einkommenssteuer) sind mit Wiso oder Lexmark innerhalb von 10 min gemacht, das kann jeder Anfänger. Wirklich luckrativ wird das fürs Finanzamt nicht, zumal viele Goldseller sowisso nicht in DE Ihre Firma haben sondern im Ausland und nur ein Deutsches Konto. EU macht sowas möglich (Thema Limited )
      Dunkelhuhn
      am 22. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @233
      Das Androhen einer Tat berechtigt nicht zur Strafverfolgung, da die AGB damit noch nicht verletzt sind, sondern eben nur zu erhöhter Wachsamkeit, oder im Falle Blizzards einer vorsorglichen Protokollierung der Goldflüsse des Charakters, welche mit hoher Wahrscheinligkeit sowieso Gang und Gebe ist.
      @232
      Blizzards Mittarbeiter werden dem armen Hans wohl erklären, dass sein Vorhaben gegen ihr AGB verstößt und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen würde. Mehr als einschüchternde Aufklärung würde wohl nicht kommen.
      McMo007
      am 21. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Äääh Frage: Goldverkäufer hans läuft zu Blizzard und sagt: ''Haha ihr noobs, ich hab Tonnenweise Gold auf meinem account Hans auf dem char Hans, und dat verkauf ick nu!'' prinzipiell hat er nichts illegales getan, was macht Blizzard nun? Nimmt blizz dem armen Hans das Gold weg? Macht Blizz nüschts? Ick wills wissn!
      mongoose
      am 21. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich sind die deutschen Finanzämter irgenwo zu gebrauchen ^^
      Georg217
      am 21. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja vll geht da ja mindestns eine Ebay-Firma down.

      Nur so für alle es geht nicht um die Chinesen sondern um die Ebay Dealer.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
786063
World of Warcraft
WoW: Goldverkauf wird steuerpflichtig?
Finanzamt will Goldsellern an den Kragen gehen
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Goldverkauf-wird-steuerpflichtig-786063/
20.07.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/07/Gold.jpg
news