• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      25.10.2008 19:50 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fionnaoch
      am 30. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @93 "nur 3-4 std am Tag"?! Get a life! Arbeitende sind froh, wenn sie überhaupt so lang Freizeit haben
      korhan
      am 29. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @94 Es werdennatürlich fast nur raid erfolge sein damit es nicht jede gilde machen kann und es auch was besonderes bleibt.
      lol "Spendiert jedem Gildie eine Reperatur"
      5 gildies in gilde und bäm erfolg oder wie?
      solche erfolge werden es SICHER nicht sein und
      Jeder Trägt einen Wappenrock" mal trage ich einen mal nicht und dann?
      denk mal bitte bisschen logisch danke
      MM82
      am 29. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da ich selber Gildemeisterin bin finde ich die Idee gut, jedoch sollte es sich nich um Raiderfolge handeln, sonst sind nur Raidgilden im Vorteil. Man könnte zum Beispiel Achievements machen für: "Kauft alle Banktaschen", "Jeder Trägt einen Wappenrock", "Sammelt 5k Gold auf der Bank", "Spendiert jedem Gildie eine Reperatur" sowas in der Art. Somit würden alle Gildies inbegriffen sein, ob LvL 1 oder 70 bzw dann 80. Wenn es nur um Raiderfolge geht haben kleinere Mitglieder nichts davon. Als Titel Könnte man dann "Einer für Alle" nehmen und jeder Gildie bekommt einen Bonus Erfolg von 25 Punkten oder so, natürlich nur solange er in der Gilde ist. Ich finde das stärkt den Gildencharakter mehr als Raiderfolge.
      Centaurion
      am 28. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tako im grunde haste Recht, langsam ist diese Diskussion lame. Aber wird sich nie ändern gibt immer wen der was zunörgeln hat. Und ich wollte eigentlich nicht nörgeln. Mir gehts nur langsam auf den Sack, dass genau solche Leute wie "nix Ahnung vom Char" und sonstige jene als Noob bezeichnen die zeitlich nicht so drauf sind. Es gibt auch etliche Spieler die ich kenne die Endcontent clear haben und auch nur 3-4 Std am tag spielen. Aber de kennen a) ihren Char und b) haben dabei eben die nötige Disziplin.

      Ansonsten tako gebe ich dir vollkommen Recht. Sollen endlich auch jene Hardcore Zocker einsehen, dass WoW für die masse ist. Und nicht für einen Privat. Ohne die Spieler die ab und an spielen und trotzdem Geld zahlen würde WoW garnicht mehr existieren. Oder vielleicht schon aber nicht in der Form wie es heute ist.
      Centaurion
      am 28. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich lese hier immer wieder was von "Noobgilden". Hmmm also ist eine Gilde die sich nicht zum Ziel gesetzt hat, weil es meist Leute sind die in der Woche 3-4 Stunden spielen können, weil sie ein RealLife haben, den EndContent zuraiden? Also alljene Spieler die nicht mit Ihrer Gilde das T6 abgefarmt haben?
      Wer sowas postet sollte mal nachdenken. Es gibt auch noch Spieler die nicht 14 Stunden am Tag spielen.

      @Blizzard Geldgeil:

      Blizzard ist wie andere Firmen auch darauf angewiesen Mitarbeiter und technik zubezahlen. Das Blizzard nun monatlich Geld verlangt um die Kosten abzudecken sollte jedem klar sein. So funktioniert Wirtschaft. Somit muss Blizzard nunmal Inhalte nachlegen, sonst gehen Spieler verloren, die Folge davon ist denke klar.

      @Gildenachievement:

      Ansich eine gute Idee. Jedoch sollten die Achievement ausgeglichen sein. Solche Sachen, wie grösste Gilde halte ich für absolut schwachsinnig. Ersten leben solche Gilden nicht lange und zweitens gefährdet das die anderen Gilden ,da immer kleiner werden. Und das nur damit man dieses Achievement kassiert.

      Gilde vs Gilde ist ne tolle Idee, würde dem PvP neue Züge verleihen. ich mag PvP zwar net besonders, aber das würde sogar ich ausprobieren.
      Sylwaniâs
      am 27. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      gilde vs gilde fänd ich auch ganz lustig aber man müsste die spieleranzahl begrenzt werden und die "erfolge" der gilde beachten damit es nicht zu unfair wird!
      aber es wäre doch echt ganz nett um ganz spezielle waffen und rüstungssets oder titel zu verteilen.
      Edelstoff
      am 27. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @6: Geldgeil kann schon sein, welche Firma ist das nicht???

      Aber ob ich jetzt im Monat 5 Stunden spiel oder pro Tag 5 Stunden bleibt für Blizzard ziemlich schnurz. Deshalb verdienen sie auch nicht mehr!
      Fonsy
      am 27. Oktober 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich schließe mich da #82 an:
      1. fänd ich es nicht gut für Achievments Eq zu verteilen--->vor allem nicht für Gildenachievments, da das für noch mehr Ungleichgewicht sorgt
      2.Glaub ich nicht dass das umsetzbar wäre oder überhaupt im sinne von blizz ist

      Ansonsten find ich die Idee mit dem Achievment für die "Lebensdauer der Gilde gut"

      Könnte mir auch ein für die Größe der Gilde vorstellen, das müsste dann aber in Echtzeit reagieren damit mit nicht kurzeitig total sinnlose 500 Member Gilden gegründet und nach erhalt des Achvm. gleich wieder aufgelöst werden.
      Also ich meine z.B. "Du gehörst einer Gilde mit mehr als 50[100;150;etc] Mitgliedern an" verlässt jemand die gilde und diese sinkt dadurch auf 49 mitglieder geht auch das Achievment verloren.

      War nur so ne Idee;p
      Dionarap
      am 27. Oktober 2008
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Finde es auch gut, mit den Gildenachievements. Genau so wie mit den jetzigen Einzelspielerachievements. Zumindest für jmd wie mich, der schon seit drei Jahren dabei ist u. das ein- o. andere mal vor Langeweile in If vor der Bank rumgegammelt hat. Jetzt hab ich was zu tun und es gibt mir Gelegenheit, mich auch noch mal in alte Instanzen zu begeben und zu sehen, wie viel tollen Content Blizzard schon umgesetzt hat.

      An die ganzen Nörgler und Fanboys, behaltet doch eure unqualifizierten Kommentare für euch. Die Welt ist nun mal so, einer macht was und hat Erfolg damit und andere springen auf den Zug auf. So lange dies hochwertig und qualifiziert umgesetzt wird, gibt es doch keinen Grund es zu beanstanden.

      Solche Dinge wie Achievements fördern die Jäger u. Sammler unter den Spieler. Es gibt noch genügend Leute, die für sich persönlich Erfolge abhaken wollen und nicht um rumzuprahlen.

      Gruss,

      Dio
      Kujon
      am 27. Oktober 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      donnerbalken hat den geistreichsten kommentar abgegeben, gratz dazu

      noch 1 IQ-Punkt mehr, und du wärst ne Topf-Pflanze^^

      ich fänds gut, das würde vermutlich so einige seiten, welche eh nie up-to-date sind, überflüssig machen - denke da an bosskillers etc., wo die gilden ja doch noch viel arbeit haben, damit die erfolge da auch niedergeschrieben werden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
784932
World of Warcraft
WoW: Gilden-Achievements
Blizzard will das Erfolgssystem verfeinern
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Gilden-Achievements-784932/
25.10.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/10/Achievements_06.jpg
news