• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      19.04.2010 14:13 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Speck-man
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmmmm "Er kämpft zusammen mit Cenarius..." erm..... also als ich WC3 gespielt habe, hab ich den guten alten Hirschi mit nem rot leuchtenden Grom und ner kleinen Armee umgehauen...
      Zaryul
      am 29. April 2010
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Elune? Die stärkste Macht im Universum?...Niemals

      Wir dürften doch alle mittlerweile wissen, dass die stärksten Wesen, die nicht zu bändigen sind und unkontrollierbar jeden Tag überall zu sein und Chaos zu verbreiten scheinen, unsere allseitsgeliebten Murlocs sind -.-
      Akathosh
      am 20. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Malorne war meines Wissens nach kein Gott. Er war verfügte zwar über immense Kräfte, aber Arthas war ja jetzt auch nicht unbedingt schwach. Trotzdem war er kein Gott, oder auch nur Halbgott.
      Elune ist definitiv Cenarius Mutter, wie sie und Malorne allerdings zusammenkamen ist unklar. Einer Geschichte der Tauren nach ist er zu ihr geflohen als die Tauren ihn jagten, und danach ist dann Cenarius geboren worden. Es ist jedoch sehr unwarscheinlich, dass ausgerechnet Tauren einen Beschützer der Natur jagen würden. Bei den Tauren heißt sie nicht Elune, sondern Mu'sha.
      Ysera war eine gute Freundin Malornes, mehr aber auch nicht. Wenn man sich einige Hundert Jahre kennt und befreundet ist, kommt es schon vor, dass man wütend wird, wenn der Freund getötet wird.
      Daher hat Ysera auch als ihren Schüler und auch als Adoptivkind aufgenommen. Elune als Mutter war eher selten da für ihren Sohn, schließlich ist sie eine Göttin, und kein Halbgott, hat also nicht viele mit der Welt zu tun. Zumindest ist mir kein Zeitpunkt bekannt, an dem sie aktiv in welcher Gestalt auch immer auf Azeroth war. Elune wird zudem häufig als Azeroths einzige wahre Göttin bezeichnet. Ander mächtig Wesen wie die Titanen, die Alten Götter, das Pantheon der Trolle etc. werden als Ewige bezeichnet, Eternals im Englischen.

      Im übrigen sehr interessant zu sehen, was sich aus einem Beitrag über Malfurion alles entwickelt hat^^

      und @38 : Ach mensch, hab mich doch verbessert, kann doch passieren xD
      ~White_Wolf~
      am 20. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich will das malfurion mit cata auf seienm epick kampfbock reitet XD
      BlackSun84
      am 20. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @35:
      Hochwohlgeborene, keine Hochelfen. Erstere waren der hohe Adel der Nachtelfen, letztere die verbannten Nachtelfen, die aber natürlich zu großen Teilen aus überlebenden Hochwohlgeborenen bestanden.
      The-Dragon
      am 20. April 2010
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Um das mal klarzustellen:

      Malorne war ein Halbgott des Waldes, Elune ist die Mondgöttin. Ysera ist der Aspekt des grünen Drachenscharms, Wächterin des Traums und Ziehmutter von Cenarius.

      Alles nachzulesen aus offizieller Quelle:
      http://www.wow-europe.com/de/info/encyclopedia/475.xml
      noizycat
      am 20. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "…Malfurion selbst mal Schüler von Königin Azshara war?"
      Diese Behauptung ist ziemlich irreführend, wenn nicht total falsch. Wie #17 schrieb: Es stimmt zwar, dass die Nachtelfen damals dem Arkanen zugetan waren. Aber ich bezweifle, dass Aszhara groß Leute unterrichtet hat, und Mal schon gar nicht, vorm Krieg der Ahnen dürfte er sie noch nicht einmal getroffen haben! Die werten Hochelfen blieben damals ja lieber unter sich ...

      @16 dickes /sign ... Moonglade ist schon toll
      Tribola123
      am 19. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lol! Der eine Warri auf dem Screen heißt "Bushido" :p
      NarYethz
      am 19. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @32: drachen können ihre gestalt ändern oder sah onyxia/nefarian in menschengestalt jemals drachenähnlich aus? nur alexstasza is in ihrer menschengestalt i-wie mit hörnern bestückt :-/
      Crosis
      am 19. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also elune soll ja die stärkste macht des universums sein/haben wie auch immer^^ von daher würde ich es schon sehr hart finden wenn cenarius das kind wäre. aber ysera kann ich mir auchnicht vorstellen weil cenarius ja auch so aussieht wie remulos in der art zumindest und keinerlei anzeichen eines drachen aufweist

      cenarius war auch ein halbgott und malorne stellte ja die gottheit da also kann die mutter keine göttliche oder gottesähnliche figur gewesen sein denke eher das war eine nachtelfin oda so^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779489
World of Warcraft
WoW: Fünf Fakten zu Erzdruide Malfurion Sturmgrimm
In WoW Cataclysm wird der Erzdruide Malfurion Sturmgrimm endlich in das Geschehen in Hyjal eingreifen, bei uns erfahrt Ihr fünf interessante Fakten zum Warcraft-Naturbursche
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Fuenf-Fakten-zu-Erzdruide-Malfurion-Sturmgrimm-779489/
19.04.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/Mall6_01.jpg
news