• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      25.05.2014 15:38 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      VILOGITY
      am 28. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leere Server, tote Server, Franktionsgleichgewicht ?
      Man bei den aber Millionen von ABOs gibts keine leeren Server, dass ist nur eine subjektive Wahrnehmung.
      Aber wird sich eh alles bald erledigt haben, mit WOD werden die Server wieder knüppel voll sein.....ja alle kommen wieder uns so und dann gibts auch wieder Warteschlangen auf allen Servern und dann weinen alle darüber.
      So un nu mal im ernst....GZ das Blizz sich nach Jahren des klagens der Spieler, sich auch mal um dieses Problem kümmern mag, wenigtens testweise.
      Vl. haben sie ja mal erkannt, dass doch nicht so viele Spieler bereit sind 5-10 Chars für nen haufen EUR zu transen und mit Frak. wechsel je Char 45 EUR am Backen haben.
      Gibt anscheinend genug Spieler die nen Arsch in der Hose haben und einfach gehen anstatt hunderte EUR zu zahlen.
      Hosenschisser
      am 28. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer ernsthaft meint, in diesen Dingen mehr Sachverstand als Blizzard zu besitzen, der hat schon eine gewaltig verschobene Selbstwahrnehmung.

      Sorry, so was muß doch sogar jeder intelligente Blizz-Hater (angenommen Hater können intelligent sein) lächerlich finden.
      Derulu
      am 28. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Und ich behaupte, dass der Großteil nicht mal eine Zeile schreibt warum sie nicht mehr WoW spielen, sondern einfach nicht mehr ON kommen und ihr Game Time auslaufen lassen."


      ZITAT:
      "Oder das Produkt wird einfach immer schlechter, (für einen pers.) dann zahlt man einfach net mehr und nutzt es nicht mehr."


      Aus dem Grund, kriegt jeder, der wirklich "kündigt" (also seine Dauerfortzahlung storniert) einen dickes fettes Feld, mit "Kündigungsgründe" bzw. nach ein paar Wochen nen Fragebogen, aber auch den wird sicher nur jeder 20 ausfüllen, wenn überhaupt - "schlau" ist das aber sicher aber nur bedingt, denn soll sich der Hersteller aus den Fingern saugen, was den Leuten nicht mehr passt? Es dauert vll. ne Minute, dann reinzuschreiben: "Fraktionsungleichgewicht" und die wissen, was es geschlagen hat...

      ZITAT:
      "
      Wird jetzt schon gejammert das es im WOD LFR keine Set Teile mehr gibt und die Sachen auch nicht mehr so gut aussehen.
      Ich sehe jetzt schon ein Tränen Meer für WoD. "


      Naja, nachdem gestern bekannt wurde, dass Mythic-Mode-Gear und Elite-PvP-Gear ein eigenes, wiedererkennbares Design bekommen, sind dafür auch wieder viele happy und andere werden auch darüber traurig sein^^ - man kann es halt nie allen Recht machen
      VILOGITY
      am 28. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn es "genug" wären, wäre das aber schon viel früher passiert UND wäre nicht nur testweise auf EINEM Server
      Dürfte also auf der Liste der Kündigungsgründe leider "relativ" weit hinten liegen - denn zB. an "zuviele Zwangsdailies" und "5er HCs zu lang und unschaffbar schwer" wurde innerhalb von 6 Monaten was geändert "


      Und ich behaupte, dass der Großteil nicht mal eine Zeile schreibt warum sie nicht mehr WoW spielen, sondern einfach nicht mehr ON kommen und ihr Game Time auslaufen lassen.

      Gibt genug Menschen die es genau so machen wie sehr viele andere.
      Produkt gekauft.....wurde für Schei**** befunden...ok dann kauft man von diesem Hersteller einfach nicht mehr.
      Oder das Produkt wird einfach immer schlechter, (für einen pers.) dann zahlt man einfach net mehr und nutzt es nicht mehr.
      Ganz einfach Geschichte, ok, man kann auch ins WoW Forum gehen und flennen, dass ist auch eine Option die viele nutzen....siehe WoW Forum
      Wird jetzt schon gejammert das es im WOD LFR keine Set Teile mehr gibt und die Sachen auch nicht mehr so gut aussehen.
      Ich sehe jetzt schon ein Tränen Meer für WoD.
      Derulu
      am 28. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Das kann bedeuten das die Einnahmen im Verhältnis zu den Ungleichgewicht- und Toten-Server-bedingten Kündigungen gekippt sind weil sich das so langsam ins Extreme gewandelt hat. "


      Da es erstmal nur ein Test auf einem einzigen Server ist, nehm ich eher an, es ist eine "Vorbereitung" auf den Punkt, der eventuell näher rückt
      Arrclyde
      am 28. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dürfte also auf der Liste der Kündigungsgründe leider "relativ" weit hinten liegen - denn zB. an "zuviele Zwangsdailies" und "5er HCs zu lang und unschaffbar schwer" wurde innerhalb von 6 Monaten was geändert"


      Das bedeutet aber nicht das duzende von Millionen Accounts munter transferiert wurden. Das kann bedeuten das die Einnahmen im Verhältnis zu den Ungleichgewicht- und Toten-Server-bedingten Kündigungen gekippt sind weil sich das so langsam ins Extreme gewandelt hat.
      Derulu
      am 28. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Gibt anscheinend genug Spieler die nen Arsch in der Hose haben und einfach gehen anstatt hunderte EUR zu zahlen. "


      Wenn es "genug" wären, wäre das aber schon viel früher passiert UND wäre nicht nur testweise auf EINEM Server
      Dürfte also auf der Liste der Kündigungsgründe leider "relativ" weit hinten liegen - denn zB. an "zuviele Zwangsdailies" und "5er HCs zu lang und unschaffbar schwer" wurde innerhalb von 6 Monaten was geändert
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Und es wiederholt sich wieder....
      Jahrelang schlägt ein Teil der Community etwas vor, Jahrelang wird gesagt "Nö können wir nicht, wollen wir nicht, machen wir nicht", und DANN auf einmal wird es Zaghaft umgesetzt.

      Too little too late..... mal wieder. -.-

      Wieso werde ich das Gefühl nicht los, das Blizzard nur das nötigste tut und auch nur dann wenn es fast schon zu spät ist. Ich bin fest davon überzeugt das nur ganz wenige so "intelligent" sind und Blizzard fürs Ungleichgewicht noch extra-Kohle in den Rachen schmeißt (Fraktions- und Serverwechsel). Die meisten die das stört werden wohl einfach aufhören.
      LoveThisGame
      am 27. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die toten Server sollen mit den Virtuell verknüpften Realms ja wiederbelebt werden. Von daher verstehe ich jetzt nicht so ganz was der "Gratis-Fraktionswechsel" bringen soll."


      Das Problem an den bisher verknüpften Servern ist doch das selbst 5 tote ~500 Char Server zusammen noch lange keinen boomenden belebten Server ergeben. Alles was derzeit weniger als 5000 90er Chars beherbergt darf definitiv als tot bezeichnet werden, da ändern auch diese viel zu mickrig ausgefallen Verknüpfungen nichts daran, und obendrein werden diese ja derzeit auch nicht fortgesetzt, wenn denn überhaupt jemals.

      Was dieser kostenlose Fraktionswechsel bringen soll erschließt sich mir auch nicht. Wer von der lebendigen Fraktionsseite freiwillig auf die tote wechselt gehört sowieso nicht zu den unzähligen Kunden die die kostenpflichtigen Services nutzen bzw genutzt haben. Jeder der in irgend einer Form an Gruppencontent interessiert ist wird auch im heutigen Crossrealm-Zeitalter einen belebten Server zu schätzen wissen und sicherlich nicht auf die tote Fraktionsseite wechseln selbst wenn es kostenlos ist!
      Derulu
      am 27. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " Denn eigentlich sollte sich auch das Problem lösen. Man trifft dann zwar nicht auf die Gegenerfraktion des eigenen Servers, aber von anderen Servern"


      Naja...das "Ungleichgewicht" ändert es halt nicht. Wenn jetzt weltweit auf PvE Servern das Verhältnis 70:30 ist und zB. 5 Server a 10.000 Spielern- miteinander verknüpft werden, hat man dann zwar mehr Mitspieler der eigenen Fraktion, ist aber immer noch 30:70 im Hintertreffen. Und 30:70 ist halt der schnitt, es gibt, wie auf dem Server auf dem Wechsel getestet wird, auch Server mit 84:16 usw.. leider werden auch Server, die heute schon "Voll" sind (und teilweise Wartschlangen haben) halt auch nicht verknüpft
      Arrclyde
      am 27. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die toten Server sollen sich mit den Virtuell verknüpften Realms ja wiederbelebt werden. Von daher verstehe ich jetzt nicht so ganz was der "Gratis-Fraktionswechsel" bringen soll. Denn eigentlich sollte sich auch das Problem lösen. Man trifft dann zwar nicht auf die Gegenerfraktion des eigenen Servers, aber von anderen Servern.

      Was allerdings stimmt sind die völlig übertreibenen 200 € nur damit die eigenen Chars auf einem anderen Server mehr Mitspieler haben.
      doggystyle
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe auf meinem "Heimatserver" (welcher ziemlich tot ist), 10 Charaktere stehen. Will ich die jetzt alle auf einen anderen Server transferieren, zahle ich mal eben völlig abartige 200€.

      Sorry aber das steht doch in keinem Verhältnis zu dem angebotenen Service. Ich hab nix gegen Blizz und will sie auch nicht bashen, aber das ist eine Sauerei erster Kajüte.
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Evaluierung und die Bekanntmachung gelten nur für den Test. Ob es sich lohnt müssen sie aber für ALLE Server sehen. Da fällt die Evaluierung und die Bekanntmachung teilweise weg.

      Und kosten sind nur dann kosten wenn sie nicht durch 5 Abo-Zahler abgedeckt werden können Ich weiß ja nicht wo du arbeitest aber b gewissen zahlen ist es egal ob eine Sache 100.000 € oder 100.135 € kostet. Und ein Algorythmus den man mal eben nebenbei für Automatisierte Prozesse schreibt kostet nicht so viel.

      Du kannst mir ja vieles versuchen zu erzählen, aber die Kosten haben Blizzard noch nie wirklich Kopfschmerzen bereitet seit 2005 die Entwicklung zeigte das das Spiel besser ankommt als sie es sich in ihren kühnsten Träumen ausgemalt hätten.

      Und für die Zukunft:
      Es braucht schon einen sehr hartnäckigen, "wenig intelligenten" Menschen, damit dieser seine 20 Chars für mehrere hundert Euro auf einen anderen Server zu transferieren nur um dann festzustellen das es dort bald genauso ist wie auf dem Server von dem er kommt. Und wenn dieser immer wieder umzieht ohne etwas zu schnallen, DANN kannst du von Einnahmen sprechen die verloren gehen. Aber so.....

      Du argumentierst mit steigenden Einnahmen durch Microtransaktionen, ich halte 93,2 Millionen verlorener Accounts dagegen, von denen der eine oder andere sicher wegen dem Fraktionsverhältnis oder dem leeren Server aufgehört hat. Und ja, diese Zahl IST belegt. Alles was Fanboys sagen um sie klein zu reden ist bloße Vermutung.
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde

      Ich sprach nicht von mir. Falls ein Name denn ich mir ausdenke vergeben ist dann such ich mir halt was neues . Nur wie oft gab es deswegen schon Diskussionen.

      Und zum Thema kosten, ja diese sind für Blizzard für Server und Fraktionswechsel extrem gering. Es ist und bleibt halt eine sehr lukrative Einnahmequelle. Daran ist nix zu rütteln.

      Ich geh mal von aus das Blizz schon erkannt hat das sie in der Hinsicht mal nachgeben müssen nur solange die Gewinnmage grösser ausfällt als der Verlust der Accountzahlen wird sich nur sehr sehr langsam was ändern.

      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "da verursacht GAR NICHTS Kosten wenn einer den Server oder die Fraktions wechselt. Dieser automatisch ablaufende Prozess ist längst bezahlt. Bei Blizzard arbeiten doch nicht nur Idioten. "


      Evaluierung (welche Server), Bekanntmachung, "Programmierung" (im Sinne von welcher Server darf, welcher nicht), etc. - ist alles kostenlos.
      Ich habe nicht behauptet, es würde hunderte von Millionen kosten...sondern, dass das was es kostet (auch wenn es noch so wenig ist - wobei eigentlich auch entfallende Einnahmen durch den kostenpflichtigen Dienst, "Kosten" sind, die die Kostenrechnung, die so etwas bewertet, berücksichtigt, während die Buchhaltung das nicht als Kosten ansieht - aber darum sind das auch zwei unterschiedliche Dinge - Geld, das weniger fließt, weil es weniger genützt wird) und das was nützt, wohl in der bisherigen Bewertung eher dafür gesprochen hat, dies nicht zu machen
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Shoca:
      ZITAT:
      "Ich hätte keine Lust jemanden zu sehen der den selben Namen trägt, Servernamen Zusatz hin oder her."


      Dann musst du mal kreativer werden Meine Charakternamen sind durch die Bank einzigartig (EU und US getestet) und selber ausgedacht/entwickelt.... ohne Sonderzeichen und so ein Quatsch. Einzig und alleine meine Twinks haben die Namen auf anderen Servern eventuell ein zweites mal.

      Mir ist eine Serverzusammenlegung völlig egal wenn es um die Namen geht. meine Namen ein zweites mal zu sehen wäre wie ein Sechser im Lotto, und somit ziemlich unwahrscheinlich.
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Derulu:
      Aufwand für den Server/Fraktioswechsel? Was für ein Aufwand und welche Kosten? Ja ich weiß darüber nichts internes aber ich kenne mich ein bisschen in diversen Märkten aus und wenn die Leute bei Blizzard nicht komplett schwachsinnig sind (und das weiß ich sind sie nicht) haben die sich ein Automatisierungstool programmiert. Die Kosten der Arbeitsstunden sind dabei LÄNGST wieder drin und sie haben seit Jahren nur noch dran verdient.

      da verursacht GAR NICHTS Kosten wenn einer den Server oder die Fraktions wechselt. Dieser automatisch ablaufende Prozess ist längst bezahlt. Bei Blizzard arbeiten doch nicht nur Idioten.

      Im Gegenteil:
      Viele Dinge die ein GM machen musste (wiederherstellungen, Festsecken etc..) werden mehr und mehr automatisiert. Diese Tools kosten Blizzard weniger als sie ihnen an Geld einsparen.

      Also bitte Derulu, mein Lieblingsdiskussionspartner.... bleib auf den Teppich. Es wird schon genug mit irgendwelchen Kosten astronomisch in die Höhe diskutiert. Alles Blödsinn. Fakt ist: die Leute die Servertrans und Fraktionstrans nutzen geben Blizzard Geld dafür damit ein Umstand geändert wird den Blizzard selber zu einem großen Teil erst entstehen lassen hat.

      Wer also für derartige Dienste bezahlt anstatt seine Macht als Kunde zu benutzen und zu kündigen hat sich kurz und knapp abzocken lassen (hab auch schon einmal für einen Fraktionswechsel bezahlt, kann mich da nicht ausschließen).
      Abgezockt deshalb weil du relativ viel (im Vergleich zum Monatsbeitrag) Geld für eine Leistung bezahlst die keine ist, sondern eine Automatische Datenverschiebung die KEINE Kosten verursacht.

      Aber ganz ehrlich: wir haben es nicht anders verdient. Wir zahlen ja, und einige sagen sogar "was soll ich denn sonst machen? ich kann so nicht vernünftig spielen und ich muss doch spielen..."
      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Ich hätte keine Lust jemanden zu sehen der den selben Namen trägt, Servernamen Zusatz hin oder her. "


      Mir ist es auf jeden Fall lieber (und es ist auch deutlich "realistischer") einen zweiten Charakter namens Heinz in meiner Welt zu haben, als mich plötzlich Fritz nennen zu müssen.
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pandha

      Und ist das gut was sie da machen, dieser ganze Vorgang zog sich jetzt schon über eine so lange Zeit wo Leute es immer bemängelt haben . Anstatt die einfachste und beste Lösung zu nehmen einfach die kleinen Server auflösen und auf andere größere zu verteilen .

      Du sagts ja selber, Namen gibt es jetzt doppelt nur mit dem Zusatz des Servernamen. Ich kann mich noch sehr gut erinnern wieviel Leute damit Probleme hatten ihren Namen wechseln zu müssen . Nur ist die jetzige Lösung besser . Ich hätte keine Lust jemanden zu sehen der den selben Namen trägt, Servernamen Zusatz hin oder her.
      Pandha
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Shoca: Leere Server sind ein anderes Problem, die mit der virtuellen Serverzusammenlegung gelöst werden soll (das leider erstmal einen Stillstand erreicht hat ) Leere Server bleiben leer, auch wenn man ein Fraktionswechsel durchführt.

      Der kostenlose Fraktionswechsel beeinflusst nur den Server, und evtl dem PvP Cluster, in dem der Server liegt. Weltpvp könnte ausgeglichener sein, und auch die Warteschlange für PvP Matches könnte sich im Realmpool verkürzen.
      Pandha
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Shoca: XRealm Zonen hat nichts mit virtueller Serverzusammenlegung zu tun.
      Virtueller Serverzusammenlegung SIND ganz normale Serverzusammenlegung, mit dem Unterschied, dass Namen doppelt geben kann (mithilfe der <Name>-<Server> Formats).
      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Und ja virtuell sind einige Zusammen ich möchte aber nicht nur in gewissen Zonen diese Leute sehen können bzw. nur dann wenn mich jemand einlädt."


      Eine virtuelle Zusammenlegung (so wie schon gemacht) verhält sich EXAKT so wie eine "körperliche Zusammenlegung", es ist nichts anders, ausser dass ein Cluster von Servern "einen Server" bildet und nicht nur ein einziger Server. Man sieht jeden Spieler dieser verbundnen Server ÜBERALL und zu jeder Zeit

      ZITAT:
      "Also bitte wenn es nur einen PVE und einen PVP Server geben würde ,wäre deine Aussage richtig . Ist das der Fall nein."


      Das Verhältnis ist weltweit, auf beiden Servertypen in etwa 70:30, quer durch die Bank. es geht nicht um einen einzigen Server oder 10 Server, sondern auf allen ca. 300 NA/EU-Servern
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pandha

      Ja natürlich wurden die meisten Accounts nicht wegen Ungleichgewicht stillgelegt aber auf einen toten Server zuspielen hat es nur verschlimmert.
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Derulu

      Also bitte wenn es nur einen PVE und einen PVP Server geben würde ,wäre deine Aussage richtig . Ist das der Fall nein.

      Und ja virtuell sind einige Zusammen ich möchte aber nicht nur in gewissen Zonen diese Leute sehen können bzw. nur dann wenn mich jemand einlädt.

      Vorallem da hier auch mit Kosten argumentiert wurde . Ich denke wenn Blizzard weniger Server unterhalten müsste könnte sie ein ganzen Batzen an Geld sparen. Die Zeit wo sie 12 Millionen Spieler plus managen mussten sind schon lange vorbei.
      Pandha
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Du gehts davon aus, dass Fraktions-Ungleichgewicht interessiere allen/vielen. So ist das aber nicht, als PvE'ler auf einem PvE Server, ist es völlig egal wieviele auf der anderen Seite spielen. Schließlich interagiert man mit denen kaum, außer dass einem die Questmobs gelaut werden können.
      Die Anzahl der Spieler die deswegen ihr Account kündigen würden wäre nur ein kleiner Pups.
      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Crossrealm schön und gut aber eine direkte Zusammenlegung wäre einfach besser. "


      Die Server WERDEN direkt zusammengelegt (es gibt in den USA bereits "zusamnmengelegte Server" von bis zu 7 Servern, auch hier, in DE, gibt es bereits einen "5er-Zusammenschluß")- aber halt "virtuell", nicht körperlich (auch, wenn weitere Zusammenlegungen dderzeit auf Eis liegen).

      Solange man bei Blizzard die Spieler nicht "zwingen" will, nur Fraktion X auf Server Y erstellen zu können, sondern jeder selbst entscheiden soll, wo er mit wem spielen will, ist ein derartiges "Vorhaben", das hier gestestet wird, wohl die einzige Möglichkeit, ein bißchen ("bringen" wirds halt relativ wenig) am Gleichgewicht zu drehen.

      ZITAT:
      "Das Beste was sie machen könnten ist schlicht Server zusammenzulegen die unterschiedliche Fraktionsanteile haben und daraus ein relativ ausgeglichenden Server zu erreichen. "


      Das ist NICHT möglich, da auf PvE-Servern ein starkes Allianzübergewicht herrscht, während es auf PvP-Servern exakt umgekehrt ist, Servertypen aber nicht vermischt werden.
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde

      Da muss ich dir mal Recht geben. Einfach zu zaghaft und viel zu spät das Ganze.

      Das Beste was sie machen könnten ist schlicht Server zusammenzulegen die unterschiedliche Fraktionsanteile haben und daraus ein relativ ausgeglichenden Server zu erreichen.

      Da würde es vielleicht ein paar Namenprobleme geben, nur ist das so viel wichtiger als ein gut bevölkerter Server, wo man nicht das Gefühl hat so gut wie allein in der Welt umherzuirren.

      Crossrealm schön und gut aber eine direkte Zusammenlegung wäre einfach besser.

      Und das Blizzard jetzt denkt das durch diese Aktion eine wirklich neue unerwartende Reaktion der Spieler stattfindet , glauben die doch selber nicht .

      Ich kann nur wiederholen, keine normale Gilde wird es in Anspruch nehmen ,weil die Gefahr viel zu groß ist auf einmal total allein dazustehen beim Wechsel.

      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Hier gibts nicht viele Variablen. "


      Ausser halt, "wieviel Geld geht uns durch die Lappen, weil die Leute nicht mehr für einen Servertransfer/Rassenwechsel bezahlen", steht "der Aufwand (und mag er noch so gering sein, verursacht er doch trotzdem ein gewisses Maß an Kosten) dafür oder wechselt eh überhaupt gar keiner oder fast keiner", das Ganze multipliziert mit der Anzahl der Server in NA/EU ...aber vor allem wohl eines: der Nutzen/die Sinnhaftigkeit dürfte bisher wohl als zu gering erachtet worden sein (es werden ja auch immr wieder kostenlose Servertransfers, selbst wenn sie kostenlos sind und von "sehr voll" auf "relativ voll" gehen angeboten und trotzdem "fast nicht" genutzt) - eine Kosten-/Nutzenbewertung beinhaltet halt dann doch beides, nicht nur die Kosten

      NeoPay
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich fürchte, die können echt nicht sagen, ob sich dadurch etwas verändern würde, schließlich kann man da echt nur spekulieren - und spekulieren alleine ist halt relativ "teuer" wenn es in die Hose geht und ein anderes Ergebnis rauskommt"


      Ich kann mir vorstellen wie Blizzard da vor einer dichten, großen Nebelwand steht und einfach nur spekuliert. Ganz ehrlich, was gibt es zu Spekulieren, was gibt es zu Verlieren? Wenn für die repräsentativere Fraktion der kostenlose Fraktionswechsel nur in eine Richtung erlaubt ist, passiert entweder gar nichts, bzw. zu vernachlässigende Ergebnisse, also auch zu vernachlässigende Kosten, oder genau der gewollte Effekt tritt ein.
      Hier gibts nicht viele Variablen.
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn man sich die Umsätze bei dem Mikrotransaktionen ansieht, bzw. ihren stetigen Anstieg, würde ich diese Aussage in Zweifel ziehen"


      Wundert mich nicht. Schließlich wird dort auch immer mehr angeboten.

      ZITAT:
      "(und einen Servertrans hab ich zB. auch schon hinter mir)"

      Selber Schuld
      Nein ernsthaft. die Spieler vergeben Blizzard eh viel zu schnell und zahlen selber freiwillig um Fehler zu berichtigen für deren Beseitigung eigentlich Blizzard zuständig wäre. Wenn nun die Spieler allesamt ihr Abo auf Eis gelegt hätten anstatt zu zahlen hätte Blizzard handeln MÜSSEN. So ist jedenfalls jeder der zahlt indirekt am Fraktionsungleichgewicht mit Schuld.

      Tja.... man hätte kündigen können und ein deutliches Zeichen setzen, anstatt Blizzard zu zeigen das man durch Nichts-Tun deutlich mehr verdienen kann.
      Derulu
      am 26. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Auf dem ausgewählten Server (Bathilas ist laut MMO-Champion "voll", hat 18.600 Accounts mit mind. einem 90er Charakter darauf bzw. 41.700 LvL-Charaktere mit 17,8% zu 82,2% Verhältnis) stellt das Ungleichgewicht übrigens gar kein so großes Problem dar, darum auch dieser Server als Testballon.

      Ich fürchte, die können echt nicht sagen, ob sich dadurch etwas verändern würde, schließlich kann man da echt nur spekulieren - und spekulieren alleine ist halt relativ "teuer" wenn es in die Hose geht und ein anderes Ergebnis rauskommt, weswegen sie sich trotzdem scheuen, das so durchzuziehen wie von den Spielern "schon vor Jahren vorgeschlagen". Als am finanziellen Erfolg des Unternehmens unbeteiligter Spieler (mir is' doch wurscht, ob und wie denen Geld flöten geht) kannst dich dann halt auch schnell hinstellen und sagen: "Macht dies und das, dann klappt das auch" - vermutlich wird das Controlling bisher gemeint haben, dass das Risiko, hier Geld "sinnlos" zu verbrennen, höher ist, als dass Risiko durch das Ungleichgewicht Kunden und damit wieder Geld zu verlieren - nun wird aber wohl ein Punkt erreicht sein, wo man es zumindest in betracht zieht und es mal testet.

      ZITAT:
      "Die meisten die das stört werden wohl einfach aufhören. "


      Wenn man sich die Umsätze bei dem Mikrotransaktionen ansieht, bzw. ihren stetigen Anstieg, würde ich diese Aussage in Zweifel ziehen (und einen Servertrans hab ich zB. auch schon hinter mir)
      Grabrag
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Endlich kein hässlicher Ork mehr - "


      Hallo?

      ... und ob Anreiz oder nicht, wer wechselt denn bitte freiwillig zur Allianz? (nicht mal für Gold äh Geld)

      Da sollen sie doch die Server mit wenigen Allies mit denen mit wenig Hordlern zusammenlegen,
      dann passt das wieder!
      Farukedos
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich mir wünsche wär endlich ein WoW 2, wo es einfach keine Realms mehr gibt. Dann gibt es solche Probleme wie Ungleichgewicht und leere Server nicht mehr...

      (Natürlich würde da anderseits das Problem mit vollen Städten kommen, da könnte man aber auch ein
      "automatisiertes realm system" einführen, sprich es wird nur eine begrenzte Anzahl an Spielern angezeigt)
      Thekaa
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit erheblich weniger Spielern .......... das hat schon beim Urvater Ultima Online nicht wirklich gut hingehauen und bei Millionen von Spielern wäre der Aufwand für die Serververwaltung sogar noch größer.

      Außerdem würden dann die unterschiedlichen Realm-Arten wegfallen und zumindest die PvP'ler wären mächtig angefressen, von den hart gesottenen RP-Konsorten mal ganz zu schweigen.
      Sabuesa
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klappt bei Teso .
      Progamer13332
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nette idee, aber man müsste mal nen paar mehr boni für die unterlegene fraktion aussprechen, mehr tapferkeitspunkte/ehre usw
      Progamer13332
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja das glaube ich nicht, zurück wechseln wird dann erstmal für 3 monate oder länger gesperrt, außerdem geben sicherlich nicht so viele geld für zurück wechseln aus
      max85
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ja, dann wechseln alle die Fraktion weil sie dort schneller Punkt sammeln, und sobald die Mehrheit dort ist, wechseln alle wieder zurück, weil es bei der alten Fraktion mehr Punkte gibt^^
      consumer
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wollte Blizzard nicht wegen sehr geringer Bevölkerungsdichte die allermeisten Realms verknüpfen oder wurde dieses Vorhaben nachdem es sich schon ewig hingezogen hat ganz aufgegeben?
      Arrclyde
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Welche normale Gilde wird bitteschön darauf eingehen. Dieses könnte nur dann funktionieren, wenn man genau wüsste das sich eine Menge dazu entschließen. Ansonsten wechselt man und stellt wieder fest das man nicht genug Nachwuchs findet und dann hasst den Salat."


      Ähm.... normale Gilden sind Fungilden OHNE oder mit geringem Progressanspruch. Die die immer unter "Nachwuchssorgen" leiden sind die so genannten Progilden und die sind eine sehr laute und sehr kleine Minderheit.

      Oder was meinst du mit "normale Gilden"?

      Edit:
      Wenn du mit "normale Gilde mit Nachwuchsproblemen" die Progressorientierten Spieler und Gilden meinst, dann kann Blizzard das ganze Recht einfach steuern: einfach die Racials auf der gewünschten Zielfraktion kurzeitig OP machen und nachher wieder nerfen.
      Shoca
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du es sagst Thekaa dann muss wohl was dran sein.

      Nein ich weiß nicht alles nur man muss kein Gott sein um mit normalen Menschenverstand zu verstehen das es so wie sie es gerade machen wollen kein Erfolg haben wird.
      Thekaa
      am 26. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ALL HAIL KING Shoca er/sie/es weiß alles und kennt die Zukunft.
      consumer
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @zampata: Ich meinte nicht die schon länger abgeschlossene Verknüpfung der Gebiete sondern die vollständige Zusammenlegung einiger Realms. Das bereits volle Realms wie z.B. Blackrock nicht zusammengelegt werden ist auch schon länger bekannt.

      @Berserkertitten: Danke für den Link, hatte seit einiger Zeit nichts mehr davon gelesen.
      Shoca
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann dir jetzt schon sagen das man es vergessen kann . Kostenlos hin oder her.
      Berserkerkitten
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Und genau darum gibt's das kostenlos, nur auf einem einzigen Server und als Experiment, um zu sehen, ob es das überhaupt bringt oder nicht.
      Shoca
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal wieder völlig zu kurz gedacht . Welche normale Gilde wird bitteschön darauf eingehen. Dieses könnte nur dann funktionieren, wenn man genau wüsste das sich eine Menge dazu entschließen. Ansonsten wechselt man und stellt wieder fest das man nicht genug Nachwuchs findet und dann hasst den Salat.


      zampata
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das Primäre Ziel der Verknüpfung war das füllen der Gebiete, also dass sie sich voller anfühlen.
      Das Sekundäre Ziel war an Anpassen der Seiten.

      Wenn du 2 Server hattest, die beide halb voll waren
      und auf dem einen waren 60% Allys und auf dem anderen 60% Horde
      dann war es natürlich ideal diese zu verknüpfen.

      http://www.wowprogress.com/realms/rank/eu/lang.de
      manche Realms sind aber so dass du sie nicht verknüpfen kannst.
      Wenn ein Realm max 20k aushält mit was willst du zum Beispiel Blackrock verknüpfen? Genauso Antonidas.

      PS: als Beispiel hab ich mal EU Server genommen. Die Probleme sind ja die gleichen
      Berserkerkitten
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah Moment, das war die Meldung für die US-Server. Hier nochmal für die Europäischen Realms:

      http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/8427544186?page=111#2208
      Berserkerkitten
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weitere Verknüpfungen liegen gegenwärtig auf Eis:

      http://us.battle.net/wow/en/forum/topic/11836453594#1
      Milissa
      am 25. Mai 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Realms wurden verknöpft hier und dort. Aber sowas kann man ja nicht einseitg machen , heisst nur eine Fraktion. Da muss dann eine andere Lösung her.

      Die versuchen jetzt die Realms die einseitig leer sind mit Gratis Fraktionswechsel zu füllen sogar ganze Gilden kann man mitnehmen. Um mehr leben einzuhauchen.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1122449
World of Warcraft
WoW: Experimenteller Gratis-Fraktionswechsel für US-Spieler
Einige Realms in World of Warcraft leiden an einer recht geringen Bevölkerungsdichte und fühlen sich öd' und leer an. Dies trifft aber nicht immer auf beide Fraktionen zu. Manchmal ist eine Seite einfach nur in überwältigender Überzahl vorhanden. Auf dem US-Realm Barthilas probiert Blizzard nun eine neue Lösung für dieses Problem aus.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Experimenteller-Gratis-Fraktionswechsel-fuer-US-Spieler-1122449/
25.05.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/05/WoW_Warlords_of_Draenor_013_20140505155317-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
news