• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      29.02.2012 07:40 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Manowar92able
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde das Questen der Catagebiete echt gut is eigentlich schon gelungen wobei ich das Startgebiet der Worgen ungern Queste es ist einfach in meinen Augen viel zu lange ist und man davor nicht PvP machen kann bevor man da Fertig ist hoffe das wir in MOP besser gemacht werden.
      max85
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Die überarbeitung der alten Welt gehört wohl zu den stärken von Cata, genau wie die überarbeitungs er Quests. Obwohl ich mit m einen Charakter schon alle Quests einmal gemacht hatte ( für den 3k Quest Erfolg) habe ich danach alle Gebiete nochmal durch gequestet und es hat großen Spaß gemacht. Gebiete wie Silberwald waren einfach toll gemacht und hatten auch eine interessante Story zu erzählen.
      Zauma
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Falls WoW mal irgendwann f2p wird, werde ich mir die Startgebiete der Völker auch mal ansehen und vielleicht nochmal gemütlich einen Charakter durch die neue Cata Welt leveln.
      Euzone
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hugo

      warum wohl? in einem Monat kommen 0,5% der Spieler auf den Server durch die Scherbenwelt, also warum sollte Blizz auch nur mit der Wimper zucken um da etwas zu ändern. Hauptsache wir bezahlen schön =)
      HugoBoss24
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      finde ich auch. habe auch beide kontinente nochmals durchgequestet mit der überarbeitung. auch twinken macht spaß wieder, aber eben nur bis stufe 60. scherbenwelt empfinde ich einfach nur als lästig. nordend geht dann wieder einigermaßen. aber die scherbenwelt ist leider einfach nurnoch zum würgen zumindest für mich. ich kenne dort fast jede quest auswendig.
      Euzone
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich kann Blizz irgendwie nicht verstehen. OK sie geben sich viel Mühe und viele Dinge sind auch gut gemacht. Wenn man jedoch das gesammt Paket ab LK betracht, frage ich mich schon warum ich eig. 13 € im Monat zahlen soll. Den Support nehmen wir jetzt mal raus, ich weiss der kostet Blizz. eine menge Geld und man kann da auch nichts gegen sagen. Aber ich frage mich warum z.b. sie es einfach nicht schaffen z.b. das PVP System von 10-84 lvl ausgeglichen zu bekommen. Ich meine es beklagen sich so viele Leute weil das Balancing nicht stimmt und es wird nichts unternommen. Dabei muss man noch nicht einmal alles Umdesignen, sondern man könnte das Schlachtfeld Intern mit Buffs und/ oder abschwächungen ( mir fällt das Wort nicht ein) zumindest ausgleichen.
      Denn die Questbelohnungen, die gerade im Anfagnslvl viel zu gering sind. Ich meine ein Newbe in WoW verdient bis lvl 45 rein an Quest Gold insgesamt um die 40g! Das kann es nicht sein gerade weil Gold nichts mehr wert ist, denn seit Lk und Catas sind die Preise für Einsteigerverhältnisse zu hoch .
      So ich kann hier noch viel mehr Schreiben, reicht aber für den Moment. Ich kann nur nicht verstehen, dass Blizz 1 Jahr vor erscheinen des neuen Addons nichts mehr für den alten Content macht und für die schwerwiegende Fehler die ich hier beschrieben habe schonmal gar nicht. Dafür wird aber sowas von unwichtige Sachen wie Pet Battle System entwickelt. Das kann es doch einfach nicht sein. Nach sovielen Jahren WOW und den monatlichen Gebühren, kann und muss ich auf ein von 1- 85 durch balanciertes Game bestehen, um in jeder Phase des lvls das Gefühl zu haben nicht benachteiligt zu sein. ALLE lvl sind wichtig nicht nur 85! Und das alles bekommt man auch schon mit kleinen Patches nach und nach hin, da brauch man nirgends abstriche in der Entwicklung zu machen.

      So Satzbau und Rechtschreibfehler sind gewollt =D
      Derulu
      am 29. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ich hab einfach das Gefühl, dass WoW - also die Welt, schon viel zu umfangreich geworden ist um sie zu handeln"


      Everquest ist doppelt so alt (13 Jahre), hat bereits 18 Erweiterungen erlebt und ist daher um einiges umfangreicher als WoW...und kann auch "gehandelt" werden
      Basharael
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich stimme dir da voll und ganz zu;

      es gibt inzwischen so viele MMOs die zeigen wie man es machen kann aber WoW bleibt stur an seinem System hängen: in GW2 wird man für PvP zB immer auf Stufe 80 angehoben, in Rift gibt es für PvP eigene Talentbäume;

      was das Gold betrifft: wenn man nur durch das Questen Gold einnimmt wird man sich NIE Glyphen leisten können!!! Für Lowies sind die Preise im AH wie ein Schlag ins Gesicht!

      Ich hab einfach das Gefühl, dass WoW - also die Welt, schon viel zu umfangreich geworden ist um sie zu handeln; ich kann mich einfach nicht mehr dagegen erwehren, dass die Reaktionszeit von Blizz viel zu lange ist, um all die von Spielern erwähnten Unstimmigkeiten zu bearbeiten: wenn ich da einen Schluss ziehen müsste, dann würde ich in "Endzeitstimmung" geraten und prophezeiehen, dass MoP aufgrund technischer und balancing-bezogener Ungereimtheiten, nicht zuletzt wegen des von Blizz erwähnten Dmg-Zahlen-Problems, scheitern und unspielbar wird.
      Euzone
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Mahoni
      Wenn pvp engame ein endgamr inhalt ist, dann frag ich mich warum es ab lvl 10 beteiben kann. Also entweder man sagt das PvP engame ist und auch balancing dafür ausgelegt ist und bietet es nur im endgame an oder man bietet es so wie jetzt ab lvl 10 an, dann muss aber auch für ein ausbalanciertes gameplay gesorgt sein
      Zauma
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur mal zum Gold. Ich habe in WotLK einen kleinen Hordenchar angefangen und konnte mit dem problemlos bis Stufe 20 500 Gold machen. Einfach, indem ich zwei Sammelberufe genommen habe (Bergbau und Lederer) und alles Zeug ins AH gestellt habe.

      Wer nur stur durchquestet, ist selber schuld.
      Mahoni-chan
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Teilweise stimme ich dir überein, teilweise jedoch nicht.
      PvP und Raids sind ENDGAME-Inhalte
      PvP ist dabei auch verfügbar für Leute, welche mehr Spaß dran haben PvP zu betreiben. Es ist schlichtweg unmöglich das Lowlevel PvP balanced zu halten.
      1-85 ist nun einmal die LEVELBALANCE von Entscheidung und die passt.

      Und Gold-Gain im Lowlevel? Ich selbst habe mit Quests only bis Level 45 ziemlich genau 55g erspielt. Und das soll nicht genug sein? Wofür braucht man Gold? Dass die Leute Low-Level-Reagenzien überteuert verkaufen, daran kann Blizzard nichts ändern - dropraten verzehnfachen, ok, wäre jedoch genau so fail...

      1-60 ist absolut top, da muss Blizzard wirklich nicht viel ändern. PvP ist ausgelegt auf Max-Level, genau so wie Raids. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben - und das ist auch gut so, es gibt wichtigere Baustellen.
      Tirima
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Imba
      Was es nicht weniger wahr macht. Und so wie es aussieht hat es vielen auch nicht gepasst und sie haben den von dir "vorgeschlagenen" Weg gewählt.
      Imbaprogamer1987
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol der 13€ wieder
      wenn es dir net passt dann geh doch
      Mahoni-chan
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Also im Zuge dieser Ironman-Challenge spiele ich derzeit zum ersten mal die "neue alte Welt" durch. In Anbetracht der Tatsache, dass ich wirklich jedes MMO bislang gespielt habe und auf Story und Questfluss viel Wert lege muss ich wirklich sagen, dass das Gameplay von 1-60 schlichtweg unübertroffen ist.

      Ich habe wirklich nicht mehr all zu viel übrig für WoW, Cataclysm hat auch micht im großen und ganzen von WoW fern gehalten, aber die neuen niedrigstufigen Gebiete sind einfach nur gut designed. Die Quests haben sehr viel unterschiedliche Ziele (wenngleich es zumeist damit verbunden ist, ~10 von X zu töten). Gefühlt ist es für einen neuen Spieler bestimmt sehr angenehm.

      Storytelling kommt weiterhin viel zu kurz, dies - so behaupte ich einfach mal - liegt jedoch an der nicht vorhandenen Vertonung der Quests. Da machen es die Konkurrenten von SWTOR / GW2 dann doch deutlich besser. Logisch, immerhin sind die Spiele auch NEU

      Mich interessiert für die Zukunft vor allem, wie Blizzard die Leute auf die Maximalstufe kommen lassen möchte. Irgendwie sollten die Gebiete zwischen 60 und 80 irgendwie übersprungen werden können. Vielleicht eine alternative Questreihe mit Hilfe des goldenen Drachenschwarms implementieren, wo die groben Events "schnell durchgequestet" werden können und man entsprechend viel Erfahrung erhält... Denn 60-70 und 70-80 sind qualitativ einfach auf einem ganz anderen Level. Diese Questgebiete machen keinen Spaß mehr. Bis 85 beißt man sich da irgendwie durch, aber ein paar AddOns in die Zukunft, da ist die Maximalstufe dann bald 90, 95, 100? Und alle neuen Gebiete werden besser, Outland oder Nordend zu aktualisieren macht da kaum Sinn. Daher mein Wunsch-Ansatz mit den Drachenschwarm-Quests.

      Cataclysm hat sicherlich vieles verkehrt gemacht, zu viel sogar, aber das Questdesign ist - meiner Ansicht nach - unangefochten. Ich für meinen Teil freue mich nun erst einmal auf GW2 und das Event-driven "Questing", ob MoP dann wieder etwas mehr richtig macht, bleibt abzuwarten!
      PlatinumX
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da sie sich die ganzen Fehler selber eingestehen kann Mists of Pandaria ja eigentlich nurnoch gut werden... "


      ende bc wurde von fehlern geredet und das alles besser wird, obwohl das spiel super war. alles wurde schlechter.
      ende wotlk wurde von fehlern geredet und das alles besser wird. man hatte hoffnung das blizzard es kapiert hat.
      in cata hat man gesehen sie haben gar nichts kapiert, rennen weiterhin in dieselbe falsche richtung wie seit 3 jahren. und nun kommt das übliche: in cata wurden fehler gemacht aber es wird alles besser......
      dummes gelaber, ich kanns nicht mehr hören.
      bin seit 6 monaten raus und bereue es nicht
      Mahoni-chan
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun ja, grundlegend ist das Spiel besser geworden. Problematischer geworden sind nur die Endgame-Inhalte...
      Das sind nun einmal zwei paar Schuhe, welche nicht unbedingt in einem Satz genannt werden sollten. Blizzard muss vor allem das Spielen auf der Maximalstufe wieder interessant gestalten, dann kann es die Kunden auch wieder binden.
      BlackSun84
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      BC war eigentlich nur zu scific-lastig, aber Wrath war für mich göttlich. Dass WoW durch Addons aber untergeht, das hört man schon seit der Betazeit von BC
      Azerak
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich fand die Goblin Gebiete super. :-/
      Progamer13332
      am 28. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      cata quests waren eigl die besten, wenn sie jetzt nen schritt zurück gehen wird sich das bestimmt nicht positiv auswirken
      Taramoon
      am 28. Februar 2012
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Hehe reden konnte Blizzard schon immer gut, aber vor allem haben sie es drauf Millionen von Spieler heiß auf ein neues Addon zumachen.

      Alles wird besser, besser als je zuvor, das neue Talentsystem wird euch mehr Freiraum schenken, als es bisher der Fall gewesen ist.

      Bliblablub,,,wünsche den Leuten die den frischen 2012 drops lutschen viel Spaß, ich persönlich bin schon eine weile raus.
      Von LvL 1-85 leveln in 7 Tagen, danach noch mal 7 Tage brain afk durch low 5er instanzen rushen, bis man full epic equipt ist und den aktuellen Endcontent auf nhc spielen kann, ist für meinen Geschmack leider eine Spur zu anspruchslos geworden.
      Das lfr Tool, womit man den jeweils aktuellen Content Endboss einfach so vor die Füße geworfen bekommt und ihn im afk Modus sterben sehen kann, gab mir den Rest.


      Nix mehr da, worauf man hinn arbeiten könnte, bzw keine vorfreude mehr da, weil man alle Bosse im easy Modus bereits gesehen hat, incl der Content Endsequenz.

      Wird in Mop wohl genauso weitergehen wie es in Cata aufgehört hat.


      Die gesamte WoW Zielgruppe scheint eine völlig neue Dimension angenommen zu haben, aber damit muss ich wohl leben können.
      Trotzdem irgendwie Schade, nach sovielen schönen Jahren.


      Rudi TD
      am 02. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Ademos14:

      Es ist auch nicht nötig die Bosse im heroischen Modus zu legen, die Illusion entsteht dadurch trotzdem nicht wieder neu.
      Imbaprogamer1987
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Euzone
      Geh mal auf den Sever Die Aldor,dann siehst du was für ein Mythos RP in WoW ist.
      Das RP in WoW ist ungefähr solch ein Mythos,wie die Integrität unserer Politiker.
      Euzone
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso macht man nicht 2 Arten Server? Ich meine man könnte die RP Server rausschmeissen weil RP in WoW sowie so nur ein Mythos ist =). Jedenfalss kann man 1 nen Server mit normalen Content machen und ein anderen Sever den abgeschwächten, wesentlich leichteren Content machen für Leute die, naja sagen wir es nicht hinbekommen. Natürlich dann auch mit unterschiedlich item lvl sonst ist das ja sinnlos. aber dann kann jeder gamen wie er es mag. entwerder herausfordernt oder leicht.
      Ademos14
      am 29. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann es eh niemanden recht machen... Und ich wette, von denen Leuten, die sagen es sei zu leicht, haben bestimmt nur ein Bruchteil der Leute den Heroischen Modus (Der für ambitionierte Vielspieler gedacht ist) erfolgreich geschafft.
      Bezzlebub
      am 28. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich fand Cataclysm eigentlich recht gelungen klar hier und da mal mängel vor allem gefielen mir die quest gebiete uldum und hyjal ich queste die beiden gebiete immer leer raids waren auch okay auch wenn der LFR vieles kaputt macht und noch mehr egos in WoW rumlaufen
      Variolus
      am 28. Februar 2012
      Kommentar wurde 12x gebufft
      Melden
      Sehen wir Cata eindgültig als das, was es in Zukunft für jeden sein wird, das endgültige Aufräumen mit dem alten WoW-Mief. Die alte Welt wurde endlich überarbeitet (wenn auch etwas zu einfach für meinen Geschmack), der (vor-)letzte große Warcraft-Bösewicht wurde erledigt und nun ist Platz für etwas Neues, Frisches.

      Natürlich haben sie dabei einige Fehler gemacht, was bei einem solch umfangreichen Projekt sicher kein Wunder ist. Aber trotzdem war vieles besser, als ich erwartet habe. Ich habe jedes Startgebiet nochmal durchgespielt, nur um die neuen Storys jedes einzelnen Volkes zu erfahren (zumindest bis zu dem Punkt, an dem sie zwangsweise wieder zusammentreffen). Die Gebierte der neuen Völker sind beide genial, wobei mir der Humor im Goblinstartgebiert beim 2. mal bereits etwas auf den Keks ging. Da fand ich den etwas dürsten Stil der Worgen stimmiger und wenigier schnell abgeschmackt...

      Die Endspielgebiete waren jedes für sich stimmig, aber stellenweise einfach zu viel Indie... Vashir insgesamt zu groß und das dreidimensionale Gesuche unter Wasser war auch eher störend als das Spiel bereichernd, dafür wurden dort geschickt die Geschichte erzählt.

      Am meisten an Cata hat mich jedoch die Geschichte der Fraktionen gestört. Gewaltige Geschehenisse auf beiden Seiten und dann.... NICHTS!!! Warum hält die Horde trotz des gewaltigen MIßtrauens und der internen Probleme und Rivalitäten trotzdem zusammen? Was ist mit dem Zwergenkönig oder dem Sohn von Varian Wrynn. Malfurion ist wieder da und hüpft auch sichtbar gelegentlich durch die Gegend aber was macht der mächtigste Druide von allen? Irgendwie war das alles nicht befriedigend, zu viele Fragen sind immer noch ungeklärt. Ich hoffe, dass sich das mit den Vorevents zu MoP weiterentwickelt oder gerne auch kleinere Storypatches bis dahin eingeworfen würden, die diese Sachen endlich abschließen. Für das, was bis jetzt passiert ist, gäbe es von der bisherigen Storyentwicklung keinerlei Grund... der gute Cairne hätte nicht sterben müssen und auch die Trolle hätten nicht im Streit auf ihre Inseln zurückkehren müssen. Der Zwergenkönig müßte nicht in einem Kristall eingschlossen sein. Das alles würde überhaupt keinen Unterschied machen, wenns nicht passiert wäre....
      Irgendwie schade, dass daraus nicht mehr gemacht wurde.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870370
World of Warcraft
WoW: "Es war aberwitzig" - Lead Quest Designer Dave Kosak über Tops und Flops im Quest-Design von Cataclysm
Die WoW-Entwickler wollen in den kommenden Wochen in einer Reihe von "Post Mortem"-Beiträgen die WoW-Erweiterung Cataclysm Revue passieren lassen und darüber sprechen, welche Lektionen das Team hinter World of Warcraft aus Cataclysm mitnimmt. Den Anfang macht Lead Quest Designer Dave Kosak.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Es-war-aberwitzig-Lead-Quest-Designer-Dave-Kosak-ueber-Tops-und-Flops-im-Quest-Design-von-Cataclysm-870370/
29.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/WoW_Cataclysm_Orgrimmar_nachher.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news