• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Die neuen Volksfähigkeiten und Gegnerkontroll-Anpassungen in Warlords of Draenor

    In einem Entwicklerblog geben Euch die Klassen-Designer von World of Warcraft einen kurzen Überblick über große Änderungen an den Klassenmechaniken, die Euch mit Warlords of Draenor erwarten. Unter anderem werden die Volksfähigkeiten aneinander angepasst, Gegnerkontrolleffekte neu klassifiziert und zusammengestrichen, und Skills zusammengelegt. Über Twitter gibt's Details zu den neuen Volksfähigkeiten.

    Die WoW-Entwickler, die sich mit unseren Helden beschäftigen, haben einen neuen Entwicklerblog zu den aktuellen Arbeiten an Warlords of Draenor veröffentlicht. Dabei gehen sie vor allem auf Anpassungen an den Klassen und Skillungen ein. Während die Gegenstandsquetsche inzwischen hinlänglich erklärt ist - und auch wieder erläutert wird, dass sich für Euch durch die Quetsche für Euch eigentlich nichts ändert - gibt's ein paar Informationen zur Überarbeitung der Volksfähigkeiten.

    Während die Trolle mit 'Berserker' beispielsweise einen aktiven Cooldown haben, der die Performance des Charakters mitunter extrem beeinflusst, haben andere Völker keinerlei Fähigkeiten, die ihr Spiel in irgendeiner Weise beeinflussen. Dazu werden mit Warlords of Draenor die Boni auf Treffer- und Waffenkundewertung einiger Völker aus dem Spiel entfernt - es müssen also neue Volksfähigkeiten her. Die Entwickler haben sich dafür entschieden, hervorstechende Volksfähigkeiten bis zu einem fairen Punkt abzuschwächen, und dann alle anderen Volksfähigkeiten auf ein ähnliches Level zu bringen. Dabei werden passive Fähigkeiten verbessert, obsolete Volks-Skills entfernt und wenn nötig neue Fertigkeiten hinzugefügt.

    Über Twitter hat Chadd "Celestalon" Nervig bereits eine Breite an Informationen zu angepassten Volksfähigkeiten gegeben. Menschen verlieren zwar ihre Streitkolben-/Schwert-Passives, dafür dürft Ihr für Unbeugsamkeit über ein passendes UI-Interface auswählen können, welches sekundäre Attribut Ihr steigern wollt.


    der Draenei gewährt Euch einen Bonus auf das Hauptattribut Eurer Klasse. Gabe der Naaru heilt für die gleiche Menge, aber über fünf Sekunden.


    Schnelligkeit der Nachtelfen erhöht passiv die Bewegungsgeschwindigkeit um zwei Prozent. Außerdem bekommen die Nachtelfen einen neuen passiven Skill. Schattenmimik bleibt erhalten, wie es ist.


    Das Entfesselungskünstler der Gnome hat nur noch eine ein minütige Abklingzeit, Wacher Geist erhöht nicht nur das maximale Mana sondern auch Energie, Wut und Runenmacht um fünf Prozent.


    Zwerge bekommen eine neue passive Fähigkeit, die den kritischen Schaden um zwei Prozent bufft. Steingestalt hebt auch magische Effekte und Flüche aus, kann aber weiterhin nicht gewirkt werden, wenn der Charakter von einem Kontrolleffekt betroffen ist.


    Blutelfen erhalten einen passive Skill für einen Prozent kritischer Trefferchance. stellt künftig - je nach Klasse - 20 Runenmacht, einen Punkt Heilige Kraft, drei Prozent Mana wieder her. Chi, Fokus, Wut und Energie ebenfalls, die genauen Werte hat Celestalon nicht verraten.


    Zähigkeit der Orcs wird auf 10 Prozent reduziert, Kochendes Blut bleibt Euch erhalten.


    Bei den Verlassenen tut sich nicht viel. Die Abklingzeit von Wille der Verlassenen wird auf drei Minuten erhöht. Berührung des Grabes wird etwas anders skaliert.


    Tauren freuen sich darüber, dass Durchhaltevermögen künftig die Ausdauer um einen festen Wert bufft. Zudem bekommen sie eine neue passive Fertigkeit, die kritischen Schaden und kritische Heilungen um zwei Prozent erhöht.


    Berserker der Trolle wird um fünf Prozent auf 15 Prozent verringert.


    Die Volksfähigkeiten von Goblins und Worgen bleiben weitestgehend unberührt.


    Bei Euren Klassenfertigkeiten gibt's ebenfalls erhebliche Anpassungen. Es kann beispielsweise sein, dass einige Skills nur für bestimmte Talentspezialisierungen zur Verfügung stehen. Andere Fähigkeiten könnten einfach entfernt werden - vor allem solche, die zur Abteilung Gegnerkontrolle gehören. Einige Zauber und Fertigkeiten könnten auch zusammengeschlossen werden, um das Zauberbuch ein wenig von "Müll" zu befreien. Die Entwickler betonen, dass sie mit solchen Anpassungen unnötige Komplexität aus dem Spiel nehmen wollen - freilich wird es weiterhin wichtige Entscheidungen geben, in welchen Situationen Ihr welche Skills einsetzt. Vielmehr haben die Entwickler die Entfernung von Zauberbuchleichen, die nur extrem selten genutzt werden, und die Zusammenfassung von Cooldown-Fähigkeiten im Sinn.

    Es war bereits angesprochen worden, dass die Menge an Gegnerkontrollfähigkeiten im Spiel ausgedünnt wird. Die Klassen-Designer entfernen Stille-Effekte von Unterbrechungs-Fähigkeiten. Entwaffnungen werden komplett aus dem Spiel genommen. Die Menge der Kategorien für die abnehmende Wirkung von Effekten (Diminishing Return) wird reduziert, so teilen fast ausnahmslos alle Wurzeleffekte die gleiche Kategorie. Dasselbe gilt für Betäubungen. Die Effekte mesmerisierender Betäubungen werden in Warlords of Draenor zur selben Kategorie wie Horror-Effekte gezählt. Auch sollen Mechaniken aus dem Spiel entfernt werden, die es Euch erlauben, Kontrolleffekte mit Zauberzeit sofort zu wirken. Genauere Details zu Klassenänderungen findet Ihr auf der offiziellen Webseite zu World of Warcraft. Hier geht's zur deutschen Übersetzung vom Entwicklerblog zu Warlords of Draenor.

    02:34
    World of Warcraft: Warlords of Draenor - Enthüllungstrailer zur fünften WoW-Erweiterung
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Nebu670
    @Samuhatschi Zuerst sollte klar sein, dass Blizzard dir sicherlich keine kostenlose Dienstleistung schuldet, damit du…
    Von Arrclyde
    Das wäre ja auch sowas wie das Eingestehen einer Niederlage. Auch bei Blizzard sind die Leute stur. ;-)
    Von Derulu
    Aber nicht, was die Trennung von Ruf- und "einfaches Punktesammeln" betrifft ;)

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      28.02.2014 12:32 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nebu670
      am 04. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Samuhatschi

      Zuerst sollte klar sein, dass Blizzard dir sicherlich keine kostenlose Dienstleistung schuldet, damit du 0,2% mehr Schaden im Raid fährst. Wenn du das um jeden Preis möchtest, was übrigens absolut in Ordnung und nachvollziehbar ist, musst du das aber auf dein eigenes Risiko managen. Klar wäre es irgendwo frech, wenn Blizzard eine solche Änderung vornehmen würde, um Gewinne von Rassenänderungen einzustreichen. In diesem Fall ist es allerdings eher frech von dir, eine solche Absicht zu unterstellen.
      Die Rassenänderungen dienen dem Zweck, die Rassenwahl balancetechnisch unerheblich zu machen, was bedeutet, dass langfristig gesehen alle Rassen gleich stark sein werden. Würde man deine Argumentation konsequent zu Ende führen, könnte Blizzard von zukünftigen Progressraidern eine Entschädigung verlangen, weil diesen ein zukünftiger Rassenwechsel erspart wurde. Klingt irgendwie absurd, oder?
      Dalfi
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "....Gegnerkontrolleffekte neu klassifiziert und zusammengestrichen..."

      Hach das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein, endlich keine gefühlten Endlos CC-Chains mehr auf meiner armen Priesterin in die man gerade so noch ein Schild für sich und sein Mate reinkriegt bevor sie wieder von vorne losgehen.
      Annovella
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aha. Spielst offensichtlich nicht wirklich viel oder? Priester sind die Fotm-PvP-Klasse der letzten Season gewesen. Der DR ist allg. zu hoch. Damals war es "schlimmer" - nein, eigentlich sogar besser. Es kam mehr auf timing und interruptskill, sowie Fakecastskill an. WoW heißt nur noch World of Instantcraft, weil jede Klasse - vor allem deine "armen Priester" nur noch instants haben. Casuals.. seufz.. Und dann beschweren sie sich, dass sie CC werden können.
      Annovella
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Classic und TBC waren die Fraktionen sehr ausgewogen. Als dann jedoch Will of the Forsaken einen inneren CD mit Trinket und die Menschen eine viel zu starke Fähigkeit(Jeder für sich) bekommen hat, ist dieses Gleichgewicht dahin gewesen. Die wenigen PvP Spieler, die es noch gibt, sind allesamt auf Allianzseite. Es gibt beinahe nur noch Menschen, weil sie einfach viel zu stark sind dank des Racials - und jetzt werden Allis noch mehr gebuffed? Warum wird allg. so viel herumgeschraubt? Umso mehr herumgeschraubt wird, desto schlimmer wird es! Gott vermiss ich TBC und WotLk Arena wieder... aber ohne Heildruiden in TBC und ohne Dks und Noobmourne-PvE-Heros in WotLk. AJ 4tw.
      teroa
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      buff für die ...... fraktion und nerf für die horde
      also alles beim alten...


      widda so nen veränderung für die pvpheuler..
      Variolus
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Genau, weg mit dem PvP, dann gibt es kein Geheule mehr...
      Imba-Noob
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich wünsche mir das passive + 10 % Ruf - Talent der Menschen für alle Klassen, weil ich fast nur noch Menschen spiele, eben weil dieses Talent "imba" ist, weil Ruf eine wichtige Rolle spielt z. B. um an Rüstungsteilungsteile, Mounts, Rezepte und mehr zu kommen.
      Arrclyde
      am 03. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber nicht, was die Trennung von Ruf- und "einfaches Punktesammeln" betrifft "


      Das wäre ja auch sowas wie das Eingestehen einer Niederlage. Auch bei Blizzard sind die Leute stur.
      Derulu
      am 03. März 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Man hat gesehen wie schnell noch während MoP komplett zurück gerudert wurde"


      Aber nicht, was die Trennung von Ruf- und "einfaches Punktesammeln" betrifft
      LoveThisGame
      am 03. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Also LoveThisGame hier die richtige Antwort:
      Blizzard hat es nicht gefallen das die Spieler für sie nervige und Zeitraubende Aufgaben die zu einem Gewissen Teil Pflichtprogramm sind nebenher erledigen können, anstatt dafür extra Zeit aufbringen zu müssen. Denn das Nebenher hat dafür gesorgt das man mit den Pflichtdingen schneller fertig wurde und eher ihr Abo gekündigt haben bis zum nächsten Content-Patch. (Amerkung von mir: weil Blizzard vergeblich versucht Inhalte zu bringen die dauerhaft interessant sind damit die Leute auch ohne aktuellen Raid im Abo-bleiben)
      "


      Nur traue ich mich eine nicht unerhebliche Summe darauf zu Wetten das der gestreckte Spielinhalt in MoP (Dailywahn) mehr Abo´s gekostet hat als das Ruf farmen mittels Wappenröcken.

      Man hat gesehen wie schnell noch während MoP komplett zurück gerudert wurde, so viel zur richtigen Antwort.
      Arrclyde
      am 03. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich hätte den zweiten Teilsatz, den mit den beiden Timesinks, vielleicht nicht im Nachhinein rauslöschen sollen...allerdings dachte ich das wäre mit dem ersten Teilsatz doch schon ziemlich klar..."


      Ja, besser nicht löschen. Dann kommt das beim nächsten mal nicht so rüber als ob du das Marketing-Gewäsch wirklich glauben würdest. Siehst du, ich kenne dich Ich wusste das du nicht so blöd bist das zu glauben.
      Derulu
      am 03. März 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hätte den zweiten Teilsatz, den mit den beiden Timesinks, vielleicht nicht im Nachhinein rauslöschen sollen...allerdings dachte ich das wäre mit dem ersten Teilsatz doch schon ziemlich klar...
      Arrclyde
      am 03. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu:
      ZITAT:
      "Weil sie es nicht gut gefunden haben, 2 "wichtige" Dinge "auf einmal" zu erledigen (Punkte für Rüstungen und Ruf sammeln) bzw. das eine sogar nur nebenher (den Ruf). "


      Weil der Köder ja auch dem Angler schmecken muss und nicht dem Fisch, nicht wahr?
      Mal ernsthaft, was ist das für ein Argument? "Uns gefällt nicht wie den Leuten das Spiel besser gefällt deswegen ändern wir das".... Ähm ja. Wie wärs wenn wir einfach mal das richtige Arguent bringen und nicht das was der Hersteller vorschiebt?

      Also LoveThisGame hier die richtige Antwort:
      Blizzard hat es nicht gefallen das die Spieler für sie nervige und Zeitraubende Aufgaben die zu einem Gewissen Teil Pflichtprogramm sind nebenher erledigen können, anstatt dafür extra Zeit aufbringen zu müssen. Denn das Nebenher hat dafür gesorgt das man mit den Pflichtdingen schneller fertig wurde und eher ihr Abo gekündigt haben bis zum nächsten Content-Patch. (Amerkung von mir: weil Blizzard vergeblich versucht Inhalte zu bringen die dauerhaft interessant sind damit die Leute auch ohne aktuellen Raid im Abo-bleiben)

      Derulu, ich mag dich. Aber bitte bitte bitte hör auf das PR-Geblubber als Argument heran zu ziehen. Jeder mit etwas Verstand (und ich bin mir sicher da gehörst du auch zu) sieht das Blahblah und weiß was da wirklich hinter steckt. Und komm mir nicht mit sie wollen nur ihr Spiel besser und interessanter machen, denn weder Dailies und extra-Ruf-Grind macht ein Spiel besser oder interessanter.
      LoveThisGame
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was für ein Spiegel?"


      Das Mastery Trinket für Tanks von der Tol Barad Fraktion für Ruf und Abzeichen seiner Zeit. Das hieß irgendwas mit Spiegel, genauer Name gerade leider entfallen und zu faul danach zu suchen.
      Eyora
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Deswegen sind ja auch so wenige DK, Pala und Warri Tanks in Cata selbst als FL clear war noch mit dem "Spiegel" rumgelaufen weil dieses Rufitem ja nach einem Monat völlig überholt war."


      Was für ein Spiegel?
      LoveThisGame
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Deswegen sind ja auch so wenige DK, Pala und Warri Tanks in Cata selbst als FL clear war noch mit dem "Spiegel" rumgelaufen weil dieses Rufitem ja nach einem Monat völlig überholt war.

      Derulu. das ändert aber nichts daran das ich mit 100%iger Sicherheit nicht der einzige bin dem das sehr gut gefiel seiner Zeit.
      Hosenschisser
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ja Rufitems, daß sind doch die, welche einen Monat interessant sind.
      Derulu
      am 01. März 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      Habe sowieso nicht verstanden wieso das abgeschafft wurde,"


      Das haben sie sogar erklärt^^, was sie nicht immer tun
      Weil sie es nicht gut gefunden haben, 2 "wichtige" Dinge "auf einmal" zu erledigen (Punkte für Rüstungen und Ruf sammeln) bzw. das eine sogar nur nebenher (den Ruf).
      LoveThisGame
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einfach die Wappenröcke zum Ruffarmen via Instanz wieder einführen, ab Neutral käuflich zu erwerben beim Rüstmeister der jeweiligen Fraktion und es würde sich vermutlich kaum jemand über das Ruf farmen beschweren, sofern man in WoD in den normalen Instanzen gleich viel Ruf bekäme wie in den heroischen Instanzen.

      Habe sowieso nicht verstanden wieso das abgeschafft wurde, aber hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer wie MoP ja sehr deutlich unter Beweis gestellt hat.
      Derulu
      am 28. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "weil Ruf eine wichtige Rolle spielt z. B. um an Rüstungsteilungsteile, Mounts, Rezepte und mehr zu kommen. "


      In WoD angeblich nicht mehr (so sehr, nur mehr für "Fluff", nicht mehr für "essentielleres"), ergo wäre ein Umbau dahingehend...nicht sehr sinnvoll
      Badomen
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hätte ja gerne diesen komischen "Sternenregen" zurück, den damals Nachtelfenpriester hatten. Hatte was ^^
      Badomen
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das System fand ich auch sehr ansprechend. Klar gab es dann leider "das Optimum", also man fühlte sich gezwungen die eine bestimmte Rasse dafür zu nehmen, aber die Idee dahinter war echt nicht schlecht.
      Variolus
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach ja, die volksspezifischen Zauber der Priester... das war noch was. Die einzig sinnvollen SPs waren zu Classic Zeiten die UDs, dank ihrem "Special". Ich weiß, dass ich damit auch noch als Holy ganz gut leveln konnte aber als Shadow war das ein wirklich starker, zusätzlicher Zauber.
      Und auf Alliseiten brauchte jede Raidgruppe mindestens einen, besser für jeden Tank einen eigenen, Zwergenpriester.
      Dagegen sahen die Nachtelfen recht alt aus und die Menschen erst recht...
      Badomen
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann weißt du nicht was für einen Skill ich meine. Der Druidenskill funktioniert ganz anders.
      lovechia
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den haben jetzt Druiden..
      Progamer13332
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      lol das mit den untoten für 3mins cd halte ich für übertrieben, vorallem weil gnome ja nurnoch eine minute cd haben, vorallem vorher warens 30sekunden bei wille der verlassenen 0o
      Teires
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Früher warens glaube alle 30 sec Wurzeln brechen und root+snare waren sehr beliebt.
      War zumindest für mich als Krieger nützlicher, da dank Danceofdeath fear mich kaum gejuckt hat. Und die einzig knackigen Kämpfe waren eher die gegen root (hatte 3 Krieger ). Deswegen empfand ich "Entfesslungskünstler" entgegen der Meinung vieler anderer als zu mächtig, selbst im Vergleich zu Untoten (nur bezogen auf PvP und Krieger).
      Es hat mir auch oft in direkten Duellen gegen andere Großmarschalle oder Oberste Kriegsfürsten (zb Jäger) den garantierten Sieg eingebracht, während sie verzweifelten, weil sie sonst alle anderen Krieger immer besiegen konnten. ^^
      Derulu
      am 28. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Schon ein gewaltiger Unterschied, wenn du alle 30 Sek Furcht, Schlaf- und Verzauberungseffekte brechen kannst oder nur alle 2min ein Wurzeln."


      Du hast die Pointe verraten
      Variolus
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Unterschied ist die Funktionsweise der beiden Fertigkeiten. WoF konnte die meisten CCs brechen, Entfesseln hingegen nicht. Nur Wurzeleffekte können damit beseitigt werden. Schon ein gewaltiger Unterschied, wenn du alle 30 Sek Furcht, Schlaf- und Verzauberungseffekte brechen kannst oder nur alle 2min ein Wurzeln. Auch mit verkürzter Abklingzeit ist Enfesseln immer noch schwächer.
      Teires
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Früher zumindest, als der Gnomen CD auch schon kurz war, hat dieser mir meiner Gnomenkriegerin in PvP einen klaren Vorteil eingebracht.
      Allerdings sind die Zeiten anders und was es heut noch bringt wird sich zeigen.
      Rainbow Dash
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bei den Menschen änder sich also nichts? oder habe ich da etwas überlesen?
      erban
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Kurzum Allianz racials generell gebufft, horde racials generft.

      Für dps im pvp noch immer human beste weil noch immer double dps trinket möglich ist.
      Mit dem Horde racial nerfs hebt sich alli human nur noch mehr ab.
      Hosenschisser
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Deshalb einfach abschaffen und der Großteil der Heulthreads würde sich in Wohlgefallen auflösen"


      Keine zwei Tage später wäre der nächste Heulgrund gefunden.
      Variolus
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nein, ich hab es nicht verschlafen, ich habe es ignoriert.
      Arena-PvP ist vollkommen egal und im BG kratzt das Talent in einer halbwegs brauchbaren Gruppe auch niemanden.

      Deshalb einfach abschaffen und der Großteil der Heulthreads würde sich in Wohlgefallen auflösen. Kein Klasse XY ist zu imba, nerf pls!!!! eins11, kein wegen der Imbaness der Klasse im PvP wird sie jetzt im PvE nahezu unspielbar generft und in keinen Raid mehr mitgenommen, kein mimimi mehr.
      Imbaprogamer1987
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FÜR DIE HORDE!!!
      erban
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Falls dus verschlafen hast:
      Momentan ist die Mehrheit schon längst auf Allianz gewechselt.
      Egal welchen dd du nimmst, die meisten kompetitiven Spieler haben brav ihre 20€ für race change zu Mensch entrichtet.

      Und das ist imo weitaus unfairer: Rassenbalance ändern und dann Geld für nehmen die Rasse zu wechseln.
      Variolus
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nach Jahren der absoluten Vorherrschaft der übermächtigen Horderacials nur ein mäßiger Ausgleich, der bitter nötig war...

      Dazu hatte die Fertigkeit weiterhin 5min Abklingzeit, während die PvP-Abzeichen nur 2min hatten. Da mußte man sehr genau als Menschenspieler überlegen, ob man auf das 2. Schmuckstück bestehen will oder lieber auf Nummer sicher geht...

      Und ein Trinket mit 20% Bonus, wie bei den Trollen gabs auch nicht extra irgendwo.

      Immer dieses "ich fühl mich ja so ungerecht behandelt"-Rumgeheule. Menschen hatten jahrelang überhaupt nichts, dass im PvP irgendeinen echten Nutzen hatte, genau wie alle anderen Allianzvölker. Hier war eine Anpassung bitter nötig.
      Aber von mir aus kann "Jeder für sich" auch schnell wieder verschwinden. Am besten zusammen mit dem gesamten PvP...
      Eyora
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für die Allianz.
      LoveThisGame
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bezüglich meines Blut DK´s bleibt Draenei meine erste Wahl, und durch den neuen passiven Rassenboni wird die Rasse zum tanken sogar noch geeigneter, da das Hauptattribut einer Tankklasse wohl Ausdauer sein dürfte, sehr schön.

      Bei meinem Bärchen allerdings hoffe ich darauf das der neue passive Rassenboni der Nachtelfen was nützliches sein wird, denn die 2% Dodge zu streichen empfinde ich nach aktuellem Informationsstand klar als Nerf, da ja noch nicht bekannt ist was als Ersatz dafür kommt, denn die Umwandlung des alten Rasssenboni in 2% Bewegungstempo ist vorsichtig Ausgedrückt eher als mau zu bewerten, andere Rassen bekommen klare Performance Steigerungen bzw behalten diese und im Fall der Nachtelfen wird das einzig wirklich nützliche gestrichen, und das soll dann ausgeglichen sein ? Da sollte schon noch was starkes dazu kommen, 2% schneller zu laufen sind da im Vergleich einfach lächerlich, und ja ich weiß das auch das eine Performance Steigerung in sehr Bewegungsreichen Kämpfen darstellt, allerdings steht man als Tank sehr häufig vor dem Boss und lässt sich verhauen, dabei sind 2% Bewegungstempo schlicht unnütz.
      LoveThisGame
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich glaube nicht, das Ausdauer wichtig werden wird. Der Stat ist einfach langweilig. Bis auf Hc-progress war Ausdauer lange Zeit völlig irrelevant. "


      Wichtig vielleicht nicht da gebe ich dir recht, aktuell ist Ausdauer ja angeblich auch keine Alternative zu anderen Stats, trotzdem war es ohne Probleme möglich den Content NHC zu clearen mit einer hohen Priorität auf Ausdauer.

      Bin einfach der Ansicht das Ausdauer einerseits universeller ist als andere Stats, Stichwort magischer Schaden, und man sowohl in der eigenen Spielweise als auch in der seiner Heiler mehr Puffer hat für kleinere Fehler.

      Würde ich fehlerfrei spielen wären nicht nur andere Stats stärker, sondern dann würde ich wahrscheinlich auch auf höherem Niveau spielen.
      Hosenschisser
      am 01. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich glaube nicht, das Ausdauer wichtig werden wird. Der Stat ist einfach langweilig. Bis auf Hc-progress war Ausdauer lange Zeit völlig irrelevant.
      Wrynneth
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nene, der bleibt.

      Night Elves' Quickness also increases movement speed by 2% passively.
      Wurde glaube ich auch irgendwo in 'nem Thread auf mmo-champ gesagt, aber zu dem Dodge kommt die Bewegungsgeschwindigkeit dazu.
      Das Wort "also" sagt's ja auch schon.
      LoveThisGame
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der Dodge fällt nicht weg, die 2% movement Speed kommen dazu."


      Wenn dem so ist wäre das natürlich umso besser, dachte das Dodge als Stat in WoD generell rausfällt, hatte das wohl missverstanden.
      Wrynneth
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Dodge fällt nicht weg, die 2% movement speed kommen dazu.
      LoveThisGame
      am 28. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok, also Nachtelfen stärker als Worgen, da 2% schneller zu Fuß, danke für die Info.

      Vote dann aber trotzdem für Draenei oder Zwergen Druiden.
      Derulu
      am 28. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Bei den Nachtelfen kommt dafür ja ein neue passive Volksfähigkeit dazu

      Touch of Elune, a new passive which grants 1% Haste at night, 1% Crit during the day. (Source)

      https://twitter.com/Celestalon/status/439223286140895234
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111493
World of Warcraft
WoW: Die neuen Volksfähigkeiten und Gegnerkontroll-Anpassungen in Warlords of Draenor
In einem Entwicklerblog geben Euch die Klassen-Designer von World of Warcraft einen kurzen Überblick über große Änderungen an den Klassenmechaniken, die Euch mit Warlords of Draenor erwarten. Unter anderem werden die Volksfähigkeiten aneinander angepasst, Gegnerkontrolleffekte neu klassifiziert und zusammengestrichen, und Skills zusammengelegt. Über Twitter gibt's Details zu den neuen Volksfähigkeiten.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Die-neuen-Volksfaehigkeiten-und-Gegnerkontroll-Anpassungen-in-Warlords-of-Draenor-1111493/
28.02.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/02/WoW_Warlords_of_Draenor_004-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news