• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      04.07.2013 15:42 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Pixelschubser2013
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn Blizzard World of Warcraft auf Free2play umstellt, könnte ich mir durchaus vorstellen ein Addon zu kaufen. Ansonsten finde ich es im Prinzip eine Frechheit von Blizzard auch noch Geld für Addons zu verlangen, obwohl man jeden Monat eh schon 13 Euro zahlen muss (156 Euro im Jahr), wenn man spielen möchte. Eigentlich bekommt Blizzard mit den monatlichen Gebühren schon mehr als Genug Geld für das Spiel. Die Addons sollten demnach kostenlos sein.
      Derulu
      am 22. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Da die 13€, wie schon seit Release (und bei jedem AboMMO ausser EvE), lediglich "Mietgebühr" und "Eintrittsgeld" für den Server darstellen, wird man sich, ebenso wie schon seit Release, die Addons sicherlich weiter kaufen müssen

      Und "mehr als genug Geld" gibt es nicht (schon gar nicht bei Aktiengesellschaften, bei denen "kein Wachstum" gleichbedeutend mit "schlechte zahlen" ist) , du verweigerst deinem Arbeitgeber sicher auch keine Gehaltserhöhung, weil du doch schon genug Geld bekommst
      Kemsyth
      am 10. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich tippe mal auf "Emerald Dream" als nächstes Addon
      Derulu
      am 10. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich glaube nicht, weil er a) eigentlich schon in einem Roman quasi "gereingt" wurde und im Moment wohl keine Bedrohung mehr darstellt, weshalb ja nun auch Malfurion wieder da ist und die Träumerin schon zu Cataclysm erwacht ist, er b) nicht in die aktuellen Geschehnisse passen würde und vor allem c) er "nur" eine Rohkopie von Azeroth ist (Recycling ist bei der Community aber sowas von verpöhnt, weshalb man zB. in Siege of Orgrimmar nur einen Bruchteil im bekannten OG kämpfen wird, den Großteil in geheimen Kammern unter OG) und das sogar noch ohne lebenraumverändernde "intelligente" Lebewesen
      Variolus
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nach der "wahren Horde" braucht die Horde doch einen neuen Namen um sich von Garrosh´s Haufen abzusetzen...

      -"Wie wollen wir uns nennen?"
      -"Wie wärs mit der neuen Horde?"
      -"Neee, das hatten wir schon."
      -"Alte Horde? Auch nicht gut, könnte ja wieder an die von Dämonen verleitete Urhorde erinnern..."
      -"Aber "Irgendwas-dazwischen-Horde" klingt auch dämlich!"
      -"Dann nennen wir uns jetzt die "eiserne Horde", weil wir alle eisern gegen jedes Übel zusammenhalten."

      Meiner Meinung nach die einfachste und einleuchtendste Erklärung.
      Crosis
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja wenn man einfach mal davon ausgeht das wir garrosh und dann wohl auch sein gesamte oder zumindest den großteil seiner anhängerschaft abmurksen wäre eine umbenennung der horde nicht notwendig. mal davon ab das es verwirrung bei den spielern geben könnte und viele dialoge und questtexte an den namen angepasst werden müssten.

      daher wird es sich wohl eher um eine fraktion der horde handeln die ihren außenposten im kampf gegen die legion/allianz im neuen addon-gebiet hält. sprich entweder wird es eine pvp-fraktion(eher unwarscheinlich auf die vergangenheit blinkend) oder eben die hauptfraktion im kampf gegen den neuen feind(in etwa wie der sonnenhäscheransturm für die insel des donners)
      Little-Zero
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Iron Horde könnte eine Fraktion im nächsten Addon sein, vllt eine neue BG-Fraktion? Zumindest klingt es nach einer Fraktion.
      Und ich glaube dass das nächste Addon von der Rückkehr der Legion und die wiederbelebung Sargeras' beinhalten wird und da würde der Name Iron Horde auch iwie rein passen.
      Und wenn man sich Wrathions Vision anschaut, die er einem in einem Gespräch erwähnt, dann kann man an der animierten Erdkugel sehen wie grüne Meteoriten auf Azeroth nieder regnen und wir wissen ja was dass bedeutet oder? Ganz genau! Infernals inc und das wiederum bedeutet die Legion.

      Und wo das Addon spielen wird... hm... vllt besiegen wir die vorboten der Legion (die Infernals) und finden einen Weg, die Legion im Nether abzufangen, also dass das neue Gebiet iwo im Wirbelnden Nether sein wird oder sogar der Heimatplanet (bzw einer der Stützpunktplaneten der legion).
      LoveThisGame
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Solang nicht wieder Asia soll mir alles recht sein. Im übrigen ist mir das heute ehrlich gesagt so was von egal, denn jetzt spielen wir dann alle erst mal schön brav 5.4 und spätestens im November kommt die Katze auf der Blizzcon eh aus dem Sack.
      Calthras2
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es klingt zwar etwas abwägig, aber das könnte ich Blizzard trotzdem zutrauen:
      Ein Addon, dass dem Aufbau der neuen Horde dient. Plötzlich greift die brennende Legion oder Gallywix mit neuen Verbündeten die geschwächte Horde an um so das chaotische Machtvakuum auszunutzen.
      Die Legion will alles vernichten, Gallywix, der auch etwas Story braucht, will nur mehr Geld.

      Gallywix als alleiniger Bösewicht darzustellen ist etwas weithergeholt, aber ich hoffe nur er bekommt eine größere Rolle, genauso wie Genn Graumähne
      HollyRose
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf welchem Planeten soll das neue Addon spielen ? Ich denke nicht das Azeroth nochmal überarbeitet wird, das war mit Cata schon ein Fail. Und die Scherbwenwelt wird wohl auch nicht erneuer, also bleibt nur Argus, oder ?
      Derulu
      am 05. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Klar es sieht vieles toll aus, aber wenn man mal die welt als komplettes ganzes betrachtet stimmt doch da irgendwie was nicht."


      Wie meinst du das? Sie erzählen doch eigentlich erstmals eine tatsächlich zusammenhängende Geschichte, alle irgendwie mit dem Kataklysmus und seinen Auswirkungen verbunden, finde ich, während man vorher zwar von A nach B und zurück nach A geschickt wurde, die Geschichten von Gebiet zu Gebiet in Summe aber unzusammenhängend waren, ohne den roten Faden, der sie alle miteinander verbindet
      max85
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar war die Überarbeitung top, einige Gebiete sind immer noch extrem schön zum Questen (Silbrwald) aber die meisten interessieren halt nur für den Endcontent und die neuen Inhalte ( also komplett neu, nicht überarbeitet) und da hat Cata geschwächelt.
      Hexer1975
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Nevistus
      Spaß machte es sicherlich, aber es gab schon eine Aussage seitens Blizzard, das es wohl ein Fehler war die Gebiete so weit zu verstreuen und sich genau das nicht wie "Warcraft angefühlt" hatte. Deswegen ist auszugehen, das es nur noch zusammenhängende neue Gebiete geben wird.
      Nevistus
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Leute, die sagen die Überarbeitung aus Cata wäre fail, haben meistens nicht ein Gebiet durchgequestet dank Level-Gear und Dungeonbrowser.
      Ich habe alle Gebiete durchgequestet und hatte einen riesen Spaß..
      max85
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Najo, Blizzard könnte auch einfach einen völlig neuen Planeten erfinden.
      Calthras2
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gibt noch den smaraggrünen Traum, also Azeroth in Urzustand, als ein riesiger Kontinent
      Crosis
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich sage einfach mal der goblinkönig wird der neue kriegshäuptling(der muss ja auchmal etwas story abbekommen) und benennt die horde zur eisernen horde um weil alle nurnoch in den goblintypischen kriegsmaschinen und kampfanzügen umherlaufen dürfen
      Little-Zero
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Goblins haben nur sowas wie "Handelsprinzen" und Goblins sind im grunde jedem gegenüber Loyal der genug zahlt, auch der Handelsprinz. Die sind im grunde die Söldner der Horde.
      Derulu
      am 04. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Goblins haben keinen König ,da Goblins keine Königreiche haben, sondern sie bilden "Handelskartelle", der reichste, einflussreichste und zumeist skrupelloseste Händler eines Kartells wird dann zum Anführer, im fall des zur Horde zugehörigen Bilgewasserkartells, ist dies eben Galliwyx, wobeo man im Stratgebiet der Goblins erfährt, dass das Kartell ihn eigentlich hätte absetzen wollen.
      Talgur
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wäre garnichtmal so abwägig...
      wer die vorerst letzte Q der Legendary-Reihe gemacht, und den Ahnen zugehört hat wird wissen was ich meine..
      Dort sagt Chi-Ji glaube ich, dass die Brennende Legion schon auf dem Weg ist.. oder Furorion selbst war es der es am Ende sagte bin mir da nicht so sicher..
      Little-Zero
      am 05. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Anhänger wie die von Sargeras etc. sind "Fanatiker" und die hoffen auf die Rückkehr ihrer Meister, für sie sind die Gottähnlich, sehen die aber nicht als Götter an sondern als "Meister". Und in einem Gespräch mit Wrathion wurde in einer Animierten Erdkugel (Azeroth) gezeigt wie grüne Meteoriten herab regnen = Infernals der Legion). Und dabei sagt er "eine Dunkle Zeit steht uns bevor". Für mich klingt es eindeutig^^
      Calthras2
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu
      Es geht auch nicht um echte Religionen. Es ist ein Religion im Spiel und wenn Blizzard solche Prediger einbaut dann mit einem Grund, denn sonst hätte der große "Gott" Blizzard ihnen die Fähigkeit zu sprechen und predigen genommen
      (für alle ohne Sinn für Ironie) :
      Es hat bestimmt seinen Grund warum die Akolyten dies predigen, denn sonst wären sie wie stinknormale NSC die einfach nur in der Gegend rumstehen
      Derulu
      am 04. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @calthras: Religion "erwarten" (und manche preisen) seit tausenden Jahren die Wiederkehr ihres Relugionsstifters/ihrer Gottheit(en) - trotzdem ist da noch sehr selten direkt danach einer davon aufgetaucht
      Calthras2
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Akolyten (Pokemontrainer) im Teufelwald preisen auch die Rückkehr von Sargeras
      max85
      am 04. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit eiserner Horde können auch alle Wesen gemeint sein, die nicht vom "Fluch des Fleisches" betroffen sind. Da stellt sich aber die Frage warum die sich plötzlich zusammen schließen und aggressiv werden sollten. Vielleicht finden sie ja auch das die Welt nicht mehr gerettet werden kann, und wollen das Pantheon rufen um Azeroth neu formen?
      Wäre zumindest von der Story her überraschend, momentan rechnet ja jeder damit das die brennende Legion wieder kommt.
      Allerdings müssten die dann die steinerne Horde heißen und nicht eiserne^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1077343
World of Warcraft
WoW: Die Eiserne Horde - neuer Hinweis auf die nächste Erweiterung
Blizzards WoW-Team arbeitet bereits an der nächsten Erweiterung für World of Warcraft - allerdings ist derzeit noch unbekannt, worum es in der fünften Erweiterung gehen wird. In den Patch-Dateien für die Testserver-Fassung des kommenden Updates 5.4 gibt's einen neuen Hinweis: die Eiserne Horde.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Die-Eiserne-Horde-Hinweis-auf-die-naechste-Erweiterung-1077343/
04.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/WoW_Garrosh_Neu.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news