• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Der Ein-Mann-Raid

    Langeweile in WoW? Dann versucht Euch doch an Sartharion. Solo wohlgemerkt. Farmt Reittiere in Zul'Gurub, Karazhan und in alten Instanzen. Solo selbstverständlich. Die buffed-Redaktion und die WoW-Klassensprecher geben Euch Tipps und Tricks rund um den Alleingang in Instanzen - und zeigen, wie extrem die Solo-Abenteuer ausfallen können.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid Der Lichkönig ist tot, aber bis der WoW: Cataclysm losbricht, werden noch ein paar Wochen, wenn nicht gar Monate ins Land ziehen. Um sich in World of Warcraft nicht zu langweilen, muss man sich früher oder später seine eigenen Herausforderungen suchen – denn das Achievement-System bietet zwar Abwechslung. Allerdings nur bis zu dem Part, bei dem Erfolge nicht mehr solo erledigt werden können. Sobald man für Achievements mehr als einen Helden braucht, geht die spielerische Narrenfreiheit – und damit mitunter auch Spaß – verloren. Warum also nicht einmal ein Dungeon solo erledigen? Auch hier rangieren die Schwierigkeiten von normal bis episch – wir und die buffed-Klassenprecher geben Euch Tipps für das Solo-Vergnügen in alten WoW-Dungeons.

    Ein MMO kann manchmal so nervig wie eine Soap-Opera sein: Man macht jeden Tag das gleiche; wirklich spannend ist das nicht. Das ist ein Problem, mit dem MMOs wie World of Warcraft auf der Durststrecke zwischen zwei Erweiterungen oder großen Updates regelmäßig zu kämpfen haben. Aus dem Grund suchen sich WoW-Helden ihre eigenen Herausforderungen, um aktuell die Wartezeit auf Patch 3.3.5 und Cataclysm zu verkürzen. Der Ein-Mann-Raid ist unter den Beschäftigungsmaßnahmen der Spieler die Königsdisziplin. Allein schon dadurch, dass nicht jede Klasse dafür prädestiniert ist, allein durch die Instanzen zu rasen.

    Ein unschlagbarer Vorteil

    Natürlich haben es einige Klassen leichter, wenn es darum geht, relativ viel Schaden zu überleben. Denn dieser Faktor ist wichtig für den Alleingang im Geschmolzenen Kern und Co: Ihr müsst ganz schön einstecken können. Besonders Paladine und Todesritter eignen sich für ein Boss-Stelldichein in Dungeons, auch Krieger haben Talente und Fähigkeiten, die ihnen das Überleben erleichtern. Zudem sind Klassen wie Jäger und Hexenmeister im Vorteil, weil sie einen ständigen Begleiter haben. Je nach Situation und Ausrüstung weiß auch ein Tank-Bärchen zu überzeugen.

    Im Prinzip kann jede Klasse solo losziehen und Bosse prügeln – der Erfolg hängt dann davon ab, wie Ihr im Kampf reagiert, welche Ausrüstung und welche Talente Ihr gewählt habt. Auch der eine oder andere Trank oder Verband im Rucksack könnte helfen. Eine allgemeingültige Formel für den Sieg über jeden Gegner gibt es aber nicht.

    Der richtige Feind

    Freilich ziehen Magier oder Priester bei Bossen, die viel Nahkampfschaden verursachen, den Kürzeren. Dafür stecken Plattenträger magischen Schaden nicht so einfach weg. Aus dem Grund solltet Ihr Euch zuerst ein Ziel suchen, das Euren Fähigkeiten entgegen kommt. Könnt Ihr den Gegner vielleicht wurzeln, ihn fearen oder stunnen – also auf irgendeine Weise aus dem Kampf nehmen, damit Ihr Euch selbst eine kleine Verschnaufpause verschaffen könnt? Dann lässt sich der Boss mit jeder Klasse angehen. Eure Taktik: Durchhaltevermögen und Spiel auf Zeit. Ein Beispiel für diese Taktik ist sogar ziemlich aktuell.

    Vor wenigen Tagen hat der Schurke Jider den Naxxramas-Boss Flickwerk im 25er-Modus umgebracht. Der Kampf nach Jiders Taktik, der die Nutzung von Schattenschritt und Entrinnen in Verbindung mit dem Austricksen der Wegfindung von Flickwerk, dauerte fast fünf Stunden. Die Ausnutzung der Wegfindung ist quasi die „dreckige“ Variante eines Solo-Abenteuers: Die Entwickler bei Blizzard können die Extra-Kilometer, die in diesem Beispiel Flickwerk zurückgelegt hat, als Ausnutzung der Spielmechanik ansehen. Sicher vor einer Verbannung vom Live-Server seid Ihr so nicht.

    Die richtigen Talente und Fähigkeiten

    Wollt Ihr "sauber" und siegreich aus einem Kampf gegen einen Raid-Boss kommen, dann müsst Ihr Euch mit Euren Talenten und Euren Fähigkeiten beschäftigen. Mit welchen Talenten sorgt Ihr noch für ein Quentchen Schadensverminderung? Welche Fähigkeit hat eine Wechselwirkung mit einer anderen und kann so Ihr volles Potenzial entfalten? Die Wahl der nützlichsten Skillung und Talente ist mit viel Ausprobieren und Lesen verbunden. Denn zusätzlich solltet Ihr Grundmechaniken von WoW kennen: Wie viel Verteidigung braucht Ihr als Tank, damit Euch der Boss nicht kritisch trifft und für wie viel Mana-Regeneration sorgt denn Willenskraft nun wirklich? Seid Ihr mit Euren Talenten zufrieden, dann geht’s ans Ausprobieren. Und richtet Euch schon einmal auf hohe Reparaturkosten ein.

    Im April 2010 sorgte auf diese Weise Todesritter Raegwyn für Aufsehen. Durch den Einsatz der passenden Talente, Glyphen und Fähigkeiten hat er den Drachen Sartharion im 10er-Modus solo gelegt. Für den Trash haben Freunde dem Todesritter geholfen, danach waren er und seine Ghule auf sich gestellt. In relativ fixen 15 Minuten hat Raegwyn den feuerspeienden Drachen besiegt. Schlüsselelemente des Kampfes sind dabei nicht nur das Wissen, wie der Kampf funktioniert, sondern auch – korrekt – die richtige Klamottenwahl.

    Die richtigen Klamotten

    So leid es uns tut, das zu sagen: Eure Ausrüstung trägt einen entscheidenden Teil zu Erfolg oder Misserfolg bei. Bewegt sich die Ausrüstung Eures Helden auf dem Niveau der Klamotten aus dem 10er-Modus von Naxxramas, dann könnt Ihr nicht erwarten, dass Ihr einen Boss aus ebendieser Instanz ohne Exploits besiegt. Wie man an Raegwyns Beispiel sieht, kann man es aber als Todesritter mit Tier-10-Ausrüstung in Zusammenarbeit mit Talenten und Fähigkeiten schaffen, Sartharion solo zu legen. Auch bei der Wahl Eures Helden-Dresses müsst Ihr herausfinden und entscheiden, welche Attribute für Euren anstehenden Kampf sinnvoll und welche zu vernachlässigen sind. Sinnvoll für jede Klasse ist beispielsweise ein ausreichend großes Lebenspunkte-Konto.

    Und wo anfangen?

    Ihr müsst Euch nicht die schwersten Bosse raussuchen, um mit Euren Solo-Runs zu beginnen. Wählt doch Bosse aus den 60er-Instanzen aus und beginnt hier lieber mit dem Geschmolzenen Kern oder Zul’Gurub statt gleich mit Ahn’Qiraj. Oder versucht Euch erst einmal an den Outland-Instanzen, am normalen und am heroischen Modus. Denn die Stufe-70-Mobs polieren Stoffies auch heute noch gepflegt die virtuelle Fresse. Arbeitet Euch weiter vor, testet andere Talente und sockelt auch mal Eure Klamotten um – vielleicht quetscht Ihr so die letzten paar Lebenspunkte aus Eurem Gegner.

    WoW-Klassentreffen goes solo

    In unserem Klassentreffen tummeln sich allerhand Abenteurer, die sich auch mal allein in eine Instanz wagen – von ihren Erfahrungen und Erfolgen erfahrt Ihr im Klassentreffen.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid So treibt sich unser Krieger-Sprecher EkoKnoxville gerne in AQ40 herum. Mit welcher Skillung er einigen Bossen dort solo den Garaus macht, erfahren Krieger in EkoKnoxvilles Beiträgen zu Anfängen in Zul’Gurub, Prophet Skeram und Sartura.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid Mahoni-chan und SabreCut mischen das Klassentreffen der Jäger mit ihren Tipps fürs Extrem-Solo-Hunting. Von Mahoni gibt’s allgemeine Tipps, SabreCut hat sich gleich mal an Attumen in Karazhan herangewagt.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid In seiner Serie Wild Zone! hat sich Druide Nayfal schon vor einiger Zeit in die Instanzen gewagt, in der Bosse seltene Reittiere fallen lassen können. Was das Bärchen gegen die Kräfte von Anzu, Thekal und Mandokir ausrichten kann, erfahrt Ihr in Nayfals Berichten.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid Ebenfalls etwas angestaubt aber keinesfalls ungültig sind Chaosmages Tipps für die erfolgreiche Solo-Niederstreckung von Zul’Gurub-Bossen (Teil 1/Teil 2/Teil 3) und den Sonnenwendfest-Boss Ahune, den Frostfürsten.

    WoW: Der Ein-Mann-Raid Todesritter finden Tipps und Tricks zum Farmen des zulianischen Tigers in Magistos Beiträge. Bedenkt bitte: Einige der Guides sind schon etwas älter und gegebenenfalls nicht an die jetzigen Möglichkeiten angepasst. Viele Tipps behalten aber ihre Allgemeingültigkeit, ein Abstecher ins Klassentreffen schadet also nie.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Friesenork
    Wie starte ich denn solo einen Schlachtzug???
    Von Raegwyn
    hier mal was andres http://www.youtube.com/watch?v=I-RuY0n1wQA&feature=player_embedded
    Von Geroniax
    naja Redday... Zum Start von Wotlk waren wohl mges die einzige Klasse die Naxxramas 25 Mann geschafft hätten.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Elenenedh Google+
      24.05.2010 11:42 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Friesenork
      am 09. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie starte ich denn solo einen Schlachtzug???
      Raegwyn
      am 28. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geroniax
      am 27. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja Redday...
      Zum Start von Wotlk waren wohl mges die einzige Klasse die Naxxramas 25 Mann geschafft hätten. Zumindest den Todesritterflügel. Wie? Du erinnerst dich doch bestimmt an den Berittenen Trash der die Knochenschilde immer castet, oder? Den konnten Magier mit Zauberraub sich selber mal geben.

      Mit dem trick konnten die dann schön alle Bosse legen durch den dicken DMG Boost und der schadens immunität.

      Leider fällt mir jetzt keine Instanz ein, die Mages alleine schaffen könnten. Aber im Geschmolzenen Kern gibt es vielleicht was. Immerhin können Magier Flüche Dispellen.
      Redday
      am 27. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich wüsste nicht, welche raidinstanz ich als mage alleine clearen könnte
      Cinox
      am 27. Mai 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schade, dass hier mehr um so viele Kleinigkeiten diskutiert und viel geflamed wird.
      Ob die Videos echt sind oder nicht möchte und kann ich weder anzweifeln noch unterstützen. Gulwar hat nicht vielleicht mit jedem Seiner Posts aber mit so manchen einen wahren Kern angesprochen. Zum einen ist es öfter der Fall das Klassensprecher sich zu Äußerungen und Themen hinleiten lassen die ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht werden. (ein gutes Beispiel ist der Druiden- Fluggestalt thread )
      Zum anderen hat er eine kritische Haltung gegenüber dem Video, welche an sich nicht falsch ist lediglich seine Art wie er kritiersiert könnte überdacht werden und viele seiner Argumente wurden ja auch sinnvoll wiederlegt. Also bleibt ruhig und diskutiert normal. Solange gilt Undschuldig bis die Schuld bewiesen ist ( hier die echtheit der videos gemeint ).
      Sakina
      am 26. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich muss mal einfach wieder was schreiben^^ aaalso nur so btw mein bärchen hat auch etliche raidinis solo durch und ich muss sagen naxx ist flicki echt ein mist boss^^ man leute ich kenne meinen char und spiele nur diesen einen char also ich kenne ihn im schlaf. kenne jeden knopf und stellt euch vor ich habe kein inter. also der bildschirm ist leer^^ ja alles makros und schnelltasten^^ ja ich kann das also nun gut lasst es sommer werden^^ geht nach drausen und geniest die schönen tage.
      Teraluna
      am 26. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bis auf das vom Schurken der Flickwerk solo legt sind die anderen "Infos" nicht so neu - als Druide leg ich halb Kara solo (da macht das Theater die größten Zicken und der drache mit seinen Strahlen ist unmöglich aber sonst kann man alles solo legen) , dazu die Heros aus BC - Mumur aus dem Schattenlaby und TDM sind schwerer. Mumur sollte man als Cat legen und so oft wie es geht Baumrinde nutzen - zum hochheilen in Teddy Wut kloppen, Überlebensinstinkt und rasende Regenerartion (kurz nach dem hochschläudern).

      MFG
      Teraluna
      Flachtyp
      am 26. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieviel HP hat die Schildkröte im vid gegen attumen ? ich kann das nicht erkennen. Wäre das ganze auch mit nem Gorilla machbar ? Hab nur den ^^.
      Noregas-Baelgun
      am 26. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      schad das mein allianztwink auf zuluhed nicht wirklich gut ausgestattet ist, sonst würd ich mich gern mal mit ihm prügeln xD

      und seis nur drum um fachgerecht in einzelteile zerlegt zu werden - jemand der seine klasse wirklich beherrscht ist immer ein schöner anblick xD
      Golrik Eisenfaust
      am 26. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ich hab sowas auch schon vermisst :p

      Weiß net, es gibt Leute den macht das Raiden keinen Spaß mehr. Wenn man in recht guten Stammgruppen ist, dann gibt es kaum was und Erfolgsjagt ist ja net jeden sein Ding.
      Einige heulen rum dass WOW zu leicht ist und probieren nichts.

      Deswegen why not. Ich würde es nicht machen, hab es aber vermisst mussi ch sagen. In den Classiczeiten gab es ja da deutlich mehr solche Videos. =) Aber beim Jäger von Solon sprechen ist immernoch recht frech :p Solo ist ein Jäger ohne Pet ^^, alles andere zählt schon nicht mehr als Solo :p
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779182
World of Warcraft
WoW: Der Ein-Mann-Raid
Langeweile in WoW? Dann versucht Euch doch an Sartharion. Solo wohlgemerkt. Farmt Reittiere in Zul'Gurub, Karazhan und in alten Instanzen. Solo selbstverständlich. Die buffed-Redaktion und die WoW-Klassensprecher geben Euch Tipps und Tricks rund um den Alleingang in Instanzen - und zeigen, wie extrem die Solo-Abenteuer ausfallen können.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Der-Ein-Mann-Raid-779182/
24.05.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/05/WoW_Skeram_Solo.jpg
news