• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Patch 5.4 muss nicht der Abschluss für Mists of Pandaria sein - Cory Stockton im Entwickler-Interview

    Patch 5.3 für World of Warcraft ist gerade erschienen - und wir hatten die Gelegenheit zu einem Interview mit Cory Stockton. Der Lead Content Designer für WoW sprach mit uns über Patch 5.3 und über das, was WoW-Fans als nächstes erwartet.


    Für WoW-Spieler gibt's seit dieser Woche wieder neue Inhalte. Das Update "Eskalation" auf Version 5.3 treibt die Handlung voran, bringt unter anderem neue Szenarien sowie ein neues Schlachtfeld ins Spiel und macht das Brachland zum Schauplatz für ein neues Spezial-Event. Im Zuge der Patch-Veröffentlichung hatten wir die Chance, ein Entwickler-Interview zu führen. Lead Content Designer Cory Stockton sprach mit uns über Patch 5.3 und gab einen kleinen Ausblick auf Patch 5.4.

    Im Interview geht's unter anderem um die Rolle des heroischen Modus für Szenarien, um die Kampfgilde und um die Frage, ob Gerechtigkeitspunkte überhaupt noch von Bedeutung sind. Außerdem bestätigt Cory, dass Patch 5.4 keineswegs das letzte Update für Mists of Pandaria sein muss. Im Folgenden könnt Ihr Euch das vollständige Interview durchlesen. Die englische Fassung des Gesprächs mit Cory Stockton zu Patch 5.3 findet Ihr auf der zweiten Seite des Artikels.

    buffed: Mit Patch 5.3 führt Ihr vier neue Szenarien ein. Zwei davon - "Blutroter Schnee" und "Das dunkle Herz Pandarias" - sind auch mit der Quest-Reihe des Updates verknüpft. Warum gilt das nicht auch für die anderen beiden? Vor allem "Geheimnisse des Flammenschlunds" scheint schließlich ebenfalls eng mit der Handlung verknüpft zu sein.

    Cory Stockton - Lead Content Designer für World of Warcraft Cory Stockton - Lead Content Designer für World of Warcraft Quelle: Blizzard Cory Stockton: Da gibt es einige Gründe. Das hat sich vor allem so ergeben, weil "Blutroter Schnee" und "Das dunkle Herz Pandarias" von Anfang mit dem Plan entwickelt wurden, die Handlung zu stützen. Beim Design der anderen beiden Szenarien wollten wir uns nicht durch die Vorgabe einschränken, dass sie exakt zur Story passen müssen. Sie sollten natürlich nicht völlig losgelöst sein, aber wir wollten sie nicht nutzen um weitere Handlungselemente aufzubauen. Außerdem möchten wir den Spielern nicht sagen "Ihr müsst alle diese Szenarien abschließen bevor es mit der Quest-Reihe weitergeht". Wir überlegen es uns sogar gründlich, bevor wir überhaupt eines voraussetzen würden. Aber in diesem Fall passten die beiden Szenarien so gut zur Handlung, dass sie uns das wert waren.

    buffed: Wissen die Matrosen im Seeschlacht-Szenario eigentlich was in Pandaria passiert?

    Cory Stockton: (lacht) Gute Frage. Vermutlich nicht. Aber genau das ist es. Wir fanden den Spielablauf für das Szenario cool. Es ist etwas, das wir so noch nicht gemacht haben. Deshalb wollten wir es umsetzen und zwar so, dass es nicht zwingend mit der Handlung in Verbindung steht. Wie bei den Haustierkämpfen. Auch dort können wir neue Inhalte einfügen, die nicht unbedingt strikt der Haupthandlung folgen.

    buffed: Während der Testphase von Patch 5.3 habt Ihr das Artefakt-Minispiel in "Das dunkle Herz Pandarias" verändert. Was hat dazu geführt? Gerade durch die Combo-Mechanik schien die Ursprungsfassung interessanter zu sein.

    Cory Stockton: Das Feedback hat uns gezeigt, dass die Combo-Mechanik viele Spieler verwirrte. Deshalb haben wir uns davon getrennt. Das ist ein Beispiel für eine Design-Idee, die wir intern interessant fanden. Wir haben das Szenario intern getestet und wussten natürlich genau was zu tun ist. Auf dem Testserver haben wir dann gesehen, dass Spieler diese Stelle zu zeitintensiv fanden und nicht verstanden, dass man durch die Combos weitaus schneller vorankommt. Letztendlich haben wir die Combos dann entfernt.

    buffed: Plant Ihr grundsätzlich Szenarien stärker durch solche Minispiele aufzupeppen?

    Cory Stockton: Nicht grundsätzlich, nein. In diesem Fall dachten wir nur, es wäre eine coole Idee. Viele unserer Szenarien sind sehr linear. "Das dunkle Herz Pandarias" beginnt dagegen mit einem sehr offenen Abschnitt, den wir füllen mussten. Da schien eine Art von Minispiel gut zu passen.

    buffed: Ihr betont immer wieder, dass Szenarien noch viel Spielraum für Experimente bieten. Letztendlich spielen sich aber viele Szenarien sehr ähnlich. Man verprügelt einige Gegnergruppen und kommt dann zu einem Bosskampf, in dem es meist eine Kite-Mechanik gibt. Habt Ihr Pläne für etwas ausgefallenere Szenarien? Vielleicht eines, in dem Spieler in Fahrzeugen unterwegs sind? Das Rennen der Wolkenschlangen aus dem Jadewald würde doch ein tolles Mehrspieler-Szenario abgeben.

    Cory Stockton: So etwas ist für Szenarien definitiv möglich. Grundsätzlich ist uns wichtig, dass Spieler tatsächlich mit ihrer Klasse und deren Fähigkeiten spielen - wir wollen sie nicht für einen längeren Zeitraum komplett aus der Spielweise ihrer Klasse herausreißen. Aber solche "etwas anderen" Inhalte wären in Szenarien gut aufgehoben, ich würde das absolut nicht ausschließen. Grundsätzlich ist uns bei der Gestaltung von Szenarien aber wie gesagt wichtig, dass Spieler die Klasse spielen, die sie sich ausgesucht haben. Wir haben diesbezüglich über die letzten Jahre unsere Lektion gelernt. Es ist nicht unbedingt eine gute Idee, Spieler zum Beispiel in ein Vehikel mit speziellen Fähigkeiten zu setzen und sie dann 15 Minuten lang Dinge mit diesem Vehikel tun zu lassen und zu hoffen, dass auf diese Art interessantes Gameplay entsteht. Aber sollten wir etwas in diese Richtung planen, wären Szenarien ein guter Ort, um mit ausgefalleneren Spielmechaniken zu experimentieren.

    buffed: Kannst Du uns etwas über Eure Pläne für kommende Szenarien verraten?

    Cory Stockton: Wir diskutieren derzeit über neue Szenarien und darüber, ob wir für Patch 5.4 welche entwickeln werden. Wir sind noch nicht ganz sicher, was wir im nächsten Patch mit Szenarien anstellen. Grundsätzlich kann ich sagen, dass wir immer wieder neue Ideen haben - letztendlich kommt es dann immer darauf an, ob sie zu den Inhalten passen, die wir ins Spiel bringen wollen. Und ob sie im verfügbaren Entwicklungszeitraum umsetzbar sind. Wir wollen nichts veröffentlichen, das deplatziert wirkt. Alles soll ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

    Bildergalerie: World of Warcraft
    Bild 1-3
    Klickt auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (8 Bilder)

    buffed: Im Zuge der Quest-Reihe für Patch 5.3 gibt es einige Belohnungen - unter anderem Gerechtigkeitspunkte. Habt Ihr Pläne, die wieder etwas interessanter zu machen? In Mists of Pandaria scheint man nicht viel Verwendung für Gerechtigkeitspunkte zu haben.

    Cory Stockton: Ja, da ist derzeit der Wurm drin. Es gibt keine wirklich guten Belohnungen für Gerechtigkeitspunkte. Die Gegenstandsaufwertung ist natürlich zurück mit Patch 5.3. Und man kann mit ihnen eine große Auswahl an Erbstücken kaufen. Grundsätzlich aber füllen Tapferkeitspunkte die Rolle als Ingame-Währung gut aus. Sie bieten Spielern eine große Palette an wertigen Gegenständen. Bei Gerechtigkeitspunkten sieht das anders aus - aber vermutlich entstand diese Situation auch, eben weil Tapferkeitspunkte so gut funktionieren. Wir müssen uns also die Frage stellen, wofür wir Gerechtigkeitspunkte in Zukunft nutzen sollen. Oder ob wir überhaupt zwei Währungen brauchen. Vielleicht bietet sich ein alternatives Belohnungssystem an. Da gibt es viele Fragen, über die wir uns Gedanken machen müssen. Aber wir haben diesbezüglich im Verlauf von Mists of Pandaria definitiv eine Menge gelernt.

    buffed: Wie sieht's denn mit der Zukunft von Gerechtigkeitspunkten aus? Derzeit werden sie vor allem für die zurückgekehrten Aufwertungen genutzt - und natürlich für Einkäufe bei den bekannten Rüstmeistern. Was plant Ihr für Patch 5.4, der ja ein neues Raid-Tier ins Spiel bringt?

    Cory Stockton: Zu Patch 5.4 kann ich noch nichts sagen - da ist noch vieles offen. Oftmals ergeben sich Entscheidungen, weil wir uns ansehen wie Spieler mit dem aktuellen Patch umgehen. Auf der Grundlage entscheiden wir dann, wie wir weiter vorgehen. Das ist eines der tollen Dinge bei WoW - es ist ein lebendiges Spiel, und wir bekommen ständig neues Feedback. Manchmal haben wir vielleicht konkrete Pläne und glauben zu wissen, wie sich Dinge entwickeln werden - dann aber geht das Feedback in eine ganze andere Richtung und wir passen unsere Pläne entsprechend an. Die Entwicklungsarbeit ist sehr dynamisch. Selbst wenn ich Euch jetzt schon etwas erzählen könnte, trifft das deshalb in einigen Wochen möglicherweise schon nicht mehr zu.

    buffed: Das Verdienen von Tapferkeitspunkte scheint sich für viele Spieler, die auf Effizienz aus sind, wie eine Pflichtaufgabe anzufühlen. Wie steht Ihr dazu? Wäre es Euch lieber, Spieler würden weniger Wert auf "effizientes" Spielen legen, oder sind Tapferkeitspunkte vielleicht sogar für diese Spielweise ausgelegt?

    Cory Stockton: Spieler sollen das Gefühl haben, dass sie Punkte mit den Spielinhalten verdienen können, die ihnen am meisten Spaß machen. Das ist unsere Design-Philosophie, und das war das Ziel für die Pandaria-Inhalte. Spieler haben Spaß an täglichen Quests? Wunderbar, dann spielt tägliche Quests ... Jemand möchte lieber Haustierkämpfe spielen? Ebenfalls wunderbar, dann stürzt Euch in Haustierkämpfe ... Und wer lieber heroische Instanzen spielen möchte, der konzentriert sich darauf. Das Ziel ist wirklich die Spieler das tun zu lassen, worauf sie Lust haben. Viele Spieler suchen aber natürlich den effektivsten Weg, um ihre Ziele zu erreichen. Wir versuchen das auszubalancieren und die verschiedenen Möglichkeiten so ausgeglichen wie möglich zu gestalten gemessen an der Zeit, die Spieler investieren. So sollte kein Spieler Dinge tun müssen, auf die er eigentlich keine Lust hat, nur weil sie effizienter sind. Im Idealfall sollten verschiedene Möglichkeiten verfügbar sein, die alle ähnlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Das zu erreichen ist aber natürlich eine extrem schwere Aufgabe. Ich glaube, in manchen Fällen haben Spieler deshalb das Gefühl, wir würden sie zu bestimmten Dingen zwingen - aber das ist absolut nicht unser Anliegen. Spieler sollen tun können woran sie Spaß haben und mit der Währung belohnt werden, die sie haben möchten.

    buffed: Als bekannt wurde, dass für Mists of Pandaria vermutlich keine weiteren Fünf-Spieler-Instanzen erscheinen werden, waren viele unserer Leser enttäuscht. Viele Spieler sehen Szenarien nicht als echte Alternative. Manche, weil ihnen Szenarien einfach nicht gefallen. Andere, weil sie Dungeons lohnenswerter finden. Wie siehst Du die Situation?

    World of Warcraft: Patch 5.3 bringt Änderungen in die Spielwelt World of Warcraft: Patch 5.3 bringt Änderungen in die Spielwelt Quelle: Buffed Cory Stockton: Wir sind sehr gespannt, was die Spieler zu den heroischen Szenarien sagen. Denn die stehen definitiv eine Stufe über normalen Szenarien. Sie sind nicht nur herausfordernder, sondern bieten auch noch Bonusziele. Man kann also noch einmal eine Schippe drauflegen und sich so zusätzliche Tapferkeitspunkte verdienen. Fürs Erste sehen wir uns also an, wie die Reaktionen darauf ausfallen.

    Was Dungeons betrifft - die Entwicklung neuer Instanzen nimmt viel Zeit in Anspruch. Und viele Spieler können Dungeons inzwischen ähnlich schnell abschließen wie Szenarien. Wir versuchen also derzeit herauszufinden, wie wir mit unseren Entwicklungs-Ressourcen am meisten herausholen. Und wir haben gesehen, wie populär der Schlachtzugsbrowser geworden ist. Mit dem Raidfinder, dem normalen und dem heroischen Modus bietet die Erstellung eines Raids uns sehr viel Inhalt. Deshalb konzentrierten wir uns mit Patch 5.2 und jetzt auch mit Patch 5.4 auf eine große Raid-Instanz mit 12 bis 14 Bossen. Das ist ein großer Batzen an neuem Inhalt, der Spieler lange beschäftigt. Wir hoffen, dass heroische Szenarien die Lücke füllen, die früher vielleicht eine Fünfer-Instanz gefüllt hätte. Wir werden sehen, ob das tatsächlich passiert. Der Patch ist gerade erst erschienen. Jetzt müssen die Spieler die heroischen Szenarien erst einmal ausprobieren.

    buffed: Zum Start von Mists of Pandaria hatten wir den Eindruck, dass einige Spieler gar nicht so recht wussten, dass es Szenarien überhaupt gibt. Im Spiel weist schließlich auch nichts wirklich auf die Einführung solcher neuen Inhalte hin - vor allem für Spieler, die vielleicht nicht der offiziellen Webseite oder Fanseiten folgen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Ähnliches gilt für die Kampfgilde oder für den Dungeon-Herausforderungsmodus. Habt Ihr Pläne, solche neuen Inhalte prominenter einzuführen?

    Cory Stockton: Das ist richtig - abgesehen davon, dass die Szenarien im Interface verfügbar sind, weist nicht viel darauf hin. Wir könnten definitiv beispielsweise Quests einführen, vergleichbar mit den alten Quests für die Schlachtfelder, die auch Spieler in die Schlachtfelder bringen sollten, die vielleicht nicht wussten, dass es Kampfmeister gibt, bei denen man sich anmelden kann. Das wäre ein guter Ansatz, um Spieler an solche Inhalte heranzuführen.

    Der Herausforderungsmodus richtet sich unserer Ansicht nach an fortgeschrittene Spieler, die aktiv nach solchen Inhalten suchen. Aber es ist ein interessanter Ansatz, dass wir solche Inhalte besser bewerben könnten, damit mehr Spieler darauf aufmerksam werden.

    buffed: Mit Mists of Pandaria habt Ihr auch die Kampfgilde eingeführt. Wie wird die von Spielern angenommen? Mit Patch 5.3 belohnt Ihr die Teilnahme ja durch bessere Belohnungen.

    Cory Stockton: Die Reaktionen auf die Kampfgilde haben uns wirklich begeistert. Das war eine Idee, die bei uns herumschwirrte und von der wir dachten, dass sie ziemlich cool sein könnte. Es war nicht besonders aufwändig, einen Prototypen zu entwickeln und die Kampfgilde dann letztlich auch ins Spiel zu bringen. Die Idee wurde beim Start wirklich gut angenommen, und seither wird sie immer populärer. Deshalb erweitern wir die Kampfgilde auch.

    Mit der Kampfgilde ist es ähnlich wie mit den Haustierkämpfen - weil es beliebt ist, wollen wir den Fans dieses Spielelements immer wieder neue Inhalte bieten. Das sind auch gute Beispiele für die dynamische Entwicklungsarbeit bei uns im Team. Wenn Spielern bestimmte Dinge gefallen, versuchen wir darauf zu reagieren und sie mit dem nächsten Update zu erweitern.

    buffed: Hast Du einen Favoriten unter den neuen Bosskämpfen der Kampfgilde? Einer scheint Super Hexagon nachempfunden zu sein.

    Cory Stockton: (lacht) Ja, es gibt viele neue Bosse, und besonders der ist sehr einzigartig. Die Kampfgilden-Bosse sind auch ein gutes Beispiel für etwas, das wir nur für Einzelspieler-Inhalte bieten können. Für Inhalte, die man spielt wenn man Spaß daran hat und die nicht für den Endgame-Fortschritt erforderlich sind. Für unsere Designer ist es auch ein großer Spaß, diese Bosskämpfe zu entwerfen, denn so etwas könnten wir nie in einer Gruppen-Instanz umsetzen. Da würden dann Dinge wie zum Beispiel bestimmte Klassenzusammenstellungen eine Rolle spielen. Für uns ist es also auch großartig, einen Platz für solche Inhalte zu haben, die nicht an andere Stellen im Spiel passen.

    04:54
    WoW: Kampfgilde in Patch 5.3 - Gameplay vom Testserver
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft

    buffed: Wo wir gerade über die Haustierkämpfe sprechen - gibt es Pläne, vielleicht Team-Kämpfe einzuführen, bei denen dann zwei oder drei Spieler gemeinsam antreten könnten?

    Cory Stockton: Darüber haben wir tatsächlich bereits diskutiert. In der Theorie klingt das nach einer tollen Idee, die sich leicht umsetzen lässt (lacht) - leider ist die Implementierung nicht trivial, weil sich viel am grundsätzlichen Spiel ändern würde. Auf einmal wären ganz neue Haustier-Zusammenstellungen möglich, man könnte Fähigkeiten völlig anders kombinieren. Die Idee klingt cool - aber die Frage ist, ist sie cool genug, um einen solchen Eingriff ins grundlegende Design zu rechtfertigen? Eine Möglichkeit wäre, solche Team-Kämpfe nur gegen Trainer zu ermöglichen. Das wäre leichter umzusetzen. Aber es ist eine der Ideen, die bei uns herumschwirren. Die Haustierkämpfe bieten viel Spielraum für Erweiterungen und wir diskutieren regelmäßig darüber.

    buffed: Dann noch ein weiterer Vorschlag von uns - wie wär's mit einem Hogger-Pet?

    Cory Stockton: (lacht) Sehr gut. Darüber werden wir mal nachdenken.

    buffed: Die Patches für Mists of Pandaria erscheinen sehr zügig und schneller als man es von den letzten Erweiterungen gewohnt ist. Viele WoW-Spieler sind nun aber etwas besorgt. Es scheint, als könnte Patch 5.4 das letzte Update dieser Erweiterung werden. Und wenn Patch 5.4 schon recht bald erscheint, ohne dass die nächste Erweiterung angekündigt ist - steht uns dann wieder eine lange Durststrecke bevor? Oder gibt es noch weitere Pandaria-Patches? Was kannst Du uns über die Pläne für Patches und den Übergang zur nächsten Erweiterung verraten?

    Cory Stockton: Die Wartezeit wird nicht so lang ausfallen wie es in der Vergangenheit der Fall war. Wir wissen, dass das für Spieler keine angenehme Situation ist - und wir wollen es vermeiden so gut es geht. 5.4 ist auch nicht zwingend der letzte Patch für Mists of Pandaria. Es gibt derzeit nur noch keine konkreten Pläne darüber hinaus. Aber es ist absolut möglich, dass wir weitere Updates veröffentlichen. Darüber werden wir sprechen wenn wir abgeschlossen haben, worauf wir uns derzeit konzentrieren.

    Was die Geschwindigkeit der Patches anbelangt - Ihr könnt für 5.4 erwarten dass es ähnlich weitergeht wie mit den Updates 5.1, 5.2 und jetzt 5.3. Da Patch 5.3 jetzt erschienen ist, wollen wir das nächste Update so schnell wie möglich auf die Testserver bringen. Und darüber sind wir wirklich begeistert. Ich denke wir haben es wirklich geschafft unser Versprechen zu halten und Patches deutlich schneller zu veröffentlichen, in einem Abstand von zwei bis drei Monaten - wir finden das großartig.

    buffed: Für Patch 5.4 schwebt ja immer noch die Andeutung eines Features im Raum, das einen ähnlichen Einfluss haben soll wie der Dungeon- oder der Raidfinder. Ist das weiterhin für 5.4 geplant?

    Cory Stockton: Ja, wir haben für Patch 5.4 immer noch ein spannendes Feature in Planung, an dem seit einiger Zeit gearbeitet wird. Wir glauben absolut, dass es einen deutlichen Eindruck hinterlassen wird und dass Spieler sich darüber freuen. Wir können derzeit noch nicht darüber sprechen, weil wir immer noch daran arbeiten, aber es dürfte nicht mehr lange dauern bis wir es öffentlich vorstellen.

    buffed: Viele Spieler spekulieren ja darüber, dass sich ältere Dungeons und Raids möglicherweise skalieren lassen, um auch hochstufigen Charakteren wieder eine Herausforderung zu bieten. Klingt gar nicht so abwegig, oder?

    Cory Stockton: Das wäre definitiv eine coole Idee. Wir haben viele Pläne für 5.4 - das wird ein wirklich großes Update. Das erwarten Spieler glaube ich auch angesichts des Umfangs den Patch 5.2 hatte. Wir freuen uns darauf, bald mehr verraten zu können.

    buffed: Vielen Dank für das Gespräch.

    07:17
    WoW Patch 5.3: Szenario "Geheimnisse des Flammenschlunds" angespielt
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Todbringer93
    Einzigartig jo.... aber der größte Fail den Blizzard sich seit Jahren geleistet hat. Niemand kann den Kampf als…
    Von Todbringer93
    BC ist ja auch das beliebteste Addon überhaupt und wenn es ein paar Außenseiter gibt, die das nicht so sehen, sehen…
    Von Todbringer93
    Das Sha des Stolzes hat "noch" nichts mit Garrosh zu tun, aber es wird es !

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      24.05.2013 10:17 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Todbringer93
      am 30. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Ja, es gibt viele neue Bosse, und besonders der ist sehr einzigartig"


      Einzigartig jo.... aber der größte Fail den Blizzard sich seit Jahren geleistet hat. Niemand kann den Kampf als Mausklicker schaffen, entweder man spielt eh schon mit der Tastatur, das sind dann auch die Egoisten, die meinen der Kampf sei easygoing, oder man hat soviel Zeit und Geduld, dass man sich kurzerhand komplett umgewöhnt und alle seine Skills auf die Tastatur setzt, damit die Maus komplett frei für den Kampf ist!!
      Ich finde Hexos als die größte Diskriminierung seit WoW-Beginn!!
      ruffs
      am 25. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      finds nur schade das man hc Szenarien ned Radom anmelden kann man muss immer erst leute suchen was auf Dun Morogh sehr schwer ist da kaum welche da sind
      ladystorm
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      also ich muss sagen die HC Szenarien machen richtig spass , ist auch schön im handelschannel zu sehen, dass wieder server intern nach grp gesucht werden. Pet-Battles bin ich auch ein riesiger fan von und auch von der kampfgilde. muss sagen, ich find patch 5.3. sehr gelungen, vorallem im brachland mit den ressorcen sammeln und die weekley, dass man die geringen amulette auch mit anderen möglichkeiten dran kommt, als dailys zu machen. also mit dem patch wurde der zwang lfr oder dailys machen zu müssen genommen. jetzt kann ich dailys machen, wenn ich mal lust drauf habe
      Derulu
      am 28. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " Da hätte man sich das Heroische geschreibsel sparen können und dran schreiben können in den Patchnotes 5 neue Szenarien"


      Im Vergleich zu den normalen Szenarien ist es für Otto-Normal-Spieler "heroisch"
      Selfjunk
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das kann ja nicht sonderlich anspruchsvoll sein, wie auch, muß ja auch für DPS-Krüppel und Bewegungslegastheniker zu schaffen sein. Wäre es anderst wäre das Gejammer wieder entsprechend wie unmittelbar nach Catarelease."


      Naja extra riesen Patchankündigung und dann noch richtig dicke HEROISCHE dran geschrieben da dachte ich - als nicht PTR gänger - schon das hier das ein oder andere zu tun ist und es im Schnitt auch länger geht wie 15min.

      Aber das was kam ist nen Witz! Da hätte man sich das Heroische geschreibsel sparen können und dran schreiben können in den Patchnotes 5 neue Szenarien(PUNKT.).
      LoveThisGame
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das kann ja nicht sonderlich anspruchsvoll sein, wie auch, muß ja auch für DPS-Krüppel und Bewegungslegastheniker zu schaffen sein. Wäre es anderst wäre das Gejammer wieder entsprechend wie unmittelbar nach Catarelease.
      Selfjunk
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mach sie mal mit der 490er Ausrüstung, die sie als Mindestvoraussetzung haben und ohne Heiler/Tank (der ja bei Szenarien kein Muss ist, nur eine "Erleichterung")"


      Wenn dann 480er !

      Und ja ich habe es nach dem ersten HC Szenario nur noch mit 3 DDs gemacht nix Heiler und Tank. Und ja bei den anderen Szenarien waren DDs dabei mit Gear zwischen 492 - 495.

      Dazu kannte ich keines dieser neuen Szenarien => also weder Guide noch PTR. Dennoch waren alle langweilig. Zusammenziehen bomben nice one, bisschen aus den AOE Flächen raus und schon sind alle 5 HC Inis ca. in 75min durch !
      Und nebenbei noch einige Bonus aufgaben erfüllt! Und zack weit über die hälfte der TP auch schon.

      Derulu
      am 24. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Naja, die HC Szenarien sind so langweilig und fordernd wie alle anderen Szenarien und die Inis in MOP "


      Mach sie mal mit der 490er Ausrüstung, die sie als Mindestvoraussetzung haben und ohne Heiler/Tank (der ja bei Szenarien kein Muss ist, nur eine "Erleichterung")
      Selfjunk
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, die HC Szenarien sind so langweilig und fordernd wie alle anderen Szenarien und die Inis in MOP => *schnarch!

      Positiv ist nur das man wieder auf dem eigenen Server Spieler suchen muß und man in knapp unter 2 Stunden via Szenarien sein TP WochenCap hat.

      Das wars aber auch schon !
      Powermax90
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      geht ja auch nur über eine bereits bestehende gruppe also zwingt man spieler die wie in Classic, BC und Wotlk zu suchen, dann werden die es bei entsprechendem Anreiz auch tun! ;D
      Ilumnia
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir ist alles recht im nächsten Patch nur keine HC Szenarien mehr, welche nicht sonderlich spannend oder anspruchsvoll sind. Ein überarbeiteter Challange Mode in dem es nicht darum geht den Trash am besten zu bomben sondern schwere Bosse runterzuspielen wäre ja schon ein Anfang...
      Diola
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bitte wann wird denn die seit langem bekannte(Datenbanken und Bilder) "Ingi-Kralle" integriert?!
      Habsburger
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das frag ich mich auch schon die ganze Zeit.....
      teroa
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Cory Stockton: Ja, wir haben für Patch 5.4 immer noch ein spannendes Feature in Planung


      endlich mehr polygone für die charas???
      Hosenschisser
      am 25. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie jetzt, es gibt schon Konkretes über Housing?
      Yinj
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mhm 5.4 vllt nicht das letzte Update? Okey Story twist! Garrosh stirbt das Sha des Stolzes kommt frei und übernimmt die Kontrolle von Varian!!!! Dieser wird dann in 5.6 Gekillt was zur Folge hätte das auf beiden Seiten die Anführer Tod sind und beide Seiten sich neu Organisieren müssen. in 5.8 Geht es dann dem alten Gott an den Kragen der Unter Pandaria "chillt" und 5.9 ist der Übergang ins nächste Addon.

      Somit müssten wir auch keine Angst haben vor einer Durststrecke zum nächsten Addon.^^
      Todbringer93
      am 30. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Sha des Stolzes hat "noch" nichts mit Garrosh zu tun, aber es wird es !
      Derulu
      am 24. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das Sha des Stolzes hat nichts mit Garrosh zu tun
      (allerdings befindet sich das Herz des alten Gottes von Y'shaarj jetzt in Orgrimmar, nachdem die Goblins es im Auftrag Garroh's aus dem Tal der ewigen Blüten geborgen haben)


      Und es bereits klar, dass die Allianz "gestärkt" und "vereint" aus diesem Addon, während die Horde "geschwächt" hervorgeht - dein Tarum, wird sich also nicht erfüllen
      Gtiburan
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Juhu, bitte mehr von Pandaria!
      mahansi
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      neues addon bitte das nichs mit asia zu tun hat ! möchte wieder eins wie wotlk haben , ansonsten bleibt mein acc weiterhin eingefroren !
      es gibt genug asia angehauchte spiele die müll sind !
      Todbringer93
      am 30. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      BC ist ja auch das beliebteste Addon überhaupt und wenn es ein paar Außenseiter gibt, die das nicht so sehen, sehen diese dann eben doch Cata als schlechtestes und BC vllt. davor... aber ist schon zieml. unverständlich BC nicht zu mögen.
      Daher freue ich mich umso mehr, wenn das nächste Addon "Rückkehr der brennenden Legion" wird.
      LoveThisGame
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt so auch nicht ganz.

      Gibt 3 Favoriten Wotlk, Cata und MoP, Meinungen sind eben verschieden.

      Was ich wirklich noch nie gelesen oder gehört habe das BC als das schlechteste Addon herhalten mußte.
      max85
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "wotlk war doch eigentlich eines der schlechtesten add ons von wow.."


      Interessant, das höre ich zum ersten mal :O Normalerweise wird immer Cata als das schlechteste Addon gehandelt.
      LoveThisGame
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Müll ist ein Abfallprodukt, ebenso wie Bockmist. Frage mich jetzt wo man da die Grenze zieht, schon sehr seltsam.

      Aber sehe das schon ähnlich wird so langsam Zeit für ein Setting das nicht ganz so fremd wirkt.
      BoP78
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wotlk ist auch mein Favorit, aber MoP kommt mittlerweile gleich an der 2.
      Und zwischen einem asiatischen Spiel und einem Spiel bei dem ein gewisser Teil asiatisch ist, ist ein gewaltiger Unterschied. Ich konnte bei WoW bisher keine Kulleräugigen Schulmädchen im Minirock entdecken...
      Diola
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Sehr interessant mahansi, mir geht es umgekehrt ich mag Pandaria mehr. Aber ich habe beides gespielt. Ich finde die Wolkenschlangen schrecklich, aber man kann nicht alles haben. Ich sehe das Spiel eher wie ein Geschenk(auch wenn ich dafür einen kleinen Beitrag bezahle), ja ich bin sogar froh dass Blizz das mit dem Entscheiden über den Inhalt übernimmt, ein Spiel aus meiner Fantasie würde mich nicht annähernd so erfüllen. Vielleicht hilft es also das Spiel als eine Welt zu sehen an der man teilnehmen darf und nicht als Selbstverständlichkeit.
      Gtiburan
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde Pandaria mehr als gelungen, schön gestaltet und die Story ist in guten Häppchen hervorragend serviert.
      teroa
      am 24. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wotlk war doch eigentlich eines der schlechtesten add ons von wow..
      max85
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Was hat das Setting damit zu tun, ob ein Spiel gut oder schlecht ist? Oo
      Würde es das gleiche Spiel zweimal geben, einmal mit Asia Setting und einmal mit "normalen". Würdest du das einen dann als Müll bezeichnen und das andere gut finden?
      Master_DeluXXXe
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Dann bleibt dein Acc halt weiterhin eingefroren.
      Solche meckerziegen braucht weder Blizz noch die Com.
      Und deine 13€ will auch niemand

      ZITAT:
      "es gibt genug asia angehauchte spiele die müll sind ! "


      Jetzt Lern den Unterschied zwichen GENUG und ALLE und schon haste wieder was gelernt^^
      Blades
      am 23. Mai 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Naja, sie haben nie gesagt das 5.4 er letzte Patch ist, sie sagten nur das Garosh der letzte Raidboss ist. Es ist also mit allen bisherigen Aussagen "kompatibel" wenn sie einen Patch Marke 5.1 oder 5.3 bringen der eben die Story weiterführt und einige andere Dinge bringt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070861
World of Warcraft
WoW: Patch 5.4 muss nicht der Abschluss für Mists of Pandaria sein - Cory Stockton im Entwickler-Interview
Patch 5.3 für World of Warcraft ist gerade erschienen - und wir hatten die Gelegenheit zu einem Interview mit Cory Stockton. Der Lead Content Designer für WoW sprach mit uns über Patch 5.3 und über das, was WoW-Fans als nächstes erwartet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cory-Stockton-im-Interview-zu-Patch-53-1070861/
24.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/04/Blizzard_Cory-Stockton_Foto.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news