• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm: offizielle Zonen-Preview zu Berg Hyjal - Die Verteidigung von Nordrassil

    In WoW: Cataclysm gegen Ragnaros kämpfen und Weltenbaum Nordrassil retten - das erwartet WoW-Spieler am Berg Hyjal

    Die Info-Welle zu WoW: Cataclysm reißte nicht ab. Nachdem nun fast alle Klassen versorgt sind, gewähren die Entwickler weitere Einblicke in die Spielwelt. Diesmal mit einer Vorschau auf Berg Hyjal, den WoW-Spieler in Cataclysm erstmals in seiner aktuellen Form betreten können. Die Zone ist für Spieler zwischen den Stufen 78 und 82 ausgelegt und schickt sie in die Schlacht gegen einen alten Bekannten: Ragnaros. Der Flammenwichtel versucht in Cataclysm nämlich, den Weltenbaum niederzubrennen.

    Der offiziellen Preview zu Berg Hyjal: Die Verteidigung von Nordrassil zufolge inszenieren die Entwickler die Rettungsaktion in mehreren Phasen. Durch Quests müssen die Spieler nach und nach mehrere Zwielichtportale schließen, um den Schattenhammerklan und schwarze Drachen abzuwehren. Im Anschluss geht's dann in die flüsternde Schlucht, der offenbar endlich größere Bedeutung zukommt. Hier sollen die Spieler den Schattenhammerklan im Auftrag der Uralten infiltrieren, die bereits einen Plan aushecken, Berg Hyjal endgültig zu retten.

    Die Cataclysm-Preview nennt dabei auch eine der neuen Fraktionen der dritten WoW-Erweiterung: Die Guardians of Hyjal. Außerdem werden Lore-Fans am Berg Hyjal offenbar voll auf ihre Kosten kommen und an der Seite einiger bekannter Warcraft-Figuren kämpfen. Malfurion Sturmgrimms erster echter Ingame-Auftritt in WoW wurde bereits auf der BlizzCon bestätigt. Dieser kämpft offenbar an der Seite von Ysera und Hamuul Runentotem. Außerdem scheint es, als bekämen wir Halbgott Malorne zu sehen, den Vater von Cenarius.

    Im Anschluss an die Cataclysm-Ankündigung auf der vergangenen BlizzCon haben wir bereits über den möglichen Aufbau der Hyjal-Zone spekuliert. Alle weiteren Infos der offiziellen Preview im Wortlaut lest Ihr im Folgenden:

    Über Jahre hinweg waren der Berg Hyjal und der verwundete Weltenbaum Nordrassil vom Rest Azeroths abgeschnitten. Von Malfurion Sturmgrimm hinter einem schützenden Feld dichten Blattwerks versiegelt, erholte sich Nordrassil langsam von der Verwüstung des Dritten Krieges, in dessen Verlauf der Erzdruide die Macht des Baumes nutze, um den Dämonen Archimonde zu zerstören und die Truppen der brennenden Legion und der Geißel zurückzuschlagen. Jetzt, im Angesicht der bevorstehenden Katastrophe, ist das Wohlergehen des Weltenbaums einmal mehr gefährdet. In den Feuerlanden innerhalb der Elementarebene bereiten Ragnaros und seine Schergen einen Angriff auf Hyjal vor – mit dem Ziel, Nordrassil in Flammen aufgehen zu lassen und ein Inferno zu entfesseln, welches alles Leben in Azeroth bedrohen wird.

    In World of Warcraft: Cataclysm werden Spieler die Gelegenheit haben, den wiedereröffneten Berg Hyjal zu erkunden. Unterstützt von Ysera, Malfurion Sturmgrimm und Hamuul Runentotem liegt es an den Helden Azeroths, die Armeen des Feuerfürsten zurückzudrängen, Ragnaros in die Elementarebene zu verbannen und die Festung der Zwielichtdrachen in der nahegelegenen flüsternden Schlucht in Schutt und Asche zu legen. Diese brandneue Zone für den Stufenbereich 78 bis 82 beinhaltet mehrere Knotenpunkte für neue Quests, eine durch den Einsatz der Phasing-Technologie veränderbare Umgebung, Portale zu kleinen Gebieten innerhalb der Firelands, eine komplett neue Schlachtzugsinstanz und noch vieles, vieles mehr.

    Der Weltenbaum

    Spieler werden Hyjal über die Mondlichtung erreichen und dort eine Reihe von riskanten Quests an historischen Orten und in Begleitung von einigen der bekanntesten Helden Azeroths absolvieren. Wegen einer seit langem schwelenden Rivalität innerhalb des Führungszirkels der Nachtelfen, welche die Kampagne gegen Todesschwinge zu untergraben droht, wird sich die Verteidigung von Nordrassil als schwieriger als erwartet herausstellen. Um erfolgreich zu sein, müssen die Helden einen ihrer mächtigsten Verbündeten um Hilfe bitten: die Uralten.

    Die Uralten

    Um Nordrassil zu schützen und die Wunden zu Heilen, die die eindringenden Feuerelementare im Gebiet um den Berg Hyjal verursachen, müssen Spieler zunächst den Schrein des Wolfgotts Goldrinn zurückerobern. Die Oger, die sich dort niedergelassen haben, werden sich nicht kampflos ergeben. Einmal im Besitz des Schreins werden Spieler in der Lage sein, eines der wichtigsten Zwielichtportale zu schließen und damit den Vormarsch des nahen Schattenhammerklans in Hyjal zu verlangsamen.

    Nachdem das erste Portal geschlossen wurde, werden Spieler vom Geist der Wildnis Aessina aufgesucht, um bei der Säuberung und Heilung des nahen Waldes behilflich zu sein und ihm schlussendlich zu altem Glanz zu verhelfen. Dieser kleine Sieg wird jedoch nicht ausreichen, um die Twilight Remnants von dem Versuch abzuhalten, erneut Feuer zu legen. Während die Helden versuchen, ihre Feinde auf Distanz zu halten, werden sie auch die Hilfe der Guardians of Hyjal benötigen – einer neuen neutralen Fraktion, bestehend aus Druiden und Verehrern der Uralten – um den Wald wieder mit Tieren zu bevölkern. Gerüchten zufolge wurde auch Malorne in der Wildnis gesichtet und möglicherweise lohnt es sich, dem nachzugehen …

    Zusätzlich zu all diesem Chaos werden die Druiden der Kralle die Hilfe von Spielern benötigen, um die Göttin der geflügelten Kreaturen wiederzubeleben. Die Helden werden zunächst eine Gruppe von schwarzen Drachen bezwingen und ein zweites Portal in die Feuerlande von innen verschließen müssen. Anschließend geht es heiß her, denn um das dritte und letzte Portal mit Hilfe des Schildkrötengotts Tortollus zu verschließen, kämpfen die Helden sich durch eine brennende Nachtelfenstadt.

    Die flüsternde Schlucht

    Ihre Erfolge in Hyjal werden Spieler schließlich zum Rat der Uralten führen, die gerade versuchen, einen mächtigen Verbündeten und Halbgott zurück in diese Welt zu bringen. Bevor das geschehen kann, müssen Helden die flüsternde Schlucht in der Verkleidung eines Anhängers des Schattenhammerklans infiltrieren. Das Ziel ist es, Misstrauen innerhalb der Fraktion zu sähen und die verschanzten Feinde so vor dem kommenden Kampf zu schwächen. Nur die Zeit wird zeigen, ob der Plan der Uralten gelingt – aber Spieler müssen ihren Beitrag leisten, wenn es Hoffnung für den Berg Hyjal im Angesicht der Bedrohung durch die Zwielichtdrachen, Ragnaros und seine Schergen von der Elementarebene geben soll.

    Die Feuerlande

    Zu dieser brandneuen Schlachtzugsinstanz für Stufe 85 wird es in Kürze weitere Informationen geben.

    Alle Infos, News, Bilder und Videos zu WoW Cataclysm findet Ihr auf unserer Übersichtseite.

    Quelle: offizielle Cataclysm-Preview zu Berg Hyjal

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von sedonium
    Also das erste Bild in der Gallerie von MH könnte auch in Azshare aufgenommen worden sein, nur eben mit nem Baum im…
    Von sedonium
    wieso rücken die nur so spärlich mit screenshots raus? sollte das game etwa doch noch nicht soweit sein? Vor Wotlk…
    Von BlackSun84
    @85: Das hoffe ich auch. Wrath war da vor allem in Eiskrone zu langweilig, ich will auch mal nach zig Quests…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Launethil
      14.04.2010 01:02 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      sedonium
      am 19. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das erste Bild in der Gallerie von MH könnte auch in Azshare
      aufgenommen worden sein, nur eben mit nem Baum im Hintergrund.
      Ich sehe in dem Bild absolut nichts besonderes oder innovatives...

      Schade...
      sedonium
      am 19. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wieso rücken die nur so spärlich mit screenshots raus?
      sollte das game etwa doch noch nicht soweit sein?
      Vor Wotlk release gab es auf jedenfall wesentlich mehr
      screenshots
      BlackSun84
      am 18. April 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @85:
      Das hoffe ich auch. Wrath war da vor allem in Eiskrone zu langweilig, ich will auch mal nach zig Quests zurückgeworfen werden und flüchten müssen. Also ein richtiges Kriegsgefühl auch mit Niederlagen. Es wäre z.B. klasse gewesen, wenn die Geißel in Wrath aus Eiskrone geströmt wäre und die Truppen der Horde, Allianz und des Kreuzzuges bis ins zentrale Drachenöde vertrieben hätte. Aber gut, in Wrath war Phasing noch ein Test, in Zukunft wird es hoffentlich massivst eingesetzt, um o.g. Situationen auch mal zu bringen.
      DarkSharker
      am 16. April 2010
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich finds immer richtig geil wenn Blizzard so eine Art Kriegsstimmung verbreitet.
      Verknüpft mit einem geilen Video (als Ingamesequenz oder trailer) wird das mal wieder richtig Hammer.
      Kiligen
      am 15. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also um ehrlich zu sein, es klingt spannend. Alte Feinde, alte Helden und sogar fast die selbe Pattsituation.

      Es klingt wieder wie ein meister Werk und die Vorfreude meiner Seits ist belebt. Doch war sie zu WotLK das selbige vorhanden --> Man muss also vorsichtig mit seinen Erwartungen sein und sich nicht überrumpeln lassen von allen News und doch einfach spannend. Nun heißt es wohl der Zweite Aspekt wird fallen^^.

      Gerade Frage ich mich: Wird irgendwann ein Ersatz auftretten, ein neuer Aspekt der Magie oder ein Aspekt der Erde ?
      Viper13
      am 15. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @79 Jo es könnte auch einer der Bärengötter sein ... =) wird aber alles in allem ne feine Sache =) fehlt diese Woche nur noch der Beta Start xP
      Captn.Pwn
      am 15. April 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      rechtschreib mimimi?
      Amanalata
      am 15. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nee, # 75 hat nicht recht^^

      Korrekt wäre:

      Die Info-Welle zu WoW: Cataclysm reißt nicht ab.

      *Klugscheissmodus aus*
      Runenleser
      am 15. April 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      mhhhh der dritte könnte aber auch einer de bären halbgötter sein oder? oder omen wird mal wieder in ein gutes hundchen verwandelt^^ oder das lo'gos vieh. war glaub ich ein großer, weißer wolf wie dem auch sei storymäßig gefällt mir das sehr gut wollte schon immer mal wissen wie melorne wohl aussieht oO immerhin der hat elune geschwängert xDD
      -Migu-
      am 14. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @76: ja 75 hat recht >.< lol
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779542
World of Warcraft
WoW Cataclysm: offizielle Zonen-Preview zu Berg Hyjal - Die Verteidigung von Nordrassil
In WoW: Cataclysm gegen Ragnaros kämpfen und Weltenbaum Nordrassil retten - das erwartet WoW-Spieler am Berg Hyjal
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-offizielle-Zonen-Preview-zu-Berg-Hyjal-Die-Verteidigung-von-Nordrassil-779542/
14.04.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/Clipboard02_32.jpg
news