• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm: Thralls Zukunft, Nachwuchssorgen bei den Aspekten und weitere Infos zur Warcraft-Lore

    WoW Cataclysm: Thralls Zukunft, Nachwuchssorgen bei den Aspekten und weitere Infos zur Warcraft-Lore WoW: Cataclysm treibt die Warcraft-Geschichte voran - Lore-Fans erwarten viele spannende Entwicklungen. Auf der BlizzCon 2010 stellten sich Chef-Schreiber Chris Metzen und Lead World Designer Alex Afrasiabi den Geschichts-Fragen der Fans. Dabei gab es viele spannende Details. Wir fassen die wichtigsten neuen Erkenntnisse zusammen. Der folgende Beitrag steckt natürlich voller SPOILER für die Warcraft-Lore. Weiterlesen also auf eigene Gefahr.

    Am spannendsten war wohl ein erster Ausblick auf die Entwicklung des Kampfes gegen Todesschwinge. Afrasiabi und Metzen zeichneten ein Szenario, indem die Spieler an der Seite der anderen Aspekte gegen Todesschwinge kämpfen. In diesem Zuge gab es eine spannende Andeutung Thrall betreffend. Der ist schließlich Schamane, und es ist ein Posten als Aspekt der Erde frei. Denn Neltharion hat inzwischen andere Pläne. Thrall also - zumindest vorübergehend - als neuer Erdaspekt? Eine spannende Entwicklung, derzeit aber nur eine Andeutung. Ihr fragt Euch, was mit dem Aspekt der Magie geschieht? Nach kurzer Beratung beschlossen Metzen und Afrasiabi, die Katze aus dem Sack zu lassen: Kalecgos wird der neue Magie-Aspekt.

    Garrosh, Thrall und Jaina

    Eine WoW-Spielerin befragte die beiden Story-Experten zu Garrosh. Wird er wirklich ein geeigneter Kriegshäuptling oder wird er zur Kopie seines Vaters? Chris Metzen und Alex Afrasiabi beantworteten die Frage nicht direkt, schließlich sei die Entwicklung von Garroshs Charakter zentraler Bestandteil der Cataclysm-Geschichte. Allerdings betonten die zwei, dass man Garrosh noch nicht vorverurteilen sollte. Im Verlauf der Erweiterung werden sich viele offene Fragen klären, Garrosh soll sich definitiv weiterentwickeln. Thrall ist übrigens nicht daran unschuldig, dass Garrosh für Cataclysm so wichtig ist. Denn die Story-Autoren wollen dem Charakter von Thrall wesentlich mehr Bedeutung zukommen lassen - sein Potential sei in WoW bisher weitestgehend ungenutzt geblieben. So soll die Selbstfindung von Thrall eine wichtige Rolle spielen. Metzen versprach allerdings, dass die Geschichten von Thrall und Garrosh zu den besten Erzählungen gehören, die sich die Entwickler jemals für das Warcraft-Universum ausgedacht haben. Wo wir gerade bei Thrall sind: Es kam auch die Frage auf, wann der Orc endlich mit Jaina eine Familie gründet. Chris Metzen machte unmissverständlich klar, dass die Spieler die Idee von Thrall und Jaina als Liebespaar sterben lassen sollten. Die beiden finden also wohl doch nie zueinander.

    Die Scherbenwelt und Nordend

    Was passiert mit den beiden Kontinenten, die mit WoW: Cataclysm nicht mehr wirklich zur Geschichte passen? Die hängen mit Cataclysm vorerst in der Luft. Metzen und Afrasiabi versprachen jedoch, dass sich dies früher oder später ändern wird. Wann und in welchem Umfang diese Teile der Spielwelt angepasst werden, wurde jedoch nicht verraten.

    Mehr Alte Götter?

    Taucht auch in Cataclysm wieder ein Alter Gott auf? Offensichtlich. Nach etwas Überlegung ließen sich Afrasiabi und Metzen dazu überreden, den Namen zu verraten. Allerdings ließ sich dieser nicht eindeutig verstehen -- N'zoth, so oder ähnlich heißt der kommende Alte Gott.

    Der Tod des alten Lichkönigs

    Ein beliebtes Lore-Thema der Fans. Wie wirkt sich der Abgang von Arthas auf das Todesritter-Startgebiet aus, und wie geht's überhaupt mit der Geißel weiter? Metzen und Afrasiabi wiederholten noch einmal, dass das Todesritter-Startgebiet in der Vergangenheit spielt. Kein Problem also, dass Arthas dort noch eine wichtige Rolle spielt. Interessante Neben-Info: Damit Worgen-Todesritter in diese Lore-Version passen, handelt es sich bei ihnen nicht wie bei anderen Klassen um Worgen aus Gilneas. Stattdessen sind Worgen-Todesritter ehemalige Diener von Arugal. Die beiden bestätigten außerdem, dass Ner'zhul tatsächlich endgültig gestorben ist. Allerdings bleibt damit natürlich noch Bolvar - dessen Geschichte wird fürs Erste aber ruhen. Es sei aber keinesfalls ausgeschlossen, dass die Story-Schreiber sich der Geißel noch einmal annehmen. Den Bericht zum kompletten Panel findet Ihr in unserem archivierten Liveblog zum "Quests & Lore"-Panel.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Anastar
    "Bei Garrosh werd ich mich endlich auch mal über den Sieg freuen können." Ja die Gelegenheit bietet sich doch jetzt…
    Von VallovShatt
    "Bei Garrosh werd ich mich endlich auch mal über den Sieg freuen können." Ja die Gelegenheit bietet sich doch jetzt…
    Von austriae
    jöööö es gibt wieder einen neuen alten gott. da dürfen wir uns schon auf eine ``uns-fällt-nix-mehr-ein-deshalb-gibts…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Launethil
      23.10.2010 02:32 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Anastar
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Bei Garrosh werd ich mich endlich auch mal über den Sieg freuen können."

      Ja die Gelegenheit bietet sich doch jetzt auch schon. Garadar/Nagrand und Kriegshymmnenfeste/Boranische Tundra steht er doch

      Naja, Garrosh steht zur Zeit auch schon in OG bei Thrall. Aber das dürfte den Raid wohl auch etwas schwieriger machen: Thrall, Vol'jin, Ettrigg und Garrosh umzukloppen dürfte anders abgehen, als nur Thrall und Vol'jin.
      VallovShatt
      am 26. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Bei Garrosh werd ich mich endlich auch mal über den Sieg freuen können."

      Ja die Gelegenheit bietet sich doch jetzt auch schon. Garadar/Nagrand und Kriegshymmnenfeste/Boranische Tundra steht er doch^^
      austriae
      am 26. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jöööö es gibt wieder einen neuen alten gott. da dürfen wir uns schon auf eine ``uns-fällt-nix-mehr-ein-deshalb-gibts-zur-abwechslung-wieder-einen-raid´´-ini freun. das ist ur super
      StrangeInside
      am 26. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich als Ally find es gut das thrall nimmer in OG steht und zu wichtigeren sachen auserkoren ist denn so muss ich nimmer einen der klügsten, loyalsten und Vernünftigsten Helden der Warcraft-Lore umhauen beim City-Raid.

      Bei Garrosh werd ich mich endlich auch mal über den Sieg freuen können.
      Bei Thrall tat es mir immer eher leid.
      Russelkurt
      am 25. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      glaub das mit jaina und thrall ist nur ne kranke fantasie. mehr als "freunde", wenn menschen und orcs sowas sein können sind die nicht. wobei ich sagen muss, dass thrall der vernünftigste orc ist, den ich je bekämpfen konnte. der wird mir, selbst als ally, fehlen, wenn der nicht mehr in og steht.
      VallovShatt
      am 24. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ham denn Thrall und Jaina denn wirklich was miteinander, oder ist das die Wunschphantasie von manchen Spielern?
      Ich hab kein einziges dieser Bücher gelesen und bin etwas verwirrt, weil ich ab und zu solche Anspielungen höre, nichts Konkretes darüber finde und man im Spiel nicht wirklich was davon merkt.
      Whitestrike
      am 24. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was Thrall und seine Liebschaften angeht... da kann ich nur "Weltenbeben" zu sagen. Auch, was seine "Selbstfindung" und seine Rolle als Schamane angeht... da wird in dem Roman viel zu gesagt. Spannende Sache, empfehle ich. Gutes Buch, wie ich finde.
      Racziel
      am 24. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thrall ist der mächtigste Schamane, wird also höchstwarscheinlich das "auseinanderbrechen" der Welt verhindern und die Kräfte von Deathwing im gewissen maße brechen. Als Aspekt kommt er deswegen aber immernoch nicht in Frage (außer er haut Deathwing um, doch wird er ja nichtmal mit Garrosh fertig).

      Was die alten Götter angeht muss man eins merken: Laut WoW-Lore sind nicht alle bekannt. Offiziel kennt man nur Yogg-Saron und C'thun. Sicher ist auch, dass Neltharion von mind. 3 alten Göttern verdorben wurde.
      Das Yogg-Saron einer davon ist weiss auch jeder, der mal in seinen "Erinnerungen gekramt hat".
      Das die alten Götter die Schöpfer und Meister von Ragnaros und den anderen Elementarlords sind bedeutet, dass ihre Macht mit Catalysm deutlich steigt, da ihre Diener nun die Erde verwüsten dürfen.

      Ob Deathwing immernoch von den alten Göttern regiert wird ist auch nicht ganz klar. Zumindest könnte nach Deathwing noch eine Raidinstanz kommen, in der man dann einen oder mehrere alte Götter vernichtet, denn ohne die Vernichtung der alten Götter können die Elemente nicht wieder zur Ruhe kommen.

      Wenn man aber bedenkt, dass alle Elemente verrücktspielen, während Deathwing seine Schwingen erhebt könnte man doch glatt vermuten, dass er nur ein weiteres, wenn auch sehr mächtiges Spielzeug der alten Götter ist.
      Heilen wird man ihn warscheinlich nicht können, da er schon zulange unter dem Einfluss stand und viel zu viel Schaden angerichtet hat, um ihn am Leben zu lassen.

      Es blei
      Natureclaw
      am 24. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thrall ein Aspekt? Der ist nicht mal ein Drache, und jemand, der in der Arena gleichauf mit einem Krieger (Garrosh) gekämpft hat, kommt nie im Leben an die Macht eines Aspektes heran.
      AngelbotNiklas
      am 23. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass mit Kalecgos kommt mir komisch vor.
      Meint Azuregos in Azshara nicht dass er verhindern wird was Kalecgos plant oder soetwas ähnliches? So hab ich zumindest in Erinnerung.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800235
World of Warcraft
WoW Cataclysm: Thralls Zukunft, Nachwuchssorgen bei den Aspekten und weitere Infos zur Warcraft-Lore
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Thralls-Zukunft-Nachwuchssorgen-bei-den-Aspekten-und-weitere-Infos-zur-Warcraft-Lore-800235/
23.10.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/WoW_Cataclysm_Todesschwinge_nah_02.jpg
news