• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde

    WoW: Cataclysm lockt mit waghalsigen Abenteuern und gefährlichen Missionen aller Art. Doch dass die Welt nicht nur außerhalb der sichern Stadtmauern etwas zu bieten hat, beweist die Hauptstadt der Orcs: Orgrimmar. Die alte Heimat der Grünhäute ist kaum wieder zu erkennen. Der neue Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei baut Orgrimmar komplett um. Aber auch die anderen Völker der Horde drücken der überarbeiteten Stadt ihren Stempel auf.

    WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde Alles anders mit WoW: Cataclysm, das scheint nicht nur für die Gebiete um die Hauptstädte zu gelten. So wurde auch fleißig an den Städten gearbeitet. Orgrimmar ist hier ein Musterbeispiel für die harte Arbeit der einzelnen Völker. Der neue Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei ist in seiner bisherigen Amtszeit nicht müßig gewesen und baut die Hauptstadt der Orcs komplett um. Viele alte Holzgebäude wurden abgerissen und durch neue Stein- und Metallbauten ersetzt. Die Wege sind mit Eisenplatten gepflastert, und in den Schmieden der Orcs laufen die Hochöfen heiß. Doch nicht nur die Kriegsmaschinerie drückt der Stadt ihren Stempel auf. Die Tauren haben sich eine spirituelle Oase beim ehemaligen Hauptsitz von Thrall im Tal der Weisheit aufgebaut. Auch die Goblins fanden einen Ort zum Leben. Im Tal der Geister stehen ihre Zelte direkt neben den neuen Behausungen der Trolle. Was sich sonst noch alles verändert hat, erfahrt Ihr in unserer Übersicht zur überarbeiteten Cataclysm-Stadt Orgrimmar.

    Das Tal der Stärke

    * Eine der auffälligsten Veränderungen ist das Verschwinden der Bank (1) WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde und des Turmes auf dem bisher der Windreitermeister (2) stand. Die beiden gut besuchten Gebäude mussten der neuen Residenz (a) des Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei weichen. Wie es scheint, gefiel ihm die bisher eher ruhigere Lage des bisherigen Hauptgebäudes nicht. Somit steht ein großes steinernes Gebäude in der Mitte des Tal der Stärke, in dem Ihr Garrosh begegnen werdet.

    * Die Bank (b) findet ihr nun im ersten Gebäude links vom Eingang nach Orgrimmar. Der Windreitmeister bietet seine Dienste auf einer neuen Plattform oberhalb der Stadt an, doch dazu später mehr.

    * Das Gasthaus (3) steht weiterhin an seinem gewohnten Platz (c), hat aber wie die meisten Gebäude eine neue Fassade erhalten. Zudem wurde es um ein Stockwerk und eine große Bar erweitert. Wer sich Sorgen um unseren Lieblingstauren Gamon macht, kann beruhigt sein. Der gute Gamon verbringt immer noch seinen Lebensabend kniend oder viel mehr liegend auf dem Boden der Taverne.

    * Durch das neue Zentrum der Macht haben sich auch die Händler (d) verschoben. Um dem neuen Kundenansturm gerecht zu werden, verließen die meisten ihre Geschäfte und eröffneten Stände rund um das Hauptgebäude von Orgrimmar.

    * Einige Pflanzen (4) wurden umgepflanzt, so auch die bisher mittig angesiedelte Palme. Die könnt Ihr jetzt neben dem ebenfalls überarbeiteten Auktionshaus (e) finden.

    * Die Tauren-Händlerin Kaja hat ihr Haus (5) neben dem Auktionshaus verlassen und genießt ihre Ruhe (f) etwas abseits des Hauptverkehrs.

    WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde

    Der Reisepunkt des Tal der Stärke

    * Die ehemals vor dem Tor von Orgrimmar gelagerten Zeppelintürme WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde stehen jetzt auf einer erhöhten Plattform (q) im Tal der Stärke.

    * Drakma bietet jetzt seine Dienste als Flugreittierverkäufer an

    * Der Windreitermeister Doras hat seinen ehemaligen Standort gezwungenermaßen verlassen und sich ebenfalls auf der Zeppelinplattform angesiedelt

    * In ganz Orgrimmar stehen neue Aufzüge, die einen schnellen Transport zur Plattform gewähren.

    WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde

    Die Gasse

    * An der Gasse hat sich nur wenig verändert. Chef der Infanterie Marogg (g) belohnt fleißige Köche beim Abschluss der Tagesquest mit Kochpreisen von Orgrimmar.

    * Die meisten Gebäude haben weiterhin ihre hölzerne Verkleidung. Jedoch werden auch neue Gebäude gebaut, die bisher allerdings noch nicht fertiggestellt wurden.

    Das Tal der Weisheit

    * Das Tal der Weisheit stellt das alte und neue spirituelle Zentrum von WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde Orgrimmar dar. Hier sind vor allem Tauren anzutreffen, die die Lehren des Schamanen- (h) und Druidentums (i) weitergeben.

    * Das Denkmal (6) zur Erinnerung an die Schlacht gegen Mannoroth wurde entfernt. Stattdessen fließt jetzt ein Bach durch das Gebiet und versorgt die Teiche mit Wasser.

    * Der Thronsaal (7) des ehemaligen Kriegshäuptlings Thrall ist verschwunden. Lediglich die Ruinen der Außenwand erinnern noch an das alte Gebäude.

    * Die Tauren haben ihre Zelte (j) auf der freien Fläche des ehemaligen Thronsaal aufgebaut. Neben einem neuen Gasthaus sind hier auch eine Bank und ein Auktionshaus vorzufinden

    * Insgesamt ist das Gebiet viel grüner und einladender geworden

    Das Tal der Geister

    * Ein großes Tor (k) wurde vor dem Tal der Geister aufgebaut. Ob es die WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde Bewohner von Orgrimmar vor der vereinten Zerstörungsmacht der Trolle und Goblins schützen soll oder einfach nur vor dem Schutz vor Feinden dient, ist noch nicht bekannt.

    * Die Goblins haben sich ihr neues Zuhaue (l) im ehemaligen Gebiet der Trolle (8) erbaut

    * Der ehemals relativ kleine Teich wurde auf das gesamte Gebiet erweitert.

    * Die Trolle haben ihre neuen Hütten (m) näher am hinteren Stadttor von Orgrimmar errichtet und bieten dort ihre Dienste als Lehrer für Jäger an.

    Das Tal der Ehre

    * Die Wasser- und Angellandschaft wurde erweitert. Zudem gibt jetzt WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde Razgar (n) eine von fünf neuen täglichen Angelaufgaben. Die benötigten Fische befinden sich alle in und um Orgrimmar.

    * In der Mitte des Tal der Ehre wurde der Hügel (9) abgetragen. Somit steht das Gebäude das die Schlachtfeld-Kampfmeister (o) beinhaltet auf Augenhöhe zum Eingang.

    * Auch hier haben die Gebäude ein kosmetisches Update erhalten.

    * Die Übungsattrappen (10) stehen jetzt verteilt im Gebäude der Kampfmeister

    * Die Matrone des Waisenhauses hat erfolgreich ihren Antrag für einen neuen Standort des Hauses eingereicht. Das neue Gebäude steht jetzt direkt neben Teich und Angelmeister.

    * Der Laden für Ingenieursbedarf (11) hat sich von den anderen Minenarbeiterbetrieben abgesondert und ist jetzt kurz vor dem neuen Ausgang nach Azshara zu finden

    * Es wurde ein neuer Ausgang (p) gebaut, der es jungen Goblins und anderen Hordlern ermöglicht, direkt nach Azshara zu kommen.

    Die Kluft der Schatten

    * In der Kluft der Schatten hat sich bis auf ein völlig abgedecktes Dach nichts verändert. 

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Hordewikinger
    orgrimmar sah noch nie so geil aus und selbst in meinen kühnsten ideen hätte ich nich so ein schönes, stimmiges und…
    Von peterderelf
    Ich denk ich werd mir en lauschiges Plätzchen bei den Trollen suchen und mit nem guten Mojo ordentlich rumgammeln
    Von Krezton
    Bild 46 sieht chillig aus

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Michél Bochnia
      08.07.2010 17:49 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hordewikinger
      am 15. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      orgrimmar sah noch nie so geil aus und selbst in meinen kühnsten ideen hätte ich nich so ein schönes, stimmiges und doch gerüstetes Städtchen erwartet ^^
      peterderelf
      am 24. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denk ich werd mir en lauschiges Plätzchen bei den Trollen suchen und mit nem guten Mojo ordentlich rumgammeln
      Krezton
      am 10. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bild 46 sieht chillig aus
      Toyboy Hondo Khan
      am 10. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Flippig!
      schumii
      am 10. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der flughafen bei Ironforge wird mit cataclysm auch geöffnet
      Manoroc
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @21 du so9lltes bedenken das es mehrere troll und goblin stämme gibt nicht jeder trollstamm hat was gegen goblins und andersherum
      Maschinenheath!
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @22

      seh ich auch so
      Ich geh mit meinem Schamy dann nur noch nach tb
      Achillesdm
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Flugmeister kommt direkt neben die Zeppelintürme? Sehr schick dann brauch ich das Dreckskaff garnichtmehr betreten. Mit den Änderungen in Cataclysm hat man als Taure eh nicht mehr viel mit den komischen Grünhäuten zu schaffen.
      Variolus
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Aufgrund der Lore find ich den Umstand, dass Trolle und Goblins so nahe beieinander leben sehr zweifelhaft..
      Zuerst waren die primitiven Goblins die Sklaven der Trolle auf Kazan, erst durch ihre harte und gefährliche Arbeit für diese wurden sie letztendlich zu der intelligenten Rasse, die sie nun sind. Danach übernahmen sie die Vorherrschaft über Kazan und versklavten ihrerseits ihre früheren Unterdrücker. Ein wirklich freundliches Miteinander ist dadurch kaum vorstellbar und dann werden sie zusammengefercht?
      SChlecht durchdachte Idee von den Blizzardleuten. Aber in Vergleich zu anderen Sachen vermutlich noch em ehesten Nachzusehen...
      Remboldt
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 16 ein wenig? hast dir das schonmal angeguckt?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778769
World of Warcraft
WoW Cataclysm: Orgrimmar - Erkundungstour durch die Hauptstadt der Horde
WoW: Cataclysm lockt mit waghalsigen Abenteuern und gefährlichen Missionen aller Art. Doch dass die Welt nicht nur außerhalb der sichern Stadtmauern etwas zu bieten hat, beweist die Hauptstadt der Orcs: Orgrimmar. Die alte Heimat der Grünhäute ist kaum wieder zu erkennen. Der neue Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei baut Orgrimmar komplett um. Aber auch die anderen Völker der Horde drücken der überarbeiteten Stadt ihren Stempel auf.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Orgrimmar-Erkundungstour-durch-die-Hauptstadt-der-Horde-778769/
08.07.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/WoW_Cataclysm_OG_11.jpg
news