• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      29.12.2010 14:15 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nationalelf
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, war schön zu beginn von cata. Man konnte sich guides durchlesen, die in der beta verfasst wurden und sah dann gleich, die encounter sind ganz anders. Man verbrachte 2 1/2 std. in einer instanz und erarbeitete sich wege mit dem schlechten gear und den hohen schadenswerten der gegener umzugehen. Inwzischen brauche ich längst keine items mehr aus heros und habe auch schon seid 3 wochen keine mehr gemacht. Und so schlecht, wie man derzeit passable raids findet bleibt wieder mal eh nur die arena als langzeitmotivation in wow.
      Saint_Jack
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Inis werden früher oder später sowieso alle langweilig … vor allem wenn man da jeden Tag rein soll/muss. Jedes mal exakt das Selbe, nach dem zehnten Mal ist’s spätestens lästige Routine … wo soll da „Spannung“ oder „Motivation“ herkommen ? Schnell durch und gut ist, Pflichtübung absolviert.

      Schlimm wird’s halt nur, wenn dann so „player“ dabei sind, die einem die sowieso schon ungeliebte Pflicht-Ini zur Hölle machen. Kommen die mit der Ini (oder was auch immer) nicht klar, leidet die ganze Gruppe darunter … wie sich das entwickeln kann haben wir alle schon mitgemacht.
      Prehex
      am 10. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also mal ehrlich

      sollen die leute ihre accounts löschen und sollen tetris spielen.

      es ist einfach ne lach nummer nerfs sind doch schon da schaut euch doch nur mal die ini todesminen an 50% weniger trash.

      ich für mein teil finde die inis jetzt schon wieder zu langweilig leider muss ich da noch rein wegen den tapferkeitspunkte
      Khalipso
      am 10. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ganz ehrlich.. das ganze ist doch ein Witz.. klar das Heroes schwierig sind.. sonst wären es ja keine Heroes und ganz ehrlich mit jedem Item das man mehr sein eigen nennen darf etwas Cc und Bossverstand ist jede Inni locker machbar. Dazu muss ich sagen das ich ein Druiden Bäumchen spiele und jeder Heiler weiß wie schwierig am anfang die Umstellung zu Wotlk war aber ich war sehr froh darüber das nicht mehr alle Freeloot war. Nunja aber der Bluepost ist mal wieder verarsche.. denn einige Inzen wurden extrem erleichtert, weniger Trash... es muss kaum noch Cc benutzt werden der Schaden der reinkommt ist nun locker wegheilbar auch an Stellen an denen mein Lieblingstank noch mit Schildwall und laststand um sein Leben bangen musste.

      Auch die Raids sind bisher locker machbar, das man von seinen Mitspielern etwas Movement verlangen muss ist doch normal. Wenn man es aus den Innis etc aber nicht gelernt hat.. "Vorsicht, schwarzer etc Mist auf dem Boden, lauf da raus!" ist man in den Raids erst recht falsch aufgehoben.

      Die Raids werden automatisch leichter mit jedem Epic das man bekommt. Das Movement etc sollte man vorraussetzen, wozu gibt es Guides etc der rest kommt durch Übung^^
      The-Dragon
      am 10. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hero Inis schön und gut. Das ist noch ganz gut machbar mit dem Schwierigkeitsgrad.

      Aber was bitte ist mit den Raids? Die verlangem jedem einzelnen Spieler wirklich alles ab an Können und Leistung. Der kleinste Fehler führt zum Wipe und selbst eine komplett heroisch ausgerüstete Raidgruppe muss noch das letzte Fünkchen DPS rausholen, um den Enrage zu schaffen.

      Wenn da nicht alle in Topform sind und bestens eingespielt mit allem drum und dran, kriegt man nicht mal den ersten Boss down. Also das ist wirklich etwas übertrieben, was den Schwierigkeitsgrad angeht. Kein Vergleich zu heros. Raidinis sind gefühlt doppelt so schwer wie heroische Instanzen und für eine durchschnittliche Gildengruppe einfach nicht machbar. Wie sollen da die heros leichter werden, wenn vielleicht 10% aller Gilden aufm Server erfolgreich raiden?

      Früher oder später müssen sie also zumindest die Raids etwas nerfen, wenn sie merken das der Raidprogress sich einfach nicht so gestaltet, wie gedacht.
      Cracs
      am 09. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es heisst ja nicht umsonst heroisch oder wär es heroisch wenn man gegen einen absolut unterlegenen gegner kämpft ?
      Marimchen
      am 09. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich verstehe den aufschrei nur halbwegs, erst jammert der Großteil bei Wotlk das die heros zu leicht sind und jetzt schreien alle die heroes sind zu schwer o.O ich bin auch ned immer die Leuchte was movement taktken angeht und so aber mit übung geht selbst das.
      Falcoron
      am 08. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja ich bin selbst Heiler und auch relativ erfolgreich. Relativ deswegen, weil ich einfach die Schnauze voll habe von zufälligen Gruppen per Dungeonbrowser. Habe zum Glück auch meine Gildentruppe, wo wir am Abend 1-2 Heros incen.
      Dabei ist der Schwierigkeitsgrad voll ok - es ist eine Sache der Übung und leider kann man nicht gut üben, wenn man zufällig zusammen spielen muss.


      Zusatz: Man sollte nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen liebe DDler
      ...und was es mit der größten Spieleschmiede auf sich hat; der Kunde selbst trägt die Firma, denn nur durch ihn kommt Geld ins Unternehmen... laufen massenweise Kunden davon, wird diese Spieleschmiede wohl ihre arroganz ablegen müssen und wieder mehr auf den Kunden eingehen müssen
      Grüße
      Falcoron ^^


      Gandalphf
      am 08. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      [Headhunting] "Die lachen euch einfach aus in ihren meetings"

      Wir zahlen für Unterhaltung und nicht für Frustration. Mal sehen wer zuletzt lacht.
      Chillhörnchn
      am 08. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Is ja auch irgendwie klar dass man als dd allein 45 mins wartezeit hat, denn kaum noch einer traut sich sich als tank oder heal anzumelden, weil für viele tank oder heal in den inis zu schwierig is. Als dd gilt halt das motto, die 2 anderen gleichen meinen schaden schon aus. jetzt treffen ca 15 dds auf 1 heal und 1 tank.... --> lange wartezeit. Ich bin echt froh dass ich meine Gildenherogrp hab die auch versuchen am anfang zumindest schaden zu unterdrücken dass mir das heilen leichter fällt aber ich find den schwierigkeitsgrad okay. ich sag nur daily azjol in 8 mins.... mit offtanks...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805712
World of Warcraft
WoW Cataclysm: "Nerft die Heroics, oder ich kündige meinen Account!" - Aufschrei der Community
Blizzard-Poster Zarhym bestätigt im WoW-Forum, dass heroische Instanzen vor allem für sogenannte Pick-up-Groups zu schwer seien. Nerfs soll es jedoch nicht geben. Vielmehr werde die natürliche Raid-Spirale in den kommenden Monaten für Erleichterungen in Heroics sorgen. Bis dahin zähle vor allem Teamwork und Durchhaltevermögen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Nerft-die-Heroics-oder-ich-kuendige-meinen-Account-Aufschrei-der-Community-805712/
29.12.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/RTEmagicC_WoW_Cataclysm_Grim_Batol_Instanz_01.jpg.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmorpg
news