• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm: Hotfix vom 5. Januar passt Quest-Gebiete an, erleichtert die heroischen Todesminen und stärkt Fläschchen (deutsche Patchnotes)

    Stetig wird an World of Warcraft: Cataclysm gewerkelt und geschraubt. Mit der neuesten Ladung Hotfixes vom 5. Januar knöpfen sich die Entwickler vor allem die Quest-Gebiete um Tol Barad vor, machen Fläschchenkessel attraktiver und erleichtern neben einigen Klassenanpassungen die heroischen Todesminen.

    Am 4. Und 5. Januar 2011 spielten die Entwickler von World of Warcraft: Cataclysm eine ganze Ladung neuer Hotfixes auf die Live-Server auf. Auch wenn die Änderungen bereits aktiv sind, werden die Tooltips der Fähigkeiten und Stärkungs- beziehungsweise Schwächungszauber weiterhin die alten Werte und Funktionsweisen anzeigen. Diese Korrektur kann nur durch einen clientseitigen Patch vorgenommen werden. Die Wirkung der Anpassungen sehr Ihr hingegen direkt. So wurden vor allem die heroischen Todesminen um einige Trash-Gegnergruppen reduziert, um Euch das Vorankommen in der Instanz zu erleichtern. Darüber hinaus wurden der Kampf gegen Knurreißer und die mechanische Sequenz der Traum-Events vereinfacht. In Schlachtzügen gegen Cho'gall sorgen die Hotfixes hingegen lediglich für einige Fehlerkorrekturen. Damit ihr gut gerüstet in die Schlacht ziehen könnt, wurden die Fläschchenkessel, die Ihr über Gildenerfolge erhalten könnt, nun zugänglicher gemacht. Nach nur 1000 gebrauten Fläschchen erhaltet Ihr nun direkt die kleine Variante des Kessels. Darüber hinaus stellen Euch die Rezepte fortan mehr Stärkungszaubertränke zur Verfügung.

    Da die offiziellen Patchnotes für den WoW-Hotfix vom 05.01.2011 von offizieller Seite derzeit nur in englischer Sprache vorliegen, haben wir die komplette Liste der Änderungen für Euch ins Deutsche übersetzt. Unsere Fassung findet Ihr im Folgenden. Die englischen Patchnotes für den Hotfix vom 05. Januar lest Ihr im Community-Blog der offiziellen amerikanischen WoW-Webseite.

    Allgemein:
    • Den Gildenerfolg Mischmeister erhaltet Ihr nun bereits nach 1000 Fläschchen anstelle von 10000 Fläschchen.
    • Den Gildenerfolg Mehr Erfolg durch Chemie erhaltet Ihr nun bereits nach 3000 Fläschchen anstelle von 25000 Fläschchen.
    • Ihr habt nun weiterhin Zugriff auf den siebten und achten Gildenbankplatz, nachdem der Gildenleiter geändert wurde.
    • Alle sechs Gildenstandarten bleiben nun für 10 Minuten bestehen und gewähren Euch fortan höhere Erfahrungs- (5/10/15 %) beziehungsweise Ehrenboni (2/4/6 %).
    • Tempowertungs-Stärkungszauber reduzieren nicht länger die Effektivität von Tempowertung auf die Ressourcenregeneration von Energie, Fokus etc.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der beim „intelligenten“ Essen wie dem Meeresfrüchtefestmahl Magnifique dafür sorgte, dass Spieler mit niedrigen Ausweich-Werten einen Ausweich-Buff bekamen, auch wenn sie keine Tank-Klasse spielten. Alle Klassen bekommen nun das primäre Attribut, das für ihre Spezialisierung vorgesehen ist.
    Klassen:
    Druide:
    Priester:
    • Abbitte heilt nun maximal 30 Prozent des Lebens des Priesters, bevor jegliche Modifizierungen durch beispielsweise prozentuale Heilerhöhungen durch Talente angewendet werden.
    Hexenmeister:
    Instanzen und Schlachtzüge:
    • Einige Schlachzugsbosse sind nun wie vorgesehen immun zum Taunt der Spielerbegleiter.
    • Spieler werden nun nicht mehr in eine neue Instanzversion gebracht, wenn sie nach einem Disconnect wieder in einen Instanz einloggen, für die sie bereits gespeichert sind.
    Bastion des Zwielichts:
    • Feuer- und Schattenelementare werden während des Kampfes gegen Cho’gall nun wie vorgesehen absorbiert.
    • Schattenlords regenerieren nun keine Leben mehr.
    • Flüssigeis in Phase 3 des Kampfes gegen den Rat der Aszendenten verursacht nun mehr Schaden.
    • Die Schadenskomponente von Ausbruch unterbricht Terrastra nun nicht mehr beim Zaubern.
    Schwarzfelshöhlen:
    • Sklaven hinterlassen nun keine Beute von Elite-Gegnern mehr.
    Schwarzfelsabstieg:
    • Die Antimagiezelle verhindert nun nicht mehr, dass Onyxia oder Nefarian ihre Schattenflamme zaubern.
    • Chimaeron setzt seine Nahkampfrotation nach jedem Massakrieren zurück und entfernt den Doppelangriff.
    • Ätzender Schleim trifft jetzt nur noch Spieler.
    • Da die Nicht-Boss-Kämpfe im Abstieg recht gering sind, wurde die Chance auf epische Beute leicht erhöht.

    Todesminen:

    • Die heroische Variante hat nun wesentlich weniger Trash-Gegner.
    • Die tödlichen Lichter des mechanischen Abschnitts des Alptraums wurden reduziert, sodass es nun wesentlich einfach ist, durch den Raum zu navigieren.
    • Dampf während des Kampfes gegen Knurrreißer wird nun nur alle 8 Sekunden (anstatt alle 6 Sekunden) stärker.
    Vortexgipfel:
    • Begleiter werden nun wieder korrekt herbeigerufen, nachdem Ihr Windschatten genutzt habt.
    • Es werden keine merkwürdigen Aurenmehr angezeigt, nachdem Ihr Windschatten genutzt habt.

    Berufe
    Alchemie

    • Das Herstellen der vier Nordend-Fläschchen (Fläschchen der endlosen Wut, Fläschchen des reinen Mojo, Fläschchen des Frostwyrms und Fläschchen des Steinbluts) wird nicht länger für die Gilden-Erfolge "Mischmeister" und "Mehr Erfolg durch Chemie" angerechnet.
    • Aus dem Schlachtzugskessel oder dem Großen Schlachtzugskessel herbeigezauberte Fläschchen sind nicht länger seelengebunden.
    • Beide Kessel bleiben nun 10 Minuten lang bestehen. Beachtet, dass der Tooltip diese Änderung erst nach einem echten Client-Patch wiederspiegeln wird.
    • Der Große Schlachtzugskessel verfügt nun über 20/30 Aufladungen statt 17/25. Beachtet, dass der Tooltip diese Änderung erst nach einem echten Client-Patch wiederspiegeln wird.

    Ingenieurskunst

    • Alle acht Ingenieurskunst-Entdeckungen lassen sich auf maximaler Fertigkeitsstufe durch das Herstellen des Übermotorisierten Hühnerspalters erlernen.
    • Das Unsichtbarkeitsfeld kann nicht länger den Benommen-Effekt auslösen. Außerdem bleibt das Unsichtbarkeitsfeld beim Wechsel in eine Arena nicht mehr aktiv und kann auch nicht mehr in Arenen verwendet werden.

    Fischen

    • Im Zuge der dazugehörigen Tages-Quests lässt sich Gigantischer Wels nun häufiger plündern, Verhärteter Zander dagegen seltener.

    Kürschnerei

    • Drachkin in Grim Batol können nun gekürschnert werden.
    • Kreaturen können nicht länger mehr als ein Mal gekürschnert werden.

    PvP
    Schlachtfelder

    • Abklingzeiten sollten beim Betreten eines Schlachtfeldes nun korrekt zurückgesetzt werden.
    • Teilnehmer eines Schlagabtausch-Spiels sollten ihre Horde- und Allianz-Buffs nicht mehr verlieren, wenn sie im "Wirbelsturm" eines Druiden gefangen sind.

    Tol Barad

    • Die Allianz- und Horde-Camps wurden mit mehr Wachen versehen, die nun auch die Grenzen der Areale überwachen. Außerdem verwenden die Wachen beider Fraktionen nun alle Fähigkeiten der Wütenden Wächter des Hyjal. Sollten sie keinen gültigen Weg zu ihrem Ziel finden, werden sie mit Fernkampfattacken angreifen. Die Wachen sind zudem immun gegenüber Spott-Fähigkeiten und spawnen schneller.
    • Die nördlichen Friedhöfe der beiden Fraktionen auf der Halbinsel von Tol Barad wurden weiter voneinander entfernt, um gegen unsinniges "Camping" vorzugehen.
    Quests, Kreaturen & Zonen

    Dalaran

    • Das rote Erbsengewehr und die dazugehörige Munition sind nun Teil von Jepetto Spaßbrumms Sortiment und lassen sich für den angezeigten Preis erwerben.
    Mulgore
    • Kruban Dunkelklinge taucht jetzt oberhalb der Erdoberfläche auf und bewegt sich normal durch Orgrimmar wenn der Dunkelmondjahrmarkt aktiv ist.

    Tol Barad

    • Stachlige Gezeitenkrabbler und Finsterwaldjungtiere gelten nun als nicht-aggressive Kreaturen.
    • Der Aggro-Radius der Eingekerkerten Arbeiter wurde gesenkt. Außerdem lassen sich von ihnen Rationen für die Quest "Essen von Untoten" erbeuten.
    • Die Krokolisken von Baradin lassen sich nun problemlos kürschnern. Pro Krokolisk kann allerdings nur noch ein Gruppenmitglied einen für die Quest "Sumpfköder" benötigten Krokoliskenbalg plündern.
    • Die Allianz-Versionen der Quests "Die Überreste", "Sumpfköder" und "Ein riesiges Problem" lassen sich nun mit Mitspielern teilen. Außerdem gewähren Allianz- und Horde-Versionen dieser Quests hohe Ruf- und Gold-Belohnungen.
    • Tank und Problim sind nun immun gegenüber jeglichen Kontrolleffekten.

    Uldum

    • Beim Wirken von "Wildtierkunde" auf den Wüstenfuchs wird nun korrekt angezeigt, dass er nicht gezähmt werden kann.
    • Ramkahen verfügt nun über einen funktionstüchtigen Briefkasten. Was kann König Phaoris noch für Euch tun?

    Vashj'ir

    • Aufseher Idra'kess kehrt nun zu seiner angestammten Position zurück.
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Kiloee
    ne, ganz greenies pur geht ja zum glück nciht,von wegen itemlvl beschränkung^^
    Von Kiloee
    sphero, du vergisst vielleicht, dass diejenigen, die Heros als zu schwer empfinden eine Alternative haben, nämlich die…
    Von Acid_1
    Finde ich auch, wurde mal langsam Zeit. :) Immer durch die halbe Welt zu reisen, um an nen Briefkasten zu kommen, wenn…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      06.01.2011 15:42 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mondenkynd
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die nördlichen Friedhöfe der beiden Fraktionen auf der Halbinsel von Tol Barad wurden weiter voneinander entfernt, um gegen unsinniges "Camping" vorzugehen.

      Nennt man sowas nicht PvP? Sonst würde Blizz nie jemanden helfen......tztz
      ichbinwerichbin
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Todesminen Nerf ist beim Trash nicht tragisch bei Knurreiser kriegens die Leute entweder gebacken oder die 2 sek helfen auch nicht wirklich. Wäre aber nicht notwendig gewesen.
      Der Krieger nerf war klar ist aber im Vergleich zu Buffs von eh schon starken DDs zu heftig ausgefallen.
      Und was das mit charge soll versteh ich nicht.
      Aber Blizz wirds schon wissen .und die die am meisten heule kriegen wieder recht.

      So what
      Russelkurt
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finds ja mal toll, dass endlich ein Briefkasten nach Ramkahen kommt^^
      Acid_1
      am 09. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich auch, wurde mal langsam Zeit.
      Immer durch die halbe Welt zu reisen, um an nen Briefkasten zu kommen, wenn man in Uldum unterwegs ist, war verdammt nervig.
      Dunklesopfer
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erst hieß es doch die Hero´s werden nicht genervt und nun ...
      Bandit 1
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir egal, ich hatte alle Heros in der ersten Woche durch. Nun gehen wir halt fixer durch - who Cares. Ach ja, Spinner die meinen WOW wäre Arbeit. Spinner die meinen jeder Twink müsste sich das gleiche erarbeiten. Spinner die anderen, schlechteren MITspielern nichts gönnen...
      Cottilion
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Alle acht Ingenieurskunst-Entdeckungen lassen sich auf maximaler Fertigkeitsstufe durch das Herstellen des Übermotorisierten Hühnerspalters erlernen."

      Kann mir bitte jemand sagen was diese Ingenieurkunst-Entdeckungen sein sollen? Ich hab davon noch nie etwas gehört. Ist das, eine Chance auf ein zufälliges neues Rezept wenn man etwas bastelt? Wenn ja, was genau?
      Gnomelock
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      -Unsichtbarkeitsfeld
      -geerdetes Plasmaschild
      -Pappkamerad
      -gnomischer Gravitationsbrunnen
      -Teserschocker
      -schnelldrehende Abwehrplatten
      -Manaschlucker Z50
      -Rückenmarkeinspritzung

      Glaub die kann man entdecken, bin mir aber nich zu 100% sicher
      Aki†A
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also der die verringerung der benötigten fläschen für den gildenerfolg war dringend nötig!! 10000 cataclysm fläschen da brauchst du jahre für oO wenn sie wenigstens nich so teuer wären, aber für 2x 12 kräuter+ elemente waren 10000 echt zu viele

      schade das jetzt schon generft wird, aber ist mir relativ egal. geh eh nur noch heros für die 70 t-11 punkte am tag und mit der gilde(wodurch es eh total einfach is) solang die raids so bleiben wie sie sind is alles in ordnung
      ensy
      am 06. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      haha die nerfs fangen an ^^ wartet es ab in paar wochen sind alle heroics generft weil die user wo weniger spielen abos kündigen und blizz reagieren muss!!!!!

      ps: ich habe account gekündigt und komme nie wieder zurück zu wow das spiel ist einfach ausgelutscht
      Aki†A
      am 07. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dein ps: hätteest dir sparen können, da es niemanden interessiert und du trozdem noch in beiträgen" zu nem game das du nicht mehr spielst "rumgammelst

      und die nerfs waren klar, weil blizzard leider immer auf die heuler eingeht... ich hoffe das sie zumindest die raids nicht nerfen ... so pdk freeloot-ka*** braucht kein mensch wieder
      Orgoron
      am 06. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Krokolisken von Baradin lassen sich nun problemlos kürschnern. Pro Krokolisk kann allerdings nur noch ein Gruppenmitglied einen für die Quest "Sumpfköder" benötigten Krokoliskenbalg plündern.

      Jo tretet den 3 Mann die da am Tag mal was als Gruppe machen noch so richtig in den Arsch ^^
      martog
      am 06. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich bin bisher fast alle Hero Inis Random gegangen und bis auf ein paar kleine Probs die mit Equipmangel bzw. Unkenntnis der Todesminen zusammen hingen war die Ini sehr gut zu meistern. Warum muss Blizz das Spiel immer weiter kaputt machen. Reicht es nicht schon das sie viel zu wenig Content eingebaut haben und das Addon zu früh auf den Markt brachten?

      Sikes
      am 06. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde die änderungen (bis jetzt) noch nicht so tragisch. Wenn aus den Trashgruppen, welche aus mehr wie 5 mobs bestehen, 1 - 2 Mobs weniger da stehen kein allzuharter Nerv :> Bei den Nebeln die Zeit um 2 Sekunden erhöhen ist dagegen schon sehr viel, vorallem wenn man dann mit fast vollem HC gear da rein geht. :> Problematisch find ich dagegen wenn zudem allem noch starke DD's noch mehr gebufft werden.
      Melian
      am 06. Januar 2011
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Ramkahen verfügt nun über einen funktionstüchtigen Briefkasten. Was kann König Phaoris noch für Euch tun?...

      Ein verfluchtes PORTAL STELLEN!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
806446
World of Warcraft
WoW Cataclysm: Hotfix vom 5. Januar passt Quest-Gebiete an, erleichtert die heroischen Todesminen und stärkt Fläschchen (deutsche Patchnotes)
Stetig wird an World of Warcraft: Cataclysm gewerkelt und geschraubt. Mit der neuesten Ladung Hotfixes vom 5. Januar knöpfen sich die Entwickler vor allem die Quest-Gebiete um Tol Barad vor, machen Fläschchenkessel attraktiver und erleichtern neben einigen Klassenanpassungen die heroischen Todesminen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Hotfix-vom-5-Januar-passt-Quest-Gebiete-an-erleichtert-die-heroischen-Todesminen-und-staerkt-Flaeschchen-deutsche-Patchnotes-806446/
06.01.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/12/wow_cataclysm_todesminen_08.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmorpg
news