• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm: Fragen und Antworten zu den Paladin-Änderungen (Beta-Build 12604)

    WoW Cataclysm bringt für Paladine besonders viele Änderungen mit sich. Greg „Ghostcrawler“ Street beantwortet im Beta-Forum Fragen zur neuen Ressource „Holy Power“, den Tank-Änderungen für Schutz-Paladine und dem Schaden der Vergelter.

    WoW Cataclysm: Fragen und Antworten zu den Paladin-Änderungen (Beta-Build 12604) Die Paladine der World of Warcraft werden mit der dritten Erweiterung Cataclysm weitreichenden Änderungen unterliegen. Ghostcrawler kommentierte im offiziellen Beta-Forum einige Fragen der Community zur neuen Ressource „Holy Power“, der Tank-Rotation für Schutz-Paladine und dem Schaden der Vergelter-Paladine.

    Ein eigenes UI-Element wird Euch künftig den Stand Eurer aktuellen „Holy Power“ anzeigen, sodass Ihr diese zielgerichtet in verbesserte Heilungen, stärkere Abwehr oder gewaltigen Schaden entladen könnt.

    * Die Anzeige für „Holy Power“ wird ähnlich der Kombo-Punkte für Schurken in das Standard-UI implementiert.

    * Schild der Rechtschaffenheit wurde vorübergehend deaktiviert. Die Designer arbeiten im Moment an der Rotation für Schutz-Paladine und diese ist auch ohne den Schild sehr voll. Da den Designern der Schild der Rechtschaffenheit zu sehr wie der überarbeitete Schildschlag vorkommt, wird man vorläufig darauf verzichten. Es ist aber noch zu früh, um diese Entscheidung als final zu betrachten.

    * Aufgrund der zufälligen „Proccs“ der neuen Ressource „Holy Power“ ist die Standard-Rotation der Schutz-Paladine wesentlich dynamischer als bisher.

    * Verbesserter Zorn der Gerechtigkeit verbessert derzeit alle Attacken, nicht nur jene, die Heilig-Schaden verursachen. Man beobachtet weiter den Bedrohungsaufbau der Paladine.

    * Unermüdlicher Verteidiger ist in der überarbeiteten Version von der globalen Abklingzeit gelöst. Weitere Balance-Änderungen stehen aus.

    * Grand Crusader setzt nicht länger die Abklingzeit von Kreuzfahrerstoß zurück.

    * Schild des Rächers macht die Ziele nicht länger benommen.

    * Heiliger Schild gewährt Euch dank „Holy Power“ maximal 15 Prozent mehr Blockchance. Damit ist es für Paladine schwieriger den 15-prozentigen Blockbonus aufrechtzuerhalten als für Krieger, die dies immer haben. Im Ausgleich verteilen Paladine automatisch Schwächungszauber wie Donnerknall, die die Angriffsgeschwindigkeit des Gegners reduzieren.

    * Vom Licht berührt wird Euch automatisch gewährt, wenn Ihr Euch für den Schutz-Paladin entscheidet.

    * Es wird weiterhin zwei Arten Schilde geben: Tank- und Heiler-Schilde.

    * Kreuzfahrerstoß scheint mit 4 Sekunden Abklingzeit für Heilig- und Schutz-Paladine und 3 Sekunden Abklingzeit für Vergelter-Paladine am besten zu passen.

    * Glyphen werden derzeit komplett ignoriert. Man wird zuerst die Talente aufeinander abstimmen. Dies gilt für alle Klassen.

    * Heiliger Zorn verursacht nun Rechtschaffene Schwächung.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Beka
    ich finds nicht gut das schon wieder so viel am palatank geändert wird. was soll denn das, mit jedem größerem patch…
    Von Heydu
    @40 muss dich enttäuschen :) ich war immer tank und hab immer sehr gerne meine Tank Kriegerin gespielt. Ehrlich…
    Von Bazzilus
    @39 Dann spielst du eindeutig den Pala verkehrt. 1.Das Blocken per Skill reicht völlig beim Pala aus. Stattdessen…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Telkir
      25.07.2010 14:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Beka
      am 29. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finds nicht gut das schon wieder so viel am palatank geändert wird. was soll denn das, mit jedem größerem patch was neues, jedes mal ändert sich die ganze spielweise und teilweise musste ich sogar umsockeln. wir palatank mussten sogar ausbaden das die dd-palas im pvp OP waren...
      ich spiel den pala jetzt seit dem ersten BC tag, aber ich denke mit Cata wird er dann wohl in rente gehen
      Heydu
      am 27. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @40
      muss dich enttäuschen
      ich war immer tank und hab immer sehr gerne meine Tank Kriegerin gespielt. Ehrlich gesagt kann ich mit ihr besser AoE aggro halten als meine pala tank ^^". Aber ich denke, das kommt daher, dass ich meine kriegerin schon seit kurz BC spiele und meinen pala erst seit wotlk. Da ist es natürlich logisch, dass ich ganz genau weiss, mit welchen fähigkeiten meiner kriegerin ich aggro aufbaue. Ich hatte auch in BC zeiten keine probleme aoe schaden zu halten (wurde hie und da zwar knapp) aber es ging trotzdem super gut.

      Irgendwo da draussen gibts sicher immer noch relativ gute Tank Krieger. Dass der trend zu dd krieger geht, find ich sogar super. Dann können wir gute Tank Krieger zeigen, was wir können
      Bazzilus
      am 27. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @39 Dann spielst du eindeutig den Pala verkehrt. 1.Das Blocken per Skill reicht völlig beim Pala aus. Stattdessen nimmt er auf equip massig Parieren und Ausweichen mit, was den Schaden soweit reduziert, das all die Skills für CC benötigt absolut unnötig macht. Ein Manko des Kriegers ist der mangelnde Aggroaufbau - er muß Bewachen auf einen DD buffen, um sich darüber Aggro zu klauen. 2. Der Krieger ist mit so vielen Skills overskilled - Tanken mit einem Paladin geht derweil einfacher von der Hand, das ist auch der Grund warum es derzeit soviele DD Krieger gibt und so wenige Tankkrieger.
      Eigentlich kann man wenn man in Dalaran mal die Leute beobachtet eindeutig sehn, wohin der Trend geht. Paladin und DK die Tanks, Krieger und Druiden DD (bzw Heiler)
      Heydu
      am 27. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @35
      Bin überhaupt nicht deine meinung
      Meine erfahrungen sind eher umgekehrt. Pala tank krieger eher bischen mehr schaden ab als krieger tank. Krieger tank kommen locker auf die 100%+ Blocken durch eine spezialfähigkeit, während pala tank 1. das erste blocken proccen muss 2. das zweite blocken aktiviert werden muss.
      Zusammen kommt man auf ca 66% + eigene blockwertung (die der krieger aber auch hat)

      Weiterhin kann der krieger mit relativ viele fähigkeiten betäuben, entwaffnen, was den schaden erheblich reduziert. Was hat der pala?...ähmm...nur eine fähigkeit mit 1min cd und dauert nur 4 sek... Dann hat der krieger rüssizerreissen, heldenhafter wurf und und und. Der pala -50% schilde und gottesschild.

      Meine meinung ist: krieger waren, sind und werden immer die besseren tanks sein, zumal sie in classic zeiten NUR tanks waren

      Ich finde die neuen änderungen zum teil sehr gut, zb mit dem angeln und kochen. Zumal man die ja nicht machen müsste, wenn man nicht so einfach skillen will es ist ja nur eine möglichkeit.
      Freezelich
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hab jetzt nicht restlos jeden eintrag gelesen aber ich werf mal ein paar dinge ein:

      1. diese Holy Power Mechanik wird nicht das Mana der Paladine ersetzen, sondern erweitern, genauso wie das bei Druiden mit ihrer Eclipse und bei Hexern mit ihrer "neuen" Soulstone mechanik der fall sein wird. Jede dieser Klassen wird weiterhin Mana haben, muss sich aber auch zusätzlich mit neuen Mechaniken arrangieren. Wie der DK, der ja auch auf Runenmacht und die eigentlichen Runen achten muss.

      2. Jede Klasse wird verändert und weiterentwickelt und hinsichtlich auf den Levelanstieg (wobei die meisten klassen ja bereits sehr früh ,neue oder sonst erst später erreichbare, skills lernen) auch stärker, als ihre jetztigen Versionen. Es ist also unnötig jedesmal "OMG WTF geht ja garnicht" unter jede Mitteilung dieser Art zu schreiben, nur weil es nicht eure Klasse ist.

      Hoffe wiederhohle damit nicht zusehr, was vorposter bereits geschrieben haben^^
      heiduei
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich war mit dem system zufrieden, aber bein, jetzt bringen die wieder so nen müll -.-
      LaNata
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Hirnlappen
      Du machst deinem Namen aber alle Ehre!
      Paladin-Tanks sind so ziemlich die besten Tanks überhaupt! Die können Aggro halten wie bald kein anderer. Entziehe dich mal deinem Krieger und probiere mal einen Paladintank aus. Du wirst auch merken, dass er Heiler auch auf jeden Fall weniger zu tun hat als bei einem Krieger-Tank.
      Luxwyn
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ret ftw
      Drachenleid
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @borammstein

      Arkanmage zählt im singletarget-(burst-)dmg auch zum stärksten was es in WoW zur Zeit gibt. Die haben dafür aber auch nen manaverbrauch wie nichts zweites und werden in cata derbe probleme damit bekommen. Und nach dem was ich so in den beta-foren lese, bekommen die übrigends auch ne Bremse verpasst ^^

      Palas sind und bleiben gute meelees, andernfalls würde blizzard sich selbst widersprechen, nachdem sie im schaden erst durch einen früheren Patch mit anderen klassen auf die gleiche Stufe gelangt sind. Es wird sich wohl nur an der mechanik ein bißchen was ändern, was allerdings auch gut so ist da die Tanks in Cata wohl immer erst eine kleine Periode brauchen werden um einen deutlichen Aggrovorsprung zu erzieln, da machts dann auch nichts wenn man zum dps-Aufbau ein wenig mehr Anlaufzeit benötigt ^^
      Drachenleid
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @borammstein

      Ich weiß nicht was du hast ich seh palas in inis immer 5k dps fahren bei mobs wo ich als Shadow nichtmal zwei dots draufbekommen würde eh die umfallen... Meines erachtens ist der Schadensausstoß des Palas bereits am Anfang extrem hoch und ich finds gut das die jetzt genau wie die anderen DDs ein wenig mehr Anlauf brauchen um ihren schaden zu machen. Spiel zum Spaß und als Vergleich mal nen shadow da kommste dir vor wie ne dampflok. brauchst ewig um auf turen zu kommen und wennde mal soweit bist isn plötzlicher dmgstopp auch nicht drin... Palas habens da soweit ich das seh bedeutend einfacher ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778554
World of Warcraft
WoW Cataclysm: Fragen und Antworten zu den Paladin-Änderungen (Beta-Build 12604)
WoW Cataclysm bringt für Paladine besonders viele Änderungen mit sich. Greg „Ghostcrawler“ Street beantwortet im Beta-Forum Fragen zur neuen Ressource „Holy Power“, den Tank-Änderungen für Schutz-Paladine und dem Schaden der Vergelter.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Fragen-und-Antworten-zu-den-Paladin-Aenderungen-Beta-Build-12604-778554/
25.07.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/Paladin_PvP.jpg
news