• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      20.06.2010 12:39 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Pilani
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nun ja, der wurm ist ja schon länger in dem spiel drin. aber hauptproblem ist einfach, dass es schon zu lange existiert. es können alle jammern und flamen, aber niemand (auch nicht blizzard) werden es schaffen, einem spiel, das bereits seit fast 6 jahren gespielt wir, wieder die seele einzuhauchen, die es anfangs hatte. das ist einfach unmöglich. das was blizzard nun mit cataclysm macht, ist in wirklichkeit wow 2. aber damit werden gewisse leute eben keine freude haben, weil die ja endcontent wollen. für neue spieler ist es natürlich toll, ein uptodate-mmo zu bekommen.
      RGSystem
      am 16. Juli 2010
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Antwort auf den Kommentar
      Gwen
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muß in großen Teilen @81 und @84 Recht geben - aber es geht auch anders.
      Ich kenne reichlich Neulinge, die sich informieren, Informationen nachlesen und gezielt End-Content Spieler nach Verbesserungsvorschlägen fragen.
      Sicher, manchesmal bekommen diese auch sehr abschätzige Antworten zu hören, aber ein großteil der Spieler, die ich kenne, versuchen den interessierten Neulingen mit Tipps zu helfen.

      Leider gibt es auch das Gegenbeispiel: Neulinge, die eine Skillung (z.B. von dieser Seite) und dann meinen sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen, und diese dann munter allen anderen Neulingen als das neue Rot schmackhaft machen - Einwürfe von erfahrenen Altspielern sind da unerwünscht, selbst wenn mit T10,5 nur 2k dps gefahren wird.
      Tatsächlich hab ich schon Neulinge klagen hören es solle doch ein WoW-Add-On geben, daß einem Anzeigt, welcher Gegenstand im Loot für welche Klasse ist (am besten mit Skillung). Und wenn ich das höre schaltet sich bei mir nur /facepalm ein.

      An die Neulinge: Jeder hat kelin angefangen! Laßt euch nicht unterkriegen oder von Pseudeo-Alt-ProGam-Flamern anmachen - aber investiert auch etwas Zeit und lest mal einen Guide für das Basisverständnis oder /w einen Spieler eures Vertrauens an. Die investierte Zeit ist gering und bringt euch vorwärts...
      Frei nach Forrest Gump: Noob ist wer noobiges tut (und nicht fragt).
      LukasKlinge
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Lol die verwüstenden Lande ändern sich ja extrem

      LG
      Sarvan
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Hexalo, Klassensprecher.. "Wow hat sich mit jedem Addon verbessert". Du tust so als wäre es Fakt, aber ist nur deine eigene Meinung. Es gibt viele die anders denken, sicher Bugfixes und Grafik sind besser geworden, aber das Spielerlebnis zum Teil <.< Wenn die Leute ihre Chars einen nach dem Andern hochzocken kommt sowas wie "Ne, die Fähigkeit hab ich gar net!!" in vielen Fällen raus. Wenn jemand was sagt von wegen "classic hat mir besser gefallen" musst du net gleich "mimimi und muäh" rumflamen.. Du sagst es selber "Jetzt zum Ende von WotLk hin haben zwar alle das gleiche Equip, aber spielerisch sind Welten dazwischen.. Ich hoffe ja das trotz der schnelleren Levelkurve wieder ein bißchen mehr Wert auf das individuelle Spielerpotantial gelegt wird." Sollte das so sein dass die Schlechten mit dem gleichen eq rumrennen wie die Guten, die vielleicht viel mehr Zeit in das Spiel investieren? Spielerpotential ist doch eh absolut unwichtig, solange man nen hohen GearScore hat....
      Milissa
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nun es ist eindeutig zu leicht geworden immer mehr 80er rennen herum die kaum erfahrung haben in ihre klassen oder einfach auf alles Bedarf würfeln weil die keine ahnung haben wie die üblichen Loot verteilungen in Ini´s und so gehen. Schlimmere sind die die so schnell 80 wurden und nicht wissen das die Grp Buffs ,Portale machen können usw. Wobei die Raid unerfahrene spieler Lügen müssen was die Balken brechen um irgend wo mitgenommen zu werden.

      Wieviele seh ich ihren GS "Gearscore" mit PvP zeug oder andere Klassen skillung "DD mit Tank zeug" Pushen nur um ein Inv zu bekommen damit die eine chance haben.

      Also echt damals hat man den Nachwuchs 60er das Raiden beigebracht heute werden sollche die sich outen meist Ignoriert bespammt oder ausgelacht.

      Der zusammenhalt der damals vorhanden war exestiert schon lange nicht mehr.

      Spielspaß welchen den alle Neulinge sind verdammt auf kosten ihren Spielspass zu betrügen und zu lügen damit die mal Raid ini sehen dürfen.

      wenn ich schon sehe Random ICC 10er GRP nur 5600 GS melden haha wie ich da lachen muss wenn man ICC 10er geht bekommt man meist so ein GS erst zusammen .

      Blizzard hat dafür gesorgt das Alt spieler TOP bleiben und Neu spieler schnell max level haben aber dafür ausgelacht werden
      Imba-Noob
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @76: Dafür kann man Blizzard schon - zumindest teilweise - verantwortlich machen, denn sie haben diese Entwicklung mit "jeder soll alles sehen können" und dem Markenfarmen maßgeblich unterstützt. Instanzen werden nicht mehr durchgespielt, sondern durchgebombt. Low Raid Content Und Hero Inis werden für Marken trotzdem durchgerusht, und das alles auf Kosten des Spielspaßes und auch der Zeit.
      GS ersetzt immer mehr Können, Movement, Klassenkenntnis, Geduld, Kritikfähigkeit, Zeit, Bossvorbereitung (Guides etc.) Es gibt immer mehr mittelmäßige Spieler, die aufgrund des Markenequips guten Damage fahren, aber dennoch keine guten Spieler sind. Denn einen guten Spieler macht auch eigene Schadensverhinderung, Movement, Geduld usw. aus. Aber heutzutage ist ja der Heiler schuld, wenn der DD im Feuer stirbt...
      Imba-Noob
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "".....seien es noch immer viele Level bis zur Maximalstufe und man wolle nicht, dass neue Spieler frustriert das Handtuch werfen."

      Zu Classiczeiten war das Leveln VIEL schwieriger und zeitaufwändiger und es hat auch nicht die Spieler abgehalten. Ich habe für meinen ersten 60er noch 6 Monate gebraucht - na und? Man hatte damals noch kein Level-, Raid- und Markenfarmzwang.
      Heutzutage können selbst Neulinge in 2 - 3 Monaten auf die Höchststufe kommen, denn der Content der Alten Welt ist im Gegensatz zu früher viel leichter (damals gab es z. B. noch viel mehr Elite-Gegner und -Quests als heute), viele Instanzen wie Gnomeregan, BRT oder Stratholme waren richtig schwer und die Erfahrungspunkte für Quests und Gegner wurden mehrmals drastisch angehoben. Auch macht der Questfinder und das Reiten ab 20 (damals ab 40) das Leben viel leichter. Nicht zu vergessen: Damals brauchte man 100 Gold auf Stufe 40 für das Reiten und das Mount. Die 4 Gold heute machst man schon mit 2 Stapeln Leinenstoff oder nicht mal einem Stapel Wollstoff. Die Preise im Gegensatz zu früher haben sich verfünf-verzehnfacht.
      Was ich hingegen unterstütze: Weitere Erleichterungen für Twinks und eine Erfahrungspunkteanpassung der letzten 70 Level für alle Spieler.
      Sadorkan
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Manameus: ich fände es schön wenn quests atraktiver wären! zum beispiel indem es wesentlich interessantere Sachen beim Rüstmeister der Fraktionen gibt! aber das ständige daily-farmen finde ich teilweise schon wieder für zu langweilig! schöner sind die ganz normalen Quests die man nur einmal macht - diese sollten gefördert werden! und Ruf-farmen mit nem Wappenrock!? - also bitte!! - weg damit!

      ich finde auch dass das leveln zu schnell geht ! man kann kaum alle quests der jeweiligen Level-stufe machen, und erstrecht nich wenn man noch Inis dazu macht! Deshalb hatte mein Eule-/Baum-Dudu bei lvl.72 nen Level-Stop gemacht und erstmal in ruhe alle Scherbenwelt-Inis auf hero absolviert, sowie die meisten Rezepte usw. eingesammelt, durch Ruf bei Fraktionen.
      mein Vorschlag: wenn man sich für den LEVEL-STOP entscheidet sollten einem die entgangenen EPs -wie auf lvl.80- als Gold oder anderswie vergütet werden, anstatt sie ersatzlos zu streichen so wie es jetzt der Fall ist! ich denke dann würden sich mehr Leute dafür entscheiden... - zudem sollte der Levelstop billiger sein!
      Sadorkan
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      stimme #73 voll zu! (auch wenn ich die BC-Zeit am besten fand)

      ".....seien es noch immer viele Level bis zur Maximalstufe und man wolle nicht, dass neue Spieler frustriert das Handtuch werfen."

      meine Fresse wie weit soll das denn noch gehen? noch mehr "Heldenklassen"? oder dass gleich alle Charaktere bei lvl.80 starten!?
      man kann BGs und Inis schon von überall aus starten und braucht netmehr hinzufliegen und am Versammlungsstein porten - selbst für Ahune!
      die Welt scheint inzwischen fast niemand mehr zu interessieren: kaum noch jemand questet (auch während man noch levelt!) - stattdessen hängt man nur noch ina Hauptstadt rum und wartet dass das SnG-tool die nächste Ini startet!
      alles is nur noch auf den schnellen Erwerb lila Gedöns ausgerichtet - und da darf natürlich keine Minute mit Fliegen zur Ini "verplämpert" werden!?
      Ich fand das oft sehr praktisch: man konnte noch schnell eine Rauchen, auf's Klo, was zu trinken holen etc.
      heute is da nur noch Hektik... - man könnte ja wertvolle Zeit verlieren... =o(

      WoW verkommt vom RPG zu ner art lila-loot Sammel-Adventure!
      (fehlt nur noch n Welt-Erfolg mit nem Titel wie "Collector" für den der am meisten lila auf jedem server gelootet hat! ) =o/
      Manameus
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil hier viel über das allgemeine Spielverhalten in dem Zusammenhang (z.b. im Bezug auf Ungeduld beim Leveln) gesprochen wird..

      .. das Spielverhalten wird in erster Linie durch die Spieler selbst bestimmt, d.h. eben dadurch, wie sie sich im Spiel aufgrund ihrer Art "verhalten". Für das ganze "Ogogog, omfg an epixx-loot, neeed!" und "lfm 4 dd für icc 10er mit 6k gs", etc. kann man wohl kaum Blizzard verantwortlich machen, oder? Mir viele im Moment jedenfalls nichts ein, was sie konkret dagegen tun könnten, aber vielleicht fällt euch ja was ein..
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778976
World of Warcraft
WoW Cataclysm: Anpassung der Level-Kurve – Änderungen für die Scherbenwelt und Nordend im Betatest?
Mit World of Warcraft Cataclysm wird der Quest-Fluss der alten Welt komplett überarbeitet, damit einher könnten weitere Anpassungen der Level-Kurve für die Scherbenwelt und Nordend im Laufe des Betatests gehen. WoW-Spieler sollen in allen möglichen Rassen- und Klassen-Kombinationen die alten und neuen Spielinhalte erleben.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Cataclysm-Anpassung-der-Level-Kurve-Aenderungen-fuer-die-Scherbenwelt-und-Nordend-im-Betatest-778976/
20.06.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/06/news_wow_gebiete_100625102205.jpg
news