• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      11.02.2014 16:55 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Derulu
      am 13. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Traurige dabei ist, dass relativ oft der Hauptteil des Kommentars absolut kein Problem ist. Aber es muss ja irgendwo drin oder möglichst noch am Ende eine Beleidigung verpackt werden."


      Das findest du schon traurig? Ich meine du hast da völlig Recht. Viel trauriger finde ich das es einige "Spezialisten" gibt die zu glauben scheinen das es völlig legitim ist sich im Internet in Rotzsprache auszukotzen. Lustig daran finde ich das es meist genau die sind die laut "ZENSUR" sich über die Löschung beschweren.

      ZITAT:
      "Wir editieren nicht, das fliegt."


      +.... +++..... ich meine wirklich PLUSPLUSPLUSPLUS *Daumen hoch*
      ZAM
      am 13. Februar 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Das Traurige dabei ist, dass relativ oft der Hauptteil des Kommentars absolut kein Problem ist. Aber es muss ja irgendwo drin oder möglichst noch am Ende eine Beleidigung verpackt werden.

      Wir editieren nicht, das fliegt.
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich dachte eher das fällt unter die Kathegorie:
      "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" "


      Nein, das geht nicht. Ich kann dir doch nicht DEIN Spezialgebiet wegnehmen. Sowas gehört sich nicht. Ich bin Schließlich ein Gentletroll. Ich habe Anstand.

      ZITAT:
      "*kicher* Der war gut."

      Ich weiß, geil nicht wahr
      Eyora
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich weiß..... ist meistens so "


      Ich dachte eher das fällt unter die Kathegorie:
      "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn"

      ZITAT:
      "Man kann doch auch pedantisch sein und Blizzard schlecht machen ohne sich im Ton zu vergreifen....... "


      *kicher* Der war gut.
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da hast du recht Arrclyde."

      Ich weiß..... ist meistens so

      Ich frage mich nur immer: Muss das denn sein? Blödes rumgeflame?
      Man kann doch auch pedantisch sein und Blizzard schlecht machen ohne sich im Ton zu vergreifen.......
      Eyora
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hast du recht Arrclyde.
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und ich hatte mich grade gefreut das das hier diesmal nicht nötig ist. :-|
      IceTeaBeach
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was isn das für ein Scheiß! Ich wollte mit Draenor wieder anfangen und 5 Freunde von mir auch, Einfach mal mit der Rolle Der Auferstehung.. Muss ich mir jetzt ernsthaft alle anderen verpassten addons kaufen...
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dann macht es aber sinn das sie es raus nahmen, da verlieren die ja Einnahmen, an den Verkäufen der Addonpackete."


      Addonspakete die nicht aktuell sind, sind für Blizzard eh nicht wirklich relevant. Denn ein Addon kostet meist +- 30 Euro (ich hab meine meist unter 30 bekommen). Wenn ein Spieler aber ein Addon nicht spielt ist der Verlust deutlich höher je länger dieses Nicht-Spielen dauert. Dieses "verschenken" eines nicht aktuellen Addons am Ende des Zyklus ist mehr eine Geste des Kundenorientiertem Unternehmens, wenn du so willst auch Marketing.

      Nicht das es schlimm wäre das MOP nicht mit dabei ist. Schließlich gibt es MOP schon für 5,- Euro (bei uns im >>>füge hier den Namen eines Elektronikfachmarktes ein der nach einem Himmelskörper benannt ist<<< z.B.). Es war nur eben eine nette Geste von Blizzard an ihre potenziellen Wiederkehrer. Alleine deswegen bin ich gespannt was Blizzard dann bringt.
      Derulu
      am 13. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Oh..deine Frage wurde noch nicht beantwortet

      ZITAT:
      "Muss ich mir jetzt ernsthaft alle anderen verpassten addons kaufen... "


      Nein, nur MoP und dann halt WoD
      Derulu
      am 13. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Moment, wenn WOD draußen ist, hätte man sich mit der Rolle MOP nicht mehr kaufen müssen?"


      Doch^^ - denn bisher wurde das Programm zur "Rolle der Auferstehung" immer erst zur Addonmitte bzw. gegen Ende "erweitert" - die noch aktuelle Rolle zB. geht nur für inaktive Accounts vor April 2012 und wurde auch erst da auf Cata erweitert
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Ende von Cata hatte mein Bruder das Addon über die Rolle der Wiederauferstehung bekommen. Heißt das jetzt ich muss mir vor dem 18. noch schnell ne Rolle schicken lassen um MOP auch gratis zu bekommen oder ist in der bald auslaufenden Rolle weiterhin "nur" Cataclysm enthalten?
      Eyora
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nö, immer nur das "Aktuelle" "


      Moment, wenn WOD draußen ist, hätte man sich mit der Rolle MOP nicht mehr kaufen müssen?

      Das alles bis Cata im Startpacket ist, ist ja klar, aber das man mit der Rolle dann eines Geschenkt bekommt wusste ich nicht....

      Dann macht es aber sinn das sie es raus nahmen, da verlieren die ja Einnahmen, an den Verkäufen der Addonpackete.
      Derulu
      am 13. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Das hättest du auch mit der Rolle machen müssen. "


      Nö, immer nur das "Aktuelle" (nicht das, was grade läuft, sondern das, auf das die Aktion abzielt, zuletzt also Cata).

      Ist aber kein großer "Verlust", denn eigentlich wird auch so das Spiel immer "erweitert", meist ungefähr zur Hälfte der Addonlebensdauer, bis auf das aktuelle Addon (soll heißen, wer bisher nur Classic hatte, hat dem wurde sein Account inzwischen "gratis" um BC, WoTLK und Cata erweitert)
      Eyora
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Muss ich mir jetzt ernsthaft alle anderen verpassten addons kaufen..."


      Das hättest du auch mit der Rolle machen müssen.
      Xêliâs42
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer noch eine Rolle der Auferstehung haben will schreibt mich an wäre cool wenn sich derjenige dann noch ein Monat holt ist aber auch nicht zwingend nötig wäre aber schon cool wenn ich mein mount bekommen würde.
      Yemi
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Jetzt nehmen die sich selber noch Einnahmequellen, WoW stirbt! :O"

      Spaß beiseite ^^ Ich denke mal, das die Leute von Blizzard ganz genau wissen was Sie vor haben. Vllt war das Modell der Rolle der Auferstehung nicht mehr so lukrativ wie zuvor.

      Ich denke mal, das das "Ersatz-Modell" der Kaufbare Stufe 90 Char wird. So bekommt Blizzard nochmal Geld für den Kauf dieses Chars zu dem Abo oben drauf und die Neu-/Wieder-einsteiger können sofort in den neuen Gebieten mit ihren alten Kollegen oder Freunden loslegen.

      Ob sich das durchsetzt bleibt abzuwarten
      Annovella
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Falls wer nochmal geworben werden möchte, soll sich bei mir per PN melden. Voraussetzung ist aber, dass die Person sich auch garantiert einen Monat Spielzeit holt. Hätte das Mount noch gerne, kratze aktuell an der 200er Marke, ~10 Stück fehlen mir noch. So hilft man sich gegenseitig.
      mcwz
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich würde zurückkommen, wenn es F2P wird. Aber ich bin nicht bereit 13€ im Monat zu zahlen, wenn ich nur 10 Stunden im Monat spielen will/kann. Deshalb bin zu GW2 und SWTOR gewechselt, denn da ist das möglich das auch Nicht-Suchtis spielen können. Davon abgesehen sind ohnehin alle MMOs irgendwo sehr ähnlich/gleich.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Diskussion ist ziemlich sinnlos."


      Hast du recht. Vor allem weil ja niemals im Leben nicht jemals mehr Leute WOW spielen würden als die die aktuell ein Abo haben. Die verlorenen Spieler hat sich das Bermudadreieck oder (ich hoffe ja nicht) Gevatter Tod geholt.

      Wer beißenden Sarkasmus findet darf ihn behalten.
      Hosenschisser
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jeder Mensch mit Internetanschluß ist ein potenzieller Kunde. Als die TV-Werbung noch lief, sogar alle mit TV-Empfang. Die Diskussion ist ziemlich sinnlos.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nein, das haben sie Wort wörtlich so gesagt, auf der letzten Blizzcon."


      Ach ist das so? Na dann ist das deine Entscheidung ob du einer Marketingaussage glauben möchtest oder nicht. Ich glaube das nicht. Den Shop ins Spiel zu bringen und die Akzeptanz mit Boostern und im Spiel für Gold verkaufbare Pets zu testen war wohl schon die größte Hürde. Alles weitere ist nur noch darauf aufbauend. Da sich für Abo-Spieler in einem Hybridsystem nichts ändern würde, müsste man für die Abo-lose Variante nur noch die spielbaren Charakterplätze auf 5 begrenzen, ein paar mehr Transmogitems, Pets, Booster und Möbel (Garnison) einführen und voila, du hast ein funktionierendes Hybrid Modell (welches nebenbei bemerkt sehr wohl mehr Leute ins Spiel holen würde als jetzt schon spielen).

      ABER, ich lass mich ja gerne überzeugen. Dann bring mir doch mal ein, nur ein einziges Beispiel: Was wäre an so einer Umstellung denn das Negative (abgesehen davon das WOW dann nicht mehr das Spielerstärste Abo-MMO wäre, voller Server und Warteschlangen und deinem gekränktem Ego weil ich in dem Fall dann Recht hätte). Nur eines. Einzige Bedingung meinerseits wäre das es logisch nachzuvollziehen wäre.


      p.s.: Ich muss mir das Interview noch mal raussuchen und den genauen Wortlaut hören. Von hier geht das allerdings nicht.
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und das haben sie so nie gesagt, du übertreibst nur wieder."


      Nein, das haben sie Wort wörtlich so gesagt, auf der letzten Blizzcon.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es gibt eh immer nur zwei Meinungen, meine und die Falsche. Und nun aus. "


      In deinem Fall ist das ein und das selbe

      Wobei wenn du es als Meinung verkaufen würdest und nicht versuchen würdest mit Pseudoargumenten anderer Leute Meinung zu widerlegen, dann würde ich nicht mal was sagen. Aber wenn du schon versuchst mir zu beweisen ich würde mit meiner Meinung irren, solltest du auch mit was rumkommen...... abgesehen von deiner Meinung als Fakten getarnt
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Allein schon deshalb, weil das gesamte Spiel im Grundkern neu programmiert werden müsste."

      Und das haben sie so nie gesagt, du übertreibst nur wieder. Denn das wäre totaler Blödsinn. Die Infrastruktur ist schon da, der Shop läuft gut und stabil, lediglich füllen müsste man diesen. Für Taschen plätze und Bankplätze ist irgendwie immer noch Platz und ein paar Booster hier und dort, eine Blizzard eigene Währung die Abospieler zu einer kleinen Summe jeden Monat als Goodie bekommen und fertig ist das Hybridmodell.
      Es ist definitiv schwerer als ein Pflaster aufzukleben, aber es ist weder eine Wissenschaft noch ist es so als müsste man ein hochmodernes Olympiastadium abreißen und wieder neu aufbauen. Da muss gar nichts "von Grund auf neugestaltet werden". Du glaubst das nur weil du dich an den Blizzardshop so schön gewöhnt hast, aber er in Wahrheit nichts anderes ist als der Shop eines JEDEN F2P-Spiels. Der Shop ist schon da, es fehlt nur noch etwas Füllmaterial.

      Die Leute (grade Fachleute) sagen immer das es so schwer und kompliziert ist. Seltsam ist es nur wie schnell und gut das auf einmal klappt wenn sie es tun MÜSSEN. Dann geht das auf einmal.

      Also ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, aber ich kann Fachaussagen von Marketingaussagen eigentlich ganz gut unterscheiden.
      Derulu
      am 12. Februar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Es gibt eh immer nur zwei Meinungen, meine und die Falsche. Und nun aus."


      "Du hast vielleicht Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser."
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt eh immer nur zwei Meinungen, meine und die Falsche. Und nun aus.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was aber nichts an dem Aufschrei im Forum ändert und an den massiven Kündigungen bei Ankündigung des Ingameshops, da viele WoW-Spieler, spielen möchten ohne mit Zusatzkosten ingame konfrontiert zu werden, was bei F2P aber überhand nehmen müsste."

      Das ist ja lustig..... wenn es gegen deine Argumentation ist werden Foren Beiträge von dir kleingeredet weil es ja nur so wenige der Spieler auch im Forum unterwegs sind. Ist es deiner Argumentation dienlich ist ein Aufschrei (am besten noch mit dem Zusatz "extrem") plötzlich relevant. Du verfällst in dein Muster: alles was "für dich ist" wird übertrieben und alles was "gegen dich ist" wird kleingeredet.
      Aber ich kann dich beruhigen du hast teilweise Recht: Forum ist höchstens ein Indikator, denn es ist nur ein ganz geringer Teil im Forum aktiv.

      Was die Kündigungsdrohungen angeht: bellende Hunde beißen nicht und whiners don't quit.

      Was mich allerdings stutzig macht das immer von extremen ausgegangen wird. Warum geht immer jemand davon aus das es F2P werden MUSS? Felxibilität ist angesagt => Hybrid. Denn warum sollte man jemanden hindern aus Bequemlichkeit und Gewohnheit ein Abo abschließen zu können wenn er es denn möchte?

      ZITAT:
      "Leider verschwinden die "Kaufen"-Buttons bei Hybride nicht, sobald man ein Abo hat."


      Das ist mit das (tschuldigung) dämlichste Argument für ein Spiel das kürzlich TROTZ Abos einen ZWEITEN Shopbutton im Charakter-Menu hinzugefügt hat mit der Begründung das man den im Spiel ja mit Addons ausblenden können, das ich je gehört habe. Wohl wissentlich ignorierend man sich ein Addon (dessen Schnittstelle Blizzard ja seit Anbeginn unterstützt) AKTIV herunterladen muss und installieren muss, was ja wohl eindeutig BEWEIST das derjenige in einem ABO-SPIEL einen solchen Button nicht akzeptiert. Und dann bringt man einen Shopbutton dort an wo der der sich an dem Button stört ihn nicht mal wegmachen kann. Es ist dabei völlig irrelevant ob mich oder dich so ein Button stört oder nicht, denn es gibt scheinbar Leute die sich daran stören und die sich ZU RECHT beschweren.

      ZITAT:
      "Und ich sag ja auch nur, was Blizzard gesagt hat. "


      Bizzard ist eine Firma und die sagen vieles. Zum Beispiel das F2P technisch gar nicht möglich ist.... ungefähr so wahr wie die Aussage eines Major Nelson im Interview mit Angry Joe "bist du vom Entwicklerteam? nicht? dann finde ich es etwas vermessen zu behauten es wäre einfach" => bum zack geändert so einfach nur zwei Wochen nach der Aussage.
      Diese Leute erzählen in der Öffentlichkeit zwar keine Lügen, aber die volle Wahrheit präsentieren sie auch nicht. Nennt sich Marketing, damit kenne ich mich aus.... seit über 15 Jahren.

      Fortsetzung folgt....
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Deine Traumvorstellung das Spieler WOW spielen wegen des Abos spielen ist sehr abenteuerlich. Sie spielen nicht wgeen, sonder TROTZ des Abos."


      Ich würde sogar sagen sie spielen weil ihnen das Spiel spaß macht, unabhängig vom bezahlsystem.
      Was aber nichts an dem Aufschrei im Forum ändert und an den massiven Kündigungen bei Ankündigung des Ingameshops, da viele WoW-Spieler, spielen möchten ohne mit Zusatzkosten ingame konfrontiert zu werden, was bei F2P aber überhand nehmen müsste.

      Leider verschwinden die "Kaufen"-Buttons bei Hybride nicht, sobald man ein Abo hat.

      Und ich sag ja auch nur, was Blizzard gesagt hat. Für die nächsten Jahre, wenn nicht generell ist ein F2P-Modell für WoW nicht möglich.
      Allein schon deshalb, weil das gesamte Spiel im Grundkern neu programmiert werden müsste.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Siehst du.... keine Argumente die meine Thesen widerlegen. Nur sehr Abwegiges "augen zu du siehst mich nicht"

      ZITAT:
      "Deshalb kommt ja nun auch der Item-Shop Ingame und er wird erweitert.
      Da kannst du Hybride spielen. Mit Abo und Shop oder nur mit Abo. "


      Der Shop schafft grade mal (wenn überhaupt) den Verlust etwas auszugleichen, aber du glaubst doch nicht im ernst das ein Abo + Shop Prinzip mehr Gewinn fährt als früher mit "Abo und kaum Shop" Das Abo und Shop-Prinzip wird in Zukunft bei exzessiver Forcierung sowieso mehr Kunden kosten als bringen. Was ich ganz nebenbei noch bemerken möchte: Deine Traumvorstellung das Spieler WOW spielen wegen des Abos spielen ist sehr abenteuerlich. Sie spielen nicht wgeen, sonder TROTZ des Abos.

      ZITAT:
      "Weil WoW ein Computerspiel ist."

      Hey, du hast mit diesen völlig blödsinnigen Vergleichen angefangen, ich hab mich lediglich auf dein Niveau begeben. Weiterlesen hilft, das steht auch dort :
      ZITAT:
      "Siehst du, übertrieben abwegige Beispiele kann ich auch. Das Ding hinkt nicht nur es kriecht schon."


      Wenn du mal halbwegs realistische Beispiele und vor allem Beweise statt Behauptungen ich würde Blödsinn reden bringen würdest, wäre die Diskussion eine andere. Aber so..... Feuer mit Feuer und Schwachfug mit Schwachfug. Es bleibt dabei: meine Beispiele basieren auf weitaus realistischen Füßen als deine anderen Haaren herbeigezogene "Gegenbeispiele" die nichts mit WOW oder Realismus zu tun haben und manchmal eben nicht mal was mit Computerspielen im allgemeinen.

      Ich hab dir mehr als ein ausführliches Beispiel und mehr als genug Theorien dargelegt und du hast nicht eine Davon widerlegen können und hast lediglich gezeigt das sie dir nicht gefallen. Wenn du etwas stichhaltiges hast melde dich und wir reden ernsthaft darüber.

      p.s.: Dir ist schon klar das wenn der Tag kommt du dir einen großen dicken Nelson richtig verdient hast mit deiner Haltung oder?
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "In der Gewinnmarge ist das schon seit Mitte 2005. Darum geht es bei Unternehmen nicht, sondern darum MEHR Gewinn zu machen."


      Deshalb kommt ja nun auch der Item-Shop Ingame und er wird erweitert.
      Da kannst du Hybride spielen. Mit Abo und Shop oder nur mit Abo.

      ZITAT:
      "Schließlich schafft das sogar Facebook nahe zu eine Milliarden Menschen "zu begeistern" Wieso kann Blizzard das nicht? "


      Weil WoW ein Computerspiel ist.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      OH, sorry noch ein P.S.:
      An deiner Stelle würde ich nicht mit Globalen Maßstäben (siehe Milliarden-Beispiel) kommen, denn dann erscheinen die Marketing Strategen die sonst einen Top-Job machen bei Blizzard in einem ziemlich schlechten Licht. Schließlich schafft das sogar Facebook nahe zu eine Milliarden Menschen "zu begeistern" Wieso kann Blizzard das nicht?

      Siehst du, übertrieben abwegige Beispiele kann ich auch. Das Ding hinkt nicht nur es kriecht schon.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Jetzt werd nicht albern. Ich versuche dir einen Fehler in deinen Gedanken auf zu zeigen."


      Musst du nicht. Denn den vermeintlichen Fehler siehst du nur durch deine eingefahren Sichtweise.

      ZITAT:
      "Außerdem hast du noch kein Argument geliefert weshalb all diese Accounts mit F2P wieder aktiv werden sollten."


      Oh das hab ich schon öfter. Das scheinst du nur zu vergessen. Es gibt sehr viele die sagen das WOW ein gutes Spiel ist. Aber die Zahl derer die sagen "es ist zwar ganz gut mir aber keine 13 Euro im Monat wert" wird oft unterschätzt.

      ZITAT:
      "Dein Standpunkt ist diesmal einfach absurd."


      Da hast du Recht, so absurd wie deine vorher. Das ist die Geschichte mit dem Spiegel vorhalten und so siehe:

      ZITAT:
      "Theoretisch potentiell ist alles was lebt und in der Lage ist einen Computer zu bedienen. "

      Absichtliche Übertreibung um ein Argument ins lächerliche zu ziehen.

      ZITAT:
      "Da hast du spontan ein Potential von ein paar Milliarden."

      Dito

      Das hat beides nichts mit der Realität zu tun. Denn die 7 Milliarden Menschen (von denen ein sehr großer Teil nicht mal einen Computer besitzt und in Armut und Hunger lebt) hat NICHTS damit zu tun das die Ertseller von 100 mio. Accounts bereits mit WOW in Berührung gekommen sind. Deine Beispiele haben immer längere Haare an denen du sie versuchst herbei zu zerren.

      ZITAT:
      "Das gibt aber nicht darüber an, wie sich ein anderes Bezahlmodell, bei einem Spiel auswirken würde das ohnehin schon weit in der Gewinnmarge ist."


      In der Gewinnmarge ist das schon seit Mitte 2005. Darum geht es bei Unternehmen nicht, sondern darum MEHR Gewinn zu machen. Und du musst schon arg mit dem Klammerbeutel gepudert sein wenn du denkst das durch eine solche Umstellung auf einmal ein Minus daraus wird. Beispiele belegen das Gegenteil...... die sind allerdings nicht so unglaublich erfolgreich wie WOW und deswegen natürlich vom Vergleich weit entfernt. (Edit an Blades: Das eine Umstellung für ein älteres Spiel keinen Sinn macht ist Quatsch, je älter das Spiel desto mehr haben es zumindest mal probiert)

      ZITAT:
      "P.S.: Doppelposts während ich dir antworte sind gemein."


      A. das war kein Doppelpost sonder zwei unterschiedliche und B. tut mir leid man hat zu wenig Zeichen um auf alles einzugehen.
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Oder behagt dir die Vorstellung einfach nicht das in meinem Beschrieben Szenario Hybrid tatsächlich die bessere Wahl wäre?"


      Jetzt werd nicht albern. Ich versuche dir einen Fehler in deinen Gedanken auf zu zeigen.

      Außerdem hast du noch kein Argument geliefert weshalb all diese Accounts mit F2P wieder aktiv werden sollten.

      ZITAT:
      "Du suchst nach Ausflüchten, unwahrscheinlichen und extra übertriebenen Beispielen nur damit das was ich sage nicht wahr ist."


      Dein Standpunkt ist diesmal einfach absurd.

      ZITAT:
      "Aber was verstehst du an dem Begriff "theoretisch potenziell" nicht?"


      Theoretisch potentiell ist alles was lebt und in der Lage ist einen Computer zu bedienen. Da hast du spontan ein Potential von ein paar Milliarden. Das gibt aber nicht darüber an, wie sich ein anderes Bezahlmodell, bei einem Spiel auswirken würde das ohnehin schon weit in der Gewinnmarge ist.

      P.S.: Doppelposts während ich dir antworte sind gemein.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie spielen Menschen die keinen Rechner mehr besitzen oder verstorben sind? Wie spielen Menschen deren Leben sich so verändert hat, das sie mit Computerspielen nichts mehr anfangen können. Diese willst du alle mit F2P zurückholen? Die Toten werden es dir danken.
      Es verbirgt sich nicht hinter jedem Account ein einzelner potentieller Kunde."


      Du tust es schon wieder. Du suchst nach Ausflüchten, unwahrscheinlichen und extra übertriebenen Beispielen nur damit das was ich sage nicht wahr ist. Das ist wie wenn man sich die Augen zuhält und denkt man wird nicht gesehen nur weil man selber nichts sieht.

      Die Anzahl der verstorbenen hält sich ganz nebenbei so hoffe ich doch aus tiefstem Herzen in Grenzen. Aber was verstehst du an dem Begriff "theoretisch potenziell" nicht? Natürlich sind es nicht 100 Mio. Accounts die jetzt auf einmal alle wieder aktiv wäre. Aber FALLS der THEORETISCHE Fall eintritt und Blizzard stellt auf Hybrid um bis sagen wir mal Level 90 (aktueller Content ausgeschlossen) sehe ich in der Zahl der jemals erstellten Accounts eine sehr hohes Potenzial das die derzeitig aktiven Accounts locker um das doppelte überflügelt.

      Deine Beispiele (nebenbei bemerkt "tote zum spielen Bringen" ist schon sehr kindisch) sind eher ein kleiner Teil und realistisch betrachtet ist die Zahl derer die WOW irgendwann mal den Rücken gekehrt haben weit größer und steckt irgendwo in der Zahl der 100 Mio. erstellter Accounts. Ich kann nur raten und bin wohl mit meiner Zahl zwischen 25 - 56 Mio. definitiv realistischer als wenn du behaupten würdest die 7,8 Mio. sind alles Accounts die es schon zu Hochzeiten oder sogar von Anfang an gab.

      Also wenn du keine Stichhaltigen Beweise für deine wilden Anschuldigungen und Behauptungen (meine Theorien sind grundlegend falsch) hast sind deine Theorien genauso gut wie meine.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Verbindung dieser Beiden Zahlen ergibt keinen Sinn. Man kann doch auch Account erstellen ohne je zu spielen. Und mit potentiellen Kunden haben diese 100 Mio. Accounts auch nichts zu tun.

      Auf diese Weise kann man alles Beweisen. Deine Grundannahme, das diese Zahlen vergleichbar sind ist bereits Falsch, folglich ist jede Schlußfolgerung daraus falsch."


      Falsch ist nur wenn man etwas völlig ablehnt aus irrationalen Gründen. Einen Account muss man sich aktiv erstellen (sei es als Trial oder eben weil man das Spiel gekauft hat) Es ist nichts das einfach generiert wird. Meine Grundannahme ist also nicht falsch und auch die Schlussfolgerung daraus nicht. Es sei denn du hast natürlich handfeste Beweise (z.B. eine genau Aufstellung der Accounts unterteilt in Trialaccounts, aktiven und aktiv über einen Zeitraum gespielten Accounts) ansonsten sind deine Aussagen nichts weiter als Behauptungen und auch nicht richtiger als meine.

      Das Falsch musst du mir erstmal beweisen, kannst du das nicht möchte ich dich bitten diese "Falschen Verdächtigungen" in Zukunft zu unterlassen.

      ZITAT:
      "Und das ist Falsch. Oder wie spielt man mit gebannten Accounts? Wie spielt ein Mensch der mehrere Accounts besitzt, diese alle gleichzeitig?"


      Es ist nicht falsch ich rede hier über die potenzielle Reichweite und die bisher theoretisch erreichten. Versuch mir nicht irgendeinen Blah Blah in den Mund zu legen den ich nicht gesagt habe. Ich habe nie gesagt das alle gespielt haben oder gar gleichzeitig. Weiß nicht warum du mir das so krampfhaft unterstellen willst. Oder behagt dir die Vorstellung einfach nicht das in meinem Beschrieben Szenario Hybrid tatsächlich die bessere Wahl wäre? So kommt da shier bei mir an, du verdrehst die Meinung von allen die der Meinung, dass eine Änderung in der Tradition des Systems vielleicht gar nicht so verkehrt sind.

      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das ist die Zahl die Blizzard herausgegeben hat. 100 Mio. Accounts sind erstellt worden, Fakt? Danke. Spielen 100 Mio. Accounts? Danke. Es ist also eine theoretisch potenzielle Zahl."


      Die Verbindung dieser Beiden Zahlen ergibt keinen Sinn. Man kann doch auch Account erstellen ohne je zu spielen. Und mit potentiellen Kunden haben diese 100 Mio. Accounts auch nichts zu tun.

      Auf diese Weise kann man alles Beweisen. Deine Grundannahme, das diese Zahlen vergleichbar sind ist bereits Falsch, folglich ist jede Schlußfolgerung daraus falsch.

      ZITAT:
      " Ich habe nur gesagt das Blizzard sich über 10 Jahre Lang einen potenziellen Kundenstamm von 100 Mio. theoretischen Accounts angesammelt hat die alle spielen könnten."


      Und das ist Falsch. Oder wie spielt man mit gebannten Accounts? Wie spielt ein Mensch der mehrere Accounts besitzt, diese alle gleichzeitig?
      Wie spielen Menschen die keinen Rechner mehr besitzen oder verstorben sind? Wie spielen Menschen deren Leben sich so verändert hat, das sie mit Computerspielen nichts mehr anfangen können. Diese willst du alle mit F2P zurückholen? Die Toten werden es dir danken.
      Es verbirgt sich nicht hinter jedem Account ein einzelner potentieller Kunde.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das hab ich mir nicht ausgedacht. Das ist die Zahl die Blizzard herausgegeben hat. 100 Mio. Accounts sind erstellt worden, Fakt? Danke. Spielen 100 Mio. Accounts? Danke. Es ist also eine theoretisch potenzielle Zahl. Und das ist eine verdammt große Zahl.

      Wenn du also mal realistisch versuchst an die Sache heranzugehen und nicht ständig versuchst aus gutem noch besseres und schlechtes als "gar nicht so schlimm" abzutun wirst du das auch sehen. Dann kannst du auch aufhören wegen solcher Dinge gleich in die Bresche zu springen und die Verteidigungshaltung anzunehmen.

      Denn keiner hat je behauptet das 100 Mio. Accounts jemals gleichzeitig gespielt haben. Ich habe nur gesagt das Blizzard sich über 10 Jahre Lang einen potenziellen Kundenstamm von 100 Mio. theoretischen Accounts angesammelt hat die alle spielen könnten.
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard selbst sagt das sie eigentlich 100 Mio. Kunden haben könnten, aktuell aber mit ihren 7,8 Mio. zufrieden sind."


      das hast du dir irgendwann mal ausgedacht.
      Blizzard sagte nur das insgesamt 100 Millionen Accounts erstellt wurden, in den letzten 10 Jahren, wie du aber selbst feststellst, haben diese Account nie alle gleichzeitig gespielt.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was sollen sie in den Shop bringen, das 8 Millionen Abos auffängt?"


      es sind nur 7,8 Mio. (noch) und die Antwort auf deine Frage: Blizzard selbst sagt das sie eigentlich 100 Mio. Kunden haben könnten, aktuell aber mit ihren 7,8 Mio. zufrieden sind. Die Frage ist eben.... wie lange ist das noch so.

      ZITAT:
      "Ganz ausschließen kann man es nie, aber dazu müsste schon noch verdammt viel passieren, bis es eines solchen Schrittes bedarf."


      Manchmal passiert so ein Schritt eben nicht nach "verdammt viel". Ich glaube persönlich nicht das bei einem Börsennotiertem Unternehmen das eine Große Gewinnspanne mit einst 12 mio. Abonnenten hatte die Anteilseigner den Fall bis unter einer Million zulassen. Also spielt es keine Rolle ob ein anderes kleines Unternehmen mit seinen "mickrigen" 600k Abos damit zufrieden ist denn da wird Blizzard mit WOW nie landen.

      Und wenn die Rechnung ergibt: 4 mio. Abos, oder 100 Mio. (70 Mio. wäre realistischer) potenzielle Kunden und ein paar nette Extras im Shop muss man kein Genie um darauf zu kommen das es definitiv nicht zu einer so niedrigen Zahl an Abos kommen wird. Und nein, nicht weil die Abozahl des Spiels niemals so weit sinken wird.
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden


      ZITAT:
      "Unterm Strich verdienen viele Publisher mit Hybridmodellen deutlich mehr, als sie es mit einem reinen Abo-Modell getan haben/hätten. "


      Weil sie nicht genug Abonennten haben. Wir sprechen hier aber von 7,8 Millionen Abos. Und einem zusätzlichen Shop.
      Weshalb sollte man nun einfach auf die Abo-Einnahmen verzichten. Die Leute zahlen doch im Abo in der Masse. Was sollen sie in den Shop bringen, das 8 Millionen Abos auffängt?

      ZITAT:
      "So schnell wird das wahrscheinlich nicht passieren, und evtl. wird es am Ende auch ganz anders aussehen als die bisherigen Hybridmodelle. Aber Blizzard ist nicht so unkreativ wie es viele gerne glauben."


      Ganz ausschließen kann man es nie, aber dazu müsste schon noch verdammt viel passieren, bis es eines solchen Schrittes bedarf.
      Immerhin laufen auch Spiele wie EvE und FF14 mit einem Bruchteil an Abonennten Gewinnbringend, daran sieht man doch, wie unwahrscheinlich es in der Momentanen Situation für WoW ist.
      Nexilein
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      dann rechne dir mal aus was du bezahlts wenn du in swotor auch alles machen/haben möchtest.."


      Genau ein Monatsabo...

      @Eyora
      Ich glaube es ist relativ klar, dass es für Blizzard momentan keinen wirklichen Zwang zu einer F2P Umstellung gibt. Allerdings ist das auch ein gewisser Luxus, und ich würde wetten, dass WoW "irgendwann" auch ganz ohne Zwang auf ein Hybridmodell umsteigt.
      Unterm Strich verdienen viele Publisher mit Hybridmodellen deutlich mehr, als sie es mit einem reinen Abo-Modell getan haben/hätten.
      So schnell wird das wahrscheinlich nicht passieren, und evtl. wird es am Ende auch ganz anders aussehen als die bisherigen Hybridmodelle. Aber Blizzard ist nicht so unkreativ wie es viele gerne glauben.
      teroa
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dann rechne dir mal aus was du bezahlts wenn du in swotor auch alles machen/haben möchtest..

      und gw2 ist kein vergleich das nen ollet pvp game und hat nicht grosartig was von ner story.
      Eyora
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Wird dieser F2P-Gag nicht irgendwann langweilig. Ihr kommt nur mit F2P zurück. WoW wird nicht F2P. Man haben wir uns vor lachen auf die Schenkel geklopft.

      Ob ihr zurück kommt, oder in China fällt ein Sack Reis um. Dann kommt ihr halt nie zu WoW zurück, das stört sich keinen der aktiven Spieler.
      lagjag
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich wär auch wieder dabei, bei nem f2p aber die melken die kuh bis sie tot ist....kann sich nur um jahre handeln
      Master_DeluXXXe
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nicht-Suchtis spielen können."

      Du solltest mal zum Arzt
      Dwarim
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt für mich eher nach einem Höhenflug, weil sie 200k Abonnenten zurückgewonnen haben. Selbst wenn sie das UI-Element anderweitig nutzen wollen, könnte man die Funktion weiterhin über die Battle.net Website anbieten.
      Yemi
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Antwort ist doch klar. Man kann sich dann einen Stufe 90 Char kaufen. So gibt es mehr Geld für Blizzard und man kann direkt als neu/wieder-einsteiger in die neuen Gebiete.

      Ich denke mal das wird die Taktik sein
      Dwarim
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich lasse mich gerne positiv überraschen, wenn tatsächlich eine ansprechendere Aktion für Wiedereinsteiger geboten wird, wäre ich sehr glücklich, vielleicht schauen dann einige meiner Freunde auch wieder rein. Insgeheim hoffe ich ja auch auf ein F2P Modell, denke aber es wird noch dauern, bis wir sowas tatsächlich erleben dürfen.
      vanelle
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich glaube kaum, dass ein multimillionen Dollar Konzern Höhenflüge bekommt. Entscheidungen werden dort nicht einfach emotional getroffen...
      Arrclyde
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich weiß nicht warum alle denken das die "Möglichkeit ehemalige Spieler zurückzuholen" ersatzlos gestrichen wird. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Blizzard ein Marketingtool einfach so streicht ohne mit etwas besserem (und wirkungsvollerem) um die Ecke zu kommen.

      Und an einen Höhenflug glaube ich auch nicht. Man kann ihnen ja einiges vorwerfen wenn man mag... aber "Blödheit" gehört nicht zu den Dingen.
      Crosis
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die rolle wird doch einzig aus dem grund entfernt weil sie a) kaum nutzen findet und b) der platz für das ui element sicherlich in der zukunft anderweitig genutzt werden wird. der zweck hat sich sicher nicht einfach so erfüllt hätte blizzard nicht was anderes damit bzw dem ui-knopf vor wären sie schon blöd eine möglichkeit spieler zurückzubringen verstreichen zu lassen
      Daweedic
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      womöglich, da nach dem 18.02. die Möglichkeit im store auftaucht, für 10-30€ einen char auf 90 zu boosten ;P
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Du wirst doch nur pedantisch, da du keine Möglichkeit auslässt Blizzard schlecht zu machen.
      "


      Das ist Blödsinn. Aber im Gegensatz bringe ich auch Kritik an und lobe Blizzard nicht für (fast) alles in den Himmel.

      ZITAT:
      "Jedes Statement von Blizzard schließt ein Umstellen des Bezahlsystems aus. "

      Es geht auch grade NICHT um eine Umstellung sondern um die Erweiterung der Trial-Version und weitere Anreize für ehemalige Spieler zurück zu kommen.

      ZITAT:
      "Deine Kommentare sind reine Stimmungsmache. "

      Für dich vielleicht weil dir nicht schmeckt das andere Menschen Blizzard nicht so glorifiziert sehen wie du. Ich frage mich sowieso weshalb du das immer machst. Deine Kommentare schießen oft sehr weit über das "es gefällt mir was sie wie machen" hinaus.

      ZITAT:
      "Denn es gibt keinen Grund von etwas anderem aus zu gehen, als das WoW mindestens die nächsten beiden Addons, also ca. 4 Jahre im Abo-System bleibt und das erfolgreich.
      "


      Meinst du jetzt realistisch betrachtet..... oder so wie du das siehst? Und nochmal: Hierbei geht es im eigentlichen Sinne nicht um eine Umstellung. Darüber diskutieren wir immer nur weil du irrationaler Weise glaubst das sei unmöglich und noch Äonen weit weg.

      ZITAT:
      "Jedes andere MMORPG hat erst in letzter Instanz auf F2P umgestellt um die Reißleine zu ziehen,"


      Ähm..... nein. Irgendwie verkennst du die Umstellung ein wenig. Die Reißleine ziehen wäre das Spiel abzuschalten (Siehe APB oder Tabularasa). Umstellung auf F2P hat meist nur einen ganz pragmatischen Hintergrund: Gewinnmaximierung. Abo hat für sie nicht so gut funktioniert, und Microtansaktionen sind ein echte Alternative.

      ZITAT:
      "aber du gehst davon aus, das Blizzard der erste sei, der ein erfolgreich laufendes Abo-Spiel auf F2P um stellt."


      Unterstell mir nicht etwas das so nicht stimmt. Ich gehe davon aus das Blizzard ihr potenzial nutzen werden, und Hybrid bei der Menge an potenziellen Spielern ist eine verdammt gute. Du gehst davon aus das es einem Unternehmen auf Dauer reicht nur Gewinn zu fahren.

      ZITAT:
      "Und die Spieler-Anzahl interessiert Blizzard wohl weniger als die Einnahmen. Und erst wenn gewährleistet ist, das das F2P-System garantiert alle verlorenen Abos ausgleicht werden sie umsteigen."


      Und genau das sage ich: Blizzard wird Kalkulieren ab wann die Einnahmen aus dem Abo-System kleiner sind als die potenziellen Einnahmen aus Microtransaktionen von einer größeren Zahl an Spieler die sie...... sagen wir mal aus den knapp 100 Mio. (realistisch wohl etwas kleiner), über 10 Jahre hinweg erstellten Accounts ziehen können.

      Und wenn du jetzt fertig bist mich persönlich anzugreifen (den Stimmungsmache vorwerfen aber nicht EIN Argument der Diskussion schlüssig widerlegen) können wir das gerne zivilisiert diskutieren. Statements einer Firma sind KEINE in Stein gemeißelten Gesetze und sehr flexibel in ihrer Dauer. Das ist sowas wie ein Naturgesetz.
      Eyora
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde:

      Du wirst doch nur pedantisch, da du keine Möglichkeit auslässt Blizzard schlecht zu machen.

      Jedes Statement von Blizzard schließt ein Umstellen des Bezahlsystems aus. Deine Kommentare sind reine Stimmungsmache. Denn es gibt keinen Grund von etwas anderem aus zu gehen, als das WoW mindestens die nächsten beiden Addons, also ca. 4 Jahre im Abo-System bleibt und das erfolgreich.

      Jedes andere MMORPG hat erst in letzter Instanz auf F2P umgestellt um die Reißleine zu ziehen, aber du gehst davon aus, das Blizzard der erste sei, der ein erfolgreich laufendes Abo-Spiel auf F2P um stellt.
      Und die Spieler-Anzahl interessiert Blizzard wohl weniger als die Einnahmen. Und erst wenn gewährleistet ist, das das F2P-System garantiert alle verlorenen Abos ausgleicht werden sie umsteigen.
      Arrclyde
      am 13. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ähm doch, genau darum gehts bei der News und der Diskussion hier. Eyora geht davon aus das sich 7,8 Mio. aufregen wenn Blizzzard für ihr immer älter werdendes Spiel die Anreize es zu spielen oder besser gesagt auszuprobieren erhöhen würde (was Sinn macht). Des weiteren scheint Eyora davon auszugehen das der Großteil der WOW-Spieler immer noch spielt. Rein Obeflächlich könnte man das ja auch glauben: rund 12 Mio. waren der Rekord, 7,8 Mio. spielen nach der letzten Volkszählung noch. Allerdings behaupte ich das nur noch der kleinere Teil der WOW-Spieler noch spielt. Denn bei 100 Mio. Accounts ist die Chance sehr hoch das ein größerer Teil dem Spiel den Rücken gekehrt hat. Ja Blahblahblah Milliarden von Botaccounts, Chinafarmern Multiboxern und Trial-Accounts.... die Märchen glaube ich nicht. Lass es 60% davon sein, selbst bei 80% Trial-Accounts, gebannte Accounts und Bot-Accounts (Multiboxer zählen, schließlich zahlen die dafür ohne sich zu bereichern) sind das immer noch zwischen 40 und 20 Mio. realer Accounts die alle noch spielen könnten und die man zurückholen kann.... und als Mathelegastheniker bin ich mir da nicht so ganz sicher, aber sin 7,8 Mio. nicht auf jeden fall weniger als die Hälfte?

      Die News beschreibt das Blizzard sich dazu entschließt ein Tool nicht mehr anzubieten mit dem aktive Spieler ehemalige Spieler zurückholen können und dafür belohnt werden. Das machen sie aber nicht ersatzlos, denn es gibt eine weit höhere Zahl an potenziellen Spielern deren Geld Blizzard bestimmt nehmen würde, wären die wieder bereit zu spielen. Um das zu erreichen muss man die Attraktivität des Angebotes erhöhen. Nicht für Leute wie Eyora, denen das Spiel gefällt. Die spielen ja schon und sind in dem Fall völlig uninteressant.... Blizzard bekommt deren Geld ja schon. Es geht um die (und ich lass die Zahl jetzt mal stehen) 92,2 Mio. die nicht mehr Spielen.

      Was? Wenn Eyora aufrunden darf, dann darf ich das auch

      Und ich wette das Blizzard ihre Bestrebungen ehemalige Spieler zurückzugewinnen erhöhen wird und nicht einstellen. Logische Schlussfolgerung: Das Angebot wird erhöht, der Einsatz verdoppelt. All in baby...... Ähm ja, ich würde sagen harren wir der Dinge die da kommen und warten es einfach mal ab. Denn irgendwas steckt da hinter. Die Rolle im Shop zu lassen kostet Blizzard nichts, also hat es einen Grund warum sie entfernt wird.

      P.s.:
      Und Hosenschisser, wenn du in eine Diskussion springst ohne den Anfang zu lesen und mit Mathe-Grundschulregeln um dich schmeißt (ja ich weiß seit fast 30 Jahren das ab 5 aufgerundet wird) musst du nicht gleich aufgeben...... du musst nur die ganze Diskussion lesen. Oh und das Thema, dann ergeben sch meist interessante Zusammenhänge.
      Hosenschisser
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat aber wiederum nichts damit zu tun, ob es die Spieler interessiert oder nicht. Ich gebs auf.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ob man nun von 7,8 oder 8 mio. spricht ist doch irrelevant, da es das Ergebnis nicht verändert."


      Stimmt schon, schließlich ändert sich für 7,8 Mio. Spieler nicht wirklich was und circa 90% würde das nicht mal interessieren oder sie in dei Foren treiben
      Hosenschisser
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die zahl ist eher nicht wichtig. Die Aussage war, daß 8 mio. Spieler vor den Kopf durch irgend etwas gestoßen werden.

      Ob man nun von 7,8 oder 8 mio. spricht ist doch irrelevant, da es das Ergebnis nicht verändert.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn eine genaue Zahl für eine Diskussion unwichtig ist, kann man ab 5 aufrunden. Darunter abrunden."


      Da hast du natürlich Recht. Also wenn es um 7,8 Spieler gehen würde. Hier ist die "Zahl die für die Diskussion wichtig ist allerdings 7.800.000 Abos. So ungenau auf und abrunden macht keiner. Nach Aussage würde Blizzard sich ja strafbar machen, würden sie nach der Argumentation runden. Denn 0,3 Mio. Abos Verlust z.B. wäre dann ja kein Verlust weil man 0,3 ja abrunden darf.
      Hosenschisser
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn eine genaue Zahl für eine Diskussion unwichtig ist, kann man ab 5 aufrunden. Darunter abrunden.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "7,8 Millionen laut letztem Quartalsstand, verzeih mir diese schändliche Beschönigung, der Zahlen.
      "


      Das ist keine Beschönigung, denn du hast die aktuelle Zahl um die 200k erhöht die Blizzard im letzten Quartal als Erfolg gefeiert hat. Also statt "wow hat wieder mehr Spieler" machst du in deinem Wunschdenken noch mal das Doppelte daraus

      ZITAT:
      "Die meisten Spieler, so wie ich, verbringen ihre Ingame-Zeit mit Twinken und komplimentieren der ganzen aufgaben in der Welt von Warcraft."


      Komplettieren macht man nur einmal, und ob Twinken wirklich so viel besser ist als das Endgame werden du und ich sehen, wenn Spieler in der Lage sind Dank dem Boost die "lästige Levelphase" zu überspringen und wie viele das dann sein werden.
      Mir geht es im Übrigen auch nicht um die Raider.
      Eyora
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wieso 8 Mio.?"


      7,8 Millionen laut letztem Quartalsstand, verzeih mir diese schändliche Beschönigung, der Zahlen.

      ZITAT:
      "Spielt der Großteil nicht sowieso bald 100. Level 90 ist wie 95% des Spiels obsolet bzw. nicht relevant."


      Eigentlich nicht, nein. Der großte Teil der WoW-Spieler kommt über den LFR nicht hinaus, weshalb Blizzard ihn auch als Erfolg bezeichnet.
      Die meisten Spieler, so wie ich, verbringen ihre Ingame-Zeit mit Twinken und komplimentieren der ganzen aufgaben in der Welt von Warcraft.

      Die Raider heulen nur immer in den Foren, von der breiten Masse an Spielern hört man in Foren selten etwas.

      ZITAT:
      "Allerdings halte ich eine neue Art von Jahrespass oder eine Überarbeitete Rolle der Wiederbelebung für wahrscheinlicher."


      Einen neuen Jahrespass fände ich toll.
      Arrclyde
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was träumst du Nachts? Damit würde mal allen, fast 8 Millionen Abonnenten vor den Kopf stoßen."


      Wieso 8 Mio.? Spielt der Großteil nicht sowieso bald 100. Level 90 ist wie 95% des Spiels obsolet bzw. nicht relevant. Abgesehen davon: lies noch mal was da steht vor allem in Klammern.

      Aber für so unwahrscheinlich wie ich es halte, wäre es angesichts der Zahlen die Blizzard höchst selbst veröffentlicht hat mal interessant zu sehen wie viele von den 100 Mio. Accounts trotz Einschränkungen zu WoW zurück kommen würden. Ich glaube zwar nicht das der "Gratismodus" von WOW so schnell so weit gehen wird, aber als exakteres Tool für eine Bestandsaufnahme wäre das schon gut.

      Allerdings halte ich eine neue Art von Jahrespass oder eine Überarbeitete Rolle der Wiederbelebung für wahrscheinlicher. Ihr wisst schon: sowas wie in CATA damals wo den Leuten ein Level 80er geschenkt wurde samt Equip, 10 Tage Spielzeit und das Addon gratis oben drauf.
      Nexilein
      am 12. Februar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was träumst du Nachts? Damit würde mal allen, fast 8 Millionen Abonnenten vor den Kopf stoßen. "


      In der letzte Buffedshow (Buffecast?) hieß es, für echte MMORPG-Experten zählt sowieso nur das Endgame auf dem max. Level.

      Ich halte das für keine besonders intelligente Betrachtungsweise; weit verbreitet ist sie aber leider wohl dennoch...
      Eyora
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich scheiß mal eine Idee in den Ring: F2p von "bis Level 20" auf "bis Level 90" angehoben."


      Was träumst du Nachts? Damit würde mal allen, fast 8 Millionen Abonnenten vor den Kopf stoßen.
      Arrclyde
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die könnten dann auf Ewig umsonst spielen?"

      Lass mal sehen..... Jetzt kannst du bis Level 20 gratis zocken.... so lange du willst, nur eben nicht den aktuellen Content (schon etwas länger auch die neuen Rassen).

      ZITAT:
      "Sehe ich anders, ich würde mir meinen Ally-Spion auf 90 bringen,
      um den/die Erfolg/e zu bekommen.
      Und nicht weil ich nicht die Geduld habe
      sondern weil es eben ein Ally ist."


      Jeder wie er meint. Ich hatte zu Ende WOTLK auch zwei Jäger und zwei Krieger auf Level 80. Jeweils einen auf der Allianz Seite, und weil ich Dumpfbacken von der Gegenseite mal verstehen wollte auch dort jeweils einen hoch gezogen. Und ich habe eines feststellen können: Hordies sind genauso dumpf, unreif, und mies drauf wie die Allies..... naja, meistens etwas mehr von allem

      Du würdest also Geld (wir sprechen hier ja von dem kaufbaren Boost) für eine Seite ausgeben die du nicht spielen möchtest und das alles nur für ein paar Achivments die eigentlich weder Wert noch Bedeutung haben..... merkst du jetzt warum sowas wie Dungeonkeeper funktioniert?
      Grabrag
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " F2p von "bis Level 20" auf "bis Level 90" angehoben."


      Unwarscheinlich, da es Spieler gibt die bei 60, 70 o. 80 einen Levelstop eingelegt haben und die der aktuelle Content ... lassen wir das.
      Die könnten dann auf Ewig umsonst spielen?

      ZITAT:
      "weil es IMMER Leute ohne Geduld gibt."


      Sehe ich anders, ich würde mir meinen Ally-Spion auf 90 bringen,
      um den/die Erfolg/e zu bekommen.
      Und nicht weil ich nicht die Geduld habe
      sondern weil es eben ein Ally ist.
      Arrclyde
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich scheiß mal eine Idee in den Ring: F2p von "bis Level 20" auf "bis Level 90" angehoben. Und ja der Level-90-Boost würde in diesem (ziemlich unwahrscheinlichem Fall) immer noch Sinn machen, genauso viel Sinn wie Juwelen bei einem Dungeonkeeper zum Zeit abkürzen, weil es IMMER Leute ohne Geduld gibt.
      Æomer
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich geh auch mal stark davon aus, dass am 18. dann der Boost auf 90 kommt.
      Shoca
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kurz und knapp recht haste Daweedic. Neues Feature voll geil^^ aber pssst... kostet nur Geld nicht weitersagen.
      Grabrag
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und das Eine hat was mit dem Anderen zu tun?


      Ich finde es schade das die Rolle abgeschafft wird.
      Auf der anderen Seite, wer so lange weg war kommt in den wenigsten Fällen zurück.
      Also ist es doch nicht schade das die Rolle wegfällt.^^
      max85
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wollte ich auch schreiben^^ Ab den 18 kann man sich den Charakterboost kaufen.
      Hariharan
      am 11. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Am 18.02. platzt ne Bombe, da bin ich mir sicher.
      Klar wird die Rolle abgeschafft.
      Dafür wird bestimmt was viel Tolleres gestartet!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1109103
World of Warcraft
WoW: Bye, bye Rolle der Auferstehung
Wie die Blizzardianer auf der offiziellen Webseite zum Online-Rollenspiel World of Warcraft ankündigen, wird die Rolle der Auferstehung aus dem Spiel entfernt. Bis zum 18. Februar 2014 könnt Ihr die Rolle noch verschicken, und bei zu 30 Tage nach dem Versanddatum noch annehmen. Aber dann ist Sense.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Bye-bye-Rolle-der-Auferstehung-1109103/
11.02.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/WoW_Warlords_of_Draenor__3_-pc-games_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news