• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      04.03.2010 17:26 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Aestus
      am 08. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erinnert mich an "damals" als man handhelds wie den Gameboy nur belächelt hat & gesagt hat Grafikknaller wie FinalFantasy würde es dafür "niemals und nimmer" geben das wäre technisch gar nicht machbar ...
      Inzwischen kann man sich Oldis wie FF 7 / 8 und auch neuere Spiele mit besserer 3D-Grafik innerhalb von Minuten übers Inet auf die PSP ziehen - denke mit den aktuellen(!) MMORPGs wirds in ein paar Jahren genauso sein.
      Als (zugegeben) hinkendes Beispiel: WoW-Classic mit den damaligen Anforderungen könnte man sicherlich auf der nächsten Generation von Handhelds spielen.

      Handhelds hängen leistungstechnisch natürlich immer ein paar Jahre hinter Desktops her aber man muss auch nicht jährlich aufrüsten, und kann auch mal auf dem Heimweg in der Bahn oder gemütlich auf der Couch zocken. Zudem find ich die Grafik / Usability inzwischen auf jedenfall annehmbar.
      Zauma
      am 08. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ #91 Miodri

      Ich habe nicht von der Grafik geredet. Nur kann ich mir so Datenmonster wie WoW, HoI3 und die Total War-Reihe als Browser oder iPhone Game nicht vorstellen. Dafür müßte man bei den Telefonen z.B. erheblich aufrüsten, was Speicherplatz und Leistung angeht. Von der Steuerung will ich gar nicht reden.

      Außerdem ist das eine andere Zielgruppe. Niemand wird sich stundenlang vor sein iPhone setzen und dort ernsthafte Spiele betreiben. Da kommen Titel rauf, die man mal zwischendurch spielen kann, nichts was Stunden dauert.
      OnlineRolePlayingGamer
      am 07. März 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dass Handys und Browser Mini-Spielchen von Online-Communities klassische MobileGaming-Syteme wie z.B. Nintendo DS oder PSP ablösen steht für mich außer Frage und ist wohl nur eine Frage der Zeit (erste Versuche von Nokia usw. gab es ja bereits vor Jahren). Dass allerdings diese Mini-Spielchen tatsächlich den komplexen und hochtechnisierten Titeln den Rang ablaufen ist weit hergeholt.

      AcitivsionBlizzard kann diesen Markt aktiv für sich nutzen indem "niedere" Tätigkeiten wie Crafting oder zeitaufwändige Sammelberufe oder auch einige DailyQuests über MiniApps durchgeführt werden können und dieses über Schnittstellen mit dem "großen" Spiel kommunizieren (ich glaube bei Pokemon war soetwas möglich (mobile ./. große Nintendo-Systeme).

      Ich möchte intelligent unterhalten werden und die meisten Mini-Spielchen sind einfach crap. Evergreens wie Tetris oder richtig coole Ansätze wie Echochrome, Papaton, zombies vs. plants, puzzle quest o.ä. sind da die ausnahme.

      Und Browser Spiele die "kostenlos" spielbar sind, dir aber jegliche Chance verwehren wenn Du nich im Item-Shop richtig fette einkaufst sind doch nur Abzocke und Kundenverarsche.

      Mein Fazit für die Spieleindustrie mit richtig Kohle im Acker (Activision, EA, Sony etc.): Kombiniert eure Welten. In alte erfolgreiche Lizenzen weiter investieren und immer weiter ausbauen - Cross-Plattform nutzen!

      So werden wahrlich paralelle Welten aufgebaut!
      ÜberNoob
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      facebook ist beliebt, also wird wow bald überflüssig sein? sorry - blizzard, die Logik kann ich nicht nachvollziehen
      Mindadar
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab zwar starcraft aufm handy aber des is nicht so meins ich spiel lieber am pc, wow ist und bleibt nr 1 am spielhimmel. bei mir .
      Ragahr
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nunja ich denke mal, solche Dienst wie Onlive werden wohl noch ein Paar jahre brauchen. Zumal selbst in Deutschland nicht jeder Haushalt über eine ausreichenden Breitbandverbindung für sowas verfügt.
      kaldorei
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir wärs lieber, wenn mehr Titel ein Micropayment-System oder Item-Shop hätten oder einem zumindest die Wahl ließen, vieleicht auch Stundentarife abzuschließen (bei letzterer würde man sich wohl selbst ins Bein schießen mit, wenn nur die wirklich im Spiel verbrachte Zeit abgerechnet würde, jedenfalls bei mir^^) . Ich finde es ziemlich ungüngstig, jeden vollen Monat bezahlen zu müssen, wenn ich diesen aufgrund anderer Verpflichtungen sowieso nicht voll ausschöpfen kann. Andererseits wäre ein Zeittarif für heavyuser von WoW natürlich eher ein Nachteil ). Aber durch ein Abo für ein MMO fühlt man sich irgendwie ein wenig versklavt, als wenn einem die Wahl gelassen wird, mal was zu zahlen oder auch nicht. Bei den den meisten F2Ps ist es eh so, dass wenn man nicht mal ein wenig investiert, nicht besonders flott weiterkommt, man z. B. viel mehr grinden muss (sollte wowler oder aioniten ja mittlerweile nicht mehr stören :p) oder z. B. nicht mal einen reitbaren Untersatz hat usw. Außerdem könnte man viel mehr Titel spielen, denn wer will schon drei Abotitel auf Dauer, also mir persönlich wär das zuviel Kohle. Dann noch lieber ne Lifetime
      Tzar
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja wir werden ja in diese richtung vergrault, da die spielefirmen ja alles erdenkliche tun um die konsumenten die sie mit aufgebaut haben zu vergraulen.
      Schaut euch doch die Neuerscheinungen für den PC an, zum einen sehr mau und wenn was neues kommt dann extra teuer, total verbuggt, stellenweise ga rnicht funktionstüchtig oder mit einem kopierschutz gesegnet der dich komplett ausspioniert. da kann ich mir schon vorstellen das die leute aus langeweile zum handy greifen und sich günstig ein spiel runterziehen was geht. Obwohl ich persönlich gemütliche PC Abende vorziehe, aber die industrie bietet nichts.
      Dranay
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hasse Minigames und son Cramp afm Handy. Das spielen nur Kiddies meiner Meinung nach... ja sogar mehr Kiddies, als WoW hat. Ich bleib bei WoW und RICHTIGEN Spielen =)
      Nàrdinel
      am 06. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich mag "richtige" PC-Spiele lieber. Die meisten Browser-games sind auch kein Ersatz.
      Ich glaube nicht das der Markt durch sowas ernsthaft gefährdet werden könnte.
      Schliesslich kann ein handygame von Grafik und Spieltiefe und von der Steuerung und überhaupt in allem eigentlich nicht an ein PC-Spiel ranreichen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779874
World of Warcraft
WoW: Browser- und Handy-Spiele als ernsthafte Konkurrenz?
World of Warcraft könnte laut Activison-Blizzard bald „überflüssig“ werden
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Browser-und-Handy-Spiele-als-ernsthafte-Konkurrenz-779874/
04.03.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/03/news_2010_03_04_wow.jpg
news