• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Heimo Mauczka
      12.04.2007 14:24 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ERAsor
      am 25. April 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es sit egal was oder wie ist.. wenn es in Gesetzbüchern so wiederlegt ist kann ein Gericht sich nur an eine Seite hängen und dieser Recht geben. Wenn jemand ne Bank ausraubt und es irgendwie in einem Gesetzbuch wiederlegen kann, dass er im Recht ist, kann er auf der Nakraubebene nicht belangt werden. Gleicher Fall bei Blizz. Die Software ist auf der Ebene des copirights nicht belangbar... somit versuchen sie die Gesetzeslücke auszunutzen und es auf etwas anderes zu schieben. Es kann gut sein, dass MDY gewinnt.
      Je besser der Anwalt umsomehr kniffe kennt er ^^^^
      Thariz
      am 22. April 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist klar, dass eine Firma die ihr Geld mit einem Programm verdient, Maßnahmen einleitet wenn dieses Programm verboten werden soll.

      Natürlich hat Blizzard indirekt Farm-Bots bzw. China-Farmer provoziert, indem sie ihr Spiel so entwickelt haben, dass alles möglichst viel Zeit in Anspruch nimmt, also Spieler mehr bezahlen müssen um ihren Jäger und Sammler Trieb zu befriedigen. Da der gemeine Mensch nun mal, abgesehen von Schulschwänzern und Arbeitslosen, unter chronischem Zeitmangel leidet, ist abzusehen, dass einige versuchen werden die zeitlich aufwändigen Passagen des Spiels zu überspringen. Jetzt versuchen natürlich die cleveren Schmierlappen unserer Welt diese Leute dazu zu bringen ihnen statt Blizzard das Geld in den Allerwertesten zu schieben.

      Tja wie sagt man so schön: „Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort“ Blizzard wollte Geld scheffeln indem sie ihr Spiel gut kaschiert so Spielerausnutzend wie möglich entwickelt haben und bekommen Konkurrenz von anderen Egoistischen-Kapitalisten denen wie den meisten anderen Menschen in unserer Gesellschaft Geld wichtiger ist als alles andere.

      Und da bin ich auch schon wieder abgedriftet . Ums mal in einem Satz auszudrücken: Hätte Blizzard ihr Spiel weniger Geldversessen entwickelt, wäre zum einen ein noch besseres Spiel bei rausgekommen, zum anderen wäre uns, den Spielern, wie auch Blizzard viel Ärger erspart geblieben.

      Gez. Der freundliche Troll aus der Nachbarschaft aka. Thariz
      Rhenaya
      am 20. April 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      also eigentlich unsinnig zu behaupten das programm sei legal und der verstoss sei dann durch die benutzer. immerhin ist es genau dazu angeboten um diesesn verstoss zu machen, und mithilfe zu verbrechen ist auch ein verbrechen!
      Seuchenkarl
      am 19. April 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bots finde ich einerseits ja echt scheisse,aber wenn man sich die preise im ah anschaut und sieht das so ein farmer das zeug weitaus billiger anbietet,isses mir auch egal.

      es ist leider so,das einige meinen aus scheisse gold zu machen und aus dieser sicht sind mir die bots willkommen
      Kollega
      am 16. April 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich melde weiterhin jeden Spieler melden, der sich verdächtig verhält und ein Bot sein könnte. Bisher schon über 15 auf Mannoroth gemeldet und keinen wieder gesehen.
      Lamer2
      am 16. April 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      unterm strich ist es ja egal wer gewinnt. Egal ob das Bot Programm legal ist oder nicht. Benutzer werden es weiterhin benutzen. Im gegenteil wenn es verboten ist steigt der reiz dazu. Ist doch überral der fall. Und ob dann das Prog weiterhin verkauft wird oder nicht ist dieser Firma dann unterm strich auch egal. Weil es sich dann halt durch Werbung finanziert. Und Kostenlosse Software wird selten verboten das es sich um eine GPU Licence handelt.
      Diola
      am 15. April 2007
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Also ein Statement hätte ich noch:

      Es geht nicht darum hinterherzulaufen, sonern darum zu spielen!

      Oder bildet sich irgendwer ein, z.B. Nihilum durch Goldkaufen einzuholen?
      Wer gegen die Spielregeln verstößt, ist und bleibt ein Betrüger, das lernen die meißten Menschen schon als Kinder bei "Mensch ärgere Dich nicht!".
      Vielleicht hilft es ja einigen Betrügern (ja das seid Ihr nunmal, wenn Ihr all diese Dinge tut) über den Namen, dieses bekannten Kinderspiels nachzudenken.^^

      Da ich ja nun anscheinend zu denen gehöre den man hinterherlaufen müsste, kann ich vielleicht etwas für Heilung sorgen: Ich bin durchaus stolz auf meine Leistung, allerdings nicht im Vergleich mit Leuten, welche nicht so weit sind. Wenn ich das tun würde, müsste ich selbst auch mal zum Facharzt.
      Allerdings muss ich ja auch nicht, auf Fragen anderer Leute im Forum, diese wegen ihrer Ahnungslosigkeit beleidigen, daher entsteht in mir auch kein Druck, einem durch Vielspiel-Wissen vorgetäuschten Besserseins hinterherurennen.

      So, nochmal möchte ich mich nicht herablassen und "die Hand reichen", weil, wenn das nicht hilft, ist nicht mehr zu helfen. Viele Leute sterben dumm, da kann man nichts machen - was mir dabei etwas Ruhe verschafft, ist das Wissen, das jene es meißt nicht merken, aber trotzdem Schade!^^
      M.Streich
      am 13. April 2007
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ich kann diese farmbots ja auch leiden weil das total unfair ist aber blizzard tut ja auch nichts dagegen,manchmal sieht man ganz eindeutig ,dass das es farmbots sind und es wird nichts gemacht,aber wenn es darum geht gibt es bei wow so wie so
      noch viele schwächen z.b. dass ständig die klassen-fähigkeiten verändert werden und es dann immer noch unfair ist aber das gehört ja nicht hier her
      Famerlor
      am 13. April 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @28 Kann schon sein das er auch alles machen könnte. Ist aber scheiße wenn dann Freunde und Bekannte alle schon davon ziehen und er selbst nicht mehr hinterherkommt. Versuch doch mal mit 70 was alleine zu machen. Es geht nicht darum das der Goldkäufer keine Lust hat was zu machen, sondern darum das er dann auf dauer gesehen den Anschluß an die Gilde bzw. Freunde verliert. Das komplette Spiel ist auf Zeit ausgelegt. Der wo mehr hat kommt weiter wie der wo weniger Zeit hat. Das ist Fakt. Der Goldkäufer versucht nur durch das kaufen von Gold den Vorsprung den sich andere durch Zeit erarbeitet haben und der für ihn nicht Ingame aufholbar ist etwas wett zu machen.
      Der Vergleich mit nem Offlinespiel ist absolut aus der Luft gegriffen, da z.B. in FF sich die Welt nach meinem Vorankommen entwickelt. Bei WOW(zumindest seit BC) muß man schauen das man noch hinterherkommt. Der 2 Stunden spieler kann es sich raussuchen was er macht. Entweder die 2 Stunden mit Mob killen verbringen(was absolut keinen Spaß macht), oder sich Gold einzukaufen und die Sachen in wow zu machen die Spaß machen. Er zahlt ja für Spaß sein Geld an Blizz. Jeder schimpft über Goldverkäufer. Ich frage mich nur warum die so gut davon leben können wenn ja angeblich keiner kauft?? WO kommen die 20-40 Verkäufe bei Ebay her wenn ja jeder dagegen ist??
      Diola
      am 13. April 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und noch ein Vorurteil, ich verdiene trotzdem mein eigenes Geld im RL. Und nicht mit WOW.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
789640
World of Warcraft
WoW: Bot-Programmierer MDY verklagen Blizzard
Der Kampf gegen Bot-Programme geht weiter
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Bot-Programmierer-MDY-verklagen-Blizzard-789640/
12.04.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/04/news_wow_3_23.jpg
news