• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      10.02.2012 14:31 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Imbaprogamer1987
      am 13. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei den Bildern wären reine Classic Bilder wünschenswert gewesen,und ein paar mehr.So 50Stück um in Erinnerungen schwelgen zu können.
      Ist ja im Artikel auch von holprigen MMO-Start die Rede.
      schurkraid
      am 11. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das erste mal ein mmo zu zocken ist das beste was es gibt. weil es einfach so toll ist . etwas gaaaaanz neues zu zocken, da wow eines der ersten war die so aufgebaut sind wo man mit gruppen losziehen muss um etwas zu schaffen, wird es auch einfach das beste in meinem leben bleiben, egal was für ein mmo ich jetzt zocke ob es besser als wow ist oder net. es wird niemals den anfang übertrupfen können weil dieses gefühl wo man das erste mal in die welt hineinblickt ist nur bei wow gewesen . da man sich selbst jetzt schon gut in mmos auskennt und die andren nur selbst 20% unterscheiden. es ist genau das selbe wie mit andren games. shooter spiele fand ich beim 1 ma auch geil und habe es am tag min 4 stunden lang gespielt jetzt ist es so das ich es vllt 1 stunde am tag spiele wenn überhaupt.
      Schlumpfgermane
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Der erste Tag war auf jeden Fall Licht und Schatten.
      Schatten:
      Man kam kaum zum Spielen.
      Licht:
      Es war wirklich geil. Riesige Welt coole Kämpfe und Quests (oh ja, im ersten Augeblick war: "Such 10 davon..." schon ganz geil)
      Jahrelang hatte man in WC3 rumgesuchtet und dann endlich konnte man sich seinen kleinen Tauren machen und losziehen.
      Schade, dass es dieses Gefühl nur ein mal gibt.
      KillerBee666
      am 12. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hach ja.. wir wir damals mit 25 nachelfen (war lvl 3 druide) übers sumpfland nach IF sind.. in if war alles so groß, es gab keine guides und so einsteigerfreundlich war wow dann garnicht, weil du garnicht wustest wo du hin solltest.. ergo hab ich den char gelöscht.. ach ich vermisse sie die kleine elfe :O
      Schlumpfgermane
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei mir war nen Schlüsselerlebnis auch der erste "PvP-Raid"
      Irgendwo in Kharanos stand nen Elf rum und hat Leute eingeladen. Ich war grad Stufe 10 oder so.
      Hat groß rumgetönt, dass wir Orgrimmar raiden.
      Natürlich hatte kaum einer nen Plan, wie man hinkommt.
      Schön dann mit 40 Mann Richtung Sumpfland aufgebrochen. Die Hälfte ist regelmäßig wegen ihres niedrigen Levels abgekratzt, weil die gesammte Fauna gepullt wurde.
      ABER:
      Nach so 5h haben wirs echt nach Orgrimmar geschafft. Und sogar an Wache vorbei, selbst ich mit Level 10.
      War schon geil.
      Derulu
      am 10. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      2h Kral der Klingenhauer? Da lach ich nur ...mein erstes Mal versunkener Tempel...geschlagene 4,5h IN der Instanz, mit lediglich 3 Wipes (inkl. einiger Respawns), weil keiner wusste, was man wo machen muss, wo man lang muss, wo man bereits schon mal war...
      HugoBoss24
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jo es kam einem wirklich alles so riesig vor. das erste mal kral der klingenhauer werde ich nie vergessen. erst manuelle gruppensuche dann 25- 30 minuten fußmarsch von og weil niemand ein mount hatte, dann 2 stunden durchgewurschtelt weil keiner den weg kannte
      Annovella
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      So ists doch bei vielem.. färhste nen geilen Sportwagen ists auch n geiles Feeling, aber nach 7 Jahren ist es "routine".
      Zauma
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich habe damals die Haushaltskasse meiner Mutter geplündert, bin in unseren örtlichen Mediamarkt, habe 10 Packungen von WoW (je 5 Horde, 5 Allianz), die da noch rumlagen, gekauft und die dann für den doppelten Preis über den ebay Account meines Vaters vertickt.

      Das war ne geile Zeit damals.
      Tirima
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine gute Idee. Das letzte Mal, als ich so etwas miterlebt hatte war, als die Wii hier in Europa released wurde. Es gab viel zu wenige in den Läden und ebay gingen die für den dreifachen Preis weg.

      Ich kann mir schon vorstellen, dass das damals mit WoW ein lohnendes Geschäft für dich war, Zauma.
      Hexer1975
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Düstermond
      Glaube nicht, das das versteuert wurde ... ;o)
      Düstermond
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Lohnte sich das? Dachte immer, dass man ab 10 Artikeln (Neuware) soviel an Steuern abdrücken muss, dass es sich als Privatperson garnicht mehr lohnt.
      Sangres
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bei einem MMO dieser Größenordnung , kann man durch Angabe der Zahlen (4700 Mitarbeiter) gut erkennen , welcher enormer logistischer und wirtschaftlicher Aufand dahinter steckt. Man sollte so etwas nicht unterschätzen. Bruttoumsatz =(bei weitem nicht) Nettogewinn

      Von wegen Blizzard lehnt sich zurück und lässt Geld in die Taschen fließen.

      Edit: Auch meinen Respekt an dieses "Projekt"
      Derulu
      am 10. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      TV und Printmedien @ matthi
      matthi200
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wo bis auf im Internet was wohl nich so teuer sein wird macht Blizzard Werbung?^^
      Frag ich mich irgendwie grade
      kaepteniglo
      am 10. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Was für Kosten bei diesen Unternehmen teilweise existieren sieht man ja in den Quartals-/Jahresberichten.

      EA gibt z.B. 600 Mio. Dollar für Werbung aus. Bei ActivisionBlizzard sind es 545 Mio. $. Entwicklungskosten von > 600 Mio. Dolalr / Jahr müssen auch erstmal wieder erwirtschafet werden.
      HugoBoss24
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      dafür sind die Finanzberichte da welche ja veröffentlicht werden. da siehst du deren GEWINN vor Steuer. aber trotzdem, 4700 angestellte ist schon eine menge bzw. knappe 4000 nur für den Support.
      Itach91
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Viele Leute begreifen einfach nicht, dass solche Unternehmen auch gewaltige Ausgaben haben und es vielleicht deswegen "geldgeil" wirkt, wenn sie etwas verkünden/whatever.
      TheFallenAngel999
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Ich glaube selbt Blizzard hätte nie geglaubt, das WoW 7 Jahre oder länger existieren würde. Früher kam ein Computerspiel nach den anderen raus. Hattest du ein Rollenspiel durchgespielt, wars nimmer interessant und kam das nächste. Ich denke auch hättest du damals einen Blizzard Mitarbeiter gesagt, WoW würde 7 Jahre existieren und hätte mal über 13 Mio Abonnenten, ich wette der hätte dich für verrückt erklärt.Es ist ja ein Wahnsinn was sich aus WoW entwickelt hat.
      Tirima
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Donkey Kong fand ich jetzt nicht sooooo toll. Und Secret of Mana und Secret of Evermore hatte ich leider nie in einem Laden gefunden. Ich hatte aber immer die Vermutung, dass das Spiel "Final Fantasy Adventure" der Vorgänger von den beiden war, nachem was ich gehört hatte.
      In Final Fantasy Adventure ging es darum ein mächtiges Schwert zu finden und den Manabaum zu schützen. Beim Endkampf wurde der aber leider zerstört und die Begleiterin des Helden opferte sich um den neuen Manabaum zu pflanzen. Da ich gehört hatte, dass sich die Story in Secret of Mana auch um einen Manabaum drehte, nahm ich an, dass dies der Nachfolger war. Ich weiß bis heute nicht ob ich mit dieser Vermutung richtig lag *g*.

      Final Fantasy Adventure hatte durchgespielt ohne ein einziges Wort Englisch zu verstehen und die Skillpunkte, welche man nicht zurücksetzen konnte, hatte ich auch irgendwie verteilt. Ich dachte damals doch tatsächlich, dass ich das Spiel durchgeschafft hatte als ich den ersten größeren Drachenboss erledigt hatte. Ich war so jung und naiv. Irgendwann habe ich dann verstanden, dass das eigentlich nur ein Bruchteil des Spiels war und es danach weitergeht
      HugoBoss24
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Tirima und wo in deiner liste ist donkey kong?
      sag nicht der gehört nicht mit rein?
      und secret of mana , secret of evermore hast du auch nie gespielt?
      ansonsten könnte es auch meine liste sein
      Tirima
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Uh, ich habe die Great China Sisters auf dem C64 vergessen. Die konnte ich damals nur starten weil mein Vater mir eine Anleitung gezeichnet hatte (lesen konnte ich damals noch nicht), wie das ging. Für die Shift-Taste hatte er ein kleines Schiffchen aufgemalt, aber woher sollte ich denn wissen für was das stand?
      Hihi, ich habe ihn bestimmt Tage seiner Lebenszeit gekostet indem ich ihn immer wieder fragte "Für welche Taste steht denn das da?" und ich hatte es mir nie gemerkt

      ZAM
      am 10. Februar 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Bei ner eigenen Liste würden mir Sachen einfallen, DANN fühlst du dich alt... *g*
      Tirima
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich diese Liste so sehe, dann fühle ich mich auf einmal unglaublich alt...

      Um wieder aufs Thema zu kommen, WoW war wirklich ein tolles Spiel und es hatte sich einen guten Platz in meiner Rangliste erkämpft
      Tirima
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, es war schon ein echt tolles Spiel und ich habe es auch gerne gespielt, aber ich würde es wahrscheinlich nicht, also für mich persönlich gesprochen, als das beste Spiel meiner Spielekarriere anssehen. aber es ist auf jeden Fall sehr weit oben mit dabei.

      Wenn ich ein persönliches Ranking geben sollte würde das wahrscheinlich so aussehen:



      1. The Legend of Zelda, Ocarina of Time
      Das beste Spiel aller Zeiten (subjektiver Eindruck). Niemals wieder wird, mich ein Spiel so sehr fesseln und beeinflussen wie dieses. Es war MEIN Spiel und es hat mir ganz neue Horizonte eröffnet. Rückblickend betrachtet hat es mich in vielerlei Hinsicht beeinflusst.

      2. Megaman X
      Das beste Jump'n'Run, das jemals entwickelt wurde. Die ganze Reihe war genial und ich habe alle jemals erschienen Titel von Megaman X und Megaman Zero gesammelt und gespielt. Streckenweise sind die so richtig schwierig, gar nicht vergleichbar mit den heute am Markt befindlichen Spielen.

      3. Super Mario Land
      Das allererste Super Mario auf dem alten, grauen Gameboy. Mit diesem Spiel hatte ich schachtelweise Batterien aufgebraucht

      4. Sonic III + Sonic and Knuckles
      War auch sehr nett und ich erinner mich damit gerne an meinen alten Megadrive. Ich konnte die Bonusstages irgendwann auswendig (ein paar Mal hatte ich es blind versucht, das klappt aber dann doch nicht *g*). Der Wiederspielwert war hier auch sehr groß und es war einfach ein tolles Gefühl zum ersten Mal zu SuperSonic zu werden.

      5. Tetris
      *dümdüdledümdadadamdadadamdüdadam dü düm dam dam dam dam..." Tagelang habe ich die kleinen Klötze auf meinem grauen Gameboy (irgendwo im Keller liegt der noch herum) gestapelt. Zwei der Melodien kann ich immer noch auswendig. Die dritte hatte ich nie aktiviert da sie mir nicht gefiel und dementsprechend auch nicht gemerkt *g*.

      6. Final Fantasy X und X-2
      Eine wunderschöne Story mit bewegendem Ende. Ich hatte mir extra X-2 noch zugelegt um das echte Ende zwischen Yuna und Tidus zu erleben. Wow, das war was im X-2er Teil, alle 100% freizuspielen um das Ende auf dem Fernseher zu sehen, für das ich eigentlich nur im Netz hätte nachsehen müssen. Ich wollte mir die Überraschung aber nicht verderben. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war ja auch wunderbar süß

      7. SuperMario 64
      Mario in 3D. Das war unbeschreiblich.

      8. World of Warcraft (nicht die aktuelle Version, früher, schon einige Zeit her, wird nie wieder kommen)
      Ja, World of Warcraft war auch ein genailes Spiel für mich, vor allem wegen des sozialen Faktors. Ich hatte gleichzeitig mit zwei meiner Freunde angefangen und es war toll wie die Gemeinschaft am Server zusammenhielt. Naja, ich will es so in Erinnerung behalten wie es war
      Hier konnte ich auch zum ersten Mal meine besonderen Fähigkeiten in Mathematik sehr gut nutzen *g*.

      9. RIFT
      Nachdem ich in Azeroth nichts mehr verloren hatte bin ich nach Telara gegangen. Das war auch eine schöne Zeit und vielleicht schaffe ich es demnächst wieder dorthin. Ich hoffe es.

      LG,
      Tirima
      Dauerstudent
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jo, ich hab damals zum Deutschland-Release im Feb 2005 einer der letzten Packungen im lokalen Elektronik-Markt bekommen. Blizzard hatte wesentlich weniger Packungen zur Verfügung gestellt, als es Nachfrage gab. Die haben erst Wochen später neue Accounts und dementsprechend neue Server geliefert.
      Ic hab kein WoW mehr, da ich meinen Account schon vor knapp 3 Jahren verkauft hab,dennoch war dies eines der besten Spiele (wenn nicht sogar das Spiel!) meiner Spielekarriere. (Über längere Zeiträume gesehen). Höchstens Diablo I hab ich 96 nach Release ähnlich lang gezoggt
      Und heute zock ich ScII noch ab und zu. Blizzard hats schon drauf
      HugoBoss24
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      jo da schreibst was. die haben sich sicherlich erst mal gewundert damals
      Set0
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Anderseits steigt denen der Erfolg auch zu Kopf!
      Oftmals denkt man sich ja schon "was zum Geier machen die da?"
      Yinj
      am 10. Februar 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Stimmt, und deswegen hat Blizzard auch meinen Respekt!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
867757
World of Warcraft
WoW: Blizzard zum holprigen MMO-Start in 2004 - "Ich glaube nicht, dass wir eine Ahnung davon hatten, worauf wir uns eingelassen haben"
Im Rahmen eines Panels des DICE Summit 2012 in Las Vegas hatte auch Blizzards Mitbegründer Frank Pearce die Gelegenheit, vor den Entwicklern zu sprechen. An der Seite von Insomniacs Ted Price und Epics Mike Capps erzählte Frank Pearce von der Veröffentlichung von WoW, und dass das Team den Aufwand, den das MMO beim Release verursachte, unterschätzt hat.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Blizzard-zum-holprigen-MMO-Start-in-2004-Ich-glaube-nicht-dass-wir-eine-Ahnung-davon-hatten-worauf-wir-uns-eingelassen-haben-867757/
10.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/WoW_Cataclysm_Daemmerwald_25.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news