• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • gamingnowshow
      28.03.2014 11:19 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Annovella
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Cool, sie spenden das Geld für einen guten Zweck? Danke Blizzard, ich könnte das Geld sehr gut gebrauchen.
      Hexer1975
      am 30. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Unsere Regierung gibt ja auch anderen Nationen und natürlich sich selber reichlich Gelder und lassen einen Großteil der Bevölkerung verarmen bzw. zwingen sie in die Armut.
      Treefrog
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Daumen hoch,ich finde es super, den letztendlich zählt der Gedanke.

      RusokPvP
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich versteh immer nicht, wieso die Leute immer so ein Geierstempell aufsetzten. Nur weil jemand von etwas viel hat, sollte er dann davon auch überschwenglich viel abgeben?

      Wenn ein Kumpel 1 Packung Kaugummi hat, dann fragst du ich nach EINEM Kaugummi..
      Wenn ein Kumpel 10 Packungen Kaugummi hat, fragst du ihn dann nach 1 ganzen Packung?

      Blizzard spendet und fertig aus.. selbst wenns nur 100.000 € sind - es geht doch nicht darum, wie viel gespendet wird, sondern, dass sie überhaupt gewillt sind zu spenden. Aus welchen Gründen auch immer.. und den Leuten, denen das Geld zu Gute kommt, hilft es.. so oder so. Da würde auch 1 € von jedem von uns reiche. Würde das jeder Deutsche machen, würden über 80 Millionen zusammenkommen.. es macht aber nunmal nich jeder.
      LoveThisGame
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Klar tolle Sache, mit dem netten Nebeneffekt des Image etwas aufpoliert zu haben, und in Deutschland wäre die 1 Million auch noch von der Steuer absetzbar, keine Ahnung wie das in den USA gehandhabt wird. Mal angenommen es ist in den USA ähnlich, wären die finanziellen Verluste also gleich null, soviel zu der "wahren" Wohltätigkeit hinter solchen Aktionen.
      matthi200
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find ich gut.
      Selbst wenn Blizzard die hälfte davon einsteckt geben sie die andere Hälfte für einen gemeinnützigen Zweck weg.
      BloodyEyeX
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein sehr anmutiges Tier.
      Kann das auch kämpfen xD
      Sabuesa
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja für etwas das es nicht real gibt , 2Millionen (abk. mio nicht mille) zu bekommen und davon 1 mio zu spenden ist zwar ne tolle geste (Abschreibung ftw.) aber für so einen Konzern doch eher lächerlich.
      beving
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oh man wo habe ich gesagt, dass die mehr spenden sollen oder das es zu wenig ist. Es geht nur um die Dimensionen. 1Mio bringt einfach nicht viel und ist ein Tropfen auf den heißen Stein und nein damit will ich nicht sagen, dass die mehr spenden soll oder ich es doof finde, dass die hälfte weg ist. Ich habe nur ein Vergleich gemacht was 1Mio in der Wirtschaft ist(Blizzard hatte letztes Quatal ein Nettogewinn von etwa 120mio.) Ich habe keine negativen Andeutungen machen wollen oder positive(Ich finde Spenden laufen sowieso meist ins leere, wenn sie nicht im bereich Forschung und Entwicklung gehen, um ein Problem zu beheben und nicht nur Symptome zu bekämpfen). Jemanden direkt etwas negatives im Mund zu legen ist "lächerlich". Sie machen es freiwillig und hätten auch das Pet so verkaufen können ohne etwas zu spenden und die wären warscheinlich genauso gekauft worden( Man muss schon dumm sein etwas zu kaufen weil die hälfte gespändet wird. Da kann man gleich direkt spenden.). Ich wollte nur sagen, dass es viel klingt aber nicht viel ist im maßstab wie viele Menschen auf der Welt hilfe brauchen und wie viel Geld gebraucht wird und therotisch da ist(und nein ich will nicht das jeder Konzern all sein Geld was er zu viel hat spendet oder sonst was dergleichen. Jedem das seine und so auch bei dem was man an andere geben möchte.). Für den Konzern ist 1Mio ein verkraftbarer verlust und Blizzard kann bestimmt auch größere Summen verkraften(Nur wäre es nicht sinnvoll 10Mio oder gar mehr zu spenden. Es kann ja mal schlecht Zeiten geben, oder man nutzt das Geld um noch mehr
      Geld zu machen und so könnte man später, wenn man möchte, nochmal spenden oder was auch immer.). Einfach mal nur das lesen was da steht und nicht was man daraus schließen könnte. Wir sind nicht im Deutschunterricht wo wir Gedichte interpretieren!
      Velias
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Naja, lächerlich? Sicher wäre da mehr drinne gewesen, aber sie spenden ja auch nicht nur einmal im Jahr und ich bin ehrlich gesagt echt erschrocken was manche Leute hier für Vorstellungen haben. Grade wenn ich auf diese 1 Euro Vergleichskacke da linse. Blizzard ist zwar ein erfolgreicher Konzern und verdient entsprechend gut aber was da bereinigt unter dem Strich bleibt ist doch nicht soviel, als das man es üppig herauswerfen könnte und sollte. Die Branche ist doch ein hart umkämpftes Gebiet wo auch bei einer Handvoll schlechter Entscheidungen die Riesen anfangen zu zerbröckeln - das man sich da immer für finanzielle und wirtschaftliche Stabilität entschuldigen muss, nur weil andere denken man taucht früh Morgens wie Dagobert durch seinen Geldspeicher.
      beving
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo ist für die warscheinlich so viel, wie für uns 1€. Und mal erlich wenn würde es wehtun 1€ zu verlieren.
      Shoca
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Toll, Hilfe für Bedürftige ist immer gut , aber es wäre noch toller wenn sie so eine Aktion einfach mal ohne die Spieler dabei zu schröpfen machen würden.

      Für mich ist diese Spende leider nur halb so toll.

      Rudi TD
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Es kaufen sich ja keine Leute das Zeug weil sie damit was spenden "


      Wer würde schon Geld dafür ausgeben, dass er sich am Ende selbst beweihräuchern kann? Ist dasselbe bei Elektroautos, die werden ja ebenfalls ausschließlich aufgrund ihrer hohen Reichweite und dem deutlich geringeren Anschaffungspreis gekauft. *rolleyes*


      [quote] Du würdest das wohl nur kaufen, wenn es 10% vom eigentlichen Kaufpreis kosten würde [quote]

      Würdest du mir denn einen Kieselstein für 100.000 € abkaufen, wenn ich ihn dir für 10% des Ursprungspreises anbiete? Du kannst selbstverständlich auch zwei kaufen, dann spende ich sogar 5% des Erlöses an notleidende Nacktschnecken. Na wenn das kein Kaufanreiz ist... .
      Dagonzo
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "aber es wäre noch toller wenn sie so eine Aktion einfach mal ohne die Spieler dabei zu schröpfen machen würden."

      Sonst geht's noch?
      Diese Gegenstände kosten sowieso immer das gleiche Geld. Wer es kauft lässt sich dann also schröpfen? Man muss es ja nicht kaufen.
      Aber ehrlich gesagt, kaufe ich es mir lieber wenn ein Teil davon gespendet wird, als wenn der volle Kaufpreis beim Anbieter bleibt.
      Du würdest das wohl nur kaufen, wenn es 10% vom eigentlichen Kaufpreis kosten würde, oder? Ansonsten fühlst du dich ja geschröpft.
      Velias
      am 28. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was heißt schröpfen? Es kaufen sich ja keine Leute das Zeug weil sie damit was spenden, sondern weil sie das Zeug haben wollen. Sie würden es also so oder so kaufen und dann müsste Blizzard davon auch nichts spenden. Von daher eine nette geste.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115263
World of Warcraft
WoW: Blizzard sammelt eine Million US-Dollar für guten Zweck
Habt Ihr euch den Alteracbräuhund als Haustier in WoW gekauft? Dann gehört Ihr zu den Spielern, die zur Spende von einer Million US-Dollar von Blizzard an die Make-a-Wish-Foundation beitrugen. Die hat die Zahlen nun offiziell bekannt gegeben.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Blizzard-sammelt-eine-Million-US-Dollar-fuer-guten-Zweck-1115263/
28.03.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/03/Alteracbraeuhund3-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard,mmoprg
news